Wie legal sind die ganzen Ladekarten ?

Re: Wie legal sind die ganzen Ladekarten ?

Beitragvon Heesi » Mi 21. Mär 2018, 10:28

Blöde Frage? Wie machen die denn das beim Parkscheinautomat?

Mehr als 5€ / Ladevorgang wird es doch selten
und der Automat druckt noch was auf einen Zettel.
Kia Soul EV Play+ KONES für unterwegs / Tiefgarage mit 16A Ladebox festes Kabel
Wochenendhaus: in ca. 4 Std. auf 100%
PV in Planung
Heesi
 
Beiträge: 138
Registriert: Mi 2. Nov 2016, 18:01
Wohnort: Hamburg/Lenzen Elbe

Anzeige

Re: Wie legal sind die ganzen Ladekarten ?

Beitragvon EVduck » Mi 21. Mär 2018, 12:04

Beim Parkscheinautomat hat aber jeder den selben Preis und nicht wie an der Ladesäule, je nachdem mit welcher Karte und welchem Anbieter und welche Methode du wählst völlig unterschiedliche Preise und Anrechnungsmodelle. Die sich auch noch häufig ändern.
eMobilität: Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Gründe
eFahrzeug: Zoe Intens perlweiß
ORDER≡D 2016-04-01 03:58
EVduck
 
Beiträge: 1704
Registriert: Do 2. Aug 2012, 10:14

Re: Wie legal sind die ganzen Ladekarten ?

Beitragvon joschka » Mi 21. Mär 2018, 12:17

EVduck hat geschrieben:
...je nachdem mit welcher Karte und welchem Anbieter und welche Methode du wählst völlig unterschiedliche Preise und Anrechnungsmodelle. Die sich auch noch häufig ändern.


:thumb:

man stelle sich nur mal vor ... da wär an den sprit-tankstellen was los, wenn jeder andere preise hätte :lol: was ein aufschrei
gruesse aus dem sueden 8-)
joschka

ze40 seit 24.03.17
smart 451 seit 20.04.18
Benutzeravatar
joschka
 
Beiträge: 366
Registriert: Mo 7. Nov 2016, 07:19
Wohnort: Göppingen

Re: Wie legal sind die ganzen Ladekarten ?

Beitragvon iks77 » Mi 21. Mär 2018, 15:47

EVduck hat geschrieben:
Beim Parkscheinautomat hat aber jeder den selben Preis und nicht wie an der Ladesäule, je nachdem mit welcher Karte und welchem Anbieter und welche Methode du wählst völlig unterschiedliche Preise und Anrechnungsmodelle. Die sich auch noch häufig ändern.


ja wenn man lokal am Automaten laden kann braucht man ja auch keine drölfzig verschiedenen Karten sondern man zahlt eben das was der Automat einem anzeigt...
iks77
 
Beiträge: 155
Registriert: Di 10. Jan 2017, 11:09
Wohnort: Meerbusch

Re: Wie legal sind die ganzen Ladekarten ?

Beitragvon Cerebro » Mi 21. Mär 2018, 15:58

Helfried hat geschrieben:
eDEVIL hat geschrieben:
Helfried hat geschrieben:
In entwickelten Ländern gibt es keine Ladesäulen mehr ohne UMTS- oder LTE-Zugang (oder wie das alles heißt). :mrgreen:

Dann zählt DE wohl nicht dazu. eindach mal die A24 entlang fahren...


Gehört die noch zum ehemaligen Osten von Deutschland? Die haben jetzt aber auch bald 20 Jahre Zeit gehabt sich zu entwickeln, zumal die Handytechnik ja für alle Europäer neu war.
Aber ok, zugegeben ein anderes Thema.


Lach wie bist du denn drauf? Hier 30km außerhalb von Nürnberg geht auch nichts. Meine lolo's mussten per LAN angeschlossen werden, weil kein Netzempfang da ist und das außen(!) und das nennt sich Metropolregion in DE.

Das ist auch immer wieder Thema in der Presse: http://www.nordbayern.de/region/netz-in ... -1.6629636
http://www.nordbayern.de/region/tausend ... -1.6832055
Cerebro
 
Beiträge: 214
Registriert: So 5. Mär 2017, 11:32

Re: Wie legal sind die ganzen Ladekarten ?

Beitragvon HeinHH » Mi 21. Mär 2018, 17:04

EVduck hat geschrieben:
.... je nachdem mit welcher Karte und welchem Anbieter und welche Methode du wählst völlig unterschiedliche Preise und Anrechnungsmodelle. Die sich auch noch häufig ändern.


Jupp, Transparenz geht anders ...

Bye Thomas
Benutzeravatar
HeinHH
 
Beiträge: 441
Registriert: Di 14. Feb 2017, 11:48
Wohnort: Hamburg

Re: Wie legal sind die ganzen Ladekarten ?

Beitragvon Mecki » Do 22. Mär 2018, 17:38

joschka hat geschrieben:
man stelle sich nur mal vor ... da wär an den sprit-tankstellen was los, wenn jeder andere preise hätte :lol: was ein aufschrei

Naja, ganz so gleich ist es auch an der Tankstelle nicht. Wer eine ADAC Karte hat bekommt bei Shell einen Cent günstiger. Zahle ich auch noch mit der Kreditkarte von ADAC, gibts generell immer überall weitere 2% Gutschrift, (allerdings kostet die Kreditkarte übers Jahr).

Habe ich die Clever Tanken App auf dem Handy, kann ich mit Clever Deal bei den HEM Tankstellen immer den günstigsten Preis bekommen, je nachdem was gerade angeboten wird.
Morgens ist da oft ein Preisunterschied von 10Cent!
Und so gibt es noch diverse Sonderkonditionen von allen möglichen Anbietern, die man nur erstmal alle kennen muß.

Aber ganz so die Unterschiede wie beim Stromtanken gibts dann zum Glück doch nicht.
Bzw. es sollte auch beim Laden alles deutlich transparenter und einfach sein. Mit der heutigen Digitalisierung und was es so alles gibt, tatsächlich etwas unverständlich.

Denke aber auch das es mit der zunehmenden Verbreitung der E-Mobilität sicher irgendwann anders werden wird. Frage wäre noch wann....?
Mecki
 
Beiträge: 102
Registriert: Sa 27. Jan 2018, 18:32

Re: Wie legal sind die ganzen Ladekarten ?

Beitragvon Tho » Do 22. Mär 2018, 17:49

joschka hat geschrieben:
EVduck hat geschrieben:
...je nachdem mit welcher Karte und welchem Anbieter und welche Methode du wählst völlig unterschiedliche Preise und Anrechnungsmodelle. Die sich auch noch häufig ändern.

:thumb:
man stelle sich nur mal vor ... da wär an den sprit-tankstellen was los, wenn jeder andere preise hätte :lol: was ein aufschrei

Du kennst keine Flottentankkarten, oder?
Da kann man auch mit bestimmten Karten nur zu bestimmten Tankstellen und fährt immer mit mehreren Karten herum. :lol:
Renault Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher zu Hause + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Wir müssen uns für unseren Wunsch nach Glück nicht rechtfertigen.(Dalai Lama)
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 6460
Registriert: Di 28. Okt 2014, 00:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: Wie legal sind die ganzen Ladekarten ?

Beitragvon Schüddi » Fr 23. Mär 2018, 08:39

EVduck hat geschrieben:
Wenn man dagegen vorgehen würde, wäre das der wahrscheinlich schnellste Weg um die (bestehende) Ladeinfrastruktur in Deutschland komplett zu entsorgen. Man kann schon heute keine Ladeinfrastruktur kostendeckend betreiben, wenn man sich dann noch rechtlichen Ärger einhandelt, wird man die problematischen Säulen abbauen und wir können uns über die ach so tollen Tank und Rast Triples mit (hohen) Ladepauschalpreisen erfreuen.


mweisEl hat geschrieben:
dl2nep hat geschrieben:
Hat sich hier eigentlich schon mal eine Gruppe zusammengefunden um dagegen vorzugehen? Es gibt doch sicherlich Anwälte etc.

Wenn Du gleichgesinnte Saboteure der Elektromobilitäts suchst, kannst Du doch wie gewohnt die deutsche Presse, die deutsche Politik oder die deutsche Industrie bemühen.


Wenn ich solche Antworten höre stellen sich mir die Nackenhaare hoch. Überall wird die absolute Transparenz verlangt in Deutschland. Ein Supermarkt muss alle Preise samt Kilopreise auszeichnen, ein Lebensmittel muss sämtliche Inhaltsstoffe offenbaren, bei einem Vertrag müssen hunderte von Seiten an AGBs und sämtliche Nebenkosten offenbart werden aber wenn man an der Zapfsäule vorher wissen möchte - was kostet mich das wenn ich hier lade - dann ist man plötzlich ein Saboteur und möchte die Elektromobilität entsorgen. So ein Quatsch, denkt doch mal selbst nach bevor ihr antwortet. Mir ist es auch schon passiert das ich mit meiner NewMotion Karte geladen habe und für 2 Stunden Schnarchladern für 50km Reichweite 16€ bezahlt habe weil eben nicht vorher angezeigt wurde (auch nicht in der APP) was es kostet. Zusätzlich noch 4€ Parkhausticket.
Ich halte Preisinformationen für eine ganz normale und wichtige Information.

joschka hat geschrieben:
man stelle sich nur mal vor ... da wär an den sprit-tankstellen was los, wenn jeder andere preise hätte :lol: was ein aufschrei

Das braucht man überhaupt nicht ins lächerliche ziehen. An JEDER Tankstelle in Deutschland hängt davor von der Ferne gut sichtbar eine meist riesige beleuchtete Anzeigetafel mit den aktuellen Preisen in Liter. An der Zapfsäule selbst wird der Preis auch nochmal angezeigt und in Echtzeit hochgerechnet. Solltest du dir mal anschauen.
Da muss sich definitiv noch einiges tun denn diese Intransparenz schlecht auch viele ab vor EV. Wenn ich mit Freunden und Kollegen darüber unterhalte ist das auch immer eines der drei Themen.
Schüddi
 
Beiträge: 1323
Registriert: Mo 24. Okt 2016, 00:43

Re: Wie legal sind die ganzen Ladekarten ?

Beitragvon joschka » Fr 23. Mär 2018, 09:19

Tho hat geschrieben:
Du kennst keine Flottentankkarten, oder?


aber natürlich
gruesse aus dem sueden 8-)
joschka

ze40 seit 24.03.17
smart 451 seit 20.04.18
Benutzeravatar
joschka
 
Beiträge: 366
Registriert: Mo 7. Nov 2016, 07:19
Wohnort: Göppingen

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Betreiber, Roaming und Abrechnung

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Blue shadow, Fridgeir und 6 Gäste