Naturstrom-Ladekarte: Neues Tarifmodell ab 1.10.2018

Naturstrom-Ladekarte: Neues Tarifmodell ab 1.10.2018

Beitragvon Elektrolurch » Fr 17. Aug 2018, 11:17

Ab 1. Oktober 2018 zahlen Besitzer einer Naturstrom-Ladekarte pro Ladevorgang einen Festpreis wie folgt:

Normalladung (AC bis max. 22kW): 5,90 €
Schnelladung (DC oder AC > 22kW): 7,90 €

Die bisherige zeitbasierte Abrechnung entfällt damit, ebenso die Differenzierung nach AC 1- oder 3-phasig.
ZOE Intens Q210 weiß (F-Import) seit 11.2013
Ratgeber Elektroautos | ZOE-Blog
Benutzeravatar
Elektrolurch
 
Beiträge: 3084
Registriert: Fr 15. Nov 2013, 07:00
Wohnort: Ronnenberg-Benthe (Hannover)

Anzeige

Re: Naturstrom-Ladekarte: Neues Tarifmodell ab 1.10.2018

Beitragvon mobafan » Fr 17. Aug 2018, 11:20

Können wir das bitte an Tankstellen auch einführen?
Tanken - egal wie viel und lange, Benzin für 10 Euro und Diesel für 20 Euro? Dann brauche ich wenigstens kein PHEV mehr. Elektrisch in der Fremde zu fahren lohnt sich ja schon nicht mehr. Außer in Hamburg, wo ich aber zu selten bin.
mobafan
 
Beiträge: 633
Registriert: So 9. Jul 2017, 21:14

Re: Naturstrom-Ladekarte: Neues Tarifmodell ab 1.10.2018

Beitragvon Elektro-Bob » Fr 17. Aug 2018, 11:33

mobafan hat geschrieben:
Können wir das bitte an Tankstellen auch einführen?
Tanken - egal wie viel und lange, Benzin für 10 Euro und Diesel für 20 Euro? Dann brauche ich wenigstens kein PHEV mehr. Elektrisch in der Fremde zu fahren lohnt sich ja schon nicht mehr. Außer in Hamburg, wo ich aber zu selten bin.

:lol: :lol: :lol:

Ist doch geil, dann lade ich 35 kWh für 23ct je kWh :D , das ist billiger, als der naturstrom zu Hause.
Nein wirklich, liebe naturstrom-Leute, so geht das nicht. Klar kann man machen, aber nur kurze Zeit, um zu sehen, wie die Kunden scharenweise wegbleiben. :o
Zuletzt geändert von Elektro-Bob am Fr 17. Aug 2018, 11:38, insgesamt 1-mal geändert.
Renault ZOE intens R210, EZ 05/15, ZE40 Akku
Benutzeravatar
Elektro-Bob
 
Beiträge: 445
Registriert: Do 19. Nov 2015, 20:32
Wohnort: Winsen / Luhe

Re: Naturstrom-Ladekarte: Neues Tarifmodell ab 1.10.2018

Beitragvon Lokverführer » Fr 17. Aug 2018, 11:36

Den LKW wird es freuen, 500 l Diesel für 20€ ist ein guter Deal
Benutzeravatar
Lokverführer
 
Beiträge: 1540
Registriert: So 11. Mai 2014, 18:50
Wohnort: Oberpfalz

Re: Naturstrom-Ladekarte: Neues Tarifmodell ab 1.10.2018

Beitragvon Elektro-Bob » Fr 17. Aug 2018, 11:40

Man könnte ja über eine Mindestabnahmemenge beim Laden reden, an der Tankstelle sind das wohl zwei Liter.
Renault ZOE intens R210, EZ 05/15, ZE40 Akku
Benutzeravatar
Elektro-Bob
 
Beiträge: 445
Registriert: Do 19. Nov 2015, 20:32
Wohnort: Winsen / Luhe

Re: Naturstrom-Ladekarte: Neues Tarifmodell ab 1.10.2018

Beitragvon Elektrolurch » Fr 17. Aug 2018, 12:10

Seit ich eine ESL Ladekarte von Maingau habe, verstaubt meine Naturstrom-Ladekarte ohnehin...
ZOE Intens Q210 weiß (F-Import) seit 11.2013
Ratgeber Elektroautos | ZOE-Blog
Benutzeravatar
Elektrolurch
 
Beiträge: 3084
Registriert: Fr 15. Nov 2013, 07:00
Wohnort: Ronnenberg-Benthe (Hannover)

Re: Naturstrom-Ladekarte: Neues Tarifmodell ab 1.10.2018

Beitragvon corwin42 » Fr 17. Aug 2018, 12:41

mobafan hat geschrieben:
Können wir das bitte an Tankstellen auch einführen?


Warum nur beim tanken? Überall!

Macht sich an der Wurst-Theke doch bestimmt auch ganz gut. Man zahlt immer 7,90€, egal was man sich aussucht. Geht doch auch viel schneller.

Damit werden PHEVs wohl langsam aussterben oder zumindest an öffentlichen Säulen nicht mehr laden.

Da ich auf Langstrecken eigentlich lieber kürzere Etappen mache, dafür dann lieber eine Ladepause mehr, ist so ein Pauschaltarif für mich unterwegs natürlich nicht so prickelnd. Gut, dass es Maingau gibt. Hoffentlich werden die nicht auch gezwungen auf eine Pauschale umzustellen.

AC laden mit einem 1p ladendem BEV ist jetzt aber meist günstiger geworden. Dafür mutiert man halt zu einem Ladesäulenblockierer. Aber das scheint ja so gewollt zu sein. Da es ja laut EOn Verantwortlichen eh genug Ladesäulen gibt, ist das ja auch überhaupt kein Problem.

Für alle, die jetzt gegen meine Aussage protestieren wollen, bitte vorher "Sarkasmus" nachschlagen.

BTW: Gab es da ein Schreiben oder woher kommt die Info über die Tarifänderung?
Ioniq Elektro Style - Marina Blue - Seit 18.11.2017
Verbrauch incl. Ladeverluste, Vorheizen etc.:Bild
Benutzeravatar
corwin42
 
Beiträge: 897
Registriert: Di 21. Mär 2017, 07:52
Wohnort: Borchen

Re: Naturstrom-Ladekarte: Neues Tarifmodell ab 1.10.2018

Beitragvon Elektrolurch » Fr 17. Aug 2018, 12:45

Ja, Schreiben kam heute per Post.
ZOE Intens Q210 weiß (F-Import) seit 11.2013
Ratgeber Elektroautos | ZOE-Blog
Benutzeravatar
Elektrolurch
 
Beiträge: 3084
Registriert: Fr 15. Nov 2013, 07:00
Wohnort: Ronnenberg-Benthe (Hannover)

Re: Naturstrom-Ladekarte: Neues Tarifmodell ab 1.10.2018

Beitragvon tstr » Fr 17. Aug 2018, 13:09

Maingau wird auch ändern müssen, da zum März 2019 die Übergansfrist des Eichgesetzes wegfällt und nur noch Pauschal oder nach kWh abgerechnet werden darf.
e-Golf am 29.9.2017 bestellt, Abholung 1/2018 in DD. VW Code: VDRWLSAH
Benutzeravatar
tstr
 
Beiträge: 194
Registriert: Fr 12. Mai 2017, 08:59
Wohnort: Leipzig und Hamburg

Re: Naturstrom-Ladekarte: Neues Tarifmodell ab 1.10.2018

Beitragvon mweisEl » Fr 17. Aug 2018, 13:15

In Kürze dürften alle Anbieter auf Pauschalabrechnung umstellen. Dann werden sich die Eichamtsbeamten über gesponsorte Diesel-SUVs deutscher Premiumhersteller freuen können - inkl. Tankkarten-Flatrate natürlich!
Smart ED3 seit '13, 3 Fahrräder, zuvor CityEL (1.8 kWh-Akku) und seit 1991 an keiner Sprit-Zapfsäule mehr.
Benutzeravatar
mweisEl
 
Beiträge: 2141
Registriert: Di 5. Apr 2016, 20:00

Anzeige

Nächste

Zurück zu Betreiber, Roaming und Abrechnung

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste