Preise an Allego Säulen

Re: PlugSurfing: Meinungen, Anregungen?

Beitragvon TeeKay » Do 12. Nov 2015, 18:59

Spürmeise hat geschrieben:
insbesondere bei den Säulen an der A9, die vom Staat üppigst finanziert worden waren.

Nimm doch bitte endlich zur Kenntnis, dass Allego völlig neue Säulen kaufte (50% EU-Förderung) und dort aufbaute. Wieviel sie für den schon vorhandenen Netzanschluss und Übernahme der CCS-Lader zahlten, ist unbekannt. Da ist nichts mit üppigster Finanzierung.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10833
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Anzeige

Re: Preise an Allego Säulen

Beitragvon Guy » Do 12. Nov 2015, 19:27

Glücklicherweise bin ich kein Betreiber ;-)

Dass die Leute bei 50 Cent pro Minute oder ähnlichen Tarifen nicht unbedingt Schlange stehen, ist doch klar, bei kostenlosen Schnellladern habe ich das jedoch schon ein paar Mal erlebt und ich komme eher selten an solchen Säulen vorbei.

Da stehen sich eben zwei gegensätzlich Interessen gegenüber, der Nutzer, der am liebsten gar nichts bezahlen möchte und der Betreiber, der am liebsten von Anfang kostendeckend operieren möchte. Beides funktioniert nicht.

Wäre ich Betreiber, würde ich nach einer kostenlosen Einführungsphase einen Preis aufrufen, der bei guter Auslastung kostendeckend wäre.
Guy
Administrator
 
Beiträge: 3499
Registriert: Fr 26. Aug 2011, 14:52

Re: PlugSurfing: Meinungen, Anregungen?

Beitragvon Nasenmann » Do 12. Nov 2015, 19:49

Spürmeise hat geschrieben:
Matthias Pfeiffer, TNM hat geschrieben:
AC (max. 22 kW verfügbar): 1,30€ Startgebühr + 2,50€ pro Std. (minutengenaue Abrechnung)


Wäre noch die Frage, welcher Tarif für die AC 43kW-Ladepunkte von Allego z.B. an der A9 gilt.


Sehr guter Preis IMHO. Ich lese das eher so, dass die Säulen bei Nutzung der TNM-Karte nur 22 kW abgeben. Wer schneller laden will muss halt Plugsurfing nehmen.
Zoe Intens R240 Arktisweiß sonst nix

Kein Akkuupgrade bei Renault bis 07/17 und auch nichts in Sicht -> Ioniq Style in weiß bestellt
Benutzeravatar
Nasenmann
 
Beiträge: 494
Registriert: Do 23. Mai 2013, 10:06

Re: Preise an Allego Säulen

Beitragvon Jogi » Do 12. Nov 2015, 19:53

Guy hat geschrieben:

Wäre ich Betreiber, würde ich nach einer kostenlosen Einführungsphase einen Preis aufrufen, der bei guter Auslastung kostendeckend wäre.

Genau das werden sich die Bleistifte bei Allego auch gedacht haben.

Man kann nur hoffen dass die Betreiber (und solche, die es werden wollen) nach und nach schnallen, wie es funktionieren muss:
Der reine Ladesäulenbetrieb (incl. Abschreibung für die Hardware) kann auf absehbare Zeit keinen Gewinn abwerfen, die Attraktivität muss über eine Quersubvention (mit den Ladevorgängen geförderter Handel-/Dienstleistungsumsatz) sowohl für die Betreiber als auch für die Kunden hergestellt werden.
Reine Ladesäulenbetreiber täten gut daran, ihr Geschäftsmodell dahingehend zu überdenken und an andere Gewerbetreibende heranzutreten, denen die Ladesäulen zusätzlichen Umsatz generieren könnten.
Wer als Ladesäulenbetreiber auch noch Miete für den Stellplatz zahlt, hat sich schlicht den falschen Partner ausgesucht oder ihn nicht von den Vorteilen einer Ladesäule für das räumlich (oder anderweitig) angeschlossene Unternehmen überzeugen können.
Wenn früher alles besser war,
hätte man's ja auch so lassen können.
Jogi
 
Beiträge: 3167
Registriert: Di 3. Apr 2012, 18:22

Re: Preise an Allego Säulen

Beitragvon Nasenmann » Do 12. Nov 2015, 20:01

Jogi hat geschrieben:
Der reine Ladesäulenbetrieb (incl. Abschreibung für die Hardware) kann auf absehbare Zeit keinen Gewinn abwerfen, die Attraktivität muss über eine Quersubvention (mit den Ladevorgängen geförderter Handel-/Dienstleistungsumsatz) sowohl für die Betreiber als auch für die Kunden hergestellt werden.


So sieht es aus, wenn ich daran denke, wie oft meine bessere Hälfte während des Ladens shoppen war...dann wären teilweise sogar die Preise der Allego-Säulen im Endeffekt günstiger gewesen :lol:
Zoe Intens R240 Arktisweiß sonst nix

Kein Akkuupgrade bei Renault bis 07/17 und auch nichts in Sicht -> Ioniq Style in weiß bestellt
Benutzeravatar
Nasenmann
 
Beiträge: 494
Registriert: Do 23. Mai 2013, 10:06

Re: Preise an Allego Säulen

Beitragvon MarkusD » Do 12. Nov 2015, 20:21

Fluencemobil hat geschrieben:
Der i-Miev brauch 49 Minuten an der 50kW Chademo um für 100km Strom zu laden?
Hast du evt. die Zeit von AC und den Preis von DC genommen?
Der i-MiEV lädt mit maximal 20kW an der Chademo. Mehr wollte er nicht (vielleicht war es auch zu kalt, es war immer recht frisch).
45 Minuten von leer bis auf 80%, dazu die Startgebühr.
So komme ich auf den DC-Preis.

Man hat, soweit ich das an meinen wenigen Chademo-Ladungen festmachen kann, etwa 17kW im Schnitt.
Bei über 80% ist man an der Schuko fast schneller als am Chademo.

Keine Alternative für mich. Bei der Tarifstruktur wird mich Allego nicht an seinen Ladesäulen sehen.
MarkusD
 

Re: Preise an Allego Säulen

Beitragvon Lindum Thalia » Do 12. Nov 2015, 21:18

Da kann ich nur sagen diese Säulen meiden , dann werden wir sehen wie schnell da auf kwh Abrechnung umgestellt werden kann.
Auch ein i 3 lädt Nicki mit 50 kwh sonder so um 35 kwh also um 20 min laden sind dann immer 10 Euronen für 100 km das ist nicht der im Sinne des Erfinders .5,0 Euro je 15 min. würde eher passen u kommt dem Spritpreis sehr nahe..
Es ist niergens billiger als zu Hause.
BMW i 3 BEV ,Sion bestellt , kein Model 3 reserviert..Worte sagen viel, Taten die Wahrheit..
Benutzeravatar
Lindum Thalia
 
Beiträge: 568
Registriert: Di 22. Jul 2014, 13:09
Wohnort: 90607 Rueckersdorf

Re: Preise an Allego Säulen

Beitragvon Guy » Do 12. Nov 2015, 21:21

Die Drillinge laden mit mehr als 20 kW, 120 Ampere habe ich schon selbst gesehen.

Ich glaube schon, dass sich auch der alleinige Betrieb des Laders ohne Querfinanzierung rechnen kann, kommt halt auf den Standort an. Kein direkter Personaleinsatz, 24/7 geöffnet, Strom im Einkauf relativ günstig - würde mich schon wundern, wenn damit in absehbarer Zeit (5 - 10 Jahre) kein Geld zu verdienen ist.

Hat gthoele das nicht mal für Schleswig-Holstein in einer Studie untersucht? Ich meine, da waren Entwicklungsszenarien dabei, bei denen sich ein Schnelllader selbst bei < 10 € pro Ladung rechnen kann.

PS: Hier noch der Link zur Seite mit der Studie http://xn--rk-westkste-0hb.de/
Guy
Administrator
 
Beiträge: 3499
Registriert: Fr 26. Aug 2011, 14:52

Re: Preise an Allego Säulen

Beitragvon gthoele » Fr 13. Nov 2015, 11:49

Hallo,

ja das ist da mal ausgerechnet worden.
Die Wirtschaftlichkeitsschwelle scheint irgendwo bei um die 6 verkauften Ladungen am Tag zu liegen, so ungefähr. Hat auch ABB mir mal so ähnlich vorgerechnet.
Wobei in der Studie mit einem Pauschalpreismodell pro Ladung gerechnet wurde.
Für den Standort Pinneberg werden 20 zu verkaufende Ladungen pro Tag prognostiziert, für das Jahr 2020, und da sind Fahrer von Pluginhybriden und Fahrer die nur in Pinneberg rumfahren als Kunden noch gar nicht eingerechnet, die könnten ja die Auslastung noch weiter steigern wenn die Preise attraktiv genug sind, auch Outlander und Co anzulocken. Damit kann man durchaus reich werden.
In Orten wie Brunsbüttel aber halt nicht...
gthoele
 
Beiträge: 364
Registriert: Do 13. Mär 2014, 10:22

Re: Preise an Allego Säulen

Beitragvon Berndte » Fr 13. Nov 2015, 19:52

20 Ladungen pro Tag?
Wie soll das dann in der Praxis funktionieren.... schön aufgeteilt, also alle Stunde darf mal einer zum Laden kommen?

Wochenendverkehr und Ferienanfang wird ignoriert?
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5457
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 18:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Betreiber, Roaming und Abrechnung

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: smartfan und 5 Gäste