Zur Info: einige EVN Ladesäulen ab 1. Sept. kostenpflichtig

Zur Info: einige EVN Ladesäulen ab 1. Sept. kostenpflichtig

Beitragvon eW4tler » Do 28. Aug 2014, 20:42

Heute hat mich ein Mail mit folgendem Inhalt erreicht:

--------------------------------------------------------------------------
Liebe/r E-Autofahrer/in

Wir möchten Sie darüber informieren, dass ab 1. September einige Ladestationen der EVN nur noch mit TANKE-Karte bedienbar und kostenpflichtig sind.

Mit der EVN TANKE-Karte können Sie nicht nur auf EVN E-Tankstellen laden – sie ermöglicht auch das Laden an ausgewählten Wien Energie E-Tankstellen! Testen Sie die EVN TANKE-Karte und geben Sie uns Feedback! Welche Ladestationen betroffen sind, entnehmen Sie der angehängten Tabelle.

Sollten Sie noch keine TANKE-Karte haben, schicken Sie uns einfach Ihre Kontaktdaten an emobil@evn.at. Die EVN TANKE-Karte samt Bestellunterlagen wird Ihnen umgehend kostenlos zugesandt. Für Sie entstehen erst dann Kosten wenn Sie auf einer kostenpflichtigen Ladestation laden. Die jeweiligen Preise sind auf den Ladestationen angeführt. Für Ihre Ladevorgänge erhalten Sie quartalsweise eine Rechnung von der EVN.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter folgender Nummer gerne zur Verfügung: + 43 2236 200-12 697

Wir wünschen Ihnen eine gute Fahrt!

Mit freundlichen Grüßen
Ihre EVN
--------------------------------------------------------------------------

An folgenden Ladesäulen ist nun eine TANKE - Karte erforderlich:
TANKE Karten-EVN_Ladestationen.pdf
(94.17 KiB) 99-mal heruntergeladen

ZOE Life in AzurBlau + 3D Sound + ZE@Interactive
Ladestrategie: an öffentlichen Ladesäulen mit Typ2 und zur Not, mit 22kW-NRGkick überall sonst!
Benutzeravatar
eW4tler
 
Beiträge: 773
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 21:33
Wohnort: Krems an der Donau (NÖ)

Anzeige

Re: Zur Info: einige EVN Ladesäulen ab 1. Sept. kostenpflich

Beitragvon ABÖ » Do 28. Aug 2014, 21:54

..... na dann auf zum Eintrage Ändern
Krems
Spitz
Melk
habe ich auf "TankE" und "kostenpflichtig" geändert.
LG Andreas
VW E-Polo BJ93
2x BP Fluence
Zoe Intens
ABÖ
 
Beiträge: 161
Registriert: So 19. Jan 2014, 20:24
Wohnort: A-Dürnstein

Re: Zur Info: einige EVN Ladesäulen ab 1. Sept. kostenpflich

Beitragvon eW4tler » Do 28. Aug 2014, 21:59

Genau die 3 habe ich schon vor dir geändert ;-) Jetzt sind die Änderungen von uns beiden im System!

Den Ladeverbund auf "TankE" umbenennen halte ich nicht für gut, da es diesen schon in DE - Raum Köln gibt. Mal sehen, wie sich das mit den beiden Energieversorgern EVN/Wien Energie weiterentwickelt....

lg

ZOE Life in AzurBlau + 3D Sound + ZE@Interactive
Ladestrategie: an öffentlichen Ladesäulen mit Typ2 und zur Not, mit 22kW-NRGkick überall sonst!
Benutzeravatar
eW4tler
 
Beiträge: 773
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 21:33
Wohnort: Krems an der Donau (NÖ)

Re: Zur Info: einige EVN Ladesäulen ab 1. Sept. kostenpflich

Beitragvon ATLAN » Do 28. Aug 2014, 22:08

Wäre Interessant zu wissen, ob das auch vice-versa gilt, sprich mit Wiener Karte die EVN-Stationen freischalten ... ?

Aber endlich mal wer, der NICHT denkt, er müsse eine Zwangspauschale kassieren... :D :thumb:

MfG Rudolf
Ab 18-11-2013 Fluence, seit 16-6-2015 MS 85D, seit 16-6-2017 MX 90D :-D Gratis SuC gefällig? :) http://ts.la/rudolf798
Benutzeravatar
ATLAN
 
Beiträge: 2176
Registriert: Fr 9. Nov 2012, 21:45
Wohnort: Wien

Re: Zur Info: einige EVN Ladesäulen ab 1. Sept. kostenpflich

Beitragvon eW4tler » Do 28. Aug 2014, 22:23

ATLAN hat geschrieben:
Wäre Interessant zu wissen, ob das auch vice-versa gilt, sprich mit Wiener Karte die EVN-Stationen freischalten ... ?

Habe schon per Mail nachgefragt; da ich eine tankE-Karte der Wien Energie habe, kann ich es am Montag gleich testen. :wink:

ZOE Life in AzurBlau + 3D Sound + ZE@Interactive
Ladestrategie: an öffentlichen Ladesäulen mit Typ2 und zur Not, mit 22kW-NRGkick überall sonst!
Benutzeravatar
eW4tler
 
Beiträge: 773
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 21:33
Wohnort: Krems an der Donau (NÖ)

Re: Zur Info: einige EVN Ladesäulen ab 1. Sept. kostenpflich

Beitragvon ABÖ » Do 28. Aug 2014, 22:45

...wobei ich es für sinnvoll erachten würde den Namen TankExx z.B. TankE Wienenergie im Verbund anzuführen da es den richtigen Verbund spiegelt. Auf der Tankstelle selbst ist ein TankE Aufkleber angebracht, EVN /Wienenergie ist für mich nicht schlüssig.
Ich gehe davon aus, dass zukünftig Bewag (Burgenland, nicht Berlin) und andere sich anhängen werden, diesen Verbund (Wienergie/EVN/Bewag/xxx) dann im Verzeichnis zu pflegen erscheint mir nicht sinnvoll.
Meines Wissens bemühen sich die Wiener mehrere EVU's ins Boot zu holen. Eine Widerstandsbewegung namens Smartxxx gibt es ja auch schon, die hast du ja gemeint, oder?

Zur Karte, ich bin mir sicher dass die TankE Karte bei den EVN Säulen funktioniert, das kann ich gerne testen.
LG Andreas
VW E-Polo BJ93
2x BP Fluence
Zoe Intens
ABÖ
 
Beiträge: 161
Registriert: So 19. Jan 2014, 20:24
Wohnort: A-Dürnstein

Re: Zur Info: einige EVN Ladesäulen ab 1. Sept. kostenpflich

Beitragvon ABÖ » Do 28. Aug 2014, 22:47

Gut, dann testen wir beide :D
VW E-Polo BJ93
2x BP Fluence
Zoe Intens
ABÖ
 
Beiträge: 161
Registriert: So 19. Jan 2014, 20:24
Wohnort: A-Dürnstein

Re: Zur Info: einige EVN Ladesäulen ab 1. Sept. kostenpflich

Beitragvon ATLAN » Do 28. Aug 2014, 23:23

Es kommt ohnehin demnächst im Verzeichnis die Möglichkeit das "Roaming" genauer zu definieren, somit sollte das Problem mit den Verbünden dann auch gegessen sein...

MfG Rudolf
Ab 18-11-2013 Fluence, seit 16-6-2015 MS 85D, seit 16-6-2017 MX 90D :-D Gratis SuC gefällig? :) http://ts.la/rudolf798
Benutzeravatar
ATLAN
 
Beiträge: 2176
Registriert: Fr 9. Nov 2012, 21:45
Wohnort: Wien

Re: Zur Info: einige EVN Ladesäulen ab 1. Sept. kostenpflich

Beitragvon eW4tler » Fr 29. Aug 2014, 09:27

Habe nun etwas mehr Info. Die Marke "tankE" ist ein Entwicklung der Wien-Energie. An dieser Marke hat sich die EVN beteiligt. Man kann mit den jeweiligen Karten vice versa laden und verrechnet wird die Gebühr, die auf den Ladesäulen angezeigt wird.

Lt. Info von der zustängigen Abteilung in der EVN wäre der Vorschlag für die Bezeichnung: tankeE WienEnergie/EVN
Was meint ihr dazu?

ZOE Life in AzurBlau + 3D Sound + ZE@Interactive
Ladestrategie: an öffentlichen Ladesäulen mit Typ2 und zur Not, mit 22kW-NRGkick überall sonst!
Benutzeravatar
eW4tler
 
Beiträge: 773
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 21:33
Wohnort: Krems an der Donau (NÖ)

Re: Zur Info: einige EVN Ladesäulen ab 1. Sept. kostenpflich

Beitragvon micky4 » Fr 29. Aug 2014, 12:28

Wenn man vice versa laden kann, würde ich "tankE" ohne Zusatz lassen, finde ich einfacher.
Liebe Grüße, Michael ! (begeisteter Ampera-Fahrer)
Benutzeravatar
micky4
 
Beiträge: 538
Registriert: Di 12. Mär 2013, 21:58
Wohnort: Wien, Österreich

Anzeige

Nächste

Zurück zu Betreiber, Roaming und Abrechnung

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: BrabusBB und 4 Gäste