RWE- wie geht das?

Re: RWE- wie geht das?

Beitragvon Elektrolurch » Mi 7. Okt 2015, 16:14

THellweg hat geschrieben:
Sobald man in der eKWh App von RWE die Auswahl "QR Code" wählt, schaltet die App die LED des Smartphones ein! Getestet mit diversen Android-Geräten und eKWh 2.3.2.

Gerade nochmal ausprobiert (Android 4.4.4 auf einem Sony Xperia M2 mit aktueller e-kWh-App): keine LED an bei QR-Code-Auswahl. :cry:
ZOE Intens Q210 weiß (F-Import) seit 11.2013
Ratgeber Elektroautos | ZOE-Blog
Benutzeravatar
Elektrolurch
 
Beiträge: 2780
Registriert: Fr 15. Nov 2013, 07:00
Wohnort: Ronnenberg-Benthe (Hannover)

Anzeige

Re: RWE- wie geht das?

Beitragvon HubertB » Mi 7. Okt 2015, 17:43

Auf meinem neuen geht's. Möglicherweise schaltet die Kamera das Licht ja an und nicht die App.

Mir ist an den RWE Säulen noch nie ein QR Code aufgefallen :shock:
Hätte mir auf dem alten Handy auch nichts genutzt, die Kamera war zu schlecht.
Zoe Zen / Twizy
CF Box 43kW Typ2 Kabel / 11kW Typ2 Buchse / 2x32A CEE / 2x CEE blau
PV 8,25 kWp / 10m² Solarthermie
Benutzeravatar
HubertB
 
Beiträge: 2117
Registriert: Mo 9. Mär 2015, 22:51
Wohnort: Deutschland, 50829 Köln

Re: RWE- wie geht das?

Beitragvon Alex1 » Mi 7. Okt 2015, 19:01

Die wenigen Male, bei denen ich auf RWE angewiesen bin, hab ich bisher immer die eMail-Funktion genutzt.

Wann hört endlich dieser Ladewirrwarr-Wahnsinn auf :roll:

EC-Karte für kostenpflichtige Schnelllader, RFID für kostenlose Bürgermeistersäulen, und gut is :twisted:
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8079
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Re: RWE- wie geht das?

Beitragvon zoe_do » Mo 1. Feb 2016, 19:59

Moin,

hat einer von Euch schon mal erfolgreich per SMS (ohne Vertrag) bei einer RWE-Säule geladen? Über ePower SMS?
Ich habe es an zwei Säulen probiert. Per Handy und per RWE-App.

Beim Handy kommt eine Fehlermeldung:
Ihre SMS konnte nicht zugestellt werden, da die eingegebene Nummer ungültig ist oder Ihr Guthaben nicht ausreicht. -> Die Nummer stimmte aber und Guthaben war genug auf dem Handy.

Per Smartphone-App ging es bis zur Bestätigung des Ladevorgang mit "JA" und dann kam die Fehlermeldung.

Danke vorab!
ZOE Intens
zoe_do
 
Beiträge: 21
Registriert: Mi 26. Nov 2014, 22:25

Re: RWE- wie geht das?

Beitragvon Heckes » Di 2. Feb 2016, 20:30

N'Abend auch.

Das mit dem "Guthaben" irritiert mich. Nutzt eine Prepaidvariante? Dann kontrolliere doch einmal in deinen Einstellungen beim Provider oder in den Vertragsunterlagen, ob diese Variante überhaupt für sogenannte Premium-SMS berechtigt ist.
Bei zwei Verträgen, die für Premium-SMS zu nutzen sind, hatte ich nie Probleme, die Säulen per SMS zu starten, sofern die Säulen funktionierten.
Ach so: Die Variante BEW-Vertrag und e-kWh-App ist Dir bekannt?
Das wäre die Alternative, sofern Du ein Smartphone nutzt. Ansonsten die Vertragsdaten dabei haben und den RWE-Service anrufen.

Bis demnächst,
der Jürgen
Wer nicht denken will, fliegt raus.
[Joseph Beuys]

Renault Fluence - EZ 01/2012 in weiß
Benutzeravatar
Heckes
 
Beiträge: 158
Registriert: So 27. Jul 2014, 08:06
Wohnort: Erkrath

Re: RWE- wie geht das?

Beitragvon zoe_do » Sa 6. Feb 2016, 22:24

Danke!
Die Ursache war wohl in beiden Fällen, dass "Premium-SMS" nicht freigeschaltet waren. Beim Smartphone (otelo) ist das jetzt freigeschaltet (müssen wir noch testen) beim Handy mit simyo geht es gar nicht!

RWE hat auf meine Anfrage per E-Mail bisher (seit 6 Tagen) gar nicht reagiert. Die Handy-Provider haben relativ schnell (1 Tag) geantwortet, wenn auch noch Nachfragen nötig waren.

BEW muss ich mal einrichten.
PS: was kostet denn bei RWE per SMS folgendes (ich kann deren Tarifmodell nicht finden, nur die 3,95€/h)?

1. 10 min laden, 16 A, wegfahren (als Test)
2. 30 min laden, 16 A, weitere 2:30 h angeschlossen parken - realistischer Fall
3. 65 min laden, 16 A, wegfahren
ZOE Intens
zoe_do
 
Beiträge: 21
Registriert: Mi 26. Nov 2014, 22:25

Re: RWE- wie geht das?

Beitragvon LiquidCrystal » So 7. Feb 2016, 22:43

zoe_do hat geschrieben:
Danke!
PS: was kostet denn bei RWE per SMS folgendes (ich kann deren Tarifmodell nicht finden, nur die 3,95€/h)?

1. 10 min laden, 16 A, wegfahren (als Test)
2. 30 min laden, 16 A, weitere 2:30 h angeschlossen parken - realistischer Fall
3. 65 min laden, 16 A, wegfahren

1. 3,95€
2. 3,95€
3. 7,90€

Heißt eigentlich nur: Die 3,95€/h sind RWE's Tarifmodell (zumindest für SMS).
LiquidCrystal
 
Beiträge: 138
Registriert: Fr 12. Dez 2014, 17:14

Re: RWE- wie geht das?

Beitragvon PowerTower » Mo 8. Feb 2016, 05:49

Zumindest früher, 2012 habe ich es das letzte Mal getestet, konnte man die Ladezeit minutengenau anfordern und sie wurde entsprechend anteilig berechnet. Entsprechend hätte der Text in der RWE Antwort-SMS folgende Kosten beinhaltet.

10 Minuten = 0,65 / 0,66 Euro
30 Minuten = 1,97 / 1,98 Euro
65 Minuten = 4,27 / 4,28 Euro

Steht auch so auf der RWE Homepage: "Minutengenaue Abrechnung pro Ladevorgang".
https://www.rwe-mobility.com/web/cms/de ... power-sms/

Es steht geschrieben, dass dies mit jedem SMS fähigen Telefon funktioniert. Nur weiter unten ist im Kleingedruckten vermerkt, dass der Provider den Dienst Premium SMS freigeschaltet haben muss. Als 08/15 Nutzer der ich bin, habe ich es einfach mal probiert. Es hat nicht funktioniert (siehe Video). Daraufhin habe ich meinem Provider (callmobile, Tarif clevertoGO) eine entsprechende Anfrage bezüglich der Premium Dienste zukommen lassen. Antwort:

"Die Premiumdienste sind für Ihre Rufnummer nicht gesperrt. Der von Ihnen gewünschte Dienst "Mobile Payment" wird von uns nicht ausgeschlossen, jedoch auch nicht beworben. Wir bitten Sie daher um Verständnis dafür, dass wir ein Funktionieren des Dienstes nicht garantieren und Ihnen desweiteren keinerlei Hilfestellung zur Konfiguration anbieten können."

Da stehst du nun allein im Regen. Mein Provider kann mir nicht weiterhelfen und RWE sagt, wende dich an deinen Provider. :roll: Mittlerweile habe ich ein Smartphone, mit dem das dank App und Lübbecke Vertrag zuverlässig funktioniert.

Trotzdem gibt es immer noch Schikanen, wie z.B. bei dem für Leipzig benötigten StromTicket von easy.GO, welches ebenfalls nur mit Premium Diensten funktioniert. Im Gegensatz zu RWE habe ich dort aber nicht mal eine mögliche Alternative! Interessant: Mein Provider steht sogar auf deren Whitelist, aber es funktioniert natürlich trotzdem nicht. Das StromTicket über HandyTicket funktioniert dagegen ohne Premium Dienste, damit lassen sich allerdings die Leipziger Säulen nicht freischalten (obwohl es ursprünglich so geplant war). :wand:

Meine Bitte: lasst euch etwas Kundenfreundlicheres einfallen. Es kann doch nicht sein, dass ich meinen Mobilfunktarif wechseln muss, nur um ein bisschen Strom aus ein paar Ladesäulen zu bekommen! :evil:

Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
VW e-up! seit 08/2016
Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 4172
Registriert: So 27. Jan 2013, 22:52
Wohnort: Radebeul

Anzeige

Vorherige

Zurück zu Betreiber, Roaming und Abrechnung

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste