Neu Lade APP "Z.E.Pass" jetzt auch für Österreich

Neu Lade APP "Z.E.Pass" jetzt auch für Österreich

Beitragvon wischi » Fr 23. Jun 2017, 21:14

Habe eine Mail von Renault bekommen mit der Info über eine neue App mit der man angeblich allein in Ö an über 1000 Ladestation die Zoe unbürokratisch füttern kann.
Sofort heruntergeladen, ist in IOS und Android verfügbar, gleich registriert usw.
Und jetzt kommts, denn laut Mail wird behauptet: "Als Renault Z.E.-Kunde profitieren sie von einer vergünstigten Nutzungsgebühr" und pro Ladung wird eine Preisminderung von € 0,50 versprochen.
Zusätzlich verlockend: "Besonders praktisch ist auch die überregionale Nutzung in Deutschland, Frankreich, Belgien und der Schweiz."
Das reizt mich aber dennoch nicht weil z.B. an den EVN 22 kW Ladepunkten € 41,56 pro Stunde veranschlagt werden bei Minuten genauer Abrechnung
Mit der EVN Karte kostet das € 2,-- pro angefangener 1/2 Stunde also € 4,-- /Stunde was ja ganz seriös ist und ich auch gelegentlich schon genutzt habe.
Leider bin ich zu feig das zu testen, ob die sich wirklich trauen mehr als das 10 fache zu nehmen.
Wer Mut hat bitte ran an die Säulen und berichten!
Zuletzt geändert von TeeKay am Sa 24. Jun 2017, 09:36, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Titel angepasst
Benutzeravatar
wischi
 
Beiträge: 123
Registriert: Mi 22. Okt 2014, 15:25
Wohnort: Ferschnitz

Anzeige

Re: Neu Lade APP "Z.E.Pass"

Beitragvon HubertB » Fr 23. Jun 2017, 21:42

Gehe mal davon aus das sie es tun.
Ich nutze den ZE Pass als Notnagel für Säulen die ich anderweitig nicht freigeschaltet bekomme.
innogy Säulen wären vom Preis ganz ok wenn ich nicht bessere Konditionen woanders hätte.
Twizy seit 3/2015, Zoe Q210 12/2015-11/2017, Ioniq seit 12/2017
CF Box 43kW Typ2 Kabel / 22kW Typ2 Buchse / 2x32A CEE / 2x CEE blau
Benutzeravatar
HubertB
 
Beiträge: 2585
Registriert: Mo 9. Mär 2015, 23:51
Wohnort: Deutschland, 50829 Köln

Re: Neu Lade APP "Z.E.Pass"

Beitragvon zerocarbmike » Fr 23. Jun 2017, 22:36

Für mich sind da noch viele Fehler bei den Beschreibungen der Ladepunkte in ZEPass.TANKE Wien Energie verrechnet doch normal für 11/22/43kW..2,40/4,80/9,60-einigermassen logisch,man zahlt immer fast dasselbe pro kWh,das Auto steht halt bei 11 kW doppelt so lange.Gleichzeitig kann man seit kurzem an 1300 Ladesäulen mit der Bezeichnung BEÖ auch mit Karten von TANKE Burgenland und EVN laden und zahlt zb den Wiener Tarif.Das plötzlich mit ZEPass eine Stunde 4 x soviel kosten sollte-unvorstellbar.Bei ELLA ist das Schnelladen am günstigsten-0,15/Min bei 43 kW; bei den 11/22kW Säulen pro kWh 0,29-ehrlich+transparent!zerocarbmike vienna
zerocarbmike
 
Beiträge: 14
Registriert: So 30. Apr 2017, 21:03

Re: Neu Lade APP "Z.E.Pass"

Beitragvon wischi » Fr 23. Jun 2017, 22:45

Ella Karte hab ich auch - da ist preislich usw. alles bestens bloss liegen die Säulen nicht in meinem Hauptbewegungfeld
Benutzeravatar
wischi
 
Beiträge: 123
Registriert: Mi 22. Okt 2014, 15:25
Wohnort: Ferschnitz

Re: Neu Lade APP "Z.E.Pass"

Beitragvon Gerhard, OA » Sa 24. Jun 2017, 08:28

Zoe 01.2015
Gerhard, OA
 
Beiträge: 271
Registriert: Sa 24. Okt 2015, 20:31
Wohnort: Landkreis Würzburg

Re: Neu Lade APP "Z.E.Pass" jetzt auch für Österreich

Beitragvon TeeKay » Sa 24. Jun 2017, 09:36

Neu ist, dass die App jetzt auch für Österreicher Nutzer angeboten wird.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 12512
Registriert: Di 15. Okt 2013, 11:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Neu Lade APP "Z.E.Pass" jetzt auch für Österreich

Beitragvon zerocarbmike » Mi 28. Jun 2017, 00:00

Jetzt wirds spannend:Energie Burgenland(BEWAG)hat ab 1.7.2017 neue Tarife(bisher gratis).zB an 22kW-7,92/h;an 43 kW-15,48/h.Ich kann aber mit der tankE Karte der Wien-Energie zu deren Tarif im Burgenland auch laden,aktuell an 22 kW-4,80/h;an43 kW:9,60/h.Und dann noch der ZE Pass...Wir EARLY ADOPTERS haben es schon schwer,sofern wir nicht unsere Autos am Supercharger anhängen können...zerocarbmike
zerocarbmike
 
Beiträge: 14
Registriert: So 30. Apr 2017, 21:03

Re: Neu Lade APP "Z.E.Pass" jetzt auch für Österreich

Beitragvon ZoeDoktor » So 3. Jun 2018, 09:44

wischi hat geschrieben:
Habe eine Mail von Renault bekommen mit der Info über eine neue App mit der man angeblich allein in Ö an über 1000 Ladestation die Zoe unbürokratisch füttern kann.
Sofort heruntergeladen, ist in IOS und Android verfügbar, gleich registriert usw.
Und jetzt kommts, denn laut Mail wird behauptet: "Als Renault Z.E.-Kunde profitieren sie von einer vergünstigten Nutzungsgebühr" und pro Ladung wird eine Preisminderung von € 0,50 versprochen.
Zusätzlich verlockend: "Besonders praktisch ist auch die überregionale Nutzung in Deutschland, Frankreich, Belgien und der Schweiz."
Das reizt mich aber dennoch nicht weil z.B. an den EVN 22 kW Ladepunkten € 41,56 pro Stunde veranschlagt werden bei Minuten genauer Abrechnung
Mit der EVN Karte kostet das € 2,-- pro angefangener 1/2 Stunde also € 4,-- /Stunde was ja ganz seriös ist und ich auch gelegentlich schon genutzt habe.
Leider bin ich zu feig das zu testen, ob die sich wirklich trauen mehr als das 10 fache zu nehmen.
Wer Mut hat bitte ran an die Säulen und berichten!


Hallo Z.E. Pass Benutzer.... hab gerade ein MEGA Problem (für mich) entdeckt.
ZE- RFID Karte und App ist auf einem Open-Source-Betriebssystem nicht lauffähig.
Bosch zwingt einen die Google-Dienste wie Play-Store und vermutlich Bezahl-Systeme zu verwenden.

Ich kann auch meine gestern beim ZOE-CLUB.at Treffen erhaltene RFID Karte nicht eintragen, da mir die App auf meinem Fairphone meldet " Zur Nutzung von Z.E.Pass sind Google-Play Dienste erforderlich, die auf deinem Gerät nicht unterstützt werden" - OK ! dann - blank screen...


Habe gerade 20 Minuten mit Z.E. Pass Hotline telefoniert. Und dabei festgestellt, nicht einmal dort kann meine RFID Karte von der sehr freundlichen, geduldigen und unwissend-unschuldigen Mitarbeiterin, die Sonntagsdienst macht, eingetragen werden.

Bosch, als typische schwäbische Firma offenbar, schnorrt schon wieder, und lässt Google - gegen Verkauf unserer Nutzungsdaten natürlich- die Hintergrundarbeiten wie Bezahldienste erledigen..

Die Alphabets (Googles Mutterkonzern) hätten dann alle mein Charging und Bezahldaten ... fein, oder ? Was sagt ihr dazu?
Da ist der Renaul R-Link Services ja ein Transparenzparadies dagegeben. Halt EU Datennormen, versus Google USA Datensammlerei --- und Verhöckerung...

Deswegen ist mein Fairphone Google-Frei (auch die Landkarte ist Open-Source!) :mrgreen: :ugeek: :roll: :P
E-Mobilität hält gesund und macht Spass
Benutzeravatar
ZoeDoktor
 
Beiträge: 152
Registriert: Sa 22. Feb 2014, 12:39
Wohnort: Wien

Re: Neu Lade APP "Z.E.Pass" jetzt auch für Österreich

Beitragvon roxxo_by » So 3. Jun 2018, 10:07

mein z.e.pass rechnet über kreditkarte ab.
davon abgesehen ist z.e.-pass an sich eher unspannend und wie du schon festgestellt hast macht es mehr probleme als es bringt. konkret würde ich den wechsel auf was anderes empfehlen. alternativ kannst du google-dienste mit microg oder opengapps "nachrüsten".
roxxo_by
 
Beiträge: 345
Registriert: Di 25. Apr 2017, 22:38

Re: Neu Lade APP "Z.E.Pass" jetzt auch für Österreich

Beitragvon ZoeDoktor » So 3. Jun 2018, 10:34

roxxo_by hat geschrieben:
mein z.e.pass rechnet über kreditkarte ab.
davon abgesehen ist z.e.-pass an sich eher unspannend und wie du schon festgestellt hast macht es mehr probleme als es bringt. konkret würde ich den wechsel auf was anderes empfehlen. alternativ kannst du google-dienste mit microg oder opengapps "nachrüsten".


Danke lieber Roxxo
...
Elektra sei Dank, brauch ich die ZE-Pass-Karte oder app eigentlich (noch) nicht. Habe genug Alternativen.

ad Nachrüsten. Welches Google-Dienste .apk soll ich herunterladen?

Oder heißen die Alternativen "microg" ... und können z.B. in apkmonkey gefunden werden?
E-Mobilität hält gesund und macht Spass
Benutzeravatar
ZoeDoktor
 
Beiträge: 152
Registriert: Sa 22. Feb 2014, 12:39
Wohnort: Wien

Anzeige

Nächste

Zurück zu Betreiber, Roaming und Abrechnung

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste