Ladenetzwerk Hyundai

Ladenetzwerk Hyundai

Beitragvon eW4tler » Mo 9. Okt 2017, 21:42

Offensichtlich errichtet Hyundai bei allen Autohäusern (Beginn in AT) Ladestationen und stellt diese auch öffentlich zur Verfügung. Eine eigene Ladekarte wird es dafür auch geben.
Ladekarte.pdf
(2.37 MiB) 18-mal heruntergeladen

ZOE Life in AzurBlau + 3D Sound + ZE@Interactive
Ladestrategie: an öffentlichen Ladesäulen mit Typ2 und zur Not, mit 22kW-NRGkick überall sonst!
Benutzeravatar
eW4tler
 
Beiträge: 773
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 21:33
Wohnort: Krems an der Donau (NÖ)

Anzeige

Re: Ladenetzwerk Hyundai

Beitragvon drilling » Mo 9. Okt 2017, 22:07

Wer möchte denn schon das Risiko eingehen ein Autohaus zum laden aufzusuchen nur um feststellen zu müssen das die Ladesäule ewig vom Vorführwagen des Händlers besetzt ist?

Ladesäulen bei Autohäusern waren eine Notlösung die vor 2 Jahren nützlich war als es noch kein T&R Schnelladenetz gab, heutzutage ist so etwas sinnlos.
Benutzeravatar
drilling
 
Beiträge: 2428
Registriert: Mo 18. Apr 2016, 20:59

Re: Ladenetzwerk Hyundai

Beitragvon umrath » Di 10. Okt 2017, 09:21

Es ist ein nettes Goodie und mehr aber auch nicht.
Darauf verlassen würde ich mich nach den Erfahrungen bei VW & Co. sicher nicht.
Sangl Nr.136: IONIQ Elektro Premium Blazing Yellow "Bumblebee" am 05.04.2017 abgeholt, Konavorbestellung Nr. 34
Blog zum Thema Elektroauto
Youtube-Kanal mit Videos zum IONIQ
Benutzeravatar
umrath
 
Beiträge: 2140
Registriert: Do 5. Jan 2017, 12:46
Wohnort: Regensburg

Re: Ladenetzwerk Hyundai

Beitragvon SL4E » Di 10. Okt 2017, 09:34

Hihi, Hyundai Ladestationen ... Die Fortführung der "man könnte vielleicht laden" Tragödie von VW, BMW, Renault und Nissan? Kann Hyundai auch, z.b. Hyundai Autohaus Road Star GmbH in Nürnberg, mit CCS und CHademo Lader fest montiert in der Werkstatt, damit auch ja keiner auf die Idee kommt da zu laden :lol:
Lieber jetzt elektrisch fahren, als noch länger warten!
SL4E
 
Beiträge: 2028
Registriert: Do 3. Mär 2016, 12:51

Re: Ladenetzwerk Hyundai

Beitragvon cybercop2001 » Di 10. Okt 2017, 09:47

Wobei 40.000 Ladestationen aus Partnernetzen durchaus interessant klingt. Mal schauen, wer da so alles mitmischt. Einen festen Tarif abgerechnet zu bekommen statt bei jeder Ladesäule im ungewissen zu sein, welchen Tarif ich bezahlen muss, klingt zumindest nicht unattraktiv.
Hyundai Ioniq Electric Premium Phantom Black 04/2017
Benutzeravatar
cybercop2001
 
Beiträge: 122
Registriert: Di 5. Jul 2016, 15:48
Wohnort: Kiel

Re: Ladenetzwerk Hyundai

Beitragvon Tigger » Di 10. Okt 2017, 09:55

Vorsicht: Die angehängte PDF bezieht sich auf Hyundai Österreich und ist nichts anderes als eine swarco-Karte. Und 40 cent und 30 cent pro Minute für DC ist jetzt auch nicht gerade der Hit.

In Deutschland partnert Hyundai übrigens mit der EnBW. Ist dann quasi die Elektronauten-Karte, allerdings die ersten 12 Monate ohne Grundgebühr, dafür dann aber mit den Preisen (35 cent/Minute an DC) der Prepayed-Karte: https://www.enbw.com/hyundai/

Ich habe mich jetzt erstmal auf die swisscharge-Karte eingeschossen, ist zwar auch prepayed, aber hat durchaus (insbesondere bei allego) interessante Konditionen.

Und was die Ladesäulen an den Autohäusern angeht: Ja, das ist, bis auf wenige Ausnahmen, ein sehr düsteres Kapitel.
IONIQ electric Premiun Phantom Black seit 18.05.2017. Bestellt am 18.01. (Sangl #94).
Bild
Benutzeravatar
Tigger
 
Beiträge: 955
Registriert: Do 5. Jan 2017, 08:29
Wohnort: Leibertingen, LK SIG


Zurück zu Betreiber, Roaming und Abrechnung

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: EddyB und 2 Gäste