Rechnung von der BEW

Rechnung von der BEW

Beitragvon wp-qwertz » Do 14. Jan 2016, 09:11

moin an alle,

ich habe gestern eine rechnung der bew erhalten und haben wieder festgestellt, dass dort keinerlei details vermerkt sind.
ist das bei euch auch so?
ich habe denen mal eine eMail geschrieben mit der bitte, dass doch vermerkt sein könnte,
wann ich
wo
wieviel getankt habe, oder?!

bin mal auf deren rückmeldung gespannt.
werde naturstrom.de kunde: http://links.naturstrom.de/lm4j und tu gutes: die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den wechselbonus.
- Zoe 13.02.2015 - 30.12.2016.
- MX 60er bestellt am 05.09.2016. Ab dem 30.12.2016 unserer.
- 5,5kWp - PV.
Benutzeravatar
wp-qwertz
 
Beiträge: 3977
Registriert: Mo 25. Aug 2014, 07:19
Wohnort: WupperTal

Anzeige

Re: rechnung von der bew

Beitragvon harlem24 » Do 14. Jan 2016, 09:12

Das kriegt ja sogar Plugsurfing hin...
Gruß

CHris

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut doch mal im http://forum.digitalfotonetz.de vorbei.
harlem24
 
Beiträge: 2852
Registriert: Di 22. Sep 2015, 12:41

Re: rechnung von der bew

Beitragvon fabbec » Do 14. Jan 2016, 09:21

Ja ist bei uns auch so!
Hab das auch schon bei der BEW angeregt!
mit eAuto rund um die Welt https://www.nomiev.com/80edays/blog/ oder fb /NoMiEVmobility/
Tesla 1000EUR Rabat Referral link: http://ts.la/detlef8569
fabbec
 
Beiträge: 1118
Registriert: So 16. Feb 2014, 14:04

Re: rechnung von der bew

Beitragvon mlie » Do 14. Jan 2016, 09:40

Die BEW-Rechnung? Die landet ungelesen im Karton für den Steuerberater, für ~10 € im Monat denke ich da nicht groß drüber nach.

Es handelt sich ja um eine normale Stromrechnung. Euer Stromanbieter sagt euch ja auch nicht, dass ihr 3.000kWh an der Kaffeemaschine und 500kWh an der Waschmaschine verbraucht habt.

Natürlich wäre ein "Einzelverbindungsnachweis" nett, aber welchen konkreten Nutzen hat man damit? Ein Großteil der Leute wird 5-10 auswärtige BEW-Ladungen im Monat haben, da ist der Extraaufwand eher nicht zu gerechtfertigen.
110Mm elektrisch ab 11/2012.

Bevor man den 200. Tröt zu einem längst ausdiskutierten Sachverhalt aufmacht, IMMER erstmal die Suche benutzen. Es gibt in diesem Forum KEIN Elektroautothema, welches nicht schon längst abschliessend diskutiert wurde!
Benutzeravatar
mlie
 
Beiträge: 3219
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 09:43
Wohnort: Nordkreis Celle

Re: rechnung von der bew

Beitragvon Greenhorn » Do 14. Jan 2016, 09:47

Auf meiner Rechnung steht der Verbrauch der letzten Abrechnung und der aktuellen Abrechnung. Alles auf Seite 1.
Den Standort wo geladen wurde, kann ich auch nicht ablesen.
Gruß Bernd
Seit 26.02.15 Leaf Tekna: schon über 65.000 km Erfahrung :-)
„Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende" (Oscar Wilde)
Benutzeravatar
Greenhorn
 
Beiträge: 4137
Registriert: Do 20. Feb 2014, 19:03
Wohnort: Geesthacht

Re: rechnung von der bew

Beitragvon streetfighter » Do 14. Jan 2016, 09:58

Ja, ist bei mir auch so. Hinzu kommt bei mir allerdings das ich auf der letzten Rechnung einen Verbrauch von 0 kWh habe aber dafür aber knapp 0,50€ zahlen soll.
Keiner bei der BEW kann mir sagen woher diese Kosten stammen.
Ist ja nicht viel aber irgendwie traue ich deren Abrechnung nicht wirklich.
Benutzeravatar
streetfighter
 
Beiträge: 457
Registriert: Mo 18. Aug 2014, 12:29

Re: rechnung von der bew

Beitragvon imievberlin » Do 14. Jan 2016, 10:00

Da ich RWE Kunde bin mit rund 200kWh Strombezug pro Monat, erhalte ich jedes Quartal einen "Einzelverbindungsnachweis" mit der Rechnung.
Ich weis aber nicht ob die RWE der BEW die Daten überhaupt übermittelt bzw. zur Verfügung stellt.
i-MiEV Bj. 2011
Benutzeravatar
imievberlin
 
Beiträge: 1873
Registriert: Mo 13. Jan 2014, 17:25
Wohnort: Berlin

Re: rechnung von der bew

Beitragvon harlem24 » Do 14. Jan 2016, 10:14

Wie gesagt, den Einzelverbindungsnachweis bekommt ja sogar Plugsurfing hin, von daher sollten die Daten ja vorhanden sein...
Gruß

CHris

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut doch mal im http://forum.digitalfotonetz.de vorbei.
harlem24
 
Beiträge: 2852
Registriert: Di 22. Sep 2015, 12:41

Re: rechnung von der bew

Beitragvon TeeKay » Do 14. Jan 2016, 10:22

Ich finde es aus Datenschutzsicht sogar sehr vorteilhaft, dass keine Details genannt werden. Es geht niemanden etwas an, wann ich mich wo sekundengenau aufhielt.

Um einen Einzelverbindungsnachweis prüfen zu können, müsstet ihr euch ja eure Ladungen inkl. geladener kWh aufschreiben. Wenn ihr das tut, könnt ihr auch die Summe bilden und mit der Abrechnung vergleichen. Dazu muss auf der Abrechnung aber weder Standort noch Uhrzeit stehen, es reicht die Summe der kWh im Abrechnungszeitraum zum Vergleich.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10833
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: rechnung von der bew

Beitragvon Elektrofix » Do 14. Jan 2016, 11:02

TeeKay hat geschrieben:
… Um einen Einzelverbindungsnachweis prüfen zu können, müsstet ihr euch ja eure Ladungen inkl. geladener kWh aufschreiben. Wenn ihr das tut, könnt ihr auch die Summe bilden und mit der Abrechnung vergleichen. Dazu muss auf der Abrechnung aber weder Standort noch Uhrzeit stehen, es reicht die Summe der kWh im Abrechnungszeitraum zum Vergleich.
Ich weis nicht, wie Du Deine Rechnungen prüfst, jedoch muss auf einer jede Ladung mit Standort, Datum, Urzeit und bezogene Leistung aufgeführt sein. Zu Hause beziehe ich eine durchgehende Leistung, jedoch unterwegs ist das wie eine Art Handyvertrag: Ich beziehe eine Leistung zu einer bestimmten Zeit an einem bestimmten Ort. Es ist ja nicht auszuschießen, das durch einen EDV-Fehler plötzlich Leistungen berechnet werden, die nicht erbracht werden können.
In der Firma kommt es öfters vor, das plötzlich Transporte auf der Speditions-Rechnung stehen, die wir nicht beauftragt haben. Das würden wir nicht sehen, wenn sie als ein Posten in der Rechnung zusammengefasst wären. ;)
Benutzeravatar
Elektrofix
 
Beiträge: 563
Registriert: So 22. Feb 2015, 16:05
Wohnort: Oldenburg (Oldb)

Anzeige

Nächste

Zurück zu Betreiber, Roaming und Abrechnung

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste