Stadtwerke Düsseldorf ab 01.07.18 kostenpflichtig (Ladenetz)

Re: Stadtwerke Düsseldorf ab 01.07.18 kostenpflichtig (Laden

Beitragvon Fluencemobil » Mi 5. Sep 2018, 20:12

Alles sehr relativ , ob ich am Wochenende 30 oder 40 kWh öffentlich für 4,90€ (SWE mit Karte, ohne Grundgebühr) in die ze40 lade, ist schon günstig. Das die mit großen Akku (meist auch die mit teueren Autos) bevorzugt werden, ist das eigentliche Problem. Und das es nicht zum Sparen anregt, das machen aber die supercharger von Tesla auch nicht.
10% Rabatt für alle Elektroautofahrer auf Brillen und Kontaktlinsen bei http://www.optikanton.de/
Ich empfehle einen Batteriemietvertrag bei Renault mit einer Rechtsschutzversicherung zu kombinieren.
Benutzeravatar
Fluencemobil
 
Beiträge: 2055
Registriert: So 16. Mär 2014, 09:23
Wohnort: Erfurt

Anzeige

Re: Stadtwerke Düsseldorf ab 01.07.18 kostenpflichtig (Laden

Beitragvon thought » Mi 5. Sep 2018, 23:41

Fluencemobil hat geschrieben:
Alles sehr relativ , ob ich am Wochenende 30 oder 40 kWh öffentlich für 4,90€ (SWE mit Karte, ohne Grundgebühr) in die ze40 lade, ist schon günstig. Das die mit großen Akku (meist auch die mit teueren Autos) bevorzugt werden, ist das eigentliche Problem. Und das es nicht zum Sparen anregt, das machen aber die supercharger von Tesla auch nicht.


Es geht doch darum, daß die Stadtwerke zukünftig im Sekundentakt den Tarif neu aufsetzen und der Kunde mit einer nicht mehr funktionstücktigen Ladekarte da steht, weil das alte Abrechnungsmodell nicht mehr gilt. Die Stadtwerke locken die Kunden zuerst mit Speck an, bis der Keller mit Mäusen voll ist . Dann werden die Mäuse gemolken :o

Es gibts nichts unverschämteres wie Stadtwerke, für mich pure Abzocker in der E-Mobilität :!:

Wartet mal ab was erst 2019-2020 für Abzocktarife im Hochstelligen Eurobereich von Denen kommen werden. :!:
thought
 
Beiträge: 113
Registriert: Do 21. Jun 2018, 13:33

Re: Stadtwerke Düsseldorf ab 01.07.18 kostenpflichtig (Laden

Beitragvon Misterdublex » Do 6. Sep 2018, 05:28

Kann mir kaum vorstellen, dass dann Abzocktarife kommen. Bis dahin sollten eichbare Zähler verbaut sein, die nach kWh anrechnen. Städte wie Düsseldorf, die ein NOx-Problem haben, ist doch sehr daran gelegen ein möglichst attraktives Umfeld für E-Autos zu schaffen.
E-Golf300-Fahrer als [b]Familienerstwagen[\b]
smart Ed (451) als Pendelauto
Misterdublex
 
Beiträge: 1232
Registriert: Mi 6. Aug 2014, 23:07
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Stadtwerke Düsseldorf ab 01.07.18 kostenpflichtig (Laden

Beitragvon Edriver2018 » Do 6. Sep 2018, 05:55

Misterdublex hat geschrieben:
Kann mir kaum vorstellen, dass dann Abzocktarife kommen. Bis dahin sollten eichbare Zähler verbaut sein, die nach kWh anrechnen. Städte wie Düsseldorf, die ein NOx-Problem haben, ist doch sehr daran gelegen ein möglichst attraktives Umfeld für E-Autos zu schaffen.


Richtig: die Städte. Aber die haben an den Firmen die als AG geführt sind nur ein eingeschränktes Mitspracherecht.

Diese AG möchte maximalen Gewinn bei minimalen Ausgaben erwirtschaften. Und da die Städte meist die Hauptanteilseigner
sind möchten diese auch Gewinn sehen.
Das selbe Phänomen gabs auch schon mal mit Erdgasautos. Förderung und billiger Kurs des Erdgas an der Tanke... und spätere Kunden zählten dann mehr Euros auf die Theken. Und Förderung fiel weg oder nur noch nen Tankgutschein.

Also auf die Staftwerke als Umweltverbesserer würde ich mich als Kunde nicht verlassen.

Mit freundlichen Grüßen
Edriver2018
Nur noch 1 elektrisch angetriebenes Automobil .... unsere ZOE :lol:
Edriver2018
 
Beiträge: 40
Registriert: So 31. Dez 2017, 14:31
Wohnort: 45149 Essen

Re: Stadtwerke Düsseldorf ab 01.07.18 kostenpflichtig (Laden

Beitragvon thought » Do 6. Sep 2018, 07:58

Schaut euch einmal den letzten Bilanzbericht eures Stadtwerkes einmal an ( googeln ). :shock:
Reingewinne im mehrstelligen Millionenbereich :idea: , denn die Stadtwerke beteiligen sich an vielen fremden Unternehmen wo kein Bürger oftmals weiß !!!

Dann schaut an was für marode Zustände im Stadtbild bestehen, wo nur den Reichen Unternehmen noch mehr Zuschüße gegeben werden, was man von den Bürgern abzwackt, die sowiso immer mehr Arbeiten müssen (Überstunden,Akkordarbeit)
für immer weniger Lohn.
Bürger sollen arbeiten und nicht in Schwimmbäder gehen, daß steuern die Stadtwerke mit den Horror Eintrittspreisen bei Schwimmbädern. Bürger sollen Arbeiten, Arbeiten... den Esel spielen :evil: und wenn sie schwimmen gehen, dann soll es teuer sein !!! Bürger die Arbeiten wie die Esel, habe keine Zeit um die wahren Zustände zu erkennen.

Das ändert die E-Mobilität wenn wir die Stadtwerke meiden, denn dann können wir autark mit eigenem Strom fahren, den wir in Stromspeichern mit Nachbarn erstellen können.

Es gibt schon so tolle Projekte die das machen und ich ziehe den Hut von Privatleuten mit privaten Ladepunkten !!! ;)
thought
 
Beiträge: 113
Registriert: Do 21. Jun 2018, 13:33

Re: Stadtwerke Düsseldorf ab 01.07.18 kostenpflichtig (Laden

Beitragvon graefe » Do 6. Sep 2018, 13:38

thought hat geschrieben:
Bürger sollen arbeiten und nicht in Schwimmbäder gehen, daß steuern die Stadtwerke mit den Horror Eintrittspreisen bei Schwimmbädern. Bürger sollen Arbeiten, Arbeiten... den Esel spielen :evil: und wenn sie schwimmen gehen, dann soll es teuer sein !!!

Ja, vor allem mit den Schwimmbädern verdienen die Stadtwerke dumm und dusslig. :lol:
Im Ernst: Selten so einen Quatsch gelesen... :roll:
Die Stadtwerke Düsseldorf sind gerade in der Preisfindungsphase. Wie viele andere Betreiber auch, scheinen sie hier zunächst über das Ziel hinausgeschossen zu sein. Ich hoffe, dass die Konsumenten das entsprechend quittieren (keinen Vertrag abschließen) und den Stadtwerken das kommunizieren. Smartlab sei dank, findet ja innerhalb des Ladenetz durchaus ein Wettbewerb statt... ;)
BMW i3 (94Ah), Smart (451) ED Cabrio mit 22kW-Bordlader
Audi etron reserviert
Benutzeravatar
graefe
 
Beiträge: 2505
Registriert: Sa 19. Jul 2014, 08:01

Re: Stadtwerke Düsseldorf ab 01.07.18 kostenpflichtig (Laden

Beitragvon UliZE40 » Do 6. Sep 2018, 14:55

graefe hat geschrieben:
thought hat geschrieben:
Bürger sollen arbeiten und nicht in Schwimmbäder gehen, daß steuern die Stadtwerke mit den Horror Eintrittspreisen bei Schwimmbädern. Bürger sollen Arbeiten, Arbeiten... den Esel spielen :evil: und wenn sie schwimmen gehen, dann soll es teuer sein !!!

Ja, vor allem mit den Schwimmbädern verdienen die Stadtwerke dumm und dusslig. :lol:
Im Ernst: Selten so einen Quatsch gelesen... :roll:

Dito. Stichwörter "Mainz Taubertsbergbad". :roll:
UliZE40
 
Beiträge: 1367
Registriert: Mi 16. Nov 2016, 20:14

Re: Stadtwerke Düsseldorf ab 01.07.18 kostenpflichtig (Laden

Beitragvon Gast » Mo 10. Sep 2018, 12:08

Heckes hat geschrieben:
Da ich noch einen "Vertrag" mit den Stadtwerken Hilden habe, was wohl nur umgelabelte SWD-Karten sind, kann ich damit wahrscheinlich noch kostenlos zumindest in Hilden und Düsseldorf laden. Jetzt, da ich meinen Wagen aus der Reparatur wieder zurückhabe, werde ich das mal ausprobieren.


Sorry, falls ich es irgendwo überlesen haben sollte: Hast du das mittlerweile mal ausprobiert?
Gast
 
Beiträge: 11
Registriert: Mo 18. Jul 2016, 08:50
Wohnort: Düsseldorf

Re: Stadtwerke Düsseldorf ab 01.07.18 kostenpflichtig (Laden

Beitragvon streetfighter » Mo 10. Sep 2018, 14:25

Die Hildener Karten sind mittlerweile auch kostenpflichtig.
Benutzeravatar
streetfighter
 
Beiträge: 516
Registriert: Mo 18. Aug 2014, 12:29

Re: Stadtwerke Düsseldorf ab 01.07.18 kostenpflichtig (Laden

Beitragvon thought » Mo 10. Sep 2018, 19:24

Ab spätestens 2019 holen sich viele Stadtwerke den bisher kostenlosen Strom zurück und das ohne Rücksicht auf Kunden. :!:

Zum guten Glück kann man den Strom wechseln und fährt mit der Maingaukarte am günstigsten :D
thought
 
Beiträge: 113
Registriert: Do 21. Jun 2018, 13:33

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Betreiber, Roaming und Abrechnung

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Kamikaze, Kukki, pe58, wolpertinger42 und 17 Gäste