SLAM Säulen Lohfelden und Kirchheim werden kostenpflichtig

Re: SLAM Säulen Lohfelden und Kirchheim werden kostenpflicht

Beitragvon Guy » Fr 5. Aug 2016, 11:28

Jedes Preismodell hat seine Vor- und Nachteile. Mein Leaf unterbricht bei 80 Prozent die Ladung, mit einer Startgebühr lohnt es sich daher nicht, für die letzten 20 Prozent noch einmal zu starten (sieht beim Minutenmodell und der Ladeleistung über 80 Prozent allerdings auch nicht besser aus). Mal eben schnell noch 3 - 4 kWh für den Heimweg laden, ist auch nicht besonders attraktiv.

Mit der Abrechnung nach Kilowattstunden, weiß ich nun jedoch vorher, was die Ladung kosten wird - egal ob es Winter oder Sommer ist. Daher für mich ganz eindeutig ein Schritt in die richtige Richtung. Und wenn man einfach mal von durchschnittlich 10 Kilowattstunden ausgeht, kommt man auf 45 Cent / kWh - für mich absolut fair an einer Schnellladesäule.
Guy
Administrator
 
Beiträge: 3499
Registriert: Fr 26. Aug 2011, 14:52

Anzeige

Re: SLAM Säulen Lohfelden und Kirchheim werden kostenpflicht

Beitragvon mig » Fr 5. Aug 2016, 12:16

endlich was Positives :applaus:
e-Golf, Verbrauch Bild ab Zähler
mig
 
Beiträge: 733
Registriert: Do 21. Mär 2013, 16:40

Re: SLAM Säulen Lohfelden und Kirchheim werden kostenpflicht

Beitragvon Poolcrack » Fr 5. Aug 2016, 12:20

Guy hat geschrieben:
Jedes Preismodell hat seine Vor- und Nachteile. Mein Leaf unterbricht bei 80 Prozent die Ladung, mit einer Startgebühr lohnt es sich daher nicht, für die letzten 20 Prozent noch einmal zu starten (sieht beim Minutenmodell und der Ladeleistung über 80 Prozent allerdings auch nicht besser aus). Mal eben schnell noch 3 - 4 kWh für den Heimweg laden, ist auch nicht besonders attraktiv.

Dann sollten sich die Betroffenen mal zusammentun und beim Fahrzeuganbieter ein Update einfordern, mit dem man dieses Feature zumindest abschaltbar macht. Da sehe ich nicht die Säulenanbieter in der Pflicht auch noch diese Besonderheit im Tarif zu berücksichtigen.

@EAM: Danke für diesen fairen Tarif, damit kann ich sehr gut leben. Ich hoffe Ihr bekommt genügend Ladungen, damit Ihr wenigstens langfristig nicht draufzahlen müsst.
i3 BEV (SW: I001-17-07-500), BJ 04/2014, LL >85.000 km, Gesamtdurchschnitt 12,8 kWh/100 km im BC (=netto)
Model ≡ r≡s≡rvi≡rt
Mitglied bei Electrify-BW e.V., einem unabhängigen Verein von eFahrer für eFahrer und Interessierte.
Benutzeravatar
Poolcrack
 
Beiträge: 2001
Registriert: Sa 31. Mai 2014, 18:34

Re: SLAM Säulen Lohfelden und Kirchheim werden kostenpflicht

Beitragvon climenole » Fr 5. Aug 2016, 12:24

Das ist ein sehr guter Tarif, wie er für die meisten E-Mobilisten auch nutzbar und annehmbar ist! Thumbs up, EAM!! :D
Zoe Intens 3/13 überführt aus dem Elsass seit Juli 2014 und seit August 2017 noch ne blaue Zoe Intens Q90
powered by 22kW von Naturstrom (http://www.naturstrom.de)
Benutzeravatar
climenole
 
Beiträge: 276
Registriert: So 31. Aug 2014, 14:53
Wohnort: Mittelhessen

Re: SLAM Säulen Lohfelden und Kirchheim werden kostenpflicht

Beitragvon DanielBoe » Fr 5. Aug 2016, 12:36

Eine super Änderung die ich begrüße und fair finde. Damit kann ich arbeiten und wie oft hat man vergessen auf "2x" zu drücken und mit reduzierter Leistung dann lud.
Elektromobilität ist Gegenwart und keine Zukunft! - danielboe.de - Blog: saving-volt.de
DanielBoe
 
Beiträge: 95
Registriert: Fr 16. Mai 2014, 12:36
Wohnort: Schwalmstadt

Re: SLAM Säulen Lohfelden und Kirchheim werden kostenpflicht

Beitragvon AbHotten » Fr 5. Aug 2016, 12:58

Würde mich auch interessieren ob der automatische Neustart nach 80% an CHAdeMO, den die Säulen in Kirchheim und Lohfelden machen, dann auch mit 2€ zusätzlich berechnet werden. Ansonsten finde ich die Preisgestaltung so mehr als Fair.
Renault Zoé (Carsharing) vom 31.10.2014 bis zum 31.09.2015
Tesla Model ≡ reserviert am 02.03.2016
Mitubishi i-MiEV seit dem 16.04.2016
Benutzeravatar
AbHotten
 
Beiträge: 469
Registriert: Mo 28. Jul 2014, 16:45
Wohnort: Bad Sooden-Allendorf

Re: SLAM Säulen Lohfelden und Kirchheim werden kostenpflicht

Beitragvon Guy » Fr 5. Aug 2016, 15:12

Ich habe gerade mit der EAM telefoniert. Abrechnungstechnisch gilt ein Ladevorgang erst als beendet, wenn man ihn selbst an der Säule beendet. Unterbricht das Fahrzeug die Ladung und nimmt sie selbstständig wieder auf, zählt das als ein Ladevorgang, man muss die Startgebühr also nicht erneut bezahlen.
Guy
Administrator
 
Beiträge: 3499
Registriert: Fr 26. Aug 2011, 14:52

Re: SLAM Säulen Lohfelden und Kirchheim werden kostenpflicht

Beitragvon Spengler_EAM » Fr 5. Aug 2016, 15:45

Das stimmt. Sowohl das oben beschriebene Problem der Zoes, als auch das des Leaf schlagen sich nicht auf die Kosten beim Laden nieder. Um es einfach zu machen kann man sagen, dass ein neuer Ladevorgang nur beginnt, wenn man sich neu an der Säule authentifizieren muss. Alles andere wird als ein Ladevorgang gesehen und auch so abgerechnet.

Ich werde mit unserem Dienstleister noch klären, wann die Startgebühr genau fällig wird. Sobald ich dazu Neuigkeiten haben werde ich mich wieder melden.

Ein schönes Wochenende.

VG
Nico Spengler
Spengler_EAM
 
Beiträge: 14
Registriert: Di 29. Mär 2016, 13:43

Re: SLAM Säulen Lohfelden und Kirchheim werden kostenpflicht

Beitragvon graefe » Fr 5. Aug 2016, 18:39

Spengler_EAM hat geschrieben:

Dieser Expressladepunkt ist nicht für Hyridfahrzeug ausgelegt und geplant, da durch sie hohe Laderleistung durch geringe PKW-Ladeleistung blockiert würde. Hybridfahrzeuge laden oft nur mit maximal 3,7kW.

Doch, der Tarif ist leider eine Einladung an Schnarchlader - ob BEV oder Hybrid. Wie soll also sichergestellt werden, dass die Ladesäulen wie vom Betreiber geplant verwendet werden? Ladeabbruch bei einem Ladestrom <11kW?

Graefe
BMW i3 (94Ah), Smart (451) ED Cabrio mit 22kW-Bordlader
kein Model 3 reserviert
Benutzeravatar
graefe
 
Beiträge: 2267
Registriert: Sa 19. Jul 2014, 08:01

Re: SLAM Säulen Lohfelden und Kirchheim werden kostenpflicht

Beitragvon Greenhorn » Fr 5. Aug 2016, 19:49

@ Graefe, nicht so blöde Vorschläge. Es gibt durchaus Fälle wo man mal Richtung 100% laden muss um die nächste Säule zu erreichen.
@EAM, danke dass ihr hier aktiv seid und das Feedback der Nutzer ernst nehmt.

Gesendet von meinem D6603 mit Tapatalk
Gruß Bernd
Seit 26.02.15 Leaf Tekna: schon über 65.000 km Erfahrung :-)
„Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende" (Oscar Wilde)
Benutzeravatar
Greenhorn
 
Beiträge: 4137
Registriert: Do 20. Feb 2014, 19:03
Wohnort: Geesthacht

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Betreiber, Roaming und Abrechnung

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste