Neues von Fastned

Re: Neues von Fastned

Beitragvon kub0815 » So 25. Feb 2018, 14:18

Woife hat geschrieben:
Ich war mit FastNed im Kontakt und teilweise tun sie sich auch schwer, Fläche für deren Ladestationen zu bekommen.
Teilweise blocken die Gemeinden, weil ja noch keine große Anzahl an E-Fahrzeugen unterwegs sind.
.

Was für eine seltsame Begründung normalerweise sollte man meinen das die Gemeinden sich bemühen Flächen bereitzustellen. Günstiger kann man die emobilität doch nicht fördern.
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, PlugIn-PV Anlage
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/
Benutzeravatar
kub0815
 
Beiträge: 2799
Registriert: Do 30. Mär 2017, 14:35

Anzeige

Re: Neues von Fastned

Beitragvon Woife » So 25. Feb 2018, 15:14

Tja, Fastned hätte in der Nachbargemeinde in ein Gewerbegebiet (direkt an der Autobahn) gerne eine Ladestation errichtet, aber die Gemeinde konnte keine Fläche bereitstellen.
Mittlerweile hat die Gemeinde auf den Landkreis verwiesen, weil man dort ein Konzept ausarbeitet. Aber auch dort werden wohl nur Empfehlungen ausgesprochen und hauptsächlich von AC Ladeinfrastruktur gesprochen.
i3 94 Ah BEV (EZ 06/17) protonic blue mit nahezu Vollausstattung (kein Leder + kein Pano-Dach)
Woife
 
Beiträge: 7
Registriert: Mo 15. Aug 2016, 13:27

Re: Neues von Fastned

Beitragvon Woodstock » So 25. Feb 2018, 15:28

Mit Limburg an der Lahn sollten sie ja wenigstens eine Kommune haben, die den Willen haben sollte, das auch umzusetzen. Immerhin waren sie schon Teil der Presseerklärung im April 2017, also knapp ein halbes Jahr vor dem Förderbescheid.

Quelle: https://fastned.de/de/blog/beitrag/fast ... eutschland

Und manchmal sind nicht die Kommunen das Problem, sondern die Verteilnetzbetreiber. In meiner Gemeinde liegen seit September 3 oder 4 AC Ladesäulen in der Obhut der Stadt, können aber nicht errichtet werden, weil's beim Netzanschluss klemmt.
Woodstock
 
Beiträge: 129
Registriert: Do 23. Feb 2017, 22:38

Re: Neues von Fastned

Beitragvon kub0815 » Mo 26. Feb 2018, 17:23

Wie man ein Trafohäuschen aufstellt sollten die doch die Netzbetreiber wissen oder mauern diese?
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, PlugIn-PV Anlage
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/
Benutzeravatar
kub0815
 
Beiträge: 2799
Registriert: Do 30. Mär 2017, 14:35

Re: Neues von Fastned

Beitragvon Woodstock » Mo 26. Feb 2018, 22:11

Sicherlich wissen sie das. Nur man muss auch die Leute haben und denen die Zeit geben, das alles zu machen. Und um ehrlich zu sein, weiß ich nicht wie die Kosten umgelegt werden. Ich vermute mal, dass das früher oder später aus den Netzentgelten getragen wird. Aber die Investition in die einzelnen Maßnahmen muss irgendwer vorstrecken. Und das sind sicherlich nicht diejenigen, den schon einen Anschluss haben.
Woodstock
 
Beiträge: 129
Registriert: Do 23. Feb 2017, 22:38

Re: Neues von Fastned

Beitragvon zitic » Di 27. Feb 2018, 15:00

Wenn du so etwas brauchst, musst du das in der Regel auch selber tragen. Gibt ja auch einen Grund warum Ionity die Trafos nur auf 60% auslegt.* Das ist halt ziemlich teuer. Porsche will an den Autohäusern auch nur normale Anschlüsse nutzen und baut dann lieber eine Menge Akku dazu, weil es sonst noch viel teurer werden würde.

*Bitte jetzt keine Verschwörungstheorie...
Zuletzt geändert von zitic am Di 27. Feb 2018, 22:29, insgesamt 2-mal geändert.
zitic
 
Beiträge: 1925
Registriert: Di 26. Nov 2013, 23:36

Re: Neues von Fastned

Beitragvon TeeKay » Di 27. Feb 2018, 22:14

Woodstock hat geschrieben:
Und um ehrlich zu sein, weiß ich nicht wie die Kosten umgelegt werden. Ich vermute mal, dass das früher oder später aus den Netzentgelten getragen wird. Aber die Investition in die einzelnen Maßnahmen muss irgendwer vorstrecken.

Den Netzanschluss zahlt derjenige, der ihn haben will. Wenn also Fastned eine Mittelspannungsleitung in 3km Entfernung anzapfen will, plant der Netzbetreiber den Bau von 3km Leitung und stellt das Fastned in Rechnung. Zusätzlich werden jährlich Netznutzungsentgelte fällig, mit denen sich Fastned am Unterhalt der für sie gebauten Leitung und Bau sowie Unterhalt des übergeordneten Netzes beteiligt. Da wird also nichts vom Netzbetreiber vorgestreckt. Unabhängig davon kann es nicht natürlich sein, dass die Planungsstellen beim Netzbetreiber überlastet sind, wenn neben dem allgemeinen Immobilienboom jetzt noch hinz und kunz mit Ladesäulenwünschen ankommt. Das konnte ja keiner ahnen und sich personell vorbereiten...

https://www.bundesnetzagentur.de/DE/Sac ... -node.html

https://www.bundesnetzagentur.de/Shared ... ?nn=266668
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 12116
Registriert: Di 15. Okt 2013, 11:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Neues von Fastned

Beitragvon HOGO » So 18. Mär 2018, 02:28

[quote="Woodstock"]Mit Limburg an der Lahn sollten sie ja wenigstens eine Kommune haben, die den Willen haben sollte, das auch umzusetzen. Immerhin waren sie schon Teil der Presseerklärung im April 2017, also knapp ein halbes Jahr vor dem Förderbescheid.

Die Umsetzung läuft. ;) Wird hinter einer Wasserstofftankstelle im ICE-Gebiet von Limburg errichtet.
Elektrisch durch Limburg's Umweltzone unterwegs mit dem "Dreihundersten" ausgelieferten IONIQ vom Autohaus Sangl.
Kona Elektro 64 kWh Premium in LL bestellt.
HOGO
 
Beiträge: 83
Registriert: Sa 1. Jul 2017, 10:01

Re: Neues von Fastned

Beitragvon Gaggl » So 18. Mär 2018, 09:27

Ja, ja die Gemeinden. Bei unserer Großgemeinde gibt es vier Ladesäulen. Letzte Woche zwei durch Verbrenner belegt, auch weil die Gemeinde nur laienmässig ausgeschildert hat: " Bitte für E-Fahrzeuge freilassen ! ".
Die dritte durch den gemeindlichen, Behörden MIV zugeparkt OHNE am Kabel zu hängen. Schildbürgerei ohne Ende, die raffens nicht.
Aber bei der Eröffnung präsentieren sich die Behördenverteter und Stromanbieter stolz grinsend.
Da fehlt der gute Wille und die Trägheit siegt.
Gaggl
 
Beiträge: 130
Registriert: Di 27. Jun 2017, 10:56

Re: Neues von Fastned

Beitragvon Woodstock » Sa 14. Apr 2018, 13:43

Gestern hat Fastned per Mail u.a. geschrieben:
Construction was started of a new batch of 12 stations in the Netherlands, and preparations for the first 18 stations in Germany are now in full swing.

Die Hervorhebung ist von mir.
Woodstock
 
Beiträge: 129
Registriert: Do 23. Feb 2017, 22:38

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Betreiber, Roaming und Abrechnung

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste