Verbund der Tank & Rast Schnellladesäulen (EON)

Re: Verbund der Tank & Rast Schnellladestationen (Innogy)

Beitragvon AndiH » Mi 10. Jan 2018, 22:47

PowerTower hat geschrieben:
Man kann auch ohne App laden über den Link https://epowerdirect.com


Nimm https://www.epowerdirect.com dann gibt es auch kein gemecker wegen Zertifikatsfehler...
Seit 02/2016 über 1.900 Liter Diesel NICHT verbrannt...
AndiH
 
Beiträge: 1440
Registriert: Mo 22. Feb 2016, 22:49

Anzeige

Re: Verbund der Tank & Rast Schnellladestationen (Innogy)

Beitragvon emobicon » Do 11. Jan 2018, 00:13

R4MP hat geschrieben:
DiLeGreen hat geschrieben:
Ich würde auf jeden Fall noch ein bisschen abwarten wie es sich entwickelt, vielleicht es es ja auch nur ein Testlauf und am Wochenende ists überall wieder umsonst.
Sobald erste Roaming-Partner funktionieren kann man sich Gedanken machen obs einen Verbund "Innogy Tank&Rast" braucht oder ob alles wie bei "Innogy eRoaming" ist.



Haha sorry aber wer glaubt das wirklich? Schnell umstellen zum Jahreswechsel ohne Infos damit der "Shitstorm" solange wie möglich ruhig bleibt. Habe gerade schon im anderen Beitrag meinen Unmut gelassen. Auch wenn ich BEW nutzen kann, ich werde Reisen nun wieder mit dem Diesel durchführen. Wenn Strom so viel teurer als Diesel sein soll, dann ist das für mich schlichtweg von T&R sowie Innogy nicht durchdacht und weg von der aktuellen Realität! Genau gesagt eine Unverschämtheit!

Ich bin bereit einen Preis zu zahlen, aber für eine Technologie die deutlich simpler ist als Kraftstoff produzieren und Tankstellen betreiben, zahle ich im Leben nicht mehr als für Diesel! Damit lade ich mein Auto zu Hause zum günstigen Kurs und warte mal ab bis sich die Anbieter mal gesinnen.


Solange sich diese Technologie durch wenig Nutzer nicht wirtschaftlich betreiben lässt, musst du das bezahlen oder sein lassen

Die Ladeleistungen werden künftig steigen und ich gehe JEDE Wette ein, das sich bei weiterer Erhöhung der Ladeleistung auch die Preise nach OBEN ausrichten.

Zeit ist Geld - so denkt ein Betreiber
emobicon
 

Re: Verbund der Tank & Rast Schnellladestationen (Innogy)

Beitragvon R4MP » Do 11. Jan 2018, 00:17

Aber das ist doch eine Milchmädchenrechnung... es werden doch jetzt nicht mehr laden bei den Preisen. Ganz im Gegenteil!

Wenn der Preis fairer wäre, würden doch eher Leute diese Säulen nutzen.

Diese Energiekonzerne haben mehr als genug Geld geschäffelt um den nächsten Technologie und Marktbereich erschließen zu können.
MfG R4MP
Blog - e-Pioneer.de | https://www.facebook.com/ePioneer.de/ |
Benutzeravatar
R4MP
 
Beiträge: 287
Registriert: Fr 18. Aug 2017, 16:37
Wohnort: Dortmund

Re: Verbund der Tank & Rast Schnellladestationen (Innogy)

Beitragvon emobicon » Do 11. Jan 2018, 00:21

R4MP hat geschrieben:
Aber das ist doch eine Milchmädchenrechnung... es werden doch jetzt nicht mehr laden bei den Preisen. Ganz im Gegenteil!

Wenn der Preis fairer wäre, würden doch eher Leute diese Säulen nutzen.

Diese Energiekonzerne haben mehr als genug Geld geschäffelt um den nächsten Technologie und Marktbereich erschließen zu können.


Wenns was UMSONST gibt, steht jeder Schlange.

Erstmal wird jeder erschreckt, dann aber ist die Ausnahme, das jemand wie Du wieder Diesel fährt, die MAsse orientiert sich und geht an die Säule.

Der Preis X ist der Endpreis. Nicht der Preis den der Betreiber bekommt.

Du hast Connectivitätskosten, für Roamingbetreiber musst du nen Preis X haben + Mwst + Wartung , ggf. Versicherung,
Das ist alles auch ARBEIT.

Über Preise kann man sich streiten, völlig klar. Aber nochmal. Du willst SCHNELL laden, das kostet, ob du willst oder nicht
emobicon
 

Verbund der Tank & Rast Schnellladestationen (Innogy)

Beitragvon TeeKay » Do 11. Jan 2018, 01:07

emobicon hat geschrieben:
Ja DC geht. Hab ich schon getestet. EWR hats auch im Vorfeld bestätigt.
!

In Berlin gibt es seit Jahren 3 kostenpflichtige RWE Schnelllader, die sich mit EWR nicht aktivieren ließen. In der App steht auch explizit nur 32A (=AC) drin, während beim BEW Vertrag in der App auch Zeitabrechnung (=DC) genannt wird.

1. EWR, 2. BEW, 3. Ladeversuch mit EWR in Eichelborn Süd

Bild

Bild

Bild
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 12537
Registriert: Di 15. Okt 2013, 11:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Verbund der Tank & Rast Schnellladestationen (Innogy)

Beitragvon Leafler » Do 11. Jan 2018, 09:43

Ich bin gestern dank der Lipperland Süd Chademo mit unserem Leaf liegen geblieben.... Hatte mir die echarge App geladen aber auf meinem Samsung S5 ließ sich weder bei Paypal noch bei Kreditkarte etwas eintragen. Dachte dann ich komme bis nach Hause- Fehlanzeige :(

Bitte an alle: Wenn ihr eine umgestellte T&R Säule findet- melden!!
Tesla 90D, Nissan Leaf 30kWh, Zero FXS 6.5
www.bierssenhof.shop - Biokäse zu dir nach Hause;-)
Leafler
 
Beiträge: 177
Registriert: Do 27. Nov 2014, 10:52

Re: Verbund der Tank & Rast Schnellladestationen (Innogy)

Beitragvon Misterdublex » Do 11. Jan 2018, 10:20

TeeKay hat geschrieben:
In Berlin gibt es seit Jahren 3 kostenpflichtige RWE Schnelllader, die sich mit EWR nicht aktivieren ließen. In der App steht auch explizit nur 32A (=AC) drin, während beim BEW Vertrag in der App auch Zeitabrechnung (=DC) genannt wird.

1. EWR, 2. BEW, 3. Ladeversuch mit EWR in Eichelborn Süd

Bild

Bild

Bild


Ich habe gerade nochmals mit richtigen Ansprechperson der EWR telefoniert, Ergebnis:

EWR-Autostromflat SOLL bei T&R innogy DC gehen. Das ist wohl vertraglich so mit innogy geregelt.

Im Moment kann es (noch) zu Problemen kommen, da es eine Softwareumstellung gegeben hat und der Datenbestand noch nicht 100%ig passt. Wenn es mit der App nicht geht, soll man telefonisch mittels Contract-ID und Passwort frei schalten lassen. Das geht wohl immer.
E-Golf300-Fahrer als [b]Familienerstwagen[\b]
smart Ed (451) als Pendelauto
Misterdublex
 
Beiträge: 1079
Registriert: Do 7. Aug 2014, 00:07
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Verbund der Tank & Rast Schnellladestationen (Innogy)

Beitragvon R4MP » Do 11. Jan 2018, 10:34

emobicon hat geschrieben:
R4MP hat geschrieben:
Aber das ist doch eine Milchmädchenrechnung... es werden doch jetzt nicht mehr laden bei den Preisen. Ganz im Gegenteil!

Wenn der Preis fairer wäre, würden doch eher Leute diese Säulen nutzen.

Diese Energiekonzerne haben mehr als genug Geld geschäffelt um den nächsten Technologie und Marktbereich erschließen zu können.


Wenns was UMSONST gibt, steht jeder Schlange.

Erstmal wird jeder erschreckt, dann aber ist die Ausnahme, das jemand wie Du wieder Diesel fährt, die MAsse orientiert sich und geht an die Säule.

Der Preis X ist der Endpreis. Nicht der Preis den der Betreiber bekommt.

Du hast Connectivitätskosten, für Roamingbetreiber musst du nen Preis X haben + Mwst + Wartung , ggf. Versicherung,
Das ist alles auch ARBEIT.

Über Preise kann man sich streiten, völlig klar. Aber nochmal. Du willst SCHNELL laden, das kostet, ob du willst oder nicht



Natürlich sehe ich auch den Background. Aber die Energiekonzerne haben auf unserer aller Kosten sich die Taschen richtig voll gemacht und wollen jetzt beim Technologiewechsel wieder subventioniert werden! Das ist einfach eine Frechheit! Der Strom für die Säulen kostet den Betreiber keine 10cent pro kWh! Man kann doch nicht erwarten in einem neuen Markt, der gerade erst mal wachsen soll und erschlossen wird gleich richtig Rendite einzufahren? Dafür gibt es noch viel zu wenig Kunden, wenn man aber nun die ersten Kunden so vergrault, was ist das für eine Logik? Jeder große Konzern muss erst einmal aus eigener Tasche in neue Bereiche investieren und kann nicht erwarten sofort dicke Gewinne oder Kostendeckungen zu erhalten.

Nun ja möchte dass auch nicht hier ausarten lassen, wenn alles stimmt sieht man ja bei Allego, dass man gelernt hat, was die Preise anging.
MfG R4MP
Blog - e-Pioneer.de | https://www.facebook.com/ePioneer.de/ |
Benutzeravatar
R4MP
 
Beiträge: 287
Registriert: Fr 18. Aug 2017, 16:37
Wohnort: Dortmund

Re: Verbund der Tank & Rast Schnellladestationen (Innogy)

Beitragvon TeeKay » Do 11. Jan 2018, 11:16

Misterdublex hat geschrieben:
Im Moment kann es (noch) zu Problemen kommen, da es eine Softwareumstellung gegeben hat und der Datenbestand noch nicht 100%ig passt

Die Softwareumstellung läuft dann seit Frühjahr 2017 - da ging es auch schon nicht...
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 12537
Registriert: Di 15. Okt 2013, 11:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Verbund der Tank & Rast Schnellladestationen (Innogy)

Beitragvon cacula » Do 11. Jan 2018, 11:22

hat jemand die ELE Flatrate und schon an den T&R geladen?
Benutzeravatar
cacula
 
Beiträge: 69
Registriert: Mi 12. Apr 2017, 13:03

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Betreiber, Roaming und Abrechnung

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: R3dL4x, wnjwd und 13 Gäste