Preisgestaltung für das vertragslose Laden bei RWE Ladesäule

Re: Preisgestaltung für das vertragslose Laden bei RWE Lades

Beitragvon Chako » So 5. Feb 2017, 14:19

RWE hat leider auf mein Schreiben immer noch nicht geantwortet.

Da die Thematik leider noch aktuell ist, schicke ich jetzt nochmal einen Brief hinterher.
Benutzeravatar
Chako
 
Beiträge: 18
Registriert: Do 24. Mär 2016, 11:26

Anzeige

Re: Preisgestaltung für das vertragslose Laden bei RWE Lades

Beitragvon mlie » So 5. Feb 2017, 17:15

An welche emailadresse hast du die PDF denn geschickt?

Es liegt nicht im Verantwortungsbereich von RWE, wenn du dir ein Auto ohne vollwertiges Ladegerät kaufst. Es gibt genug Fahrzeuge, die die 22kW auch ausnutzen, damit ist der Ladevorgang in knapp einer Stunde fertig und das Thema ist durch. Die 3000€, die du beim Smart für das Ladegerät gespart hast, zahlst du halt später durch mehr Zeit an den Ladesäulen mit Zeittarif.

Wenn du wie geschrieben nur ein paar Mal dahinfährst und meinetwegen in den nächsten Jahren deinem Gefühl nach 100€ zuviel bezahlst, weil du beim Kauf nur das normale Ladegerät geordert hast, bist du doch noch weit im Plus? (3000-100=2900). Bis du für 3000€ "zuviel" geladen hast, dürfte selbst der Smart am Ende der Lebensdauer sein.

Also bestelle einfach eine RWE-ID bei BEW oder einem anderen Reseller und verschwende deine Energie nicht mit Sachen, die RWE eh nicht interessieren...
110Mm elektrisch ab 11/2012.

Bevor man den 200. Tröt zu einem längst ausdiskutierten Sachverhalt aufmacht, IMMER erstmal die Suche benutzen. Es gibt in diesem Forum KEIN Elektroautothema, welches nicht schon längst abschliessend diskutiert wurde!
Benutzeravatar
mlie
 
Beiträge: 3219
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 09:43
Wohnort: Nordkreis Celle

Re: Preisgestaltung für das vertragslose Laden bei RWE Lades

Beitragvon E-lmo » Di 7. Feb 2017, 08:34

Mit der Plugsurfing App habe ich auch vertragslosen Zugang unter anderem zu den RWE/Innogy Säulen und mit 30ct/kWh +3ct/min schon deutlich günstiger als die 4,95€/h die RWE über die eigene App verlangt (zumindest beim 3,6kW Schnarchladen).
Allerdings weist die RWE e-charge App eine einzige Säule in Berlin als kostenlos aus, die in der Plugsurfing App zu üblichen Kosten nutzbar wäre.
Welche Apps gibt es noch für einen vertragslosen Zugang? Vielleicht ist darüber auch eine kostenlose Nutzung von einzelnen Säulen möglich?
Seit Mai 2016 mit einem e-UP unterwegs
E-lmo
 
Beiträge: 457
Registriert: Mo 19. Sep 2016, 15:24
Wohnort: Neuenhagen bei Berlin

Vorherige

Zurück zu Betreiber, Roaming und Abrechnung

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: joschka und 2 Gäste