Neu hier...Abzocke an Schnellladesäulen

Re: Neu hier...Abzocke an Schnellladesäulen

Beitragvon Blue shadow » Di 26. Sep 2017, 10:03

Der titel ist....abzocke am schnelllader...scheint aber eher ein DC abzockmodell zu sein

Mann kann den dc lader schon als luxusangebot sehen...er erspart lebenszeit

Die bilanz sieht mit leerakku bei start schon anders aus....und die 5€ sind doch nur in BW möglich, oder?
ExKonsul leaf blau winterpack ca 34.000 km Spannung und Spass mit Akku und Golfball punktierter Oberfläche zur cw reduzierung....brusa booster in arbeit...in warteschleife auf upgrade 40 kwh in 24 monaten
Benutzeravatar
Blue shadow
 
Beiträge: 2470
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 09:47
Wohnort: Im wald von waldbröl

Anzeige

Re: Neu hier...Abzocke an Schnellladesäulen

Beitragvon Tigger » Di 26. Sep 2017, 10:13

Blue shadow hat geschrieben:
Der titel ist....abzocke am schnelllader...scheint aber eher ein DC abzockmodell zu sein

Öhm, nö... Bei AC ist ja bei max. 43 kW Schluß, ergo gibt es keine AC-Schnelllader. :-P
IONIQ electric Premiun Phantom Black seit 18.05.2017. Bestellt am 18.01. (Sangl #94).
Bild
Benutzeravatar
Tigger
 
Beiträge: 953
Registriert: Do 5. Jan 2017, 08:29
Wohnort: Leibertingen, LK SIG

Re: Neu hier...Abzocke an Schnellladesäulen

Beitragvon phonehoppy » Di 26. Sep 2017, 10:18

Blue shadow hat geschrieben:

Die bilanz sieht mit leerakku bei start schon anders aus....und die 5€ sind doch nur in BW möglich, oder?


Ja, mit leerakku wäre ich zum Schnelllader an meiner BMW-Niederlassung gefahren, ds wäre es kostenlos gewesen, aber eben auch weniger komfortabel.

Die 5€ sind an allen von EnBW betriebenen Autobahnschnellladern möglich, die gibt es auch außer in BaWü in Rheinland-Pfalz und Hessen.

Die anderen von Tank&Rast aufgestellten Schnelllader sind sogar noch ganz kostenlos, so dass bei einer ähnlich langen Strecke, die aber nicht nach oder durch BaWü führt, sogar noch weniger Kosten anfallen.

Das einzige, was ich aus meiner eigenen Erfahrung heraus wirklich teuer finde, sind die Allego-Schnelllader, aber nur wenn man z. B. nicht per ChargeNow Roaming dort lädt. Da ich aber eine ChargeNow-Karte habe, bin ich aber in der glücklichen Lage, auch dort für 30ct/min laden zu können. Aber seit Tank&Rast so vielen Schnelllader aufgestellt hat, ist man ja praktisch nicht mehr darauf angewiesen.

Edit: Man sehe sich nur mal diese Karte an:

https://tank.rast.de/fileadmin/document ... ob_T_R.pdf

Darauf sind alle, die kein Sternchen haben, kostenlos. Bei fast allen mit Sternchen gilt der 5€-Pauschaltarif. Man kann also sehr gut über die Runden kommen, ohne durch die Stromkosten arm zu werden.
BMW i3 94Ah seit 10/2016.
Benutzeravatar
phonehoppy
 
Beiträge: 474
Registriert: Sa 29. Okt 2016, 20:07

Re: Neu hier...Abzocke an Schnellladesäulen

Beitragvon kub0815 » Di 26. Sep 2017, 11:52

phonehoppy hat geschrieben:
Das einzige, was ich aus meiner eigenen Erfahrung heraus wirklich teuer finde, sind die Allego-Schnelllader, aber nur wenn man z. B. nicht per ChargeNow Roaming dort lädt. Da ich aber eine ChargeNow-Karte habe, bin ich aber in der glücklichen Lage, auch dort für 30ct/min laden zu können. Aber seit Tank&Rast so vielen Schnelllader aufgestellt hat, ist man ja praktisch nicht mehr darauf angewiesen.


Ist teuer. Aber wenn die Hops gehen und die T&R danach das doppelte von allego verlangen ist ja auch nicht zeilführend. Bei Allego kann man jetzt auch mit der enbw karte laden. 35cnt oder 25cnt im Abo.
Effizienzhaus Plus, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3l/100km, nächste Projekte Batteriespeicher
kub0815
 
Beiträge: 1384
Registriert: Do 30. Mär 2017, 13:35

Re: Neu hier...Abzocke an Schnellladesäulen

Beitragvon Vanellus » Di 26. Sep 2017, 12:37

Es ist seit Jahren absehbar, dass Gleichstrom mit 50 kW - von Anbietern auch "Premium" genannt - zu Premium-Preisen angeboten werden wird. Zur Zeit gibt es ich viele kostenlose Angebote, aber Allego hat schon mal versucht, den hohen apparativen Aufwand bei 50 kW DC auf den Preis umzulegen: 69 ct/kWh.
Was ich überhaupt nicht verstehe, ist, wenn manche mal eben 150 kW DC oder besser gleich 350 kW fordern, als wenn das wichtig wäre für den Alltag. Der Preis dafür wird mindestens proportional der angebotenen Leistung steigen und CCS und auch ChadeMo-Lader werden sich an mehrere € pro kWh gewöhnen müssen. Das ist so, als wenn Benzin dort plötzlich über 10 € pro Liter kosten würde. Der Preis lässt sich aber begründen. In Kürze wird die CCS-Falle zuschnappen. Wer als Alternative 3,7 oder 4,6 kW AC laden kann, ist dann sehr eingeschränkt.
Für den gescholtenen Dieselfahrer ist das natürlich Genugtuung im höchsten Maße.
Zoe Zen seit 10.7.2013, perlmuttweiß
Benutzeravatar
Vanellus
 
Beiträge: 1335
Registriert: So 30. Jun 2013, 09:42
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Neu hier...Abzocke an Schnellladesäulen

Beitragvon phonehoppy » Di 26. Sep 2017, 12:46

Ich hol schonmal Chips und Bier, gleich geht es hier wieder los mit AC vs. DC...
BMW i3 94Ah seit 10/2016.
Benutzeravatar
phonehoppy
 
Beiträge: 474
Registriert: Sa 29. Okt 2016, 20:07

Re: Neu hier...Abzocke an Schnellladesäulen

Beitragvon Flowerpower » Di 26. Sep 2017, 13:38

phonehoppy hat geschrieben:
Ich hol schonmal Chips und Bier, gleich geht es hier wieder los mit AC vs. DC...

+1
Flowerpower
 
Beiträge: 481
Registriert: Fr 27. Mär 2015, 17:56

Re: Neu hier...Abzocke an Schnellladesäulen

Beitragvon BrabusBB » Di 26. Sep 2017, 16:37

Ich hoffe mal, das Bier steht noch kalt, es ist wieder Erwarten doch ziemlich ruhig geblieben...
Liest der Threadstarter noch mit oder hat er sich schon verschreckt zurück gezogen? :?

Reißerischer Titel: "Abzocke ..."
Ich habe meinen Smart Ende Juli von Berlin nach Böblingen auf eigener Achse überführt und dafür 4.90€ für Strom gezahlt und 2x 5€ gespendet. Die Abzocke hält sich in Grenzen, wenn man plant. :D

Ich verstehe nicht, warum man das Ende von verschiedenen Ladeverfahren oder E-Mobilität beschwört. Wenn ein Anbieter zu teuer ist, geht er wieder unter, weil sich das rumspricht. :twisted:

Manche Apps sind grottenschlecht und manche Anbieter auch. Die sollte man meiden, dafür gibt es das Forum.
Diese beiden Artikel im Wiki empfehle ich zum Einstieg:
Übersicht: Stromtankstellen-Verzeichnisse und Apps
Ladekarten, die für jeden und ohne Grundgebühren zugänglich sind

So habe ich mich auch erst einmal eingelesen. Also: Weder Panik, noch überstürzen.
Wer sich einfach ein Elektroauto kauft und gleich damit in Urlaub fährt, bekommt einen Katzenjammer.
Wenn man sich aber etwas damit beschäftigt, ist es geil.
Smart 451 ED Brabus Cabrio seit 28.07.2017
BrabusBB
 
Beiträge: 35
Registriert: Do 27. Jul 2017, 17:44
Wohnort: Böblingen

Re: Neu hier...Abzocke an Schnellladesäulen

Beitragvon Blue shadow » Mi 27. Sep 2017, 13:38

Die ladesäule an der A4 aggertal ist von T&R und enbw und ist nicht frei....im momment kostet der ladevorgang jeweils 5€...nur wie lange noch...keine auskunft von enbw

Der ladevorgang am sonntag kam wegen hubfehler bei newmotion dort an der a4 nicht zustande

Anfrage bei charge&pay...wann auch dc lader damit zu bezahlen sind....

Sehr geehrter ....

Zu ihrem explizit erwünschten Anbieter können wir derzeit nichts genaues sagen. Wir sind aber dabei unser Netzwerk zu erweitern und auch dieser Anbieter wird dabei berücksichtigt. Die EnBW will diese Ladesäulen jedoch derzeit noch nicht innerhalb eines öffentlichen Netzwerkes bereitstellen.

Mit freundlichen Grüßen / Best regards

Julian Ganter

E-Mobility Solutions # Product Group Mobility (INST-ICM/BSV-ES)
Bosch Software Innovations GmbH | Stuttgarter Straße 130 | 71332 Waiblingen | GERMANY | www.bosch-si.com
Tel. +49 711 811-48284 | Fax +49 711 811-58200 | julian.ganter@bosch-si.com
ExKonsul leaf blau winterpack ca 34.000 km Spannung und Spass mit Akku und Golfball punktierter Oberfläche zur cw reduzierung....brusa booster in arbeit...in warteschleife auf upgrade 40 kwh in 24 monaten
Benutzeravatar
Blue shadow
 
Beiträge: 2470
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 09:47
Wohnort: Im wald von waldbröl

Re: Neu hier...Abzocke an Schnellladesäulen

Beitragvon marc71xxx » Mi 27. Sep 2017, 14:07

Blue shadow hat geschrieben:
Anfrage bei charge&pay...wann auch dc lader damit zu bezahlen sind....


Die Systematik bei Charge&Pay verstehe ich auch nicht. In der App tauchen die DC-Säulen je nach Tagesform auf.
Ich kann definitiv bestätigen, daß ich schon mal an der Säule Sindelfinger Wald Süd mit CHAdeMO für 6,82 € /h geladen habe.
(13.08. 1,02€ für 10 min und ca 6 kWh)

Aktuell werden in der App im Großraum Stuttgart Sindelfinger Wald, Wunnenstein West und Denkendorf angezeigt.
An manchen Tagen aber keine von denen...
marc71xxx
 
Beiträge: 61
Registriert: Fr 14. Aug 2015, 11:05

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Betreiber, Roaming und Abrechnung

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste