Österreich: Wien Energie - Falsche Abrechnungen

Österreich: Wien Energie - Falsche Abrechnungen

Beitragvon dondeloro » Fr 31. Jul 2015, 13:43

Hallo,
habe heute meine Wien Energie Abrechnung, eTanke, für die letzten Monate bekommen. Leider komplett falsch. Da war ich angeblich an Ladestationen, die ich nicht einmal kenne und zu den unmöglichsten Zeiten auch noch.

Ein Anruf bei Wien Energie brachte dann die Auskunft, daß in der Verrechnung was passiert ist, bei allen Abrechnungen, man sich der Sache wohl bewußt ist und dem Kunden nur sagen kann "bitte nicht einzahlen" .Es gibt einen Mahnstop und irgendwann auch neue Rechnungen.

Wäre nur interessant was passiert, wenn jemand ohne viel hinzuschauen die Rechnung zahlt.
Leaf Tekna (ohne Solarspoiler), Wallstation KEBA Typ2,
---------- Kompatibilität ist der Tod des Fortschritts. --------------
Klaatu Barada Nikto
Benutzeravatar
dondeloro
 
Beiträge: 296
Registriert: Mo 10. Mär 2014, 15:36
Wohnort: Österreich 2700 Wiener Neustadt

Anzeige

Re: Österreich: Wien Energie - Falsche Abrechnungen

Beitragvon Zoelibat » Fr 31. Jul 2015, 14:35

Danke für die Info. Habe eine Rechnung erhalten über EUR 1,18. :roll:

Das Porto allein kostet EUR 0,68.

Der Ladeort würde stimmen, jedoch stimmt bei mir das angezeigte Datum nicht. Habe es aber eingezahlt, da ich nicht möchte, dass ich eine Mahnung über diesen überaus hohen Betrag erhalte. :ironie:

Eine zweite Rechnung haben Sie abgebucht. Waren aber nur ein paar Euro und die Ladeorte waren auf den ersten Blick richtig.
250-Euro Gutschein für Renault-Neukäufer und Vorführwagen-Käufer!
Näheres hier: https://www.goingelectric.de/forum/renault-zoe-allgemeines/renault-aktion-bring-your-friends-t4960-140.html#p610816
Benutzeravatar
Zoelibat
 
Beiträge: 3357
Registriert: Mi 27. Aug 2014, 22:03
Wohnort: Zoe (Rückbank)


Zurück zu Betreiber, Roaming und Abrechnung

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Henning2 und 8 Gäste