Strom Laden ab 2014 - KELAG

Re: Strom Tanken ab 2014 - KELAG

Beitragvon Twizyflu » Mi 12. Jun 2013, 17:32

Ich schrieb ja auch: Sollte.
Niemand hat gesagt, dass es so kommt.
Kanns mir auch net vorstellen, aber unter 22kW Öffentlich will ich nicht laden.
Daheim ok da reichen vll 11KW oder gar 3,7kW aber öffentlich, da muss es schnell gehen.
Auf die 2 Euro Gebühr pro Schnellladung mit 43kW bin ich nicht heiß, von daher lieber 22kW Laden.
Dauert eh nur (ein bissl was hat man immer Restenergie) ne gute Stunde, dann gehts weiter :)
Und ich meine halt, dass wenns dann halt 3 Euro oder 3,50 kostet mit 22kW zu laden, dass man dann ja eben genau den Betrag zahlt, weil man nur 1 Std. dabei hängt.

Bin wie gesagt kein Experte, aber bei 11kW und der Ladezeit des Zoe (bei 11KW) wird das eben ca. 6 Euro kosten oder denke ich da falsch oO?
Zuletzt geändert von Twizyflu am Mi 12. Jun 2013, 17:49, insgesamt 2-mal geändert.
Shop unter https://www.nic-e.shop YouTube-Kanal unter https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Intens Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro Style
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18550
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Anzeige

Re: Strom Tanken ab 2014 - KELAG

Beitragvon PowerTower » Mi 12. Jun 2013, 17:48

Ich würde da nach zwei Stunden / 22 kWh den Stecker ziehen. Macht vier Euro.
Die 22 kW Ladung kam bei der RWE im SMS Verfahren 6,95 Euro. Wurde aber wie ich gerade gesehen habe abgeschafft, gibt nur noch 11 kW Ladung mit SMS. Bei dem Mondpreis auch kein Wunder.
Zuletzt geändert von PowerTower am Mi 12. Jun 2013, 17:50, insgesamt 1-mal geändert.
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
VW e-up! seit 08/2016
Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 4152
Registriert: So 27. Jan 2013, 22:52
Wohnort: Radebeul

Re: Strom Tanken ab 2014 - KELAG

Beitragvon Twizyflu » Mi 12. Jun 2013, 17:49

Ok in der Preisliste steht: 2-3 Std. lädt der Zoe auf bei 11kW -
Wenn man mit dem Mittelwert, 2,5 Std. rechnet und dann rechnet, dass 1 Std. 1,95 kostet sind wir bei knapp 5 Euro.
Also für die Reichweite eines Diesels der 900km pro Tank schafft wären dann dann 30 Euro an Stromkosten !?
Also etwas weniger als die Hälfte der Diesel-Tankkosten.

Bin gespannt, wie die Preise beim Vertragsmodell dann genau aussehen.
Shop unter https://www.nic-e.shop YouTube-Kanal unter https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Intens Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro Style
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18550
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Strom Tanken ab 2014 - KELAG

Beitragvon Guy » Mi 12. Jun 2013, 18:15

@Twizyflu
Die Abrechnung nach Zeit ist bei keinem Auto wirklich interessant, wenn man bis 100 Prozent laden möchte. Wie du ja sicher weißt, beträgt die Leistung für die letzten paar Prozentpunkte nur noch ein Bruchteil der maximalen Ladeleistung.

Nach deiner Rechnung, also wenn du regelmäßig vorhast die Kelag Säulen zu benutzen, wird sich ein Vertrag immer rechnen. Oder du machst es wie PowerTower es vorgeschlagen hat und ziehst bei 90 Prozent den Stecker.
Guy
Administrator
 
Beiträge: 3499
Registriert: Fr 26. Aug 2011, 14:52

Re: Strom Tanken ab 2014 - KELAG

Beitragvon Kelomat » Do 13. Jun 2013, 19:01

Das beste für uns wäre Abrechnung per kWh. Aber natürlich nicht zu dem Preis!

Die werden sich noch anschauen wenn sie so Teuer sind. Da werden die meisten Leute zu Hause laden und nur in Notfällen oder wenn es halt nicht anders geht diese Abzocker aufsuchen.
Hauptauto: Nissan Leaf 2012er mit isolierter Heizung
Zweitauto (Von meiner Frau): Citroen Saxo Elektro mit Lithiumakkus
Sonst keine fossile Dreckschleuder zur Fortbewegung ;)

Strom kommt von der PV-Anlage ca. 15kW mit Speicher im Keller
Benutzeravatar
Kelomat
 
Beiträge: 1582
Registriert: So 12. Mai 2013, 16:28
Wohnort: Kärnten - Rosental

Re: Strom Tanken ab 2014 - KELAG

Beitragvon Twizyflu » Do 13. Jun 2013, 19:08

Ja ich finde es ja eben auch net günstig
Weil er schreibt ja
27c pro kwh und somit nicht viel teurer als haushalte
Beim verbund wenn ich mich net irre gibts für den Haushalt ab 12c die kwh oder so
Ich versteh ja dass die Säulen und alles was kostet
Aber es sollte ja auch attraktiv bleiben.

Die asfinag lt nem anderen thread ist ja auch dabei ab September (so hab ichs gelesen) erste Pilotprojekte in Sachen Säulen an der Autobahn anzubieten
Das wäre ideal
Mal eben schnellladen und fertig :)

Daheim laden ist halt auch net so billig
Aber da wir ne Photovoltaik haben werd ichs wohl machebund mit der crohm ladebox ist FI auch kein Thema
Somit einfach n kabel raus und fertig

Soll ich dem Kontakt mann noch irgendwas fragen von der kelag? Hat jemand hier fragen :) ?
Shop unter https://www.nic-e.shop YouTube-Kanal unter https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Intens Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro Style
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18550
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Strom Tanken ab 2014 - KELAG

Beitragvon Hinundher » Do 13. Jun 2013, 19:19

Kelag Klagenf. Arnulfplatz 3. Stock rechts , dort sitzen die Macher , bin morgen da hab ja ein Typ 2 Kabel auf Schuko von dort.
Citroen Saxo Electric seit Juli 2011 , I Bike seit April 2012.
Ab 06 06 2014 ohne eigenen Verbrenner ! Ab 07 10 2015 Peugeot iOn 100% electric .Kein Verbrenner mehr für die Strasse !
Benutzeravatar
Hinundher
 
Beiträge: 3852
Registriert: Mo 3. Jun 2013, 09:43
Wohnort: In Kärnten

Re: Strom Tanken ab 2014 - KELAG

Beitragvon Hinundher » Fr 14. Jun 2013, 13:00

Da ist noch einiges offen, mehrere Systeme sind im Gespräch es wird voraussichtlich im Herbst entschieden .

Autostromvertrag mit Stromfreischaltung per SMS oder Codierung im E-Car oder andere Art der Freischaltung .Strom wird etwas teurer sein als Haushalt-Strom.

Zahlsysteme vorerst an gut frequentierten Ladestationen.

Mit dem ZOE ist allerdings Auswärts laden fast nicht mehr notwendig ( außer Gratis :twisted: ) .

lg-
Citroen Saxo Electric seit Juli 2011 , I Bike seit April 2012.
Ab 06 06 2014 ohne eigenen Verbrenner ! Ab 07 10 2015 Peugeot iOn 100% electric .Kein Verbrenner mehr für die Strasse !
Benutzeravatar
Hinundher
 
Beiträge: 3852
Registriert: Mo 3. Jun 2013, 09:43
Wohnort: In Kärnten

Re: Strom Tanken ab 2014 - KELAG

Beitragvon Twizyflu » Fr 14. Jun 2013, 13:54

Ich hab zwar eh nicht vor vorm winter ne wallbox anzuschaffen aber im winter kabel legen muss ich auch net haben
Nur wenn man ne wallbox hat ist es so
SONST muss man auswärts laden eh klar
Mal schauen :)
Shop unter https://www.nic-e.shop YouTube-Kanal unter https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Intens Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro Style
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18550
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Strom Tanken ab 2014 - KELAG

Beitragvon Hinundher » Fr 14. Jun 2013, 14:30

Hab mir im Kelag Büro die Wallbox angeschaut , die ist ja riesig um sie mobielerweise im Kofferraum mit zu nehmen :geek: , mein Renault Betreuer hat mir eine von Schrack gezeigt die würde gefallen .

Wir würden nur eine mobile Box nehmen , mit Schuko und CEE Möglichkeit , bin an 4 Kelag Ladepunkten Typ 2 vorbeigekommen , die waren full besetzt :geek:

lg.
Citroen Saxo Electric seit Juli 2011 , I Bike seit April 2012.
Ab 06 06 2014 ohne eigenen Verbrenner ! Ab 07 10 2015 Peugeot iOn 100% electric .Kein Verbrenner mehr für die Strasse !
Benutzeravatar
Hinundher
 
Beiträge: 3852
Registriert: Mo 3. Jun 2013, 09:43
Wohnort: In Kärnten

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Betreiber, Roaming und Abrechnung

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: mobafan, Schwani und 7 Gäste