SWM-Ladesäulen in München jetzt kostenpflichtig

Re: SWM-Ladesäulen in München jetzt kostenpflichtig

Beitragvon Nasenmann » Di 17. Nov 2015, 13:55

So lange Ladenetz- und TNM-Karten weiter funktionieren sollte das kein Problem sein.
Zoe Intens R240 Arktisweiß sonst nix

Kein Akkuupgrade bei Renault bis 07/17 und auch nichts in Sicht -> Ioniq Style in weiß bestellt LT März 2018
Benutzeravatar
Nasenmann
 
Beiträge: 494
Registriert: Do 23. Mai 2013, 10:06

Anzeige

Re: SWM-Ladesäulen in München jetzt kostenpflichtig

Beitragvon miamuc » Di 17. Nov 2015, 20:57

marxx hat geschrieben:
Damit (und mit der Grundgebühr) kostet es über 10 Euro für 100 km SWM-elektrisch fahren mit einem Renault Twizy ...

Mir hat es gerade auch die Sprache verschlagen, als ich den Brief der SWM aus dem Breifkasten geangelt habe. Ich hätte ja jetzt mit einem deftigen kWh-Preis gerechnet, den ich wohl auch gezahlt hätte. Aber Grundgebühr UND Zeitabrechnung OHNE Berücksichtigung des Ladestroms ist ein absolutes NO GO!! SETZEN, SECHS!! :evil:

Meine Mia zieht nur ca. 10A, da lohnt sich das Laden in der Stadt für mich nicht mehr. Keine Chance. Den Vertrag werde ich wohl nicht verlängern. Schade München, dann laden halt ab sofort nur noch die gaaanz dicken Schiffe an der Ladesäule. Ganz vorbildlich.

Hat jemand Lust auf einen gemeinsamen Protestbrief? Wäre dabei...
miamuc
 
Beiträge: 47
Registriert: Di 10. Sep 2013, 13:04
Wohnort: München

Re: SWM-Ladesäulen in München jetzt kostenpflichtig

Beitragvon marxx » Di 17. Nov 2015, 22:01

Ich habe im Twizy-Forum gerade folgendes gepostet:

Ein Ford Focus Electric braucht 4 Stunden mit einphasig 220 Volt und 32 Ampere. Macht 7,20 Euro. Geladen wurden dann 24 kW. Macht dann 30 Cent pro kW. Das passt.

Ein Renault ZOE braucht 1,5 Stunden mit dreiphasig 380 Volt 32 Ampere. Geladen wurden dann 22 kW. Für 3,60 Euro. 15 Cent pro kW.

Jetzt mal ein i3. 220 Volt, 16A einphasig. Ladedauer 8 Stunden für 20 kW. 14,40 Euro. 72 Cent pro kW.


Es haut einfach nicht hin und das dürfen die SWM wirklich noch mal überdenken ...
Ladestation mit Raspberry Pi, Internet http://www.arachnon.de/charge.html
OVMS Leaf http://www.arachnon.de/ovms.html
AHK Leaf http://www.arachnon.de/ahk.html
GE App http://www.arachnon.de/app.html

Nissan Leaf Tekna 11/2013, Microlino reserviert.
Benutzeravatar
marxx
 
Beiträge: 469
Registriert: Do 12. Jun 2014, 20:59
Wohnort: 85395 Thalham / Attenkirchen

Re: SWM-Ladesäulen in München jetzt kostenpflichtig

Beitragvon PSD22G8 » Di 17. Nov 2015, 22:36

Leider sind auf der SWM seite nur veraltete Informationen zu finden. Sollte das wirklich so umgesetzt werden > Schade das man mit Regionalprotektionismus die Elektromobilität im Keim bereits erstickt. Erklär mal einem Menschen das er nicht so einfach von x nach München fahren kann, weil er vorher einen Vertrag mit Grundgebühr abschliessen muss.

Ironie on> Vielleicht fällt einem schlauen Produktmanager ja eine Öffnungsklausel ein 9,90 Euro/h für Fremdlader. Natürlich nachdem man für je 50 cent zwei sms gesandt hat. Ironie off!!

Ich hoffe das die grösseren kettenläden bald auf den Zug aufspringen und eigene Ladepunkte erstellen.
PSD22G8
 
Beiträge: 157
Registriert: Do 1. Jan 2015, 23:03

Re: SWM-Ladesäulen in München jetzt kostenpflichtig

Beitragvon Nasenmann » Di 17. Nov 2015, 23:47

Ich verstehe eure Probleme nicht. Wer nach kWh abgerechnet werden will nimmt halt zukünftig die TNM- oder eine Ladenetz-Karte. Oder steht irgendwo geschrieben, dass die SWM aus dem Verbund aussteigen?

Und wenn durch die Umstellung die Carsharing-Dauerblockierer vertrieben werden hat es sogar was Gutes.
Zoe Intens R240 Arktisweiß sonst nix

Kein Akkuupgrade bei Renault bis 07/17 und auch nichts in Sicht -> Ioniq Style in weiß bestellt LT März 2018
Benutzeravatar
Nasenmann
 
Beiträge: 494
Registriert: Do 23. Mai 2013, 10:06

Re: SWM-Ladesäulen in München jetzt kostenpflichtig

Beitragvon DraycD » Mi 18. Nov 2015, 00:34

Nasenmann hat geschrieben:

Und wenn durch die Umstellung die Carsharing-Dauerblockierer vertrieben werden hat es sogar was Gutes.


Die handeln dann sicher nen vertrag aus, und das kommt driveNow billiger als eigene säulen zu bauen, wenn sie es nicht eh schaffen das 4 free zu bekommen....

Ich wette die SWM wollen UNS los werden, nicht die DriveNow ...

SWM, so geht förderung nicht, lasst uns zahlen, OK ist fair aber bitte 0,25€/kWh und gut ist, lasst es 0,30€ sein auch ok, aber so, -> leckt mich am A***h!

Wer will den sein auto 15€ /120km laden? (Hab kein schnelllader) Da komm ich mim benziner billiger weg. Gute idee SWM, weg mit den scheiss e-karren... Könnt platzen vor wut auf den drecks-verein!!! :evil:
DraycD
 
Beiträge: 74
Registriert: Di 8. Okt 2013, 21:52

Re: SWM-Ladesäulen in München jetzt kostenpflichtig

Beitragvon ammersee-wolf » Mi 18. Nov 2015, 08:32

https://www.swm.de/privatkunden/unternehmen/innovation/elektromobilitaet/strom-tanken.html

Die wollen doch gar nicht, dass wir dort laden!
"......Am einfachsten betanken Sie Ihr Elektro-Fahrzeug zuhause und in der Arbeit....."

TOLL!

Die Seite wurde das letzte Mal modifiziert am Dienstag, 17. November 2015 15:19:43

LG
Frank
07 15 ZOE Q210 Intens
+06 17 ZOE LIFE ZE 40
+09.15 Tesla MS 70D
+02.2016 Outlander PHEV TOP, Model 2015
+04 2016 Opel Ampera (gebr.)
Benutzeravatar
ammersee-wolf
 
Beiträge: 648
Registriert: Fr 17. Jan 2014, 17:29

Re: SWM-Ladesäulen in München jetzt kostenpflichtig

Beitragvon Nasenmann » Mi 18. Nov 2015, 08:59

Ich denke Ihr übertreibt. Da wird einfach ein frisch abgegangener BWLer eingestellt worden sein, der gesehen hat, dass die Dinger nur kosten und der sich nun ein Kostenmodell schöngerechnet hat. :lol:

Und ich muss nochmal sagen, dass kein Mensch auf diese Karte angewiesen ist: TNM, Ladenetz und Charge&Pay etc. funktionieren dort auch.
Zoe Intens R240 Arktisweiß sonst nix

Kein Akkuupgrade bei Renault bis 07/17 und auch nichts in Sicht -> Ioniq Style in weiß bestellt LT März 2018
Benutzeravatar
Nasenmann
 
Beiträge: 494
Registriert: Do 23. Mai 2013, 10:06

Re: SWM-Ladesäulen in München jetzt kostenpflichtig

Beitragvon Drain » Mi 18. Nov 2015, 09:34

miamuc hat geschrieben:
Hat jemand Lust auf einen gemeinsamen Protestbrief? Wäre dabei...


+1
Drain
 
Beiträge: 29
Registriert: Mo 2. Feb 2015, 18:09

Re: SWM-Ladesäulen in München jetzt kostenpflichtig

Beitragvon DraycD » Mi 18. Nov 2015, 09:45

Nasenmann hat geschrieben:
Ich denke Ihr übertreibt. Da wird einfach ein frisch abgegangener BWLer eingestellt worden sein, der gesehen hat, dass die Dinger nur kosten und der sich nun ein Kostenmodell schöngerechnet hat. :lol:

Und ich muss nochmal sagen, dass kein Mensch auf diese Karte angewiesen ist: TNM, Ladenetz und Charge&Pay etc. funktionieren dort auch.



und woher weisst du das die das nicht auch "abschaffen"?
DraycD
 
Beiträge: 74
Registriert: Di 8. Okt 2013, 21:52

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Betreiber, Roaming und Abrechnung

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste