(kein?) Wucher bei Ladenetz.de-Partnern

(kein?) Wucher bei Ladenetz.de-Partnern

Beitragvon Waldfuchs » Mo 24. Apr 2017, 13:56

Hallo allerseits,

ich habe mir mal eben die Tarife bei ladenetz.de angesehen, da es bei uns (Pfaffenhofen) drei Ladesäulen in diesem Verbund gibt.
Bis vor kurzem konnte man hier kostenlos laden, diese Woche wird aber die neue Ladesäule aufgestellt und ab dann sollen die neuen Preise gelten.
Lokaler Partner hier sind die Stadwerke Pfaffenhofen. Auf deren Homepage kann man Preise einsehen:

https://www.stadtwerke-pfaffenhofen.de/mobilitaet/e-mobilitaet

3,50€ pro Stunde an AC
3,50€ pro 15 min, also 14€ pro Stunde an DC (hier 11kW)
plus 5 EUR Monatsgebühr
das bedeutet bei optimaler Ladeleistung einen kWh preis von 1,27€/kWh an DC :o :o :o
und etwas "günstiger" an AC

Ich konnte das nicht glauben, und habe mir die preise per Mail bestätigen lassen. Auch andere Partner im ladenetz.de Verbund (AllgäuStrom https://www.auew.de/allgaeustrom-mobil/ ) haben diesen Tarif.
Die Stadtwerke Ingolstadt bieten einen 9€/Monat "Flatrate Tarif" für alle Säulen im Verbund an... wenn man in Ingolstadt wohnt und Stromkunde ist. Das klingt schon fairer.

Dennoch: die Pfaffenhofener/Allgäuer Preise (waren nur Stichproben) sind abschreckend.
Dagegen sind die Schnelladepreise bei Allego ja reinste Schnäppchen.

Auf 100km bezahlt man als Elektromobilist dann locker mal 15-20 EUR.. Und habe dann noch nichtmal "Schnelladung"
Das bedeutet im Endeffekt doch: die Ladesäulen werden (zumindest mit dem Tarif der lokalen Betreiber) nicht benutzt.

Dass man ggf mit anderen Verbünden dort günstiger lädt, ist mir bewusst.

Mache ich einen Rechenfehler?

Grüße
Marcus
Zuletzt geändert von Waldfuchs am Di 25. Apr 2017, 08:51, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Waldfuchs
 
Beiträge: 21
Registriert: Mo 20. Mär 2017, 07:52

Anzeige

Re: Wucher bei Ladenetz.de

Beitragvon Langsam aber stetig » Mo 24. Apr 2017, 14:02

Sicher nur 11 kW DC? Kommt mir sehr wenig vor. 20 kW gibt es doch eigentlich immer. Wobei es selbst für 20 kW noch viel zu teuer wäre. Sieht mir eher nach einem Tarif for 50 kW aus.

Edit: Habe nachgeschaut - im GE-Verzeichnis gibt es keine DC-Ladesäulen in Pfaffenhofen.
Benutzeravatar
Langsam aber stetig
 
Beiträge: 798
Registriert: Mi 11. Jan 2017, 14:30

Re: Wucher bei Ladenetz.de

Beitragvon Waldfuchs » Mo 24. Apr 2017, 14:29

Welche Säulen zum Verbund gehören, da ist sich Ladenetz.de selber nicht ganz einig ;)

Laut Emailauskunft vom Roamingpartner "Stadtwerke Pfaffenhofen" gibt es die eine beim Subways am Hauptplatz (bislang EON). Die ist in GE Verzeichnet als EON.
http://www.goingelectric.de/stromtankst ... tz-26/464/

Plus zwei Wallboxen in der TG unter der Sparkasse. Die sind in GE noch garnicht drin.

Laut http://maps.ladenetz.de/ gibt es eine Verbundsäule in der Ingolstädter Strasse 71. Die wäre dann beim Hyundaihändler. Die haben aber die Stadtwerke Pfaffenhofen nicht auf ihrer Karte..
http://www.goingelectric.de/stromtankst ... e-71/6798/
Benutzeravatar
Waldfuchs
 
Beiträge: 21
Registriert: Mo 20. Mär 2017, 07:52

Re: Wucher bei Ladenetz.de

Beitragvon Waldfuchs » Mo 24. Apr 2017, 14:33

achja:
es kann natürlich sein, dass ladenetz.de direkt neben der EON Säule eine eigene aufstellt. Ich werde es mir am Wochenende ansehen.
Auch die beiden in der Tiefgarage.
Fotos für die GE-Lademap folgen dann.

... an den Preisen ändert das aber nix.
Benutzeravatar
Waldfuchs
 
Beiträge: 21
Registriert: Mo 20. Mär 2017, 07:52

Re: Wucher bei Ladenetz.de

Beitragvon Poolcrack » Mo 24. Apr 2017, 14:41

Das ändert an den Preisen insofern etwas, als dass wir bezweifeln, dass da irgendwo eine DC-Ladesäule mit 11 kW rumsteht. Die DC-Ladesäulen werden anhand Ihrer DC-Ausgangsleistung angegeben. Öffentliche (Schnell-)Ladesäulen gibt es mit 20, 30, 50, 100 und 150 kW DC.
i3 BEV (SW: I001-17-07-500), BJ 04/2014, LL >85.000 km, Gesamtdurchschnitt 12,8 kWh/100 km im BC (=netto)
Model ≡ r≡s≡rvi≡rt
Mitglied bei Electrify-BW e.V., einem unabhängigen Verein von eFahrer für eFahrer und Interessierte.
Benutzeravatar
Poolcrack
 
Beiträge: 1997
Registriert: Sa 31. Mai 2014, 18:34

Re: Wucher bei Ladenetz.de

Beitragvon Lenzano » Mo 24. Apr 2017, 14:54

Wenn man bedenkt wie viele Fahrzeugtypen an 11kW AC Ladern 3phasig laden können könnt ich schon wieder :cry: !
Alle nicht Zoes, Teslas, Smarts, B-Klassen, i3(11kW) werden quasi 3fach zur Kasse gebeten.

11kW ergo 3,7kW machen dann 3,7kWh für 3,50€ oder auch 95ct/kWh.

Einziger Vorteil - selbst bei kaltem Akku werden 3,7kW kaum gebremst. :roll:
Seit 3.7.14 eine Import-Zoe Intens Q210
EZ 05/13 65Tkm am 13.10.2017 SOH 89-91%
Verbrauch lt. BC: Bild
22kW Bettermann Box
Podcast: http://www.cleanelectric.de

8-) Model3 bestellt am 31.3.16 8-)
Benutzeravatar
Lenzano
 
Beiträge: 515
Registriert: Do 19. Jun 2014, 08:02
Wohnort: Bayern

Re: Wucher bei Ladenetz.de

Beitragvon Fidel » Mo 24. Apr 2017, 17:29

Da kann man sich dann als Besitzer eines VW eGolf oder GTE richtig glücklich schätzen, zahlt man mit der dann erhältlichen Charge&Fuel Karte doch nur 0,95€/h bei AC bzw. 11,90€/h bei DC. Selbst bei nur 3,7kW (GTE) oder 40kW (eGolf) Ladeleistung liegt man da unter 30 Cent/kWh und praktisch kaum teurer wie zu Hause. Beim neuen eGolf mit zwei Phasen wird's dann bei AC sogar richtig billig... kann man ja als kleine Kompensation für die etwas teureren Fahrzeuge sehen.


Gesendet von iPad mit Tapatalk Pro
Fidel
 
Beiträge: 317
Registriert: Mo 12. Dez 2016, 19:18

Re: Wucher bei Ladenetz.de

Beitragvon gekfsns » Mo 24. Apr 2017, 19:24

Wenn man mehr lädt gibts anscheinend auch günstigere Tarife
ladekarte.png
Zuletzt geändert von gekfsns am Di 25. Apr 2017, 19:07, insgesamt 1-mal geändert.
Ioniq Electric - bestellt als #29 in der Ioniq Zentrale Landsberg 11/16 - on the road seit 21.12.16
Mach mit beim eRUDA 2018 Ioniq Team
gekfsns
 
Beiträge: 1245
Registriert: Do 22. Sep 2016, 17:51

Re: Wucher bei Ladenetz.de

Beitragvon geko » Mo 24. Apr 2017, 19:33

Vorweg: Ich finde den Titel des Threads sehr unglücklich. Die Wucher-Keule sehe ich hier als unbegründet an.

Die Stadtwerke Pfaffenhofen betreiben zur Zeit keine DC-Säulen. Sollten diese mal aufgestellt werden, kann man von mindestens 50 kW Ladeleistung ausgehen. 0,23 Euro pro Minute ist ein aus meiner Sicht akzeptabler Preis für eine 50 kW-Ladung (die grundsätzliche Kritik an Zeitabrechnung statt kWh bleibt natürlich bestehen). Auch 0,06 Euro pro Minute für eine AC-Ladung ist noch vertretbar, wenngleich hier 22 kW wünschenswert wären (offenbar zur Zeit lediglich 11 kW).

Im übrigen stellt nicht "Ladenetz" die Säulen auf, sondern jeweils der lokale Versorger. Bei Ladenetz handelt es sich um einen Roaming-Verbund.
BMW i3 BEV (94Ah) | Tesla Model X100D ab 12/2017
Tesla Model ≡ reserviert | Hyundai KONA reserviert (Sangl #32)
geko
 
Beiträge: 1288
Registriert: Sa 12. Mär 2016, 07:27
Wohnort: München

Re: Wucher bei Ladenetz.de

Beitragvon Klebaer » Di 25. Apr 2017, 08:32

30min suchen und man hätte eine Flatrate Ladenetz-Karte für 25€ gefunden.
Nissan Leaf Acenta Baujahr 2014 :D
Benutzeravatar
Klebaer
 
Beiträge: 326
Registriert: Do 12. Mär 2015, 16:01

Anzeige

Nächste

Zurück zu Betreiber, Roaming und Abrechnung

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Major Tom und 5 Gäste