MOVE das gesuchte Abrechnungssystem für EVite?

MOVE das gesuchte Abrechnungssystem für EVite?

Beitragvon tom » Di 9. Sep 2014, 16:15

Es ist ja bekannt, dass der derzeit schnell wachsende AC/DC Verbund EVite ein einheitliches Abrechnungssystem für alle Schnellladestationen sucht. Nun wurde erstmals eine EVite Station mit dem Abrechnungssystem von MOVE gekoppelt:
http://www.schnellladen.ch/2014/09/erste-50-kw-evite-3in1.html
Ist das vielleicht ein Blick in die Zukunft oder will hier einfach jemand Fakten schaffen? Weiss vielleicht sogar jemand genaueres dazu?

Gruss Thomas
Wallboxen, mobile Lader, Ladekabel und Zubehör in unserem
umfangreichen Onlineshop unter: http://www.schnellladen.ch

Schnelllade-Infrastruktur-Blog: http://www.schnellladen.ch/blog
tom
 
Beiträge: 1740
Registriert: Mi 2. Mai 2012, 08:59
Wohnort: Region Winterthur CH

Anzeige

Re: MOVE das gesuchte Abrechnungssystem für EVite?

Beitragvon Adrian » Di 9. Sep 2014, 17:45

Was kostet denn die kWh bei Freischaltung per sms ? Die Ladekarte kostet jährlich 96 Franken... die sollen lieber TheNewMotion nehmen.
Tages- und Wochenmieten (Tesla S, Roadster, Twizy, Zero, Jetflyer) bei bluemove-mobility in München Neu: Model X,Hyundai Ioniq Style, e-Golf 300, Ampera-E
Benutzeravatar
Adrian
 
Beiträge: 1259
Registriert: Fr 7. Jun 2013, 12:10
Wohnort: Nähe München

Re: MOVE das gesuchte Abrechnungssystem für EVite?

Beitragvon tom » Di 9. Sep 2014, 20:16

Soweit ich weiss, steht TheNewMotion in der Schweiz nicht zur Verfügung. Was die Ladung per SMS bei MOVE kostet ist mir auch nicht bekannt. Auf den Säulen selbst sollte es eigentlich stehen. Die Website von MOVE gibt sich da auch recht wortkarg, bzw. finde ich vielleicht auch einfach die Infos nicht :oops:
http://www.groupe-e.ch/de/move/
Die RWE App "e-kWh" funktioniert mit den MOVE Säulen offenbar auch. Das ganze ist wohl ohnehin RWE Technik, soweit mir bekannt ist.
Würde von mir aus gesehen ja schon Sinn machen, wenn der Platzhirsch das Schnellladergeschäft abwickelt. Im AC Typ 2 Bereich ist MOVE ja recht stark: https://maps.google.fr/maps/ms?msid=214250339915274318600.0004c530140e5f7dc7a57&msa=0&dg=feature
Auch wenn der Informationsgehalt dieser Google-Karte absolut grottig ist :x

Betreffend TheNewMotion in der Schweiz: http://www.goingelectric.de/forum/infrastruktur/thenewmotion-im-tessin-t6687.html

Gruss Thomas
Wallboxen, mobile Lader, Ladekabel und Zubehör in unserem
umfangreichen Onlineshop unter: http://www.schnellladen.ch

Schnelllade-Infrastruktur-Blog: http://www.schnellladen.ch/blog
tom
 
Beiträge: 1740
Registriert: Mi 2. Mai 2012, 08:59
Wohnort: Region Winterthur CH

Re: MOVE das gesuchte Abrechnungssystem für EVite?

Beitragvon Kim » Di 9. Sep 2014, 23:00

Das kann teuer werden, wenn die für 32A schon CHF 7 / 4 Std. verlangen:
infrastruktur/move-groesstes-oeffentliches-ladestationennetz-der-schweiz-t3863-20.html#p109205
Und neu dazu: i3 (60Ah) Rex ab 24.11.2017
Outlander PHEV seit 19.02.2015 / 56.000km bei 11gr CO2/km mit Bild
Fluence Z.E. von 03.2012 bis 03.2015
Renault = Nur eine schlechte Erfahrung mehr im Leben
Benutzeravatar
Kim
 
Beiträge: 1671
Registriert: Sa 20. Jul 2013, 02:29
Wohnort: Kanton Zürich

Re: MOVE das gesuchte Abrechnungssystem für EVite?

Beitragvon tom » Mi 10. Sep 2014, 08:25

Kim hat geschrieben:
Das kann teuer werden, wenn die für 32A schon CHF 7 / 4 Std. verlangen:
infrastruktur/move-groesstes-oeffentliches-ladestationennetz-der-schweiz-t3863-20.html#p109205

Erscheint mir eigentlich nicht sonderlich viel. Für viele Fahrzeuge ist entspricht das ja bereits einer Vollladung. In dieser Zeit lassen sich auch einphasig mit 16 Ampere bereits ca. 14 kwh ziehen. Das macht dann nur noch CHF 0.50 pro kwh. Ich finde das auch für Langsamlader fair.
Ein Model s lädt in dieser Zeit von leer auf komplett voll. Das sind dann rund 85 kwh und nur noch CHF 0.08 pro kwh. Also ganz bestimmt ein Minusgeschäft ;)

Gruss Thomas
Wallboxen, mobile Lader, Ladekabel und Zubehör in unserem
umfangreichen Onlineshop unter: http://www.schnellladen.ch

Schnelllade-Infrastruktur-Blog: http://www.schnellladen.ch/blog
tom
 
Beiträge: 1740
Registriert: Mi 2. Mai 2012, 08:59
Wohnort: Region Winterthur CH

Re: MOVE das gesuchte Abrechnungssystem für EVite?

Beitragvon green_Phil » Mi 10. Sep 2014, 14:23

tom hat geschrieben:
Die RWE App "e-kWh" funktioniert mit den MOVE Säulen offenbar auch.

Vor einem Dreivierteljahr hat mir MOVE gegenteiliges geantwortet! (Wäre ja schön, wenn es jetzt gehen würde.)
Benutzeravatar
green_Phil
 
Beiträge: 2282
Registriert: Di 28. Aug 2012, 13:22
Wohnort: Roding

Re: MOVE das gesuchte Abrechnungssystem für EVite?

Beitragvon tom » Mi 10. Sep 2014, 14:27

green_Phil hat geschrieben:
tom hat geschrieben:
Die RWE App "e-kWh" funktioniert mit den MOVE Säulen offenbar auch.

Vor einem Dreivierteljahr hat mir MOVE gegenteiliges geantwortet! (Wäre ja schön, wenn es jetzt gehen würde.)

Hier auf Seite 2 unter "Applikation" steht das: http://www.groupe-e.ch/sites/default/files/encart_guide_borne_a4_de.pdf

Gruss Thomas
Wallboxen, mobile Lader, Ladekabel und Zubehör in unserem
umfangreichen Onlineshop unter: http://www.schnellladen.ch

Schnelllade-Infrastruktur-Blog: http://www.schnellladen.ch/blog
tom
 
Beiträge: 1740
Registriert: Mi 2. Mai 2012, 08:59
Wohnort: Region Winterthur CH

Re: MOVE das gesuchte Abrechnungssystem für EVite?

Beitragvon green_Phil » Mi 10. Sep 2014, 14:53

Ich bin beeindruckt, scheinbar tut sich was. Und jetzt sag bloß noch, meine deutsche RWE-Nr. (BEW) funktioniert jetzt auch bei MOVE? Sie meinten, das ginge nicht, noch nicht. Man versuche daran zu arbeiten. Ich dachte, das kommt nie... Kam es?
Benutzeravatar
green_Phil
 
Beiträge: 2282
Registriert: Di 28. Aug 2012, 13:22
Wohnort: Roding

Re: MOVE das gesuchte Abrechnungssystem für EVite?

Beitragvon tom » Mi 10. Sep 2014, 15:23

green_Phil hat geschrieben:
Ich bin beeindruckt, scheinbar tut sich was. Und jetzt sag bloß noch, meine deutsche RWE-Nr. (BEW) funktioniert jetzt auch bei MOVE? Sie meinten, das ginge nicht, noch nicht. Man versuche daran zu arbeiten. Ich dachte, das kommt nie... Kam es?

Wer weiss? Vielleicht magst Du nochmal bei MOVE nachfragen oder gleich selbst den Test machen? Wäre schon toll, wenn das beidseitig möglich wäre. Dann wäre im Grenzüberschreitenden E-Verkehr schon viel gewonnen.
Wallboxen, mobile Lader, Ladekabel und Zubehör in unserem
umfangreichen Onlineshop unter: http://www.schnellladen.ch

Schnelllade-Infrastruktur-Blog: http://www.schnellladen.ch/blog
tom
 
Beiträge: 1740
Registriert: Mi 2. Mai 2012, 08:59
Wohnort: Region Winterthur CH

Re: MOVE das gesuchte Abrechnungssystem für EVite?

Beitragvon Adrian » Mi 10. Sep 2014, 16:40

Auf meiner Tour durch die Schweiz hatte ich es an einer Station mit der RWE App probiert (war im März). Die Stationen waren alle in der App korrekt eingetragen, wurde auch grün angezeigt. Die Freischaltung hat aber nicht funktioniert. Das Renault Autohaus hat dann mit einer Karte geholfen.
Tages- und Wochenmieten (Tesla S, Roadster, Twizy, Zero, Jetflyer) bei bluemove-mobility in München Neu: Model X,Hyundai Ioniq Style, e-Golf 300, Ampera-E
Benutzeravatar
Adrian
 
Beiträge: 1259
Registriert: Fr 7. Jun 2013, 12:10
Wohnort: Nähe München

Anzeige


Zurück zu Betreiber, Roaming und Abrechnung

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Chris1005, dreas und 1 Gast