Roaminggebühren

Roaminggebühren

Beitragvon greenpete » Fr 12. Okt 2018, 15:24

Hallo zusammen,
vor dem Kauf eines Elektroautos stelle ich mir noch ein paar Fragen:

Bei mir in der Nähe ist eine Ladesäule der Firma RhönEnergie, die an NewMotion angeschlossen sind. In der Übersicht zu dieser Ladestation ist z.B. die Ladekarte von SWBB aufgeführt. Dort ist dann allerdings vermerkt, dass ab dem Überschreiten einer gewissen Roaminggebühr diese an den Nutzer weitergegeben werden.

Wie kann man nun erfahren, welche Roaminggebühren beim Laden an dieser Säule anfallen würden?
Gibt es im Vorfeld eine Möglichkeit zu erkennen, welche Flatrate-Karten an einer Säule funktionieren bzw. Ladesäulen eines Verbundes?
Kann eine Flatrate (vermutlich zumeist ein Jahresvertrag) wieder gekündigt werden, wenn diese nicht in einer bestimmten Region funktioniert, so etwas wie ein Sonderkündigungsrecht?

Danke und Gruß
Peter
greenpete
 
Beiträge: 1
Registriert: Fr 12. Okt 2018, 14:40

Anzeige

Re: Roaminggebühren

Beitragvon Misterdublex » Fr 12. Okt 2018, 18:12

Im Vorfeld solltest du dich informieren, wo welche Flat gilt.

Manche gelten beispielsweise nur für die 10.000 Ladepunkte der innogy, andere für die des Ladenetzes oder Ladenetz+Roaming-Partner. Da gibt es diverse Modell zu unterschiedlichen Preisen.
E-Golf300-Fahrer als [b]Familienerstwagen[\b]
smart Ed (451) als Pendelauto
Misterdublex
 
Beiträge: 1134
Registriert: Do 7. Aug 2014, 00:07
Wohnort: Ruhrgebiet


Zurück zu Betreiber, Roaming und Abrechnung

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste