Osterholzer Stadtwerke, wer braucht den CEE rot Anschluss?

Osterholzer Stadtwerke, wer braucht den CEE rot Anschluss?

Beitragvon dvw » Do 13. Aug 2015, 17:25

Die Osterholzer Stadtwerke bieten im Verbund von EWE/swb im Landkreis Osterholz 4 Ladestationen an. Soweit ich weiß, sind 3 davon noch die gleichen, welche sie bei EWE/swb üblicherweise eingesetzt wurden. Also 1x Typ 2 22 kW + 1x CEE rot 11 kW.

Wenn ich richtig informiert bin, ersetzen EWE und swb Stück für Stück den CEE rot Anschluss gegen einen Typ 2. Was ja auch sinnvoll ist, betrachte man die Kosten für einen entsprechenden Adapter für Typ 2 und die Tatsache, dass man eigentlich keine Adapter an den Ladestationen verwenden darf.

Auf Anfrage der Osterholzer Stadtwerke, wann/ob diese ebenfalls ihre Ladestation umrüsten, bekam ich die Antwort, dass es derzeit noch sehr viele Nutzer gibt, die diesen Anschluss nutzen. Ich vermute aber, dass nur die wenigstens wirklich den CEE so nutzen wie er vorgesehen ist.

Daher meine Frage an die Nutzer der Ladestationen:

Benutzt ihr den CEE rot Anschluss mit einem CEE Kabel? Oder benutzt ihr einen Adapter um wenigstens mit Schuko laden zu können?
Benutzeravatar
dvw
 
Beiträge: 82
Registriert: So 1. Jun 2014, 16:57

Anzeige

Re: Osterholzer Stadtwerke, wer braucht den CEE rot Anschlus

Beitragvon HubertB » Do 13. Aug 2015, 19:35

Wenn ich Typ2 und CEE zur Auswahl habe nehme ich CEE. Den Adapter hab ich an der Ladelolita mit dran.
Zoe Zen / Twizy
CF Box 43kW Typ2 Kabel / 11kW Typ2 Buchse / 2x32A CEE / 2x CEE blau
PV 8,25 kWp / 10m² Solarthermie
Benutzeravatar
HubertB
 
Beiträge: 2115
Registriert: Mo 9. Mär 2015, 22:51
Wohnort: Deutschland, 50829 Köln

Re: Osterholzer Stadtwerke, wer braucht den CEE rot Anschlus

Beitragvon rollo.martins » Do 13. Aug 2015, 19:53

Hmm, ich bin in der Regel zu faul, um den crOhm- und Kabel-Kram hervorzukramen. Es sei denn, es will ein anderer laden oder es gibt nur normale Dosen. Erst grad die letzten drei Wochen im Ferienhaus an ner Waschmaschinensteckdose T25 16 A dreiphasig gezogen. Nice.
rollo.martins
 
Beiträge: 1547
Registriert: Mo 8. Jul 2013, 21:29
Wohnort: Schweiz, 8001 Zürich

Re: Osterholzer Stadtwerke, wer braucht den CEE rot Anschlus

Beitragvon dvw » Do 13. Aug 2015, 19:57

HubertB hat geschrieben:
Wenn ich Typ2 und CEE zur Auswahl habe nehme ich CEE. Den Adapter hab ich an der Ladelolita mit dran.


Ich vermute zwar, dass die Frage auf dich nicht zutrifft, da du als Wohnort Köln angegeben hast, aber trotzdem danke für deine Meinung. Besonders lobenswert, dass du dann den Typ 2 nicht blockierst :)

Da der Twizy mit Schuko oder Typ 2 ausgeliefert wird, nehme ich an, dass du einen Adapter benutzt. Problematik hier: Ist laut Betreiber verboten.
Benutzeravatar
dvw
 
Beiträge: 82
Registriert: So 1. Jun 2014, 16:57

Re: Osterholzer Stadtwerke, wer braucht den CEE rot Anschlus

Beitragvon dvw » Do 13. Aug 2015, 19:59

rollo.martins hat geschrieben:
Hmm, ich bin in der Regel zu faul, um den crOhm- und Kabel-Kram hervorzukramen. Es sei denn, es will ein anderer laden oder es gibt nur normale Dosen. Erst grad die letzten drei Wochen im Ferienhaus an ner Waschmaschinensteckdose T25 16 A dreiphasig gezogen. Nice.


Danke für deine Meinung :) Allerdings bezieht sich meine Frage nur auf die Nutzer dieser Ladestationen in Osterholz :/
Benutzeravatar
dvw
 
Beiträge: 82
Registriert: So 1. Jun 2014, 16:57

Re: Osterholzer Stadtwerke, wer braucht den CEE rot Anschlus

Beitragvon rollo.martins » Do 13. Aug 2015, 20:14

Achso, naja, so viele Leser werden da nicht vorbeikommen, nicht? Vielleicht kannst du von den Antworten auf die Allgemeinheit schließen?
rollo.martins
 
Beiträge: 1547
Registriert: Mo 8. Jul 2013, 21:29
Wohnort: Schweiz, 8001 Zürich

Re: Osterholzer Stadtwerke, wer braucht den CEE rot Anschlus

Beitragvon dvw » Do 13. Aug 2015, 20:22

rollo.martins hat geschrieben:
Achso, naja, so viele Leser werden da nicht vorbeikommen, nicht? Vielleicht kannst du von den Antworten auf die Allgemeinheit schließen?


Da ich denke, dass nicht viele E-Autos mit einem CEE rot Anschluss im Landkreis zugelassen werden, beantwortet sich die Frage praktisch selbst. Aber wenn die betroffenen Nutzer der Station noch ein mal selbst Aussage dazu nehmen und man dann die Stadtwerke auf diese hinweist, könnte das vielleicht eine Änderung herbeiführen
Benutzeravatar
dvw
 
Beiträge: 82
Registriert: So 1. Jun 2014, 16:57

Re: Osterholzer Stadtwerke, wer braucht den CEE rot Anschlus

Beitragvon Pelle_HB » Do 13. Aug 2015, 20:34

Ich habe vor ca. einem Monat einen Ampera mittels Adapter an der Säule in Ritterhude laden gesehen.
Der hat ja so wie der Leaf auch nur Typ1 und den Ziegel mit Schuko.
Sonnenseite http://www.sonnenseite.com/de/
Energiewende TV http://www.warroom.tv/

ZOE (Q210) Intens (Bj 07/2014) ab 09.11.2015
GM EV-1 :twisted: time for revenge :twisted:
Reservierung Tesla Modell ≡ am 21.04.2016
Benutzeravatar
Pelle_HB
 
Beiträge: 277
Registriert: Mi 8. Apr 2015, 19:22
Wohnort: Bremen-Nord

Re: Osterholzer Stadtwerke, wer braucht den CEE rot Anschlus

Beitragvon rollo.martins » Do 13. Aug 2015, 21:08

Genau - ich würde mal davon ausgehen, dass heute doch noch der eine oder andere mit einem Adapterzoo unterwegs ist. Neu bauen würde ich die aber nicht mehr. Typ 2 reicht.
rollo.martins
 
Beiträge: 1547
Registriert: Mo 8. Jul 2013, 21:29
Wohnort: Schweiz, 8001 Zürich

Re: Osterholzer Stadtwerke, wer braucht den CEE rot Anschlus

Beitragvon i3Prinz » Fr 14. Aug 2015, 09:04

HubertB hat geschrieben:
Wenn ich Typ2 und CEE zur Auswahl habe nehme ich CEE. Den Adapter hab ich an der Ladelolita mit dran.


Was ist denn eine Ladelolita? :shock:
i3 BEV - i-step I001-17-03-507
kein Model 3 reserviert
Benutzeravatar
i3Prinz
 
Beiträge: 700
Registriert: Mo 23. Jun 2014, 18:17

Anzeige

Nächste

Zurück zu Betreiber, Roaming und Abrechnung

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Peete und 5 Gäste