Münzautomat für 11kW Lader

Münzautomat für 11kW Lader

Beitragvon blumenmeer » Mi 2. Aug 2017, 11:34

In einer Ferienwohnungsanlage mit 19 Wohnung könnte ich mir soetwas vorstellen:
Ladestation:
https://www.elektrofahrzeug-umbau.de/shop/wallbox/
Münzer:
Bild

Die Ladestunde sollte dann 4,-€ kosten.
Ist das sinvoll ?
Gruesse aus dem Norden (bei Lübeck)
Norbert
Seit 10.8.17 ZOE Intens 40,R90,titanum-grau
Sitzheizung,Ganzjahresreifen,NRGkick 22kW
Benutzeravatar
blumenmeer
 
Beiträge: 14
Registriert: Mi 2. Aug 2017, 00:16

Anzeige

Re: Münzautomat für 11kW Lader

Beitragvon rollo.martins » Mi 2. Aug 2017, 11:38

Es wird Jahre gehen, bis die Kosten allein für die Kiste amortisiert sind...


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
rollo.martins
 
Beiträge: 1547
Registriert: Mo 8. Jul 2013, 21:29
Wohnort: Schweiz, 8001 Zürich

Re: Münzautomat für 11kW Lader

Beitragvon blumenmeer » Mi 2. Aug 2017, 11:58

Die Erstellungskosten belaufen sich auf ca. 1100,-€
Die Installation soll von 17 Eigentümer getragen werden.
Es handel sich um 19 Ferienwohnungen.
Der Hintergrund ist den Feriengästen (Insel Rügen/Ostseebad Binz) auch
eine Lademöglichkeit auf den Stellplätzen zu bieten.
Unsere Waschmaschinen/Trocker werden bisher so abgerechnet.
Gruesse aus dem Norden (bei Lübeck)
Norbert
Seit 10.8.17 ZOE Intens 40,R90,titanum-grau
Sitzheizung,Ganzjahresreifen,NRGkick 22kW
Benutzeravatar
blumenmeer
 
Beiträge: 14
Registriert: Mi 2. Aug 2017, 00:16

Re: Münzautomat für 11kW Lader

Beitragvon Odanez » Mi 2. Aug 2017, 12:04

Die Frage ist ab welchen Umsatz sich so eine Einrichtung lohnt. Wenn die Säule z.B. im Schnitt nur 30min pro Tag benutzt wird lohnt es sich vielleicht nicht, bei 3h bestimmt schon. Dazu kommt, dass die Eichämter solche Säulen mit Kostenabrechnung auch eichen wollen - bei sehr geringen Gebrauch wäre das Modell der freiwilligen Spende vielleicht unterm Strich sogar lukrativer (eichung nicht notwendig). Ich hätte momentan noch genug Vertrauen in die E-Auto-Fahrer, auch zu spenden, da dürfte es nur ganz wenige geben, die zu wenig oder garnichts spenden würden.
Odanez
 
Beiträge: 621
Registriert: So 5. Mär 2017, 10:14

Re: Münzautomat für 11kW Lader

Beitragvon fbitc » Mi 2. Aug 2017, 12:05

Rügen Binz
Top. Sind da auch gerne.

Aber, Stellplätze und Ladestunde zu Preis X widerspricht sich m.E. ...
Grüße Frank
Twizy, Zoe,Leaf,Outlander PHEV,I3Rex
Benutzeravatar
fbitc
 
Beiträge: 3742
Registriert: Di 11. Jun 2013, 13:56
Wohnort: Hohenberg / Eger

Re: Münzautomat für 11kW Lader

Beitragvon blumenmeer » Mi 2. Aug 2017, 12:14

fbitc hat geschrieben:
Aber, Stellplätze und Ladestunde zu Preis X widerspricht sich m.E. ...

Das verstehe ich nicht ganz. Jeder Eigentümer hat ein Stellplatz.
Mit einem 8m -10m Kabel kann fast jeder Stellplatz erreicht werden.
Gruesse aus dem Norden (bei Lübeck)
Norbert
Seit 10.8.17 ZOE Intens 40,R90,titanum-grau
Sitzheizung,Ganzjahresreifen,NRGkick 22kW
Benutzeravatar
blumenmeer
 
Beiträge: 14
Registriert: Mi 2. Aug 2017, 00:16

Re: Münzautomat für 11kW Lader

Beitragvon solar man » Mi 2. Aug 2017, 12:18

Was kostet eine Ferienwohnung pro Tag für die Gäste? Strom ist doch inklusive oder? Wenn vermehrt Gäste mit dem E-Auto kommen, dann kann man ja den Tagessatz um EUR 5 erhöhen und die Sache mit dem Strom abrechnen ist gegessen.

Das gleiche habe ich schon auf Campingplätzen x-fach erlebt. Neben Stellplatzgebühr gibt es eine Parkgebühr für Auto oder Motorrad, die Kurtaxe und eine Pauschale für Strombezug. Meist bleibt der Tagessatz für Strombezug gleich nachdem man zu erkennen gab, dass man gerne täglich das E-Auto aufladen möchte. Ich gebe dann eigentlich immer etwas zusätzliches für die Kaffeekasse...

Bei Münzautomaten müsste man zusätzlich noch überlegen, wie dieser den Strombezug abrechnet, wenn ein- oder dreiphasig geladen wird.
KIA Soul EV, Biiista Johammer
Benutzeravatar
solar man
 
Beiträge: 233
Registriert: Mi 3. Dez 2014, 18:41

Re: Münzautomat für 11kW Lader

Beitragvon fbitc » Mi 2. Aug 2017, 12:20

Achso,
Jetzt verstanden, zentrale Ladeeinheit für die Stellplätze. War jetzt irgendwie auf der Schiene das zu jedem Stellplatz eine eigene Lademöglichkeit da ist.
Grüße Frank
Twizy, Zoe,Leaf,Outlander PHEV,I3Rex
Benutzeravatar
fbitc
 
Beiträge: 3742
Registriert: Di 11. Jun 2013, 13:56
Wohnort: Hohenberg / Eger

Re: Münzautomat für 11kW Lader

Beitragvon blumenmeer » Mi 2. Aug 2017, 12:27

solar man hat geschrieben:
Was kostet eine Ferienwohnung pro Tag für die Gäste? Strom ist doch inklusive oder? Wenn vermehrt Gäste mit dem E-Auto kommen, dann kann man ja den Tagessatz um EUR 5 erhöhen und die Sache mit dem Strom abrechnen ist gegessen.

Die Mietkosten der anderen Ferienwohnungen obliegt jeden Vermieter selbst. Jetzt zu sagen nehmt 5,-€ mehr ist nicht durchsetzbar. Die Stromkosten zählt dann zum Allgemeinstrom. Die Einnahmen daraus erhalten wiederum alle Eigentümer.
Gruesse aus dem Norden (bei Lübeck)
Norbert
Seit 10.8.17 ZOE Intens 40,R90,titanum-grau
Sitzheizung,Ganzjahresreifen,NRGkick 22kW
Benutzeravatar
blumenmeer
 
Beiträge: 14
Registriert: Mi 2. Aug 2017, 00:16

Re: Münzautomat für 11kW Lader

Beitragvon Odanez » Mi 2. Aug 2017, 12:29

man könnte ja probeweise es mit Spende probieren, und nach ein paar Monaten schauen, ob genug Geld eingenommen wurde. Falls bei Weitem zu wenig reinkommt, dann eine neue Strategie überlegen
Odanez
 
Beiträge: 621
Registriert: So 5. Mär 2017, 10:14

Anzeige

Nächste

Zurück zu Betreiber, Roaming und Abrechnung

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Blue Flash und 4 Gäste