NewMotion - Vorsicht bei Zeitabrechung!

Re: NewMotion - Vorsicht bei Zeitabrechung!

Beitragvon energieingenieur » Do 14. Dez 2017, 08:43

Tigger hat geschrieben:
So, wer macht denn jetzt hier die Preise? Bzw. soll es wirklich mein Job als Kunde sein mit allego (mit denen ich keinen Vertrag geschlossen habe) zu diskutieren oder ist vielleicht doch eher mein Geschäftspartner (der Ladekartenanbieter) mein Ansprechpartner?


Wenn du meinst, die Rechnung sei falsch, dann der Ladekartenanbieter bzw. Abrechnungsdienstleister.
Wenn du grundsätzlich was zu den Preisen diskutieren willst, dann der Betreiber der Ladesäule.
energieingenieur
 
Beiträge: 1690
Registriert: Do 13. Jun 2013, 19:04

Anzeige

Re: NewMotion - Vorsicht bei Zeitabrechung!

Beitragvon Tigger » Do 14. Dez 2017, 08:51

Auf Basis welcher Geschäftsbeziehung? Bzw. soll ich dann auch zum Bauern um die Ecke um mich darüber auszulassen, dass seine Milch im Edeka teurer ist als im Lidl?

Und meine eigentliche Frage
Tigger hat geschrieben:
So, wer macht denn jetzt hier die Preise?
hast Du geschickt umschifft. ;-)
IONIQ electric Premium Phantom Black seit 18.05.2017. Bestellt am 18.01.2017 (Sangl #94).
Bild
BMW i3 94 Ah (LCI) Fluid Black ab 04?/2018. Bestellt am 29.11.2017. Ich persönlich finde Sixt seit dem 09.01.2018 eher nicht mehr empfehlenswert...
Benutzeravatar
Tigger
 
Beiträge: 1218
Registriert: Do 5. Jan 2017, 09:29
Wohnort: Leibertingen, LK SIG

Re: NewMotion - Vorsicht bei Zeitabrechung!

Beitragvon Schwani » Do 14. Dez 2017, 13:43

Schlechtes Beispiel mit dem Bauern - er hat seine Ware vorher schon an den Großhandel weiter verkauft.

Nimm lieber einen Kreditkartenanbieter wie Visa. Wenn dort an der monatlichen Rechnung etwas nicht stimmt (du warst zb nicht der Leistungsempfänger) - wende dich an Visa.
Wenn eine einzelne Position fehlerhaft ist (zb falscher Preis berechnet), ist dafür der Händler der richtige Ansprechpartner!

Visa ist wie NM nur der Abrechnungsdienstleister und war nie Inhaber der Ware/Dienstleistung.
26kWp PV im Eigenverbrauch
Outlander PHEV 06/17, e-load up! 02/18, Kona reserviert - Sangl Nr. 20
Schwani
 
Beiträge: 1059
Registriert: Sa 15. Apr 2017, 14:55

Re: NewMotion - Vorsicht bei Zeitabrechung!

Beitragvon Tigger » Do 14. Dez 2017, 14:07

Mir geht es um die Aussage "Der Ladesäulenanbieter bestimmt den Preis..."

Wenn ich meine Milch im Edeka kaufe kostet sie z.B. -,59 €. Und egal, ob ich mit Visa (NM) oder Mastercard (Plugsurfing) bezahle, ich habe immer die -,59 € auf der Abrechnung. Zzgl. evtl. anfallender Gebühren.
Hier klarer Fall: Edeka bestimmt den Preis.

Ich finde halt die Aussage fragwürdig, dass ich mich z.B. an allego wenden soll, wenn mir der Preis an allego-Säulen über NM nicht schmeckt. Ich halte hier nach wie vor NM für den richtigen Ansprechpartner. Im Zweifelsfall muss NM mit allego verhandeln, nicht ich, als Endkunde.

Wenn ich damit so falsch liege, dann kapiere ich das System wirklich nicht im Geringsten.
IONIQ electric Premium Phantom Black seit 18.05.2017. Bestellt am 18.01.2017 (Sangl #94).
Bild
BMW i3 94 Ah (LCI) Fluid Black ab 04?/2018. Bestellt am 29.11.2017. Ich persönlich finde Sixt seit dem 09.01.2018 eher nicht mehr empfehlenswert...
Benutzeravatar
Tigger
 
Beiträge: 1218
Registriert: Do 5. Jan 2017, 09:29
Wohnort: Leibertingen, LK SIG

Re: NewMotion - Vorsicht bei Zeitabrechung!

Beitragvon SL4E » Do 14. Dez 2017, 14:39

Tigger hat geschrieben:
Mir geht es um die Aussage "Der Ladesäulenanbieter bestimmt den Preis..."

Wenn ich meine Milch im Edeka kaufe kostet sie z.B. -,59 €. Und egal, ob ich mit Visa (NM) oder Mastercard (Plugsurfing) bezahle, ich habe immer die -,59 € auf der Abrechnung. Zzgl. evtl. anfallender Gebühren.
Hier klarer Fall: Edeka bestimmt den Preis.


Dies ist aber auch nur der Fall, weil Edeka die Transaktionskosten dir nicht direkt weiter gibt.
Ansonsten kostet es nämlich
-,59 € bar
-,67 € EC-Karte (Girocard)
~ -,61 € Kreditkarte
Ich habe das Forum verlassen
SL4E
 
Beiträge: 2239
Registriert: Do 3. Mär 2016, 13:51

Re: NewMotion - Vorsicht bei Zeitabrechung!

Beitragvon Tigger » Do 14. Dez 2017, 18:02

Und die Transaktionskosten werden doch auch wieder vom Kartenanbieter erhoben... Also wäre wieder der Kartenanbieter der Ansprechpartner!?
IONIQ electric Premium Phantom Black seit 18.05.2017. Bestellt am 18.01.2017 (Sangl #94).
Bild
BMW i3 94 Ah (LCI) Fluid Black ab 04?/2018. Bestellt am 29.11.2017. Ich persönlich finde Sixt seit dem 09.01.2018 eher nicht mehr empfehlenswert...
Benutzeravatar
Tigger
 
Beiträge: 1218
Registriert: Do 5. Jan 2017, 09:29
Wohnort: Leibertingen, LK SIG

Re: NewMotion - Vorsicht bei Zeitabrechung!

Beitragvon AndiH » Do 14. Dez 2017, 18:23

Tigger hat geschrieben:
Und wer ist nun der Ansprechpartner für den Preis an der Säule?


Der welcher das Geld von dir will, also dein Abrechnungsdienstleister. Wenn der dann feststellt das er an den Säulen eines bestimmten Betreibers keine sinnvollen Preise anbieten kann, dann muss er diesen Betreiber oder diese Säule aus dem Roaming entfernen.
Seit 02/2016 über 1.800 Liter Diesel NICHT verbrannt...
AndiH
 
Beiträge: 1397
Registriert: Mo 22. Feb 2016, 22:49

Re: NewMotion - Vorsicht bei Zeitabrechung!

Beitragvon bernhardb » Do 14. Dez 2017, 18:31

Hallo,
gegen teure Zeitabrechnung gibt es die ENTEGA - Ladekarte zum Festpreis für 30 EUR bzw. 25 EUR für ENTEGA-Kunden.
https://www.entega.de/ladestation-elektroauto/

ENTEGA Ladekarte: Elektroauto aufladen zum monatlichen Festpreis.
Flatrate: Elektroauto tanken, so oft Sie wollen
laden an rund 7.500 Elektroauto-Ladepunkten in ganz Europa
exklusives Angebot für ENTEGA Ökostrom Kunden: 25 € im Monat inkl. MwSt.
ENTEGA Bonus: Die ersten 2 Monate sind für Sie gratis
Die Ladestationen finden Sie unter unserer kostenfreien Ecotap App (erhältlich im Play Store und im App Store)
Die Mindestvertragslaufzeit der ENTEGA Ladekarte beträgt 12 Monate.

Als Roaming Partner sind z.B. The New Motion und Allego enthalten :-) Also gibt´s keine bösen Überraschungen mehr!
Mit den beiden kostenlosen Monaten liegen die Kosten unter 21 EUR pro Monat im ersten Jahr.
P.S. Bei E-Auto Neukauf gibt´s noch 400 EUR Förderung dazu.

Bernhard
Fahre: Nissan Leaf Acenta mit Kaufakku, Zero-DS (2012) E-Motorrad, Jonway E-Roller
Biete: zum Ausschlachten: City-EL :roll:
Produziere: Solarstrom für 200.000 km pro Jahr :)
Benutzeravatar
bernhardb
 
Beiträge: 4
Registriert: Sa 10. Aug 2013, 16:23
Wohnort: Welzheim

Re: NewMotion - Vorsicht bei Zeitabrechung!

Beitragvon AndiH » Do 14. Dez 2017, 18:32

Der Preis wird von dem "gemacht" der abkassieren will. Wie die Kalkulation aussieht die zu diesem Preis führt ist sein Problem. Im Beispiel "Milch" hat der Verkäufer die Möglichkeit unter vielen Lieferanten zu wählen und darum eine echte Stellschraube um den Preis zu steuern. Beim Beispiel Ladesäule an einem bestimmten Standort hat der Betreiber zur Zeit oft ein Liefermonopol, deshalb hat der Verkäufer (TNM) wenig Möglichkeiten den Preis nach unten zu drücken. D.h. theoretisch und rechtlich macht TNM den Preis, durch das Liefermonopol kann aber z.B. Allego eine Untergrenze bestimmen oder den einen Dienstleister gegenüber dem anderen bevorzugen und damit den Preis bzw. die Untergrenze mitbestimmen.
Seit 02/2016 über 1.800 Liter Diesel NICHT verbrannt...
AndiH
 
Beiträge: 1397
Registriert: Mo 22. Feb 2016, 22:49

Re: NewMotion - Vorsicht bei Zeitabrechung!

Beitragvon mifrjoar » Do 14. Dez 2017, 18:42

Ich frage mich beim Lesen der Beiträge für welche Ladezeit denn die 75 Euronen angefallen sind?
mifrjoar
 
Beiträge: 157
Registriert: So 6. Aug 2017, 17:43

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Betreiber, Roaming und Abrechnung

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste