Umstellung des Preises bei Allego zum 01.01.2018 - Festpreis

Re: Umstellung des Preises bei Allego zum 01.01.2018 - Festp

Beitragvon 4630 » So 7. Jan 2018, 14:39



Die AGB kenne ich, habe ich gelesen und versucht zu verstehen. Nur finde ich dort keine eindeutige Antwort auf meine Fragen.

In Kapitel 6. unter "Nutzung [...] der The New Motion Ladekarte" steht lediglich
6.2. Eine The New Motion Ladekarte darf ausschließlich zum Laden an Ladestationen innerhalb des Netzwerks verwendet werden. Wenn die Karte für den Ladevorgang in einem Partnernetzwerk verwendet wird, kann The New Motion nicht für die korrekte Abwicklung der Ladegeschäfte und der damit verbundenen Datenverarbeitung bürgen.

Was ist "das Netzwerk"? - Vermutlich die eigenen TNM-Ladepunkte.
Was ist "das Partnernetzwerk"? - Alle anderen, also auch Allego.

Mit wem schließe ich dann welchen Vertrag, wenn TNM sogar versucht eine eigene Haftung bei der "korrekten Abwicklung der Ladeschäfte" auszuschließen?
4630
 
Beiträge: 20
Registriert: So 7. Jan 2018, 13:29

Anzeige

Re: Umstellung des Preises bei Allego zum 01.01.2018 - Festp

Beitragvon PowerTower » Di 9. Jan 2018, 23:00

Bei PlugSurfing wurde der Preis mittlerweile aktualisiert. Dort stehen 7,87 Euro für den Ladevorgang, darin enthalten sind demnach 37 Cent Gebühren für den MSP.
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
VW e-up! seit 08/2016
Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 4721
Registriert: So 27. Jan 2013, 23:52
Wohnort: Radebeul

Re: Umstellung des Preises bei Allego zum 01.01.2018 - Festp

Beitragvon novalek » Do 11. Jan 2018, 08:54

PowerTower hat geschrieben:
Bei PlugSurfing wurde der Preis mittlerweile aktualisiert. .
Ah,ja, PlugSurf & ALLEGO in Göttingen Hbf:
TYP2 43kW sind es satte 7,87 € STARTgebühr
alle anderen DC20kW kosten 5,72€ STARTgebühr
STARTgebühr steht auf der APP beim Anstecken und dann ?
Q90 = 41kWh, also gut 2,0 Stunden für 100% an 43kW, Kosten ?
novalek
 
Beiträge: 2243
Registriert: Sa 20. Jun 2015, 18:03

Re: Umstellung des Preises bei Allego zum 01.01.2018 - Festp

Beitragvon 0cool1 » Do 11. Jan 2018, 09:06

Du zahlst einmalig als Startgebühr 7.87€ (7.50€ von allego für den Ladevorgang und 37ct für MSP) und darfst dann so lange dort laden wie du willst
Gekauft! Ab 08/2017 unterwegs mit einem e-Golf (190)
0cool1
 
Beiträge: 394
Registriert: So 31. Jul 2016, 09:04

Re: Umstellung des Preises bei Allego zum 01.01.2018 - Festp

Beitragvon p.hase » Do 11. Jan 2018, 10:19

gilt das auch für Landau?
VERKAUFE Notladekabel / WALLBOX original RENAULT 10 + 14A mit 6m TYP2 Kabel, für LEAF2, Smart, i3, IONIQ, Prius,...
VERKAUFE ZOE Q90 ZEN 41kWh, Kamera, 12/16, 13800km, MwSt. ausweisbar, sofort
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 6004
Registriert: So 20. Okt 2013, 19:22
Wohnort: Zwischen den beiden schmutzigsten Städten Deutschlands

Re: Umstellung des Preises bei Allego zum 01.01.2018 - Festp

Beitragvon 0cool1 » Do 11. Jan 2018, 10:22

Laut App von PluginSurfing ja
Gekauft! Ab 08/2017 unterwegs mit einem e-Golf (190)
0cool1
 
Beiträge: 394
Registriert: So 31. Jul 2016, 09:04

Re: Umstellung des Preises bei Allego zum 01.01.2018 - Festp

Beitragvon R4MP » Do 11. Jan 2018, 10:28

Ich habe ja sehr viel über die Preise bei Allego geschimpft, jedoch soltle es sich einheitlich zeigen, dass man den kompletten Ladevorgang für 7-8€ anbietet ist das doch super! Da hat man sich den Beschwerden angenommen!

Da würde ich ganz im Gegenteil mal sagen: Klasse!

Gilt das nur über PlugSurfing?
Benutzeravatar
R4MP
 
Beiträge: 249
Registriert: Fr 18. Aug 2017, 16:37
Wohnort: Dortmund

Re: Umstellung des Preises bei Allego zum 01.01.2018 - Festp

Beitragvon 0cool1 » Do 11. Jan 2018, 10:41

Eigentlich für jeden Roamingpartner aber bisher hat nur PluginSurfing die Preise aktualisiert
Gekauft! Ab 08/2017 unterwegs mit einem e-Golf (190)
0cool1
 
Beiträge: 394
Registriert: So 31. Jul 2016, 09:04

Re: Umstellung des Preises bei Allego zum 01.01.2018 - Festp

Beitragvon PowerTower » Do 11. Jan 2018, 10:50

Der Pauschalpreis ist nur eine vorübergehende Erscheinung. Und dass man da einen halbwegs moderaten Tarif wählen muss, versteht sich von selbst. Denn sonst werden diejenigen bestraft, die mit einem kleinen Akku im Alltag gut zurecht kommen und den Trend zu "MWh" Autos nicht mitgehen wollen/können. Im Schnitt lade ich so 10 kWh an den Schnellladern, denn viel mehr passt auch nicht in den Akku. Man kommt ja nicht ganz leer an und lädt auch nicht ganz voll. Macht mit dem neuen Tarif 0,78 €/kWh. Vorher war es günstiger. Auf meiner monatlichen Strecke würden sogar 5 kWh reichen. Da reden wir dann von 1,56 €/kWh. So wird man also für weitere 10 Minuten unnötig an den Schnelllader gefesselt, nur damit der Ladevorgang wirtschaftlich halbwegs vertretbar bleibt. Und wehe man kommt versehentlich noch mit halb vollem Akku zur Ladesäule.

Aber ok, es soll ja in den nächsten Monaten eine Lösung für dieses Problem geben.
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
VW e-up! seit 08/2016
Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 4721
Registriert: So 27. Jan 2013, 23:52
Wohnort: Radebeul

Re: Umstellung des Preises bei Allego zum 01.01.2018 - Festp

Beitragvon 0cool1 » Do 11. Jan 2018, 11:03

Ja, günstiger wird es nur ab einer Menge von >11 kWh. Gerade Leute mit kleineren Akkus haben hier das Nachsehen.
Außerdem wird die Ladesäule mit dem Tarifmodell immer mindestens 15min blockiert, wenn man von 40kW Ladeleistung ausgeht.
Gekauft! Ab 08/2017 unterwegs mit einem e-Golf (190)
0cool1
 
Beiträge: 394
Registriert: So 31. Jul 2016, 09:04

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Betreiber, Roaming und Abrechnung

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron