RWE- wie geht das?

RWE- wie geht das?

Beitragvon Claudia_jt » Do 20. Aug 2015, 14:38

Hallo Fachleute,

mein E-Soul ist fast greifbar, und im Vorfeld möchte ich mich schon einmal kundig machen, wie denn so "abgerechnet" wird....

Eine Karte von "TheNewMotion" habe ich schon mal, da ist auch eine Beschreibung beigefügt.
Bei der EWE habe ich mich online angemeldet, bin gespannt was da wohl kommt.....
Beim RWE bin ich auf der Homepage sang- und klanglos gescheitert, vielleicht zeigt mir mein Browser auch nicht alles dort an....

Meine Frage zum Verständnis: Wo melde ich mich beim RWE für eine kostenlose Karte an und wie funktioniert das Laden dann an den Ladesäulen? (Handytechnisch bin ich nicht so up to date, mein Handy hat fast noch eine Wählscheibe)

Mir kommunikativen Grüßen

C.JT
Claudia_jt
 
Beiträge: 121
Registriert: Mi 29. Jul 2015, 16:24
Wohnort: Tecklenburger Land

Anzeige

Re: RWE- wie geht das?

Beitragvon Greg68 » Do 20. Aug 2015, 14:50

Hallo Claudia,

wenn du nur sporadisch bei RWE laden möchtest, empfehle ich dir den Stromvertrag der Bergischen Energiewerke (BEW). Da gibt's nämlich keinen Monatsbeitrag und der Strompreis ist mit 35 ct/kWh recht fair und du kannst alle RWE-Säulen nutzen als hättest du einen RWE-Vertrag. Nähere Infos findest du unter Stromtankstellen -> Ladekartenübersicht.

Du bekommst dort eine Benutzerkennung und ein Kennwort. Wenn du laden willst, wählst du mit deinem 'Fast-Wählscheiben'-Handy ;) einfach die Nummer, die auf der Säule steht. Ein meist netter Hotlinemitarbeiter fragt dich dann nach der BA-Nummer des Anschlusses an der Säule (steht dran) sowie nach Benutzernamen und Kennwort und schaltet dir die Säule frei. Voilà.

Wenn du dein Handy mal gegen ein Smartphone tauschst, kannst du dir dir App von RWE runterladen und dort Benutzerkennung und Passwort hinterlegen und die Säulen damit freischalten. Ist aber weniger kommunikativ ;).

Allzeit gute Fahrt und problemloses Laden wünscht dir
Gregor :)

Edit: dafür hatte ich die BEW nicht korrekt ausgeschrieben :oops: und keinen so komfortablen Link... naja, ist ja klar, was gemeint ist. Haben die denn keine Hotline mehr bei RWE? Das wäre mir neu... habe aber selbst seit einem Jahr nur noch die App benutzt.
Zuletzt geändert von Greg68 am Do 20. Aug 2015, 14:56, insgesamt 1-mal geändert.
ZOE Intens (Q210, EZ 11/14, weiß) seit 27.01.2017
Twike III Active (Bj. 2001, 6kWh LION seit 2013) seit 06.2013
Pedelec
Verbrennerfrei seit 01.2017
Benutzeravatar
Greg68
 
Beiträge: 415
Registriert: Mo 29. Sep 2014, 14:00
Wohnort: Mainz (D)

Re: RWE- wie geht das?

Beitragvon Major Tom » Do 20. Aug 2015, 14:51

Ohne Smartphone wird es bei den RWE Säulen schwierig.
Der Ladevorgang wird per App gestartet und beendet (die Säulen haben keinen Kartenleser).

Alternativ zu RWE würde ich BEW empfehlen http://energieeffizienz.bergische-energie.de/3202.0.html
Funktioniert an allen RWE Säulen, ohne Grundgebühr.

Edit: Gregor war schneller
ciao
Tom
http://www.aich.de BMW i3 11/2013 bis 8/2016 (60Ah), ab 8/2016 (94 Ah)
Benutzeravatar
Major Tom
 
Beiträge: 1004
Registriert: So 26. Jan 2014, 18:29

Re: RWE- wie geht das?

Beitragvon Claudia_jt » Do 20. Aug 2015, 14:56

Hallo Tom und Gregor,

Danke für den guten Hinweis, so werde ich es machen.

Smartlose Grüße

C.JT

Major Tom hat geschrieben:
Ohne Smartphone wird es bei den RWE Säulen schwierig.
Alternativ zu RWE würde ich BEW empfehlen
Edit: Gregor war schneller
Claudia_jt
 
Beiträge: 121
Registriert: Mi 29. Jul 2015, 16:24
Wohnort: Tecklenburger Land

Re: RWE- wie geht das?

Beitragvon Volker.Berlin » Do 20. Aug 2015, 14:59

Nur der Vollständigkeit halber: Man kann auch mit PlugSurfing RWE-Säulen freischalten.
:arrow: https://www.plugsurfing.com/de

Was die beste Möglichkeit ist, hängt von Deinem Nutzungsprofil ab:
  • RWE -- wenn Du viel lädst, ist es trotz Grundgebühr günstiger, direkt einen Vertrag mit RWE zu machen.
  • BEW -- keine Grundgebühr, dafür etwas höhere Preise pro kWh
  • PlugSurfing -- keine Grundgebühr, ähnlich teuer wie BEW, aber Abrechnung pro Zeit (nicht pro kWh). Vorteil: PlugSurfing funktioniert auch an vielen anderen Ladesäulen, Du schlägst also viele Fliegen mit einer Klappe und hast im Notfall mehr Optionen.
Benutzeravatar
Volker.Berlin
 
Beiträge: 2128
Registriert: Mi 6. Feb 2013, 18:13

Re: RWE- wie geht das?

Beitragvon Jack76 » Do 20. Aug 2015, 15:12

Volker.Berlin hat geschrieben:
...PlugSurfing -- keine Grundgebühr, ähnlich teuer wie BEW, aber Abrechnung pro Zeit (nicht pro kWh). Vorteil: PlugSurfing funktioniert auch an vielen anderen Ladesäulen, Du schlägst also viele Fliegen mit einer Klappe und hast im Notfall mehr Optionen.[/list]


Dem im Wege steht aber:
1. Nutzerin ohne Smartphone, sprich "App-los" und die RWE-Säulen in D lassen sich ja nicht per RFID aktivieren
2. EV soll ja der Soul werden, also 1phasen-Lader, da ist die zeitbasierte Abrechnung wieder schneller im Nachteil

BEW bzw. RWE-Vertrag nach Nutzung wie Du schriebst sind vermutlich die besten Empfehlungen aktuell. Freischaltung per Hotline geht ja auch mit nem Feature-Phone, muß man halt jedesmal die Ewig lange NutzerID etc. durchsagen, hmm... Vielleicht hat der Weihnachtsmann ja dann doch ein Smartie demnächst im Sack... ;-)

Grüße
Jack
Jack76
 
Beiträge: 2387
Registriert: Fr 31. Jan 2014, 22:54
Wohnort: Rheingau-Taunus-Kreis

Re: RWE- wie geht das?

Beitragvon Greg68 » Do 20. Aug 2015, 15:16

Ewig lange NutzerID? Gut, kurz ist sie nicht gerade, stimmt. Bei mir sieht's so aus DE-AA-nnnnnnnn-n, wobei n je eine Ziffer ist.

VG Gregor
ZOE Intens (Q210, EZ 11/14, weiß) seit 27.01.2017
Twike III Active (Bj. 2001, 6kWh LION seit 2013) seit 06.2013
Pedelec
Verbrennerfrei seit 01.2017
Benutzeravatar
Greg68
 
Beiträge: 415
Registriert: Mo 29. Sep 2014, 14:00
Wohnort: Mainz (D)

Re: RWE- wie geht das?

Beitragvon Flünz » Do 20. Aug 2015, 15:19

Greg68 hat geschrieben:
... Bei mir sieht's so aus DE-AA-nnnnnnnn-n, ....


Lautmalerisch ist es wie das Anlassen eines Zerknalltreiblings...
120 Kühe weniger ergeben 120 Kilometer mehr Reichweite :D
(Q210 -> Q90 = 135km -> 255km)
Benutzeravatar
Flünz
 
Beiträge: 1354
Registriert: Mi 13. Nov 2013, 15:57

Re: RWE- wie geht das?

Beitragvon Volker.Berlin » Do 20. Aug 2015, 15:33

Jack76 hat geschrieben:
1. Nutzerin ohne Smartphone, sprich "App-los" und die RWE-Säulen in D lassen sich ja nicht per RFID aktivieren

Ja, das hatte ich überlesen. Nochmal im Klartext: RWE und BEW funktionieren beide mit der RWE-App namens "e-kWh" und alternativ per telefonischer Hotline (sowie auch per Website, also von jedem PC aus zu bedienen). PlugSurfing bringt eine eigene App mit, mit der sich (u.a.) RWE-Säulen aktivieren lassen, bietet aber keine Alternativen (Telefon-Hotline, Website) an.

Jack76 hat geschrieben:
2. EV soll ja der Soul werden, also 1phasen-Lader, da ist die zeitbasierte Abrechnung wieder schneller im Nachteil

Auch das ist vermutlich richtig, ich kenne mich mit dem Soul nicht aus. Die zeitbasierte Abrechnung von PlugSurfing ist dann in etwa so teuer wie die kWh-basierte Abrechnung von BEW, wenn man die volle Leistung der Säule (in der Regel 22 kW) nutzen kann und das Auto nicht "parkt", sondern die Säule wirklich nur zum laden nutzt. Ansonsten wird es, bezogen auf die Stromkosten, schnell um ein Vielfaches teurer.
Zuletzt geändert von Volker.Berlin am Do 20. Aug 2015, 15:51, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
Volker.Berlin
 
Beiträge: 2128
Registriert: Mi 6. Feb 2013, 18:13

Re: RWE- wie geht das?

Beitragvon Jack76 » Do 20. Aug 2015, 15:48

Achja, und bei fortschreitender EV-Erfahrung und gnädigem Weihnachtsmann etc. ist ein zusätzlicher Plugsurfing-Account auch nicht verkehrt, wie Volker schon schrieb erhöht sich damit halt auch einfach die Zahl der zusätzlich nutzbaren Säulen anderer Anbieter und damit auch die Reichweite um mal aus dem Pudding um die heimische Ladewelt hinaus zu kommen.... ;-)

Grüße
Jack
Jack76
 
Beiträge: 2387
Registriert: Fr 31. Jan 2014, 22:54
Wohnort: Rheingau-Taunus-Kreis

Anzeige

Nächste

Zurück zu Betreiber, Roaming und Abrechnung

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste