Neuling sucht bezahloption für Ladesäulen

Neuling sucht bezahloption für Ladesäulen

Beitragvon oskar-eMobil » Sa 19. Mär 2016, 09:19

Hallo,

wir werden wohl am Dienstag unseren Leaf kaufen und dann in der Woche nach Ostern diesen abholen.

Ab dann stellt sich die Frage wie wir ihn einsetzen, nur in der Region wo wir wohnen, mit Ladung zu Hause oder halt auch größere Umkreis mit Zwischenladungen.

Nun habe ich in den letzten Tagen die Meldunge aus den Norden von ewe gelesen mit Monats und Jahrestickets fürs laden sowie einer absolut unpassenden Stunden Option. Also die Monats und Jahres Optionen sind ja bestimmt sinnvoll für Mieter, welche ihren Vermiter nicht dazu bewegen können einen Säule zu bauen. Aber für jemanden wie mich, der villeicht einmal alle 2 Monate weiter weg fahren möchte, lohnt sich auch kein Monatsticket, da würde ich also den Diesel wieder anwerfen, weil Geld verbrennen möchte ich bei allen Öko-Gedanken dann doch nicht.
Ich hatte mal etwas von einem Verbund gelesen wo man einen Dongel bekommt oder per NFC mit dem Handy Ladesäulen freischalten/nutzen kann, finde das aber jetzt nicht mehr?

Solche Systeme, die verbrauchsabhängig funktionieren würde ich eigentlich bevorzugen, sollten aber schon eine gewisse akzeptanz auf dem Markt haben.
Zielgebiet ist für uns NRW und Niedersachsen, also so 300 km um Bielefeld, alle weiteren Fahrten würden wir sowieso anders lösen. Es spielt also Österreich und Schweiz keine Rolle.

Kann mir hier jemand helfen, wo ich mich am besten Anmelden bzw. regsitrieren kann, auch gerne zu geringen monatlichen Gebühren.
Ich benötige auch nicht zwingend einen ChaDemo Lader unser Leaf wird den 6,6 KW Lader haben, also benötige eigentlich nur Zugang zu 22 KW Anschlüßen. (Die Nissan card wird uns nciht nutzen da der Wagen 1 Jahr alt ist wenn wir ihn übernehmen)

Über Tipps die mir die negativen Erfahrungen ersparen würde ich mich sehr freuen.

Vielen Dank
Oskar
oskar-eMobil
 
Beiträge: 24
Registriert: Mo 29. Feb 2016, 21:14

Anzeige

Re: Neuling sucht bezahloption für Ladesäulen

Beitragvon harlem24 » Sa 19. Mär 2016, 09:34

Hi,

BEW, the new motion und plugsurfing. Damit hast Du, besonders im Zielgebiet eigentlich alles wichtige erschlagen.
Alle drei haben keine Grundgebühr. Mit dem BEW Vertrag kannst Du die RWE Säulen nutzen, mit TNM Ladenetz und Allego und mit Plugsurfing noch einiges weitere...
Gruß

CHris

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut doch mal im http://forum.digitalfotonetz.de vorbei.
harlem24
 
Beiträge: 2848
Registriert: Di 22. Sep 2015, 12:41

Re: Neuling sucht bezahloption für Ladesäulen

Beitragvon bernd » Sa 19. Mär 2016, 09:37

RWE oder BEW zum nutzen der RWE Infrastruktur.
TheNewMotion für Benelux
Rheinenergie für den Raum Düsseldorf/Köln
CrowdfoundingNetzwerk, DSN etc. als Spenden Ladestellen

Damit kommt man schon recht weit.
bernd
 
Beiträge: 362
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:02

Re: Neuling sucht bezahloption für Ladesäulen

Beitragvon oskar-eMobil » Sa 19. Mär 2016, 11:35

Danke für die schnellen Atworten, ich habe mir jetzt bei the new motion und bei plugsurf einen RFID Chio bestellt und werde damit mal starten.
Bei RWE oder BEW habe ich das Modell nicht ganz verstanden, ich bin lokaler Kunde der Stadtwerke BI, daher kein Abnehmer bei den beiden.

Aber ich schaue mir das dann nochmal im Detail an. Fürs erste und die Überführungsfahrt reichen wohl die beiden.

Viele Grüße und Danke

Olaf
oskar-eMobil
 
Beiträge: 24
Registriert: Mo 29. Feb 2016, 21:14

Re: Neuling sucht bezahloption für Ladesäulen

Beitragvon hekupe » Sa 19. Mär 2016, 13:51

oskar-eMobil hat geschrieben:
Danke für die schnellen Atworten, ich habe mir jetzt bei the new motion und bei plugsurf einen RFID Chio bestellt und werde damit mal starten.
Bei RWE oder BEW habe ich das Modell nicht ganz verstanden, ich bin lokaler Kunde der Stadtwerke BI, daher kein Abnehmer bei den beiden.

Aber ich schaue mir das dann nochmal im Detail an. Fürs erste und die Überführungsfahrt reichen wohl die beiden.

Viele Grüße und Danke

Olaf


Schau´ mal hier im Stromtankstellenverzeichnis die Lademöglichkeit bei der Firma Gildemeister in Bielefeld an, die haben neben Typ 2 auch Chademo und das Laden ist kostenlos.
Renault ZOE Q 210 Intens 12/13 - 11/17, 78.000 elektrisierende Kilometer
Hyundai IONIQ Electric Platinum Silver Premium, Sangl # 310, mit etwas Glück ab Januar mit meinem "Silberfisch" unterwegs :lol:
hekupe
 
Beiträge: 68
Registriert: Fr 17. Jan 2014, 22:31
Wohnort: Hamm/Westf.

Re: Neuling sucht bezahloption für Ladesäulen

Beitragvon HubertB » Sa 19. Mär 2016, 13:55

Den BEW Autostromvertrag bekommst Du auch als Nichtkunde.
Für mich ist das die wichtigste Lademöglichkeit unterwegs, da die RWE gut in der Fläche vertreten ist.
Abrechnung nach kWh.
TNM und Plugsurfing habe ich auch, aber noch nie gebraucht.
Zoe Zen / Twizy
CF Box 43kW Typ2 Kabel / 11kW Typ2 Buchse / 2x32A CEE / 2x CEE blau
PV 8,25 kWp / 10m² Solarthermie
Benutzeravatar
HubertB
 
Beiträge: 2110
Registriert: Mo 9. Mär 2015, 22:51
Wohnort: Deutschland, 50829 Köln

Re: Neuling sucht bezahloption für Ladesäulen

Beitragvon oskar-eMobil » Fr 25. Mär 2016, 22:40

Hallo,

habe heute meinen Plugsurfing "key" bekommen und etwas mir der App gespielt. Dabei stellte sich mir ein Frage, warum sind manche Ladestationen grau und andere grün dargestellt?
Ein richtige Bedienungsanleitung konnte ich in der App nicht finden und Google brachte auch keine klare Antwort!

weiß jemand ob es eine Erklärung für die Symbolik gibt?
Muss mir meinen Weg für die Überführung raussuchen und die Ladestation an der A 1 ist grau sowie auch viele um Hamburg, hier sind die meisten grün.
ich erkenne aber keinen Unterschied in der Ladetechnik, wenn ich die alle so betrachte.

Bin dankbar für einen Ratschlag.

Gruß
Oskar
oskar-eMobil
 
Beiträge: 24
Registriert: Mo 29. Feb 2016, 21:14

Re: Neuling sucht bezahloption für Ladesäulen

Beitragvon umberto » Fr 25. Mär 2016, 23:15

So wie ich das verstanden habe, ist bei den grauen Säulen der Status unbekannt, d.h. die Säule kann besetzt, frei oder kaputt sein, die App weiß es nicht.
Bei den grünen gibt es eine positive Rückmeldung (Säule ist verfügbar). Eine rote Markierung deutet auf eine benutzte Säule hin (schieb die Karte mal auf Stuttgart, da findest Du immer besetzte Säulen wegen E-Auto-Car-Sharing).

Gruss
Umbi
Zoe seit 2013 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild
Benutzeravatar
umberto
 
Beiträge: 3842
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 22:08

Re: Neuling sucht bezahloption für Ladesäulen

Beitragvon oskar-eMobil » Sa 26. Mär 2016, 08:25

Hallo umberto,

Danke für die Info, ja das könnte passen.

Gruß
oskar
oskar-eMobil
 
Beiträge: 24
Registriert: Mo 29. Feb 2016, 21:14

Anzeige


Zurück zu Betreiber, Roaming und Abrechnung

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste