Unverschämte und unterschiedliche Preise

Unverschämte und unterschiedliche Preise

Beitragvon Marius » So 12. Mär 2017, 12:06

Guten Morgen,
Ich bin fahre zwar kein e-Auto allerdings sind mir bei 2 Apps(TNM&PlugSurfing) aufgefallen das für die gleiche ladesäule 2 unterschiedliche und extrem hohe Preise abgegeben sind. Wie kommen diese Zustande?

P.S. ich weiß nicht ob es dieses Thema schon gab wenn ja reicht mir eine Verlinkung und sollte ich bei meinen berechnungen Fehler gemacht haben entschuldigt dies und korrigiert mich ;)
Angenommen hab ich jeweils 1Std. Ladezeit.

Grüße
Dateianhänge
Screenshot_20170312-114802.png
36ct/kWh bei 22lw ladeleistung
42ct/kWh bei 11kw ladeleistung
Und 65ct/kWh bei 3,7kw schnarchladung sind ebenfalls ne Frechheit.
Screenshot_20170312-114715.png
56ct/kWh sind eine Frechheit
Marius
 
Beiträge: 23
Registriert: Mi 29. Jun 2016, 20:10

Anzeige

Re: Unverschämte und unterschiedliche Preise

Beitragvon wasserkocher » So 12. Mär 2017, 12:16

Das ist leider so. Wenn man auf öffentliches Laden angewiesen ist, kann die E-Mobilität schnell zum finanziellen Desaster werden. Besser ist, wenn man überwiegend zuhause laden kann.
ZOE Q210 seit 28.05.2013. R240 seit 22.07.2016. Model 3 reserviert. EcoUp (CNG) seit 31.08.2017.
wasserkocher
 
Beiträge: 857
Registriert: Sa 5. Jan 2013, 11:36
Wohnort: Oberfranken

Re: Unverschämte und unterschiedliche Preise

Beitragvon Flowerpower » So 12. Mär 2017, 12:18

es steht dir frei dieses Angebot nicht zu nutzen.
Zum Glück wurde dieses Thema noch nie bei GE erörtert.
Flowerpower
 
Beiträge: 476
Registriert: Fr 27. Mär 2015, 17:56

Re: Unverschämte und unterschiedliche Preise

Beitragvon Marius » So 12. Mär 2017, 12:34

@wasserkocher so ist es und das ist auch der größte hinderungsgrund für meinen Vater den ich seit einiger Zeit versuche zu überreden.
Kannst du dir vorstellen warum die Preise so hoch sind immerhin kostet der Strom zu Hause maximal 30ct :shock:
Marius
 
Beiträge: 23
Registriert: Mi 29. Jun 2016, 20:10

Re: Unverschämte und unterschiedliche Preise

Beitragvon Tigger » So 12. Mär 2017, 12:40

Marius hat geschrieben:
warum die Preise so hoch sind immerhin kostet der Strom zu Hause maximal 30ct :shock:

Viel Spaß beim Durcharbeiten:
Allego Preisexplosion
The New Motion
IONIQ electric Premiun Phantom Black seit 18.05.2017. Bestellt am 18.01. (Sangl #94).
Bild
Benutzeravatar
Tigger
 
Beiträge: 953
Registriert: Do 5. Jan 2017, 08:29
Wohnort: Leibertingen, LK SIG

Unverschämte und unterschiedliche Preise

Beitragvon rollo.martins » So 12. Mär 2017, 12:45

Bedauerlicherweise sind Ladesäule und ihre Erschließung nicht ganz kostenlos. Dass es dennoch Leute gibt, die erwarten, die Anbieter würden den Strom zum Selbstkostenpreis abgeben, wundert mich immer wieder.

Normalerweise laden die Leute selten auswärts. Mir selber zum Beispiel ist es egal, wenn ich fünfmal im Jahr an einer Säule 10 Euro zahle fürs Aufladen, wenn die Säule dann auch da ist, wenn ich sie brauche. Dauernutzer sollten sich überlegen, was es kosten würde, die Säule selber zu erstellen. Vielleicht gibt es ja eine Abonnementslösung?


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
rollo.martins
 
Beiträge: 1547
Registriert: Mo 8. Jul 2013, 21:29
Wohnort: Schweiz, 8001 Zürich

Re: Unverschämte und unterschiedliche Preise

Beitragvon Marius » So 12. Mär 2017, 12:46

Ja die 60 Seiten schaff ich wohl nicht ganz :D aber so wie das auf den ersten Blick aussieht ist das ein generelles Problem. Leider :cry:
Marius
 
Beiträge: 23
Registriert: Mi 29. Jun 2016, 20:10

Re: Unverschämte und unterschiedliche Preise

Beitragvon Fluencemobil » So 12. Mär 2017, 12:48

Wenn zu Hause nicht laden kann, dann sollte so ein Angebot ( benutzbare Ladesäule) in der Nähe haben.

betreiber-roaming-abrechnung/entega-ladekarte-taugt-die-was-t21299.html?hilit=Entega
Frage nicht was Berlin für dich tun kann, sondern was du für dein Land tun kannst. ;)
goingelectric-crowdfunding/
Benutzeravatar
Fluencemobil
 
Beiträge: 1589
Registriert: So 16. Mär 2014, 09:23
Wohnort: Erfurt

Re: Unverschämte und unterschiedliche Preise

Beitragvon prophyta » So 12. Mär 2017, 12:52

Marius hat geschrieben:
aber so wie das auf den ersten Blick aussieht ist das ein generelles Problem. Leider :cry:

Nein das ist kein Problem, :!: wenn man sich vorher informiert. :mrgreen:
Benutzeravatar
prophyta
 
Beiträge: 2549
Registriert: Mi 3. Dez 2014, 13:47

Re: Unverschämte und unterschiedliche Preise

Beitragvon Marius » So 12. Mär 2017, 12:52

rollo.martins hat geschrieben:
Bedauerlicherweise sind Ladesäule und ihre Erschließung nicht ganz kostenlos. Dass es dennoch Leute gibt, die erwarten, die Anbieter würden den Strom zum Selbstkostenpreis abgeben, wundert mich immer wieder.


Kostenlosen Strom oder für 20ct die kWh erwarte ich nicht aber ich denke mal 40ct sind für beide Seiten fair.
Zumal es so ist wie du schon sagst das man in der Regel mehr als 9 von 10 kWh zu Hause läd.
Grüße
Marius
 
Beiträge: 23
Registriert: Mi 29. Jun 2016, 20:10

Anzeige

Nächste

Zurück zu Betreiber, Roaming und Abrechnung

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: gschl, Kukki und 2 Gäste