Welches Medium zum Bezahlen ist euer Favorit?

Welches Medium zum Bezahlen ist euer Favorit?

RFID-Karte
32
30%
SMS
1
1%
Kreditkarte (Kontaktbehaftet)
4
4%
Kreditkarte (Kontaktlos)
17
16%
EC-Karte
23
21%
Bargeld
7
6%
Smartphone-APP
5
5%
Prepaid-Guthaben
3
3%
Bezahlung und Authentifizierung mit dem Auto (Powerline Communication)
14
13%
Bitcoins bzw. anderer Kryptowährung
2
2%
 
Abstimmungen insgesamt : 108

Re: Welches Medium zum Bezahlen ist euer Favorit?

Beitragvon AndiH » Do 16. Feb 2017, 12:02

Es geht in meinen Augen nicht darum das man beim bezahlen den Kontoinhaber benötigt, das ist durch die Logik nicht anderst machbar. Aber die tatsächliche Person die lädt und das Auto ist nicht zwingend erforderlich und sollte deshalb auch nicht zum bezahlen benötigt werden. Darum mag ich keine Smartphone und Auto-ID Abrechnung.
NFC/RFID Geld und Kreditkarten haben eher das Problem das kontaktlos Geld ohne echte Sicherungsmechanismen entnommen werden kann, was natürlich auch für anderer weniger schöne Anwendungen geeignet ist.

Deshalb läuft es für mich auf RFID Ladekarte raus:
- Es wird nur der "Kontoinhaber" benötigt, wer tatsächlich die Karte nutzt oder welches Fahrzeug ist uninteressant
- Außer durch laden kann man damit kein Geld entnehmen

Eine Ladekarte lass ich im Auto liegen, eine EC oder Kreditkarte eher weniger.
Es gibt auch keine technischen Gründe warum eine Ladekarte nicht überall funktionieren könnte, das ist lediglich ein Problem der Herausgeber welches sich durch entsprechenden Druck des Marktes lösen lassen sollte.

Gruß

Andi
Seit 02/2016 über 1.200 Liter Diesel NICHT verbrannt...
AndiH
 
Beiträge: 1151
Registriert: Mo 22. Feb 2016, 21:49

Anzeige

Re: Welches Medium zum Bezahlen ist euer Favorit?

Beitragvon Karlsson » Do 16. Feb 2017, 13:12

PowerTower hat geschrieben:
Ich finde es gar nicht so schlimm, wenn die Abrechnungsdienstleister und Ladesäulenbetreiber sehen können, wo ich überall mein E-Auto geladen habe. Denn diese Bewegungsprofile sind eine gute Datengrundlage, um eine bedarfsgerechte Ladeinfrastruktur zu schaffen.

Anonymisiert von mir aus, personengebundene Daten müssen das aber ja nicht sein.
Es gibt doch auch Prepaidkarten für Mobilfunkguthaben oder gab früher Telefonkarten, die nicht personalisiert waren.
Waren muss denn also ein Konto zwingend mit einer Person verbunden sein?
Aufladen kann man das dann per Bareinzahlung im Tabakladen oder Bitcoin oder Paypal oder Überweisung oder wie auch immer.

PowerTower hat geschrieben:
PlugSurfing und Allego wissen ganz genau, dass ich hier und da mal 500 km kreuz und quer durch die Gegend fahre.

Warum müssen die denn wissen, dass DU das tust? Es würde zur Verbesserung ihrer Dienste ja auch reichen zu wissen, dass JEMAND das tut. Nämlich diejenige Person X, die die Ladekarte 08/15 nutzt, deren Identität aber unbekannt ist.

Anonymität ist kein neuer Hype, bisher war das halt mit Benzin gegeben, da konnte man überall problemlos bar zahlen. Es gab aber schon immer Menschen, denen das wichtig war.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12605
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Welches Medium zum Bezahlen ist euer Favorit?

Beitragvon Super-E » Fr 17. Feb 2017, 10:54

Meines Wissens ist die Authentifizierung mittels Stecker bereits implementiert und ich würde mich nicht wundern, wenn man die FahrzeugID heute schon speichern kann, wenn man das will.

Ich fände es gut wenn man eine Auswahl hat. Man kann, wenn man will seiner FahrzeugID ein Rechnungskonto zuweisen. Wenn die Säule das erkennt geht die Ladung los. (Trotzdem sollte die Säule verpflichtend anzeigen müssen, was sie abrechnet - für einfache Lösungen mit fixem Preis meinetwegen auch per Aufkleber). Wenn nicht muss man dies eben per RFID machen. Ob dahinter dann eine Rechnung steht, oder man auch Prepaidlösungen unterstützt ist ja technisch vollkommen egal. Dies ist ggf. auch nötig, wenn man eine Firmenladekarte hat und ein Privatwagen für die Dienstfahrt benutzt. Oder vielleicht gibt es ja auch irgendwann "paybackkarten" von Aldi und Co, auf denen man bei einem Einkauf kWh gutgeschrieben bekommt (oder man sie direkt an der Kasse auflädt), mit denen man dann an der Aldisäule tanken kann.

Zum Datenschutz: Die Frage ist immer, welche Art der Datensammlung man zulässt. So kann man Ladesäulenbetreiber und Abrechnungsdienstleister trennen (auch innerbetrieblich denkbar in getrennten Datenbanken) und an den Abrechnungsdienstleister nur den Betrag weiterleiten, der dann gar nicht weiß wo geladen wurde, während die Ladesäule gar nicht weiß, welche Person/Firma hinter der ID steht. Auf der anderen Seite möchte man aber vielleicht auch gerne vom Abrechnungsdienstleister eine Rechnung bekommen, auf der einem gezeigt wird, welche Säule/Ladevorgang was abgerechnet hat? Dann müsste der Abrechnungdienstleister die Ladestation kennen, oder der Ladesäulenbetreiber gibt zumindest wie bei Telefonauszügen einen Teil der Ladesäulenkennung weiter. So könnte ich als Nutzer die mögliche Ladesäule zuordnen. Man kann dann als Ladesäulenbetreiber eine Nutzungsstatistik machen, ohne eine Personalisierung.

An Fernreiserouten erwarte ich aber, dass man zusätzlich einfach an einer Kasse in Bar oder per EC/Kreditkarte "tanken" kann, damit dies immer problemlos auch für Ausländer oder Technikverweigerer oder Anonymitätsfreunde funktioniert. Da dort zukünftig aber dann auch 20+ Ladesäulen stehen, sollte dies schon darstellbar sein.

Bei SC ähnlichen Ladeparks ohne Kasse, sollte es dann zumindest ein Bezahlterminal geben, welches auch EC/Kreditkarte akzeptiert.
Benutzeravatar
Super-E
 
Beiträge: 1229
Registriert: Fr 27. Sep 2013, 15:06

Re: Welches Medium zum Bezahlen ist euer Favorit?

Beitragvon mxmen » Fr 17. Feb 2017, 14:40

prophyta hat geschrieben:
Ein Traum wäre : (leider bei der Fragestellung nicht dabei !)

Einstecken, egal ob CCS, Typ 2 oder Chademo, die Säule überprüft anhand der Informationen des EV ob der Kunde irgendeinen Vertrag hat und zahlungsfähig ist, der Strom fließt, Rechnung kommt zeitnah, Betrag wird abgebucht.
Das müsste doch technisch machbar sein.
Klar es geht nicht mit einer VW Software. :lol:


Das wäre mit er Powerline Communication (PLC) lösbar. Oder einer entsprechenden Funkschnittstelle.
mxmen
 
Beiträge: 28
Registriert: Fr 25. Mär 2016, 21:01
Wohnort: Ostasien und Deutschland

Re: Welches Medium zum Bezahlen ist euer Favorit?

Beitragvon mxmen » Fr 17. Feb 2017, 14:55

Problem grundsätzlich beim Authorisieren und Bezahlen des Autos ist, dass wenn ein Freund mit dem Fahrzeug fährt, dieser dann unbegrenzt auf meine Rechnung aufladen kann.
Bei einem etwaigen Diebstahl des Fahrzeugs sind die Kosten für den Strom auf der Flucht auch gleich gedeckt.

Generell müssen wir uns Gedanken machen, wie sich ad-hoc-Laden realisieren lässt für Leute, die keine zig Verträge bei Stromanbietern, Roaming-Anbieter, etc. abschließen wollen oder können.
Denken wir an Szenarien wie:
- Fahranfänger
- Gelegenheitsfahrer/Carsharing
- Leute die eigentlich nur Kurzstrecke zum Einkaufen und nach Hause fahren, dann aber plötzlich 300-400 Kilometer fahren müssen
- Mietwagen

Was kann man bei der Entwicklung der Infrastruktur bewegen, wo kann man ansetzen?

https://www.zf.com/corporate/de_de/pres ... 29152.html Generell gefällt mir dieser Ansatz sehr. Eine ins Auto integrierte Geldbörse, die aber nicht an das Auto gebunden ist sondern an einen Nutzer. Das heißt man meldet sich vorab bei der Geldbörse an, lädt sein Guthaben auf und kann dann in jedem Auto mit integrierter Geldbörse Bezahlungen vornehmen.

Denken wir an 2030: Jedes Auto verfügt mittlerweile über solch eine Geldbörse. Mietwagen, Auto des Fahranfängers, Carsharing, das Auto des Nachbars. Man setzt sich ins Auto rein und meldet sich mit seinem angelegten Konto an und kann jeden Ladevorgang, jede Dienstleistung, alles rund ums Auto aus dieser Geldbörse bezahlen. Dank der Blockchain-Technologie und den integrierten Smart Contracts könnten sogar das Starten des Fahrzeugs, Geschwindigkeitsbegrenzungen (Fahranfänger), andere SLAs realisiert werden.

Das heißt, das Auto hat die Möglichkeit die Bezahlung vorzunehmen, sofern ein entsprechender Nutzer angemeldet ist.
Was haltet Ihr davon?
mxmen
 
Beiträge: 28
Registriert: Fr 25. Mär 2016, 21:01
Wohnort: Ostasien und Deutschland

Re: Welches Medium zum Bezahlen ist euer Favorit?

Beitragvon Karlsson » Fr 17. Feb 2017, 20:49

Die ans Auto gebundene Geldbörse ist damit ja auch mit dem Halter verknüpft => nicht gut.

Beim Skilift kann man doch so Punktekarten kaufen, das ist doch gut. Da geht sogar eine Rabattstaffel für Vielnutzer.

Super-E hat geschrieben:
An Fernreiserouten erwarte ich aber, dass man zusätzlich einfach an einer Kasse in Bar oder per EC/Kreditkarte "tanken" kann, damit dies immer problemlos auch für Ausländer oder Technikverweigerer oder Anonymitätsfreunde funktioniert.

An der Raststätte kannste Dir Guthabenkarten kaufen mit 50, 500, 5000kWh. Kannste dann auch bar zahlen ohne Smartphone und Plastikgeld. Die Säule zeigt bei Aktivierung und Ladeende das aktuelle Restguthaben an.
Das können dann auch verschiedene Personen für verschiedene Autos nutzen, keine Verbindung zum Nutzer. Bewegungsprofile lassen sich natürlich dennoch über die Karte erstellen. Aber wenn ich das ein wenig verschleinern will, nutze ich halt verschiedene Karten.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12605
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Welches Medium zum Bezahlen ist euer Favorit?

Beitragvon INRAOS » Fr 17. Feb 2017, 21:50

Karlsson hat geschrieben:
An der Raststätte kannste Dir Guthabenkarten kaufen mit 50, 500, 5000kWh. Kannste dann auch bar zahlen ohne Smartphone und Plastikgeld. Die Säule zeigt bei Aktivierung und Ladeende das aktuelle Restguthaben an.
Das können dann auch verschiedene Personen für verschiedene Autos nutzen, keine Verbindung zum Nutzer. Bewegungsprofile lassen sich natürlich dennoch über die Karte erstellen. Aber wenn ich das ein wenig verschleinern will, nutze ich halt verschiedene Karten.


Genau so könnte ich mir auch einen möglichen Zahlungsweg vorstellen. Guthabenkarte für stromtankstelle irgendwo (Tanke, Supermarkt, Bank, wo auch immer) kaufen. Guthaben jedoch in EUR und nicht in kWh da ja unterschiedlich teure Tarife vorhanden sein werden.

Mit allen Vorteilen die Karlsson beschrieben hat.

Trotzdem würde ich mir weiterhin zusätzlich eine zahlungsmöglichkeit per Kreditkarte oder EC Karte wünschen. Diese ist 'nie abgelaufen', auch für Ausländer geeignet ( die sich beim hineinfahren nach D ja eventuell noch nicht mit Guthabenkarte eingedeckt haben) ...
BMW i3 BEV 94 Ah seit 29.12.2016. Mittlerweile schon über 14.000 km vollelektrisch gefahren
INRAOS
 
Beiträge: 375
Registriert: Fr 14. Okt 2016, 20:05
Wohnort: Delbrück

Re: Welches Medium zum Bezahlen ist euer Favorit?

Beitragvon Karlsson » Fr 17. Feb 2017, 22:14

Im Ausland bin ich ja auch Ausländer - und würde mich über EU-weit gültige Karten freuen....
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12605
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Welches Medium zum Bezahlen ist euer Favorit?

Beitragvon Solarmobil Verein » Di 21. Feb 2017, 08:52

Hochschieb ...

Bitte fleißig weiter abstimmen.
Ich möchte das (Zwischen)Ergebnis der Umfrage (ja, nicht repräsentativ, aber immerhin ein Trend) zum nächsten Stammtisch mitnehmen.

Es soll ja Betreiber/Abrechnungsdienstleister geben, die die SMS-Bezahlung für das Nonplusultra halten.
Solarmobil Verein
 
Beiträge: 559
Registriert: So 27. Mär 2016, 19:28

Re: Welches Medium zum Bezahlen ist euer Favorit?

Beitragvon Mimer » Di 21. Feb 2017, 09:09

Am schönsten wäre wie bei Tesla die Kommunikation über den Ladestecker.
Als alternative Möglichkeit sollte immer auch kontaklose Kreditkarte möglich sein
(Apple Pay funktioniert z.B. extrem angenehm, habe es neulich mit der Apple watch an der sanifair Bezahltoilette auf der Autobahnraststätte genutzt: Uhr oder Handy dran halten, einfacher geht es nicht)
R240 11/2015
Benutzeravatar
Mimer
 
Beiträge: 52
Registriert: Sa 9. Aug 2014, 11:15
Wohnort: Ravensburg

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Betreiber, Roaming und Abrechnung

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: uwespm und 3 Gäste