Plugsurfing ermöglicht Vattenfall-Nutzung ohne Grundgebühr

Plugsurfing ermöglicht Vattenfall-Nutzung ohne Grundgebühr

Beitragvon gthoele » Mi 12. Nov 2014, 11:03

Hallo,

man kann jetzt ohne Grundgebühren bei Vattenfall laden, mit Plugsurfing.
https://www.plugsurfing.com/en/order/key-hanger/

Jippie! Endlich nach so langer Zeit eine Lösung für Leute, die Hamburg (oder Berlin) nur mal hin und wieder besuchen statt da dauerhaft zu wohnen.
Zeittarif 3,95 €/Stunde, egal wieviel Strom gezogen wird. Ist jetzt nicht direkt geschenkt, aber für Gelegenheitslader find' ichs OK. Für Oftlader kann man ja eine Ladenetz- oder Vattenfall-Zugangskarte nehmen, oder ein Ladegerät welches 11 oder 22 kW aus der Leitung holen kann.

Spannende Frage wäre noch, ob man mit Plugsurfing an den CHAdeMO/CCS-Standorten von Vattenfall für 3,95 €/Stunde den Tank voll bekommt. Das wäre richtig günstig.
gthoele
 
Beiträge: 364
Registriert: Do 13. Mär 2014, 10:22

Anzeige

Re: Plugsurfing ermöglicht Vattenfall-Nutzung ohne Grundgebü

Beitragvon imievberlin » Mi 12. Nov 2014, 17:25

Hui das heißt für meinen i-MiEV etwa 1,31€ / kWh
i-MiEV Bj. 2011
Benutzeravatar
imievberlin
 
Beiträge: 1873
Registriert: Mo 13. Jan 2014, 17:25
Wohnort: Berlin

Re: Plugsurfing ermöglicht Vattenfall-Nutzung ohne Grundgebü

Beitragvon TeeKay » Mi 12. Nov 2014, 17:30

Für den Zoe und Model S aber nur 18 Cent. :)
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10833
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Plugsurfing ermöglicht Vattenfall-Nutzung ohne Grundgebü

Beitragvon imievberlin » Mi 12. Nov 2014, 17:38

Ich merk langsam das es Zeit wird für ein 3. Auto ;)
i-MiEV Bj. 2011
Benutzeravatar
imievberlin
 
Beiträge: 1873
Registriert: Mo 13. Jan 2014, 17:25
Wohnort: Berlin

Re: Plugsurfing ermöglicht Vattenfall-Nutzung ohne Grundgebü

Beitragvon eDEVIL » Mi 12. Nov 2014, 17:38

Endlich, aber der Preis ist für Scharchlader ja nur etwas im extremen Notfall oder wenn man sich das mit 6 Ladern teilt.

Mit wlecher Taktung wird das abgerechnet?
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11201
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Plugsurfing ermöglicht Vattenfall-Nutzung ohne Grundgebü

Beitragvon mlie » Mi 12. Nov 2014, 19:00

Finde ich gut, mit dem env200 an Scheißdemo mit 50kW ist das ja recht günstig, alternativ 3 Stunden mit 7,2 kW an einer AC Säule finde ich für durchreisen ganz ok.
110Mm elektrisch ab 11/2012.

Bevor man den 200. Tröt zu einem längst ausdiskutierten Sachverhalt aufmacht, IMMER erstmal die Suche benutzen. Es gibt in diesem Forum KEIN Elektroautothema, welches nicht schon längst abschliessend diskutiert wurde!
Benutzeravatar
mlie
 
Beiträge: 3219
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 09:43
Wohnort: Nordkreis Celle

Re: Plugsurfing ermöglicht Vattenfall-Nutzung ohne Grundgebü

Beitragvon eDEVIL » Mi 12. Nov 2014, 19:23

Könnte nächstes Jahr interessant werden, wenn man am BER dann bezahlen muß.

Sollte ich doch mal mit dem ELaf nach HH fahren, wäre da natürlich auch ein Anwendungsfall...
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11201
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Plugsurfing ermöglicht Vattenfall-Nutzung ohne Grundgebü

Beitragvon fbitc » Mi 12. Nov 2014, 19:29

mlie hat geschrieben:
Finde ich gut, mit dem env200 an Scheißdemo mit 50kW ist das ja recht günstig, alternativ 3 Stunden mit 7,2 kW an einer AC Säule finde ich für durchreisen ganz ok.

Was für eine Demo?
Grüße Frank
Benutzeravatar
fbitc
 
Beiträge: 3738
Registriert: Di 11. Jun 2013, 13:56
Wohnort: Hohenberg / Eger

Re: Plugsurfing ermöglicht Vattenfall-Nutzung ohne Grundgebü

Beitragvon imievberlin » Mi 12. Nov 2014, 19:36

Scheißdemo = Chademo
i-MiEV Bj. 2011
Benutzeravatar
imievberlin
 
Beiträge: 1873
Registriert: Mo 13. Jan 2014, 17:25
Wohnort: Berlin

Re: Plugsurfing ermöglicht Vattenfall-Nutzung ohne Grundgebü

Beitragvon Volker.Berlin » Do 13. Nov 2014, 22:06

gthoele hat geschrieben:
man kann jetzt ohne Grundgebühren bei Vattenfall laden, mit Plugsurfing.
https://www.plugsurfing.com/en/order/key-hanger/
Jippie! Endlich nach so langer Zeit eine Lösung für Leute, die Hamburg (oder Berlin) nur mal hin und wieder besuchen statt da dauerhaft zu wohnen.

Klasse! :) Da haben wir doch sehnsüchtig drauf gewartet. Damit ist PlugSurfing jetzt der erste Roaming-Anbieter, der sowohl RWE als auch Vattenfall kann.

gthoele hat geschrieben:
Zeittarif 3,95 €/Stunde, egal wieviel Strom gezogen wird. Ist jetzt nicht direkt geschenkt, aber für Gelegenheitslader find' ichs OK. Für Oftlader kann man ja eine Ladenetz- oder Vattenfall-Zugangskarte nehmen, oder ein Ladegerät welches 11 oder 22 kW aus der Leitung holen kann.

Eben, bei 22 kW ist es ein echtes Schnäppchen. 18 ct/kWh, da bleibt ja wohl nicht viel Luft für Gejammer. Und der Zeittarif hat auch sein Gutes: Er setzt einen Anreiz, schnell fertig zu werden und dann die Säule wieder frei zu machen.

Ich hab's natürlich sofort ausprobiert, und es klappt tatsächlich! :D
Zuletzt geändert von Volker.Berlin am Do 13. Nov 2014, 22:17, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Volker.Berlin
 
Beiträge: 2131
Registriert: Mi 6. Feb 2013, 18:13

Anzeige

Nächste

Zurück zu Betreiber, Roaming und Abrechnung

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Gausi und 2 Gäste