Share&Charge

Re: Share&Charge

Beitragvon Misterdublex » So 22. Okt 2017, 18:14

Hallo,

habt ihr Erfahrungen bzgl. der Share&Charge-App auf Android? Ich habe mir jetzt extra ein olles Android-Handy besorgt wegen er App. Die lässt sich auch installieren, startet aber nicht, bzw. hängt sich dabei auf.
Misterdublex
 
Beiträge: 321
Registriert: Mi 6. Aug 2014, 23:07

Anzeige

Re: Share&Charge

Beitragvon flow2702 » Mo 23. Okt 2017, 07:39

Mal eine Frage zur Abrechnung:

Wenn man in der App ein Auto mit geringer Ladeleistung einstellt, sinken die Preise für den Zeittarif (z.B. an innogy-Säulen) ganz erheblich.

So weit, so fair.

Aber wird dann in der Säule die tatsächliche Ladeleistung selbst auch reduziert, oder ist das eine Einladung zum BeXYZeißen? Ich frage natürlich nicht, weil ich das machen möchte, sondern weil ich (endlich mal!) das Abrechnungs- und vor allem Zugangssystem so interessant finde, dass es bei den Plänen für eine geplante halböffentliche Säule in Betracht kommen könnte.
flow2702
 
Beiträge: 644
Registriert: Mo 1. Jun 2015, 20:39

Re: Share&Charge

Beitragvon Tho » Mo 23. Okt 2017, 07:49

Bisher passiert in der Wallbox überhaupt nichts, das ist ein rein vertrauensbasiertes System.
Später einmal (bzw. bei der Wallbe-e Lösung) wird die Lasdung gestoppt und gestartet.
Eine Umschaltung von z.b: 3 phasig auf 1phasig in den Ladeboxen ist so leicht nicht zu realisieren.
Renault Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher zu Hause + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Wir müssen uns für unseren Wunsch nach Glück nicht rechtfertigen.(Dalai Lama)
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 5622
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: Share&Charge

Beitragvon Leftaf » Mo 23. Okt 2017, 07:58

Misterdublex hat geschrieben:
Hallo,

habt ihr Erfahrungen bzgl. der Share&Charge-App auf Android? Ich habe mir jetzt extra ein olles Android-Handy besorgt wegen er App. Die lässt sich auch installieren, startet aber nicht, bzw. hängt sich dabei auf.


Moin Misterdublex,

schon mal am Kabel gewackelt?
Haustür zugemacht?

Wie immer wenn keine Details dann keine Hilfe möglich.

Bei Mir läuft die App auf IO11 iPhone6s und Andriod 7.1.1 OnePlus 3T einwandfrei.
Renault ZOE Intens
Bild
Benutzeravatar
Leftaf
 
Beiträge: 505
Registriert: Do 23. Mai 2013, 15:56
Wohnort: Hamburg

Re: Share&Charge

Beitragvon flow2702 » Mo 23. Okt 2017, 08:11

Tho hat geschrieben:
Bisher passiert in der Wallbox überhaupt nichts, das ist ein rein vertrauensbasiertes System.
Später einmal (bzw. bei der Wallbe-e Lösung) wird die Lasdung gestoppt und gestartet.
Eine Umschaltung von z.b: 3 phasig auf 1phasig in den Ladeboxen ist so leicht nicht zu realisieren.


Naja, irgendwas muss in den Säulen ja schon passieren, sonst könnte ich mit dieser App ja nicht den Ladevorgang an innogy-Säulen starten, oder?
Und im Bereich der privaten Säulen entwickelt ihr noch? Wird es etwas geben, was man in einen Eigenbau einsetzen kann?
flow2702
 
Beiträge: 644
Registriert: Mo 1. Jun 2015, 20:39

Re: Share&Charge

Beitragvon Tho » Mo 23. Okt 2017, 08:14

Die Innogy Säulen werden über das Innogy Backend freigeschaltet, genauso wie wenn man die echarge App nimmt.
Für eigene Ladeboxen soll es eine OpenSource Lösung geben, mit der man sich selbst etwas bauen kann oder entsprechende Lösungen von Partnern. Da ist aber bisher nur die Wallb-e Box bekannt.
Renault Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher zu Hause + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Wir müssen uns für unseren Wunsch nach Glück nicht rechtfertigen.(Dalai Lama)
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 5622
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: Share&Charge

Beitragvon Misterdublex » Do 26. Okt 2017, 20:55

Leftaf hat geschrieben:
Moin Misterdublex,

schon mal am Kabel gewackelt?
Haustür zugemacht?

Wie immer wenn keine Details dann keine Hilfe möglich.

Bei Mir läuft die App auf IO11 iPhone6s und Andriod 7.1.1 OnePlus 3T einwandfrei.

Welche Details fehlen denn?
Ist ein 4 Jahre altes Samsung-Gerät.
Misterdublex
 
Beiträge: 321
Registriert: Mi 6. Aug 2014, 23:07

Re: Share&Charge

Beitragvon Waldbaer » So 29. Okt 2017, 08:02

Habe ich das richtig verstanden auf der Webseite?
15% Provision bei den Ladevorgängen.
Das läuft ja im Prinzip auf die NewMotion Lösung raus.
Dort sind es halt 35ct pro Ladevorgang mit Deckelung.
Und dort sind die Dinge schon ziemlich ausgereift.
Die Wallbox kostet dort 999,- mit allem Abrechnungsschnickschnack und UMTS .
Wie will Share&Charge sich dagegen aufstellen?
Das Alleinstellungsmerkmal “Blockchain“ bringt
meiner Meinung nach überwiegend Nachteile für den Anwender.
Sie soll eine Zentrale Steuerung überflüssiger machen.
Aber gerade diese Zentralen mit ihrer Hotline haben mir schon
oft bei Nacht und Nebel den XYsch gerettet.

Andererseits Konkurrenz belebt das Geschäft.
Somit wünsche ich dem Start-up viel Glück.
2001- MZ Charly :P
2004 - 2017 Prius II :D
2013 - 2017 GEC Stromos :)
2017 - Smart ED 22kW Lader :mrgreen:
2017 - Hyundai Ioniq, seit Januar bestellt, Sangl Nummer 116
Benutzeravatar
Waldbaer
 
Beiträge: 32
Registriert: Fr 15. Mai 2015, 07:10
Wohnort: Noderstraße 1a, 81245 München

Re: Share&Charge

Beitragvon Tho » So 5. Nov 2017, 13:41

Es werden gerade 5 Tester für die Wallb-e Share&Charge gesucht:
https://www.linkedin.com/feed/update/ur ... 9143774208

"Liebe Freunde der Elektromobilität, wir suchen zur Zeit ca. 5 Elektromobilisten in Deutschland die von uns kostenlos eine wallbe Blockchain Ladestation installieren lassen. Ziel soll sein diese neue Technologie im täglichem Einsatz auf Herz und Nieren zu testen. Voraussetzung wäre ein Elektroauto was auch täglich diese Ladestationen benutzen würde. Wenn jemand da Interesse hat, gerne eine E-Mail an mich : lars.ulbricht@wallbe.de Beste Grüße Lars"
Renault Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher zu Hause + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Wir müssen uns für unseren Wunsch nach Glück nicht rechtfertigen.(Dalai Lama)
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 5622
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: Share&Charge

Beitragvon ironboy » So 5. Nov 2017, 20:56

Waldbaer hat geschrieben:
Habe ich das richtig verstanden auf der Webseite?
15% Provision bei den Ladevorgängen.
Das läuft ja im Prinzip auf die NewMotion Lösung raus.
Dort sind es halt 35ct pro Ladevorgang mit Deckelung.
Und dort sind die Dinge schon ziemlich ausgereift.
Die Wallbox kostet dort 999,- mit allem Abrechnungsschnickschnack und UMTS .
Wie will Share&Charge sich dagegen aufstellen?
Das Alleinstellungsmerkmal “Blockchain“ bringt
meiner Meinung nach überwiegend Nachteile für den Anwender.
Sie soll eine Zentrale Steuerung überflüssiger machen.
Aber gerade diese Zentralen mit ihrer Hotline haben mir schon
oft bei Nacht und Nebel den XYsch gerettet.

Andererseits Konkurrenz belebt das Geschäft.
Somit wünsche ich dem Start-up viel Glück.


Hi Waldbaer!
S&C bzw das Start Up (Motionwerk) hat ein ganz anderes Ziel als NewMotion! Siehe dazu einfach mal auf www.omos.io S&C stellt zudem lediglich die IT Platform für Partner und Privatpersonen bereit, dies beinhaltet auch die notwendige Software um jegliche Hardware an das System anzuschließen (auch Eigenbauten), auch das ist ein deutlicher Unterschied zu NM. Bezüglich Support, auch S&C hat eine Hotline und ergänzend dazu kannst du auch alle Hotlines der angeschlossen Partner anrufen um Hilfe zu erhalten! Nur weil es ein dezentrales System ist, bedeutet das nicht, dass Kunden im Regen stehen gelassen werden, ganz im Gegenteil!
Bezüglich der 15% alle innogy Stationen werden ohne Aufschlag angeboten. ;)
ironboy
 
Beiträge: 1
Registriert: So 5. Nov 2017, 19:37

Anzeige

Vorherige

Zurück zu Betreiber, Roaming und Abrechnung

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: joschka und 4 Gäste