Neuer Roamingpartner BEÖ

Re: Neuer Roamingpartner BEÖ

Beitragvon eW4tler » Di 4. Apr 2017, 22:11

Hallo Leute,

nun habe ich ein bisschen nachgedacht. Ich bin nun auch für die Lösung, vorerst bei den EVU´s zu bleiben und dort jeweils die Roaming-Partner einzutragen.

Warum:
1) Der goingelectric Routenplaner kann damit umgehen, man ihm seine vorhandenen Ladekarten für das Routing vorgeben.
2) Solange das BEÖ noch auf so wackelige Beine steht und man nicht einheitliche Preise hat, wird man auch weiterhin die mehrere Karten nutzen um direkt / ohne Roaming zu laden.

Ich bleibe beim Vorschlag der Mehrheit und werde meine Änderungen wieder rückgängig machen. Vielleicht sehen wir in einigen Monaten mehr bzw. konkreter wie das funktioniert.

ZOE Life in AzurBlau + 3D Sound + ZE@Interactive
Ladestrategie: an öffentlichen Ladesäulen mit Typ2 und zur Not, mit 22kW-NRGkick überall sonst!
Benutzeravatar
eW4tler
 
Beiträge: 773
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 21:33
Wohnort: Krems an der Donau (NÖ)

Anzeige

Re: Neuer Roamingpartner BEÖ

Beitragvon enabler » Di 4. Apr 2017, 22:57

eW4tler hat geschrieben:
... und man nicht einheitliche Preise hat, wird man auch weiterhin die mehrere Karten nutzen um direkt / ohne Roaming zu laden.

so wird es wohl bleiben, denn ansonsten käme gleich der Vorwurf
eW4tler hat geschrieben:
Das EU-Wettbewerbsrecht untersagt doch klar eine Preislenkung durch Absprache von Anbietern - also eine Kartellbildung???
enabler
 
Beiträge: 176
Registriert: Sa 19. Mär 2016, 22:49

Re: Neuer Roamingpartner BEÖ

Beitragvon landwirt29 » Do 6. Apr 2017, 13:58

MAlfare hat geschrieben:
Hallo Landwirt!
landwirt29 hat geschrieben:
@Malfare:
... Die IKB ist definitiv sehr wohl Mitglied des ÖHUB.

Dann sollten/müßten! sie aber auch Bescheid wissen.
Vielleicht hatte der Einzige, der Bescheid weiß, an dem Tag, als du angefragt hat, gerade Urlaub? :D

Gruß
Manfred


Habe heute vom zuständigen Mitarbeiter eine Mail bekommen:

Sehr geehrter Herr,

die IKB AG ist Mitglied beim BEÖ, allerdings im Moment nicht kompatibel an der gemeinsamen Abrechnungslösung ÖHUB.

Es wird in naher Zukunft die Möglichkeit bestehen, mit Ladekarten von anderen EVUs in Innsbruck bzw Tirol laden zu können, allerdings ein Laden mit der IKB Kundenkarte bei E-Ladestation von anderen EVUs wird so schnell nicht möglich sein.
Hierzu wären gravierende Änderungen am aktuellen Abrechnungssystem der IKB notwendig, welche im Moment allerdings leider nicht umsetzbar sind.
Carsharing Rulez - auch elektrisch

Family of Power - e-Carsharing
EMIL - e-mobility sharing - http://www.fahre-emil.at
landwirt29
 
Beiträge: 336
Registriert: Fr 20. Feb 2015, 10:45

Re: Neuer Roamingpartner BEÖ

Beitragvon enabler » Do 6. Apr 2017, 22:57

IKB hat geschrieben:
Es wird in naher Zukunft die Möglichkeit bestehen, mit Ladekarten von anderen EVUs in Innsbruck bzw Tirol laden zu können, allerdings ein Laden mit der IKB Kundenkarte bei E-Ladestation von anderen EVUs wird so schnell nicht möglich sein.
Hierzu wären gravierende Änderungen am aktuellen Abrechnungssystem der IKB notwendig, welche im Moment allerdings leider nicht umsetzbar sind.

Man kann also zukünftig mit den Karten vieler Anbieter in Tirol laden, aber mit den Tiroler Karten nirgendwo anders, weil das Abrechnungssystem für die Tiroler Karten das nicht kann?
Bei dem uninteressanten Angebot werden sie wohl gar kein Abrechnungssystem brauchen :D
enabler
 
Beiträge: 176
Registriert: Sa 19. Mär 2016, 22:49

Re: Neuer Roamingpartner BEÖ

Beitragvon landwirt29 » Fr 7. Apr 2017, 11:33

Ich kann mich noch erinnern, als ich mir als einer der ersten die IKB-Ladekarte geholt habe. Auf die Frage, ob man mit der Ladekarte auch außerhalb Innsbrucks laden könne, z. B. in Schwaz oder Jenbach (30-35 km entfernt): "Mit dem Elektroauto fährt man ja gar nicht so weit, das werden sie nie brauchen."

Zu diesem Zeitpunkt hatte ich schon ein paar tausend km mit BMW i3 mit REX (90% rein elektrisch) zurück gelegt, u. a. 350 km von Innsbruck entfernt... :-D :lol: :roll:
Smatrics Schnellader in Innsbruck und Völs gab es zu dem Zeitpunkt noch nicht.
Carsharing Rulez - auch elektrisch

Family of Power - e-Carsharing
EMIL - e-mobility sharing - http://www.fahre-emil.at
landwirt29
 
Beiträge: 336
Registriert: Fr 20. Feb 2015, 10:45

Re: Neuer Roamingpartner BEÖ

Beitragvon Helfried » Fr 7. Apr 2017, 11:40

Ja, in Tirol mahlen die Mühlen langsamer. Dafür reden dich alle per Du an, vom Tankwart bis zu den schwarzen Händlern am Hauptbahnhof, alle sehr nett.
Helfried
 
Beiträge: 5006
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Re: Neuer Roamingpartner BEÖ

Beitragvon eW4tler » Fr 7. Apr 2017, 21:02

Aus dem Bauchgefühl heraus würde ich mal sagen der BEÖ bzw. Ö-Hub funktioniert gerade mal bei
WienEnergie, EVN, Energie Burgenland, Kelag

bei den anderen wird es dann wohl noch weiter 2 Jahre dauern.... ^^

ZOE Life in AzurBlau + 3D Sound + ZE@Interactive
Ladestrategie: an öffentlichen Ladesäulen mit Typ2 und zur Not, mit 22kW-NRGkick überall sonst!
Benutzeravatar
eW4tler
 
Beiträge: 773
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 21:33
Wohnort: Krems an der Donau (NÖ)

Re: Neuer Roamingpartner BEÖ

Beitragvon enabler » Fr 7. Apr 2017, 21:56

eW4tler hat geschrieben:
Aus dem Bauchgefühl heraus würde ich mal sagen der BEÖ bzw. Ö-Hub funktioniert gerade mal bei
WienEnergie, EVN, Energie Burgenland, Kelag

Beleg oder einfach nur planlos geraten?
Die Ladekarten-Übersicht spricht eine andere Sprache.
enabler
 
Beiträge: 176
Registriert: Sa 19. Mär 2016, 22:49

Re: Neuer Roamingpartner BEÖ

Beitragvon eW4tler » Fr 7. Apr 2017, 22:58

enabler hat geschrieben:
Beleg oder einfach nur planlos geraten?
Wie ich schon geschrieben habe...Bauchgefühl ;)

Das Bauchgefühl kommt aber daher, dass der BEÖ bis dato, mit lahmer Performance geglänzt hat. WienEnergie, EVN, Energie Burgenland haben über die Energie Allianz Austria eine gewisse Nähe und da ging das Roaming auch schon VOR der BEÖ - Pressekonferenz. Die KELAG hat es nach mehrmaligen Anlauf doch geschafft, die App-Autorisierung zum Laufen zu bekommen. Das fehlt den anderen dreien noch, daher der nächste Partner zur Integration.

Wenn ich aber so Beiträge wie das oben lese, wo ein IKB groß auf der Roaming-Liste steht, aber nichts vom Roaming wissen will/kann. Dann liege ich wohl nicht so falsch mit dem Bauchgefühl? ;)

Wo ist den nun "...das größte, flächendeckende E-Ladenetz in Österreich......steht ab April zur Verfügung"?
Der IKB (BEÖ Mitglied) scheint noch lange nicht soweit zu sein?

Aber erzähle uns doch ein bisschen etwas aus dem KELAG - Nähkästchen...bin gespannt? ;)

ZOE Life in AzurBlau + 3D Sound + ZE@Interactive
Ladestrategie: an öffentlichen Ladesäulen mit Typ2 und zur Not, mit 22kW-NRGkick überall sonst!
Benutzeravatar
eW4tler
 
Beiträge: 773
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 21:33
Wohnort: Krems an der Donau (NÖ)

Re: Neuer Roamingpartner BEÖ

Beitragvon MAlfare » Sa 8. Apr 2017, 00:06

eW4tler hat geschrieben:
Aus dem Bauchgefühl heraus würde ich mal sagen der BEÖ bzw. Ö-Hub funktioniert gerade mal bei
WienEnergie, EVN, Energie Burgenland, Kelag
bei den anderen wird es dann wohl noch weiter 2 Jahre dauern.... ^^

Wen bitte, interessiert dein Bauch?
MAlfare
 
Beiträge: 146
Registriert: Di 17. Mär 2015, 00:21

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Betreiber, Roaming und Abrechnung

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste