PlugSurfing erhöht CHAdeMO Preise um das 5fache!

Re: PlugSurfing erhöht Preise um das 5fache!

Beitragvon kub0815 » Mo 7. Aug 2017, 22:20

TeeKay hat geschrieben:
Wieso sollten sie das müssen? Ein Quartalsgewinn von Shell ist ausreichend, um 12.300 Ladeparks a 250.000 Euro zu bauen. 250.000 Euro sind die durchschnittlichen Kosten eines Supercharger-Standorts mit knappen 500kW Leistung. Weltweit gibt es


Die haben aber gar keine Motivation da zu investieren...ENBW hat da schon eher ein interresse.

Aber warum sich dann BMW, Mercedes, Ford und VW zusammentun müssen um eine Ladeinfrastrucktur aufzubauen....ist ja fast schon eine Farce.
Effizienzhaus Plus, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3l/100km, nächste Projekte Batteriespeicher
kub0815
 
Beiträge: 1378
Registriert: Do 30. Mär 2017, 13:35

Anzeige

Re: PlugSurfing erhöht Preise um das 5fache!

Beitragvon Fluencemobil » Mo 7. Aug 2017, 22:29

georgij hat geschrieben:
4tm hat geschrieben:
"PlugSurfing erhöht CHAdeMO Preise um das 5fache!"

Ist immer noch falsch. Hier in Berlin sehe ich für Chademo 50kW 5,5 cent die Minute bei einem Anbiete und bei einem anderen 8,28€ für "so viel du willst".


Deshalb ja meine bitte an ihn

Wäre es nicht besser den Tread um zubenennen in?
PlugSurfing erhöht DC Preise bei ENBW auf 0,50€/Minute
hätte mehr Informationsgehalt.
Frage nicht was Berlin für dich tun kann, sondern was du für dein Land tun kannst. ;)
goingelectric-crowdfunding/
Benutzeravatar
Fluencemobil
 
Beiträge: 1590
Registriert: So 16. Mär 2014, 09:23
Wohnort: Erfurt

Re: PlugSurfing erhöht CHAdeMO Preise um das 5fache!

Beitragvon kub0815 » Mo 7. Aug 2017, 22:49

Hi,
wie schon geschrieben nimmt man doch stand heute am besten die ec-Karte und wenn das wegfällt halt eine andere Karte Elktronauten, Charge & Fuel oder Charge Now.

VG
Jürgen
Effizienzhaus Plus, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3l/100km, nächste Projekte Batteriespeicher
kub0815
 
Beiträge: 1378
Registriert: Do 30. Mär 2017, 13:35

Re: PlugSurfing erhöht CHAdeMO Preise um das 5fache!

Beitragvon fweber » Mo 7. Aug 2017, 23:06

Bitte Thread umbenennen und genau so dem Verkehrsministerium vorlegen (und dem ADAC). Welcher Ottonormalfahrer soll sich denn auf so ein Abenteuer einlassen, wenn die Preismodelle so abschreckend kompliziert und stellenweise unscheinbarer Wucher sind? Ich kann mir die Reaktionen vorstellen:
"hä, wieso macht Plugsurfing EnBW Preise?"
"wer ist eigentlich Plugsurfing?"
"ich bin bei EnBW Kunde, wie kann ich damit bei Plugsurfing laden?"

Immer noch DAS Manko schlechthin - Lade-Bürokratie.
fweber
 
Beiträge: 191
Registriert: Sa 30. Jul 2016, 09:56

Re: PlugSurfing erhöht CHAdeMO Preise um das 5fache!

Beitragvon Tigger » Di 8. Aug 2017, 06:34

Mit der Bürokratie käme ich zurecht, denn immerhin ist der Verwaltungsakt die Erotik der Bürokratie. :mrgreen:

ABER: Wie kann es sein, dass ich an ein und der selben Säule entweder
25 ct / Minute mit Elektronauten Ladekarte
35 ct / Minute mit Elektronauten Ladekarte wenn ich sie von Hyundai habe
35 ct / Minute mit Elektronauten Prepaid
48 ct / Minute mit NewMotion
50 ct / Minute mit Plugsurfing
oder, last but not least, 4,95 € pauschal mit Kreditkarte

bezahle? Das ist imho der Knackpunkt...
IONIQ electric Premiun Phantom Black seit 18.05.2017. Bestellt am 18.01. (Sangl #94).
Bild
Benutzeravatar
Tigger
 
Beiträge: 953
Registriert: Do 5. Jan 2017, 08:29
Wohnort: Leibertingen, LK SIG

Re: PlugSurfing erhöht CHAdeMO Preise um das 5fache!

Beitragvon mara » Di 8. Aug 2017, 22:08

das ist das prob...
besonders gut find ich die
35 ct / min mit Hyundai wie bei Prepaid obwohl sie eigentlich 7,90 kostet im Monat wie die Elektronauten
aber ja ein Jahr kostenlos hahahaha danke Enbw und was war jetzt kostenlos nix und nach 1 Jahr teurer wie die normale
zu gut auf euch ist verlass...
Sangl Nr.160: IONIQ Elektro Style Polar White mit Schiebedach : Bestellt 24.02.2017 : Abgeholt am 22.09.2017
mara
 
Beiträge: 148
Registriert: So 26. Feb 2017, 17:50
Wohnort: BW

Re: PlugSurfing erhöht CHAdeMO Preise um das 5fache!

Beitragvon kub0815 » Di 8. Aug 2017, 22:22

Tigger hat geschrieben:
Mit der Bürokratie käme ich zurecht, denn immerhin ist der Verwaltungsakt die Erotik der Bürokratie. :mrgreen:

ABER: Wie kann es sein, dass ich an ein und der selben Säule entweder
25 ct / Minute mit Elektronauten Ladekarte
35 ct / Minute mit Elektronauten Ladekarte wenn ich sie von Hyundai habe
35 ct / Minute mit Elektronauten Prepaid
48 ct / Minute mit NewMotion
50 ct / Minute mit Plugsurfing
oder, last but not least, 4,95 € pauschal mit Kreditkarte

bezahle? Das ist imho der Knackpunkt...


Charge&Fuel 20 ct / Minute VW scheint mit der Tankkarte wohl zu subventinieren
Effizienzhaus Plus, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3l/100km, nächste Projekte Batteriespeicher
kub0815
 
Beiträge: 1378
Registriert: Do 30. Mär 2017, 13:35

Re: PlugSurfing erhöht CHAdeMO Preise um das 5fache!

Beitragvon 4tm » Mi 9. Aug 2017, 08:27

@kub0815 : WOW, danke für den Tipp;-) Da ist ja auch ENBW mit drin!
Mit der APP kann man erst nach dem Kauf arbeiten. Kann man vorher schon die Ladekarte einsehen?
4tm
 
Beiträge: 15
Registriert: Fr 17. Mär 2017, 08:59

Re: PlugSurfing erhöht CHAdeMO Preise um das 5fache!

Beitragvon AndiH » Mi 9. Aug 2017, 12:44

4tm hat geschrieben:
@kub0815 : WOW, danke für den Tipp;-) Da ist ja auch ENBW mit drin!
Mit der APP kann man erst nach dem Kauf arbeiten. Kann man vorher schon die Ladekarte einsehen?


Vorsicht: Charge&Fuel hat es bisher nach fast einem Jahr nicht geschafft die EnBW Schnelllader mit der Karte nutzbar zu machen, obwohl laut Webseite ein Abkommen mit der EnBW besteht. Erinnert mich daran wieder mal dort zu nerven...

Gruß

Andi
Seit 02/2016 über 1.200 Liter Diesel NICHT verbrannt...
AndiH
 
Beiträge: 1147
Registriert: Mo 22. Feb 2016, 21:49

Re: PlugSurfing erhöht CHAdeMO Preise um das 5fache!

Beitragvon geko » Mi 9. Aug 2017, 13:15

Die "EC-Karte" gibt es nun bereits seit 10 Jahren nicht mehr. Der Nachfolger "girocard" ist eine nationale deutsche Lösung, die alleine für den Zugang zu Ladesäulen sicher nicht ausreichend ist. Internationale Kunden haben diese Karte nämlich nicht. Hierzu muss man dann also zumindest die Systeme VISA und Mastercard anschließen inkl. ihrer Direct Debit-Varianten V PAY und Maestro.

Zeitgemäß wäre aus meiner Sicht ein NFC-Terminal, welches übliche kontaktlose Zahlarten akzeptiert. Einen Schlitz zum Einführen von Plastikkarten kann man 2017 getrost weglassen. Die innogy-/RWE-Säulen bei Tank & Rast haben z.B. nur ein NFC-Terminal.
BMW i3 BEV (94Ah) | Tesla Model X100D ab 12/2017
Tesla Model ≡ reserviert | Hyundai KONA reserviert (Sangl #32)
geko
 
Beiträge: 1284
Registriert: Sa 12. Mär 2016, 07:27
Wohnort: München

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Betreiber, Roaming und Abrechnung

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Souldriver und 2 Gäste