NewMotion - Vorsicht bei Zeitabrechung!

Re: NewMotion - Vorsicht bei Zeitabrechung!

Beitragvon Fridgeir » Di 23. Jan 2018, 15:19

Volt hat geschrieben:
Alle die wir hier sind zahlen derzeit mit Sicherheit mehr als mit einem Benziner, LPG oder Diesel im Vergleich.


Definitiv nicht; und was soll der Hinweis mit der Afa??
BMW i3 - 60Ah - BEV (Baudatum 09-2013) - I001-18-03-530 - max.SoC 19,4kWh nach 17,8kWh (Erläuterungen zum kWh-Update siehe hier); seit 02/2018 max.SoC zwischen 17,5-18,0kWh

Mach' mit beim BMW i-Team zur eRuda 2018 ; wir freuen uns auf jeden i3-Driver
Benutzeravatar
Fridgeir
 
Beiträge: 2624
Registriert: Di 8. Sep 2015, 14:38
Wohnort: Berlin

Anzeige

Re: NewMotion - Vorsicht bei Zeitabrechung!

Beitragvon Volt » Di 23. Jan 2018, 19:07

fridgeS3 hat geschrieben:
....und was soll der Hinweis mit der Afa??

Afa=Absetzung für Abnutzung
Das ist der größte posten beim Auto in Euro pro km.
Ich denke das sich jeder die tatsächlichen kosten seines e-autos etwas schön rechnet.
Zurück zum Thema:
Ab und an teuer mit zeittarif laden ist OK,
Werde ich demnächst auch machen,
Berlin hat mir ja nun doch eine Ladestation gebaut.
Aber auf Dauer täglich ist das für mich leider nix.
Verdiene halt zu wenig, bzw.
ich habe zu dem Tarif nicht das passende Auto.
Stefan
Zum berechnen der Ladekosten an öffentlichen Ladesäulen ist eine Excel Tabelle sinnig.
Flatrates können keine Lösung sein, sind für viele aber Interessant.
Anstelle zu Hause zu laden werden dann die Ladesäulen verwendet,
das erscheint mir falsch.
Benutzeravatar
Volt
 
Beiträge: 478
Registriert: Do 11. Jun 2015, 12:56

Re: NewMotion - Vorsicht bei Zeitabrechung!

Beitragvon novalek » Fr 26. Jan 2018, 16:59

In Thüringen hat man in meinem Umfeld bei TNM und PlugS weitgehend auf Zeitabrechnung umgestellt, mit der Rechnung für die Dummen, 22kW für 0,3 bis 0,5x €/kW. Gerechnet, 22kW bietet die Säule und 22kW bilden die Preiskalkulationsansage !
Je nach Akkutemperatur und Füllgrad (SoC; ein Hersteller: bis 80% lädt er schnell, danach normal), ist das wohl unterschiedlich.
ALSO - AUTO kaufen, das bei allen Temperaturen unbedingt Maximal jederzeit laden kann !! Das sagt nur kein Hersteller an.
Konsequenz ? Sorry - mit mir nicht !
novalek
 

Re: NewMotion - Vorsicht bei Zeitabrechung!

Beitragvon Helfried » Fr 26. Jan 2018, 17:07

novalek hat geschrieben:
mit der Rechnung für die Dummen, 22kW für 0,3 bis 0,5x €/kW.


Für die Gescheiten sind dann wohl aber pro kWh gemeint, nicht kW, oder haben die das echt falsch in der App?
Helfried
 
Beiträge: 7369
Registriert: So 7. Aug 2016, 18:26

Re: NewMotion - Vorsicht bei Zeitabrechung!

Beitragvon novalek » Fr 26. Jan 2018, 17:56

Helfried hat geschrieben:
pro kWh
klar, ändert jedoch am Problem nix. Klein Dummchen geht laden und hat 5 kWh in der Stunde mit 7.20 € und 0,12€/Minute (Nordhausen).
novalek
 

Re: NewMotion - Vorsicht bei Zeitabrechung!

Beitragvon Fluencemobil » Sa 27. Jan 2018, 15:37

Vor 3-4 Jahren war es mühsam, die richtige Karte für die jeweilige Säule zu bekommen.
Jetzt geht fast jede Säule mit bestimmten Karten, dafür muß man halt schauen was es kostet.
Wenn einem der Preis nicht gefällt, muß man halt jetzt nachschauen, was es für Alternativen gibt.

In Nordhausen gibt es auch Ladenetz, eine der günstigsten Karten dafür ist die der SW Erfurt, einmalig 11,90€ + 3,50€ pauschal pro Ladevorgang.
Ich bin dort zwar aus verschieden Gründen, kein Kunde mehr. Die SWE Säulen (die ich auch noch benutze) in Erfurt gehen auch über Ladepay / Paypal.
Auf der Internetseite der SWE stehen auch keine Einschränkungen wer die Karte erhalten darf.
10% Rabatt für alle Elektroautofahrer auf Brillen und Kontaktlinsen bei http://www.optikanton.de/
Fluence ZE zu verkaufen, marktplatz/fluence-aus-12-12013-fuer-5999-euro-zu-verkaufen-t32730.html?hilit=Fluence
Benutzeravatar
Fluencemobil
 
Beiträge: 1883
Registriert: So 16. Mär 2014, 10:23
Wohnort: Erfurt

Re: NewMotion - Vorsicht bei Zeitabrechung!

Beitragvon GcAsk » Sa 27. Jan 2018, 23:01

Mal eine Frage in den Raum geworfen.

Es gibt sicherlich viele, die hier schon Rechnungen von NewMotion erhalten haben.


Ich verstehe das einfach nicht. Mir wird viel zu viel abgebucht. Die Preise sind in den Rechnungen und in der Übersicht immer OHNE Mehrwertsteuer angegeben (Was zur Hölle bringt mir das als Privatmann? Das dürfte sogar verboten sein..). Vor dem Ladevorgang steht lustigerweise der Preis inkl. Mehrwertsteuer. Zu meinem Erschrecken kamen dann aber trotzdem noch "Servicegebühren" drauf - habe noch kein richtiges System dahinter erkannt, wie hoch die sind, ist mir alles viel zu intransparent. Weiß nur, dass mir das doppelte abgebucht wurde, was es eigentlich auf den ersten Blick gekostet hätte. Waren glücklicherweise nur geringe Beträge. Aber ich finde NewMotion sowas von komisch, ich verstehe das nicht. Bei PlugSurfing sehe ich den Preis direkt - genau der wird dann auch abgebucht. Lade inzwischen zu 99% nur noch mit PlugSurfing draußen.
Seit dem 25.07.2017 elektrisch mit dem IONIQ unterwegs. Bestell-Nr. 183.
****
Entwickler der EVNotify-App
****
IONIQ-Vlogs
****
Folg mir auf Twitter (twitter.com/GPlay97_) :-)
Benutzeravatar
GcAsk
 
Beiträge: 1971
Registriert: Do 5. Mai 2016, 21:43

Re: NewMotion - Vorsicht bei Zeitabrechung!

Beitragvon Fridgeir » Sa 27. Jan 2018, 23:27

Ich bekomme netto Preise, weil ich bei newmotion als Unternehmerkunde angemeldet bin, hast du die Einstellung mal geprüft?
BMW i3 - 60Ah - BEV (Baudatum 09-2013) - I001-18-03-530 - max.SoC 19,4kWh nach 17,8kWh (Erläuterungen zum kWh-Update siehe hier); seit 02/2018 max.SoC zwischen 17,5-18,0kWh

Mach' mit beim BMW i-Team zur eRuda 2018 ; wir freuen uns auf jeden i3-Driver
Benutzeravatar
Fridgeir
 
Beiträge: 2624
Registriert: Di 8. Sep 2015, 14:38
Wohnort: Berlin

Re: NewMotion - Vorsicht bei Zeitabrechung!

Beitragvon Fluencemobil » Sa 27. Jan 2018, 23:36

In meiner Stromrechnung Zuhause stehen auch nur netto Beträge, eine netto gesamt Summe, die MwSt. Und dann die zu zahlende Gesamtsumme.
Bei Rechnungen an Firmen verlangt der Gesetzgeber sogar, das die netto gesamtsumme ausgewiesen wird.
10% Rabatt für alle Elektroautofahrer auf Brillen und Kontaktlinsen bei http://www.optikanton.de/
Fluence ZE zu verkaufen, marktplatz/fluence-aus-12-12013-fuer-5999-euro-zu-verkaufen-t32730.html?hilit=Fluence
Benutzeravatar
Fluencemobil
 
Beiträge: 1883
Registriert: So 16. Mär 2014, 10:23
Wohnort: Erfurt

Re: NewMotion - Vorsicht bei Zeitabrechung!

Beitragvon GcAsk » So 28. Jan 2018, 00:24

Das ist ja nen Ding..

Da war tatsächlich ein Haken bei "Firmenadresse nutzen" :O Aber keine Werte darin? Bug oder Feature? Kann mich nicht erinnern, dies jemals angeklickt zu haben, zumal ich über die App das gar nicht machen kann. Lediglich eben über Browser Oberfläche gesehen, dass es so ist.

Mal gucken - vielleicht sind die zukünftigen Preise dann tatsächlich die richtigen mitsamt Mehrwertsteuer und Servicegebühr (was auch immer das sein soll - transaktionsgebühr? )


Danke!
Seit dem 25.07.2017 elektrisch mit dem IONIQ unterwegs. Bestell-Nr. 183.
****
Entwickler der EVNotify-App
****
IONIQ-Vlogs
****
Folg mir auf Twitter (twitter.com/GPlay97_) :-)
Benutzeravatar
GcAsk
 
Beiträge: 1971
Registriert: Do 5. Mai 2016, 21:43

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Betreiber, Roaming und Abrechnung

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: sealmaster, win_mobil und 5 Gäste