Plugsurfing und Co werden nieder gemacht ?

Plugsurfing und Co werden nieder gemacht ?

Beitragvon emobicon » Do 5. Okt 2017, 14:25

Boa ey, was man nun hört, scheint ein neues Kapitel zu sein um Plugsurfing und andere "nieder zu machen.

Es geht darum, das man enorme hohe Kosten von NOW GmbH fordert, wenn man Plugsurfing als Unternehmen nutzen will, um die eigene Ladestruktur anderen zur Verfügung zu stellen.

Das Bundesamt für Verwaltungsdienstleistungen bestätigte, obwohl nichts, gar nichts davon in den Förderrichtlinien steht, das man bei Antrag einer Förderung mit dem Hinweis der Abrechnung "Plugsurfing" u.a. den Antrag an die NOW GmbH (Hubject) weiterleitet. Wahrscheinlich werden diese Anträge dann abgelehnt, wenn man daran festhält.
2500 € kostet es ZUSÄTZLICH (Strafgebühr?)+ 99 € MONATLICH wenn man mit PLUGSURFING abrechnen will.
(pro Säule offensichtlich) :shock:
Also haben Einzeltäter mit einer oder wenigen Säulen praktisch keine Chance und werden sich diese Kosten nicht aufbürden.
Man zwingt dazu, entweder klein bei zu geben oder die Abrechnungssysteme derer zu nutzen.
Was soll das ? Wieder Wirtschaftspolitik zum Schaden aller ? :oops:
Man oh man. Man soll doch froh sein, das PLUGSURFING so weit und international vertreten ist das man nicht zig Karten und Apps braucht.

Man wird davon ausgehen können, das die Grundgebühr pro erfolgten Ladevorgang steigen wird, sofern man mit Plugsurfing laden will.

Die Info hat auch alle Anbieter erreicht, die Förderungen beantragt haben.

Und das mitten in der Antragswelle. :twisted:

Ich hab um Rückruf von NOW gebeten, mal schauen was die sagen :roll:
emobicon Die eMobil Berater !
www.emobicon.de
http://www.facebook.com/elektromobilberatung
Benutzeravatar
emobicon
 
Beiträge: 68
Registriert: Di 15. Aug 2017, 13:53

Anzeige

Re: Plugsurfing und Co werden nieder gemacht ?

Beitragvon Tho » Do 5. Okt 2017, 15:04

Das Problem ist das PlugSurfing nicht roamt.
Wenn du mit einer Säule ins PlugSurfing Backend gehst, dann geht nur PlugSurfing.
Der 2. Aufruf der Ladeinfrastruktur fordert aber Roamingfähigkeit. Blöd gelaufen.
Die 2.500€ sind keine Stafgebühr, das ist die Aufnahmegebühr ins Hubject. Und die 99€ ist die Gebühr, die jeder Hubject Teilnehmer zahlen muss.

Der Hinweis ist gut, dann ggf. besser gleich mit NewMotion einreichen, das Roamt nämlich.
Selbiges gilt für be.energised.
Oder PlugSurfing erkennt die Zeichen der Zeit und tritt selbst Hubject bei. Dann wären die 2500€ nur einmal für ganz PlugSurfing da...
Renault Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher zu Hause + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Wir müssen uns für unseren Wunsch nach Glück nicht rechtfertigen.(Dalai Lama)
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 5625
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: Plugsurfing und Co werden nieder gemacht ?

Beitragvon SL4E » Do 5. Okt 2017, 15:28

mal wieder eine reißerische Überschrift von emobicon. Das kennen wir ja schon (...)
Lieber jetzt elektrisch fahren, als noch länger warten!
SL4E
 
Beiträge: 2031
Registriert: Do 3. Mär 2016, 12:51

Re: Plugsurfing und Co werden nieder gemacht ?

Beitragvon Major Tom » Do 5. Okt 2017, 16:27

Selbiges gilt für be.energised.

Da wäre ich mir nicht sicher. Ich meine es ist abhängig davon, welches Paket du dort verwendest.

obwohl nichts, gar nichts davon in den Förderrichtlinien steht

Das stimmt so nicht. In den Förderrichtlinien wird das Roaming als Bedingung genannt.

Plugsurfing roamt nicht? Sicher?
Warum sehe ich dann bei Plugsurfing z.B. die Ladestationen der EnBW?
ciao
Tom
http://www.aich.de BMW i3 11/2013 bis 8/2016 (60Ah), ab 8/2016 (94 Ah)
Benutzeravatar
Major Tom
 
Beiträge: 1008
Registriert: So 26. Jan 2014, 18:29

Re: Plugsurfing und Co werden nieder gemacht ?

Beitragvon mobafan » Do 5. Okt 2017, 16:34

Plugsurfing roamt ausgehend, aber nicht eingehend.
mobafan
 
Beiträge: 187
Registriert: So 9. Jul 2017, 21:14

Re: Plugsurfing und Co werden nieder gemacht ?

Beitragvon Major Tom » Do 5. Okt 2017, 16:54

Das ist doch bei NewMotion genauso. Oder?

Das würde doch bedeuten, dass es auch bei plugsurfing ein Roaming gibt. Demnach müssten die Förderrichtlinien erfüllt sein.
ciao
Tom
http://www.aich.de BMW i3 11/2013 bis 8/2016 (60Ah), ab 8/2016 (94 Ah)
Benutzeravatar
Major Tom
 
Beiträge: 1008
Registriert: So 26. Jan 2014, 18:29

Re: Plugsurfing und Co werden nieder gemacht ?

Beitragvon emobicon » Do 5. Okt 2017, 19:59

SL4E hat geschrieben:
mal wieder eine reißerische Überschrift von emobicon. Das kennen wir ja schon (...)

Völlig harmlos, im Gegensatz zu vielen anderen
emobicon Die eMobil Berater !
www.emobicon.de
http://www.facebook.com/elektromobilberatung
Benutzeravatar
emobicon
 
Beiträge: 68
Registriert: Di 15. Aug 2017, 13:53

Re: Plugsurfing und Co werden nieder gemacht ?

Beitragvon emobicon » Do 5. Okt 2017, 20:00

Major Tom hat geschrieben:
Das ist doch bei NewMotion genauso. Oder?

Das würde doch bedeuten, dass es auch bei plugsurfing ein Roaming gibt. Demnach müssten die Förderrichtlinien erfüllt sein.

Eben nicht :-(
emobicon Die eMobil Berater !
www.emobicon.de
http://www.facebook.com/elektromobilberatung
Benutzeravatar
emobicon
 
Beiträge: 68
Registriert: Di 15. Aug 2017, 13:53

Re: Plugsurfing und Co werden nieder gemacht ?

Beitragvon Tho » Do 5. Okt 2017, 20:55

Du kannst mit PlugSurfing bei NM Stationen laden, aber nicht mit NM Karten bei PlugSurfing.
PlugSurfing ist, so toll es auch ist, für Nutzer anderer Anbieter auch eine absolute Insel.
Wenn man aber mal schaut, wieviele Säulen hier im Verzeichnis dem Verbund PlugSurfing angehören, sprich direkt im PlugSurfing Backend sind, dann ist das eher ein verschwindender Anteil und sicher auch nicht das Hauptgeschäftsfeld von PlugSurfing.
Renault Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher zu Hause + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Wir müssen uns für unseren Wunsch nach Glück nicht rechtfertigen.(Dalai Lama)
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 5625
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: Plugsurfing und Co werden nieder gemacht ?

Beitragvon Fritzchen-66 » Fr 6. Okt 2017, 02:24

Tho hat geschrieben:
Du kannst mit PlugSurfing bei NM Stationen laden, aber nicht mit NM Karten bei PlugSurfing.
PlugSurfing ist, so toll es auch ist, für Nutzer anderer Anbieter auch eine absolute Insel.
Wenn man aber mal schaut, wieviele Säulen hier im Verzeichnis dem Verbund PlugSurfing angehören, sprich direkt im PlugSurfing Backend sind, dann ist das eher ein verschwindender Anteil und sicher auch nicht das Hauptgeschäftsfeld von PlugSurfing.

Wenn man auf die Webseite von Plugsurfing unter dem Bereich Unternehmen sieht, liest es sich aber anders. Dort heißt es, man würde über eRoaming seine Ladeinfrastruktur anderen zur Verfügung stellen.

Zudem glaube ich es nicht, daß ein Roamingpartner nur den Zugriff in eine Richtung vereinbart.

Wenn ein anderer Abrechngspartner gesucht wird, sollten wir doch mal die Ökostromanbieter fragen.
Man ist ja schon Vertragspartner beim Strom, könnten die dann nicht auch die Abrechnung der Ladestation übernehmen?
Eventuell kann man auch im Auftrag Strom verkaufen, wie die Tankstellenbetreiber ihren Sprit. Dann löst es auch das Problem mit der Abrechnungssystem -ID.

Eventuell entfällt damit auch die EEG - Umlage für den Autostrom. Das ist zwar den anderen etwas ungerecht gegenüber, aber vielleicht hört dann der Unsinn mit der Befreiung auf.

Gruß Carsten
2* 80kW: in Michigan mit Fiat 500e unterwegs, Smart Roadster steht in München
Benutzeravatar
Fritzchen-66
 
Beiträge: 50
Registriert: Mo 10. Jul 2017, 03:04
Wohnort: Lake Orion, Mi USA

Anzeige

Nächste

Zurück zu Betreiber, Roaming und Abrechnung

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Hinundher und 2 Gäste