NewMotion - Vorsicht bei Zeitabrechung!

Re: NewMotion - Vorsicht bei Zeitabrechung!

Beitragvon Schwani » Fr 20. Jul 2018, 20:58

Bedank dich bei der Eichbehörde.
Letztes Jahr waren die Ladungen über NM bei Allego noch nach kWh und deutlich billiger. Dies wurde aber in diesem Faden schon reichlich breit getreten...
26kWp PV im Eigenverbrauch
Outlander PHEV 06/17, e-load up! 02/18, Kona bestellt - Sangl Nr. 20
Schwani
 
Beiträge: 1283
Registriert: Sa 15. Apr 2017, 14:55

Anzeige

Re: NewMotion - Vorsicht bei Zeitabrechung!

Beitragvon Solarmobil Verein » Fr 20. Jul 2018, 21:09

Ich habe gestern die NM-Rechnung für einen Ladevorgang bekommen.
Gemäß App-Preis ok. Gemäß dem, was auf der Säule steht nicht. Aber da will ich mich jetzt nicht beschweren, denn der Säulenpreis wäre etwas teurer gewesen.

Die Frage ist halt, worauf man sich verlassen möchte ... es hätte genauso gut der App-Preis falsch sein können.
Solarmobil Verein
 
Beiträge: 860
Registriert: So 27. Mär 2016, 20:28

Re: NewMotion - Vorsicht bei Zeitabrechung!

Beitragvon Schwani » Fr 20. Jul 2018, 21:21

Auf der Säule hat ein Preis gestanden? Wie geht das denn?
Selbst wenn ich mit Maingau lade, können die nicht wissen ob ich 2 oder 5 Cent bezahle. Mit NM wäre es wohl wieder ein ganz anderer Preis...
26kWp PV im Eigenverbrauch
Outlander PHEV 06/17, e-load up! 02/18, Kona bestellt - Sangl Nr. 20
Schwani
 
Beiträge: 1283
Registriert: Sa 15. Apr 2017, 14:55

Re: NewMotion - Vorsicht bei Zeitabrechung!

Beitragvon Solarmobil Verein » Fr 20. Jul 2018, 21:28

Es stand der NM-Preis plus Startgebühr drauf.
Es wurde aber keine Startgebühr berechnet ... in der App ist davon auch nichts zu sehen.

Daß Roaming teurer sein kann und man sich bitte bei diesem Anbieter informieren möchte, steht da auch.
Solarmobil Verein
 
Beiträge: 860
Registriert: So 27. Mär 2016, 20:28

Re: NewMotion - Vorsicht bei Zeitabrechung!

Beitragvon berrx » Fr 20. Jul 2018, 21:42

Zu den 6,30 € kommt noch die Mehrwertsteuer dann kostet die Pauschale Ladung 7,45 €. Das ist schon eine ganze Zeit bekannt das TNM die Preise an den Schnelladern auf Pauschalbetrag umgestellt hat. Vorher hat die kWh 0,69 € gekostet. Für dich wäre das besser gewesen aber für alle schnell ladenen und dafür ist eine Säule direkt an der Autobahn gemacht ist der Pauschalbetrag auf jeden Fall jetzt günstiger.
Man darf nicht immer alles mit den Strompreis zu Hause vergleichen. Man zahlt hier auch den Service des schnell ladens und die Autobahn Nähe mit. Genau wie Benzin an der Autobahn auch viel teurer ist.
Ich will es nicht so hart ausdrücken aber wie du siehst kannst du dieses schnelle laden nicht nutzen und bezahlst das aber teuer mit. Oder hart ausgedrückt: Ein PHEV hat an einem Schnellader nichts zu suchen. Genau dieses pauschale Preismodell hält Hybridfahrer davon ab während der Rast die Ladesäule für wenige kWh zu blockieren und so evtl. reinen BEV die Weiterfahrt zu erschweren.
Es wäre ein leichtes wenn man schon so teure Säulen aufstellt noch 2 weitere 11 KW Typ 2 aufzustellen. Aber warum macht das keiner? schade.
Benutzeravatar
berrx
 
Beiträge: 350
Registriert: Di 3. Jan 2017, 00:35

Re: NewMotion - Vorsicht bei Zeitabrechung!

Beitragvon PowerTower » Sa 21. Jul 2018, 09:24

Solarmobil Verein hat geschrieben:
Die Frage ist halt, worauf man sich verlassen möchte ... es hätte genauso gut der App-Preis falsch sein können.

Ich hatte so ein ähnliches Problem an dieser Säule in Deggendorf.

- Charge&Fuel Karte wurde abgelehnt trotz ChargeIT Verbund
- NewMotion Karte wurde akzeptiert, im Säulendisplay stand etwas von 27 Cent/kWh oder so ähnlich
- in der NewMotion App stehen jedoch 9 Cent/min!

Eine 50:50 Chance auf Abzocke war mir zu blöd und ich bin dann zu einer anderen Säule gefahren, die aber nicht in der Nähe meiner Aktivität lag. Schade. Dieses ewige vorher-Preis-prüfen bei NewMotion nervt mich auch. Hier muss ich selbst VW mal loben: das einheitliche Preismodell mit gerade mal zwei Tarifstufen (AC und DC) gilt für alle Säulen europaweit. Auch bei Maingau ist das sehr transparent gelöst. NewMotion könnte das ebenfalls einführen und schon wäre ein großer Kritikpunkt abgehakt. Wer weiß wie groß die Dunkelziffer derer ist, die monatlich auf ihre Rechnung schauen und nicht wissen, warum sie gerade 1 €/kWh bezahlt haben.

@berrx, wie du siehst betrifft das auch Normalladepunkte. Mit deiner Begründung müsstest du jetzt sagen, dass Fahrzeuge, die nicht mit 22 kW AC laden können, an einer solchen Säule nichts zu suchen haben. Oder würdest du 5,76 € für eine Stunde AC laden mit dem e-Golf als angemessen empfinden?
Zuletzt geändert von PowerTower am Sa 21. Jul 2018, 09:35, insgesamt 1-mal geändert.
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
VW e-up! seit 08/2016 --> zu verkaufen für nur 13.650 Euro! Siehe Marktplatz
Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 4964
Registriert: So 27. Jan 2013, 23:52
Wohnort: Radebeul

Re: NewMotion - Vorsicht bei Zeitabrechung!

Beitragvon Helfried » Sa 21. Jul 2018, 09:32

PowerTower hat geschrieben:
- NewMotion Karte wurde akzeptiert, im Säulendisplay stand etwas von 27 Cent/kWh oder so ähnlich


Woher kann denn die Säule wissen, was NewMotion verlangt? Das geht technisch doch gar nicht, oder?
Helfried
 
Beiträge: 7703
Registriert: So 7. Aug 2016, 18:26

Re: NewMotion - Vorsicht bei Zeitabrechung!

Beitragvon PowerTower » Sa 21. Jul 2018, 09:36

Das war ja offensichtlich auch nicht der NewMotion Preis, sondern irgend ein anderer. Im Verzeichnis steht für diese Säule, dass das Laden 25 Cent/kWh kostet. So als wäre das allgemeingültig. Darauf würde ich mich nicht verlassen.
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
VW e-up! seit 08/2016 --> zu verkaufen für nur 13.650 Euro! Siehe Marktplatz
Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 4964
Registriert: So 27. Jan 2013, 23:52
Wohnort: Radebeul

Re: NewMotion - Vorsicht bei Zeitabrechung!

Beitragvon Helfried » Sa 21. Jul 2018, 10:03

Naja, das ist aber schon so üblich, dass höchstens der Preis des "originalen" Anbieters auf der Säule steht.
Was die Roaming-Partner verlangen, steht freilich nicht drauf.
Helfried
 
Beiträge: 7703
Registriert: So 7. Aug 2016, 18:26

Re: NewMotion - Vorsicht bei Zeitabrechung!

Beitragvon PowerTower » Sa 21. Jul 2018, 10:33

Aber der (falsche) Preis wurde erst angezeigt, nachdem ich die NewMotion Karte an den Leser gehalten habe. Das ist irreführend.
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
VW e-up! seit 08/2016 --> zu verkaufen für nur 13.650 Euro! Siehe Marktplatz
Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 4964
Registriert: So 27. Jan 2013, 23:52
Wohnort: Radebeul

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Betreiber, Roaming und Abrechnung

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste