Tarifänderung bei NewMotion

Re: Tarifänderung bei NewMotion

Beitragvon EVduck » Do 1. Feb 2018, 17:00

Die Folie möchte ich sehen. Ich rechne das ganze schon seit einigen Jahren - auch anhand der Preise von ABB - und ich beobachte einige Säulen in der Umgebung...
eMobilität: Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Gründe
eFahrzeug: Zoe Intens perlweiß
ORDER≡D 2016-04-01 03:58
EVduck
 
Beiträge: 1704
Registriert: Do 2. Aug 2012, 10:14

Anzeige

Re: Tarifänderung bei NewMotion

Beitragvon Fridgeir » Do 1. Feb 2018, 17:03

:back to topic: :danke:
BMW i3 - 60Ah - BEV (Baudatum 09-2013) - I001-17-07-500 - max. SoC 19,4kWh nach 17,8kWh (Erläuterungen zum kWh-Update siehe hier)

Mach' mit und sei ein Teil des BMW i-Team zur eRuda 2018 ; wir freuen uns auf jeden i3-Driver
Benutzeravatar
Fridgeir
 
Beiträge: 2442
Registriert: Di 8. Sep 2015, 14:38
Wohnort: Berlin

Re: Tarifänderung bei NewMotion

Beitragvon smart_ninja » Do 1. Feb 2018, 17:07

EVduck hat geschrieben:
Die Folie möchte ich sehen. Ich rechne das ganze schon seit einigen Jahren - auch anhand der Preise von ABB - und ich beobachte einige Säulen in der Umgebung...
und +-0 bezog mit 4 Ladevorgängen/Tag sich auf eine eigenfinanzierten Triple-Charger. Da waren alle Kosten mit drin.
Ganz anders sieht das bei den überwiegend mit Steuergeldern bezuschussten Ladesäulen aus. Da reichen schon 2,5 Ladevorgänge.
Wenn ich an die Folien komme denke ich an dich. ;-)

https://electrify-bw.de/event/vortrag-im-januar/

Gesendet von meinem BLA-L29 mit Tapatalk
Zuletzt geändert von smart_ninja am Do 1. Feb 2018, 17:27, insgesamt 1-mal geändert.
smart-ed EZ 04/2013
Benutzeravatar
smart_ninja
 
Beiträge: 554
Registriert: Fr 4. Apr 2014, 06:59
Wohnort: Stuttgart

Re: Tarifänderung bei NewMotion

Beitragvon EVduck » Do 1. Feb 2018, 17:14

Bei 4 Ladevorgängen pro Tag und €6,- Einnahme erwirtschafte ich gerade so die Wartungskosten (mit einem kleinen Überschuss), die ich an ABB abdrücken muss, um überhaupt einen solchen Lader zu betreiben oder sind die Kosten dafür im letzten Jahr soweit gesunken?
Aber egal, die Randbedingungen interessieren mich. Schön rechnen kann man sich viel.
eMobilität: Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Gründe
eFahrzeug: Zoe Intens perlweiß
ORDER≡D 2016-04-01 03:58
EVduck
 
Beiträge: 1704
Registriert: Do 2. Aug 2012, 10:14

Re: Tarifänderung bei NewMotion

Beitragvon mweisEl » Do 1. Feb 2018, 17:32

EVduck hat geschrieben:
Es war einmal ein kleines Energieunternehmen in einer Kleinstadt irgendwo in Deutschland.

Da haben wir schon das Problem. Alle ~900 Einzelunternehmen bestellen einzeln einzelne Ladesäulen bei Einzelunternehmer, die widerrum Einzelbestellungen bei Einzelanbietern tätigen. Jeder einzelne Beteiligte schlägt dann 100% aufs Netto drauf, damit er auf seine einzelnen Kosten kommt.

Es ist kein Naturgesetz, dass es unbedingt so gemacht werden muss. Z.B. Kabel bereits bei der Erstherstellung von Parkplätzen jeder Art einzulegen müsste eben Standard sein, auf den FI Typ B verzichten (Fahrzeuge ohne elektrische Normerfüllung ausschließen), dann kostet jeder Typ 2-Ladepunkt keine 100 € mehr.

Bei dem Widerwillen gegenüber Elektromobilität in Deutschland ist eine breite angelegte Lösung zugegebener Maßen schwierig, aber eine Lösung ist das Verlangen des 25-fachen Strompreises (ggü. Windstrom-Nettokosten) jedenfalls nicht. Es zögert die E-Mobilität in Deutschland halt heraus, wie es der Wille der Quartalsbonigesteuerten Diesellobby ist.
Smart ED3 seit '13, 3 Fahrräder, zuvor CityEL (1800 Wh-Akku) und seit 1991 an keiner Sprit-Zapfsäule mehr.
Benutzeravatar
mweisEl
 
Beiträge: 1565
Registriert: Di 5. Apr 2016, 21:00

Re: Tarifänderung bei NewMotion

Beitragvon EVduck » Do 1. Feb 2018, 17:51

Au Backe. Da hat ja jemand mal richtig Ahnung wie's geht. Stimmt, wenn sich die gierigen Einzelunternehmer nicht so die Taschen aufhalten würden, ginge das. 100 Euro sagst du, inklusive Kabelverlegen usw. Ok. Stromeinkauf sollen wir den mal bei €0,03/kWh rechnen? wie hoch der Verkaufspreis? Ach ja, rechnen wir auch gleich komplett steuerbefreit? Außer Mehrwertsteuer für den Endkunden? Wäre das in deinem Sinne? Was darf denn die kWh für den Endkunden kosten?
eMobilität: Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Gründe
eFahrzeug: Zoe Intens perlweiß
ORDER≡D 2016-04-01 03:58
EVduck
 
Beiträge: 1704
Registriert: Do 2. Aug 2012, 10:14

Re: Tarifänderung bei NewMotion

Beitragvon iOnier » Do 1. Feb 2018, 17:53

EVduck hat geschrieben:
Wo wohnst du, das das die 'Portokasse' ist? Hier[tm] wird im Stadtrat über Zuschüsse von €500,- an den Tourismusverein stundenlang gestritten.

Was kosten denn andere Dinge, die man in Sachen "Tourismus" anstellt? Touristeninformation (Räumlichkeiten, Personal), Grünanlagen / Kurpark, öffentliche Veranstaltungen, die Steuererleichterungen, damit der Spaßbadbetreiber investiert usw. usf. ... dagegen sind 4,1 k€ doch eine Lachnummer.
Gruß
Werner
Peugeot iOn Produktionsdatum 09/2015
Benutzeravatar
iOnier
 
Beiträge: 2278
Registriert: Mi 23. Dez 2015, 01:53

Re: Tarifänderung bei NewMotion

Beitragvon OlafSt » Do 1. Feb 2018, 17:59

EVduck hat geschrieben:
Mit Erdarbeiten kostete dieses gute Stück im Januar 2014 ca. €10.000,-. Verkauft wird der Strom zu moderaten €0,2990/kWh. Diese Säule gehört zu den gut genutzten und verkauft pro Jahr mehr als 12.000kWh. Und macht pro Jahr ca €4100,- Verlust.


Schnell gerechnet werden die 12000kWh im Jahr 3600€ in die Kasse spülen. Wenn die Säule jedes Jahr 4100€ Verlust macht, müssen die Kosten für diese Säule 7700€ im Jahr betragen. Also beinahe die kompletten Neu-Anschaffungskosten inklusive der Erdarbeiten (die mit Abstand das teuerste sind...)

Wie kann das sein ?
OlafSt
 
Beiträge: 69
Registriert: Mo 11. Dez 2017, 23:49

Re: Tarifänderung bei NewMotion

Beitragvon EVduck » Do 1. Feb 2018, 18:10

AC Säule Kosten pro Jahr
-------------------------------
Abschreibung: 1.428,57
Wartung: 1.800,00
Stromeinkauf 2.084,88
Sondernutzungsgebühren 900,00
Abrechnung Verkauf 180,00
Kapitalkosten 200,00
Allg. Verwaltung 659,35


Stromverkauf 2017: 12.264kWh
Einnahmen (netto) 2017: 3.081,46
Zuletzt geändert von EVduck am Do 1. Feb 2018, 18:15, insgesamt 1-mal geändert.
eMobilität: Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Gründe
eFahrzeug: Zoe Intens perlweiß
ORDER≡D 2016-04-01 03:58
EVduck
 
Beiträge: 1704
Registriert: Do 2. Aug 2012, 10:14

Re: Tarifänderung bei NewMotion

Beitragvon iOnier » Do 1. Feb 2018, 18:13

TMi3 hat geschrieben:
iOnier hat geschrieben:
Von den höheren Stromkosten wird ja die "Energiewende" bezahlt oder so sollte es zumindest sein.

Da liegt der Fehler im System. Die Kosten für die "Energiewende" sollten auf fossile Energieträger (Kohle, Gas, Öl, Benzin, etc.) umgelegt werden und natürlich nicht auf Grünstrom. So kauft Lieschen Müller lieber eine neue Gasheizung, da das Heizen mit der Wärmepumpe zu teuer ist.

Da hast Du nicht unrecht. Zwar werden auch die fossilen Energieträger besteuert, aber im Gegensatz zu einer Umlage sind Steuern nicht zweckgebunden ... in der Tat müsste die EEG-Umlage auf alle fossilen Primärenergieträger erhoben werden und natürlich nicht auf das Produkt "Strom", dass ja anteilig schon mit "erneuerbaren" erzeugt wird ...
Gruß
Werner
Peugeot iOn Produktionsdatum 09/2015
Benutzeravatar
iOnier
 
Beiträge: 2278
Registriert: Mi 23. Dez 2015, 01:53

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Betreiber, Roaming und Abrechnung

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste