Ladenetz Roaming

Ladenetz Roaming

Beitragvon BuzzingDanZei » So 26. Jan 2014, 19:17

Beiträge zum Thema Ladenetz-Roaming aus bmw-i3/zockt-bmw-beim-stromtanken-ab-t3459.html ausgegliedert.
Guy
---

Vorsicht, Ladenetz ist der derzeit übliche Roaming Missbrauch ein Dorn im Auge.
Benutzeravatar
BuzzingDanZei
 
Beiträge: 2581
Registriert: Mo 25. Jun 2012, 16:21
Wohnort: Wuppertal

Anzeige

Re: Zockt BMW beim Stromtanken ab?

Beitragvon TeeKay » So 26. Jan 2014, 19:19

Die Abstürze gibt es erst seit dem neusten Update. Davor funktionierte die Ladeanzeige wunderbar. Beim ersten Mal versaute es mir den Weihnachtsmarktbesuch. Da das Auto für den Rückweg nicht mehr genug Ladung hatte, musste es unbedingt geladen werden. Also zurück zum Auto, als ich den Ladeabbruch in der App sah. Dort ewig rumprobiert, warum es nicht lädt. Irgendwann ging es dann.

Als ich wieder auf dem Weihnachtsmarkt war, stand in der App wieder "Ladung abgebrochen" (oder so ähnlich). Am Ende hab ich die anderen auf dem Weihnachtsmarkt gelassen und bin zum Chademo gefahren.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10831
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Zockt BMW beim Stromtanken ab?

Beitragvon STEN » So 26. Jan 2014, 19:45

BuzzingDanZei hat geschrieben:
Vorsicht, Ladenetz ist der derzeit übliche Roaming Missbrauch ein Dorn im Auge.


Was meinst Du damit?
Kann man Ladenetz Karten missbrauchen?
already BildBild
Benutzeravatar
STEN
 
Beiträge: 2774
Registriert: Sa 30. Jun 2012, 14:15
Wohnort: 90763 Fürth, DE

Re: Zockt BMW beim Stromtanken ab?

Beitragvon imievberlin » So 26. Jan 2014, 19:52

STEN hat geschrieben:
BuzzingDanZei hat geschrieben:
Vorsicht, Ladenetz ist der derzeit übliche Roaming Missbrauch ein Dorn im Auge.


Was meinst Du damit?
Kann man Ladenetz Karten missbrauchen?


Indem du z.B. eine Karte der Münchener Stadtwerke ausschließlich zum Roaming verwendest und nicht an den Säulen der Münchener Stadtwerke.
i-MiEV Bj. 2011
Benutzeravatar
imievberlin
 
Beiträge: 1873
Registriert: Mo 13. Jan 2014, 17:25
Wohnort: Berlin

Re: Zockt BMW beim Stromtanken ab?

Beitragvon stromer » So 26. Jan 2014, 20:16

BuzzingDanZei hat geschrieben:
Vorsicht, Ladenetz ist der derzeit übliche Roaming Missbrauch ein Dorn im Auge.


Ladenetz ist für mich Chaos pur. Auf deren Homepage findet man kaum sinnvolle Informationen zu den Preisen. Wo findet sich zum Beispiel die Information, daß man mit der Ladenetzkarte an EnBW Ladesäule laden kann ? Die Roamingpartner muß man sich mühsam selbst suchen und ist dann auf die Gnade des jeweiligen Stadtwerk angewiesen, ob man als Nichtkunde eine Ladekarte erhält oder nicht. Warum muss ich versuchen bei einem weit entfernten Stadtwerk eine Ladekarte zu erhalten, weil dort wo ich die Karte brauchen könnte keine an mich ausgegeben wird.
Daß das Laden mit der Ladenetzkarte kostenlos ist, war keine Forderung der E-Mobilisten sondern ein Angebot von Ladenetz. Und wenn jemand so ein Angebot nutzt hat das mit Missbrauch nichts zu tun. Aufgabe der Ladenetzbetreiber ist es ein für beide Seiten tragfähiges Preismodell einzuführen. Dieses kostenlose Laden ist zwar momental ganz angenehm, kann aber nicht die Zukunft sein und wird niemanden dazu veranlassen weiterhin in Ladeinfrastruktur zu investieren.
2009 Vectrix VX1 / 2011 Nissan Leaf / 2012 Renault Twizy / 2013 Renault Zoe Intens Q210 / 2014 Renault Zoe Intens Q210 / 2015 Renault Zoe Zen Q210 / 2015 Tesla Model S 70D / 2017 Renault Zoe Intens Q90 ZE40 / 2018 Tesla Model 3 / 2018 Microlino
Benutzeravatar
stromer
 
Beiträge: 2283
Registriert: Mi 17. Apr 2013, 08:09
Wohnort: Berghaupten

Re: Zockt BMW beim Stromtanken ab?

Beitragvon teutocat » So 26. Jan 2014, 20:24

Solarstromer hat geschrieben:
Momentan ist das Laden doch fast überall noch umsonst. Weder eine Grundgebühr, noch eine Verbrauchsgebühr fallen an. Auch bei der EnBW nicht, wenn man über einen Roamingpartner geht, z.B. mit einer Ladenetz.de Karte.


Ist das tatsächlich möglich die EnBW-Ladesäulen mit einer ladenetz.de-Karte freizuschalten?

BuzzingDanZei hat geschrieben:
Vorsicht, Ladenetz ist der derzeit übliche Roaming Missbrauch ein Dorn im Auge.


Wo wurde das denn artikuliert?
Ich habe kürzlich mal mit smartlab telefoniert. Die sehen da überhaupt kein Problem, auch beim grenzüberschreitenden Roaming (NL) nicht. Im Gegenteil - man will eine hohe Nutzerakzeptanz erreichen. Irgendwann wird dann einfach abgerechnet, und da kann das Stadtwerk den Preis bestimmen, das die konkrete Karte ausgegeben hat.

Gruß
Roman
Die ganze Familie ist komplett "verbrennerfrei"
Benutzeravatar
teutocat
 
Beiträge: 362
Registriert: Do 21. Mär 2013, 18:35
Wohnort: Bielefeld

Re: Zockt BMW beim Stromtanken ab?

Beitragvon mlie » So 26. Jan 2014, 20:27

Aus meiner momentanen Sicht ist Ladenetz komplett nutzlos und kann entfallen.
Was bringt es mir, eine Karte zu haben,mit der ich an einer handvoll Tankstellen laden darf und es nicht mal gerne gesehen wird, wenn man an einer Ladesäule eines Partnerstadtwerkes lädt? Roaming ist DAS Feature, das gebraucht wird.

Da lass ich mein Geld doch lieber im DSN oder als Trinkgeld bei einem Gastronomen, der mir seine Steckdose zur Nutzung überlässt.

Davon abgesehen bin ich eh zu doof, Ladenetz zu benutzen, ich habe bis heute auf der Ladenetzseite keinen Link zur Anmeldung gesehen, und wohin, wenn nicht auf die Ladenetzseite, gehört der Anmeldelink? Überall steht nur, wie einfach doch das laden ist, aber nirgends, wie man sich anmeldet.

Ist Ladenetz auch so ein Freizeitverein wie Park&Charge? Da ist mir momentan die professionelle Variante ekWh von RWE am sympathischsten.
110Mm elektrisch ab 11/2012.

Bevor man den 200. Tröt zu einem längst ausdiskutierten Sachverhalt aufmacht, IMMER erstmal die Suche benutzen. Es gibt in diesem Forum KEIN Elektroautothema, welches nicht schon längst abschliessend diskutiert wurde!
Benutzeravatar
mlie
 
Beiträge: 3219
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 09:43
Wohnort: Nordkreis Celle

Re: Zockt BMW beim Stromtanken ab?

Beitragvon BuzzingDanZei » So 26. Jan 2014, 20:39

teutocat hat geschrieben:
Wo wurde das denn artikuliert?
Ich habe kürzlich mal mit smartlab telefoniert. Die sehen da überhaupt kein Problem, auch beim grenzüberschreitenden Roaming (NL) nicht. Im Gegenteil - man will eine hohe Nutzerakzeptanz erreichen. Irgendwann wird dann einfach abgerechnet, und da kann das Stadtwerk den Preis bestimmen, das die konkrete Karte ausgegeben hat.


Das mag man bei Ladenetz vielleicht so sehen, manche von deren Partner sehen das aber leider anders. Derzeit werden AGB's überarbeitet, in denen das Roaming gegen Missbrauch schützen soll, es also in vermutlich in irgendeiner Form limitiert werden soll. Ob das alle Partner machen werden? Keine Ahnung.

Das Roaming ist dazu gedacht, dass man auf gelegentlichen Fahrten außerhalb seines Wohnortes ebenfalls laden kann und nicht dafür, dass man auf Kosten von Ladenetz-Partnern dauerhaft kostenlos bei z.B. EnBW laden kann.
Benutzeravatar
BuzzingDanZei
 
Beiträge: 2581
Registriert: Mo 25. Jun 2012, 16:21
Wohnort: Wuppertal

Re: Zockt BMW beim Stromtanken ab?

Beitragvon imievberlin » So 26. Jan 2014, 20:53

BuzzingDanZei hat geschrieben:
Das Roaming ist dazu gedacht, dass man auf gelegentlichen Fahrten außerhalb seines Wohnortes ebenfalls laden kann und nicht dafür, dass man auf Kosten von Ladenetz-Partnern dauerhaft kostenlos bei z.B. EnBW laden kann.


Dann sollen sie es doch einfach Kostenpflichtig machen.

Heißt jeder zahlt pro KWh dem jeweiligen Kartenausgeber und der rechnet mit dem Partner (Roaming) dann intern ab.

Alles ist ok, es wird nichts verschenkt und ich freu mich das ich mit einer Karte mehr oder weniger durch ganz Deutschland komme.

Aber ist für Deutschland wieder vieeeeel zu einfach....
i-MiEV Bj. 2011
Benutzeravatar
imievberlin
 
Beiträge: 1873
Registriert: Mo 13. Jan 2014, 17:25
Wohnort: Berlin

Re: Zockt BMW beim Stromtanken ab?

Beitragvon stromer » So 26. Jan 2014, 21:00

BuzzingDanZei hat geschrieben:
teutocat hat geschrieben:
Wo wurde das denn artikuliert?
Ich habe kürzlich mal mit smartlab telefoniert. Die sehen da überhaupt kein Problem, auch beim grenzüberschreitenden Roaming (NL) nicht. Im Gegenteil - man will eine hohe Nutzerakzeptanz erreichen. Irgendwann wird dann einfach abgerechnet, und da kann das Stadtwerk den Preis bestimmen, das die konkrete Karte ausgegeben hat.


Das mag man bei Ladenetz vielleicht so sehen, manche von deren Partner sehen das aber leider anders. Derzeit werden AGB's überarbeitet, in denen das Roaming gegen Missbrauch schützen soll, es also in vermutlich in irgendeiner Form limitiert werden soll. Ob das alle Partner machen werden? Keine Ahnung.

Das Roaming ist dazu gedacht, dass man auf gelegentlichen Fahrten außerhalb seines Wohnortes ebenfalls laden kann und nicht dafür, dass man auf Kosten von Ladenetz-Partnern dauerhaft kostenlos bei z.B. EnBW laden kann.


Sag ich doch, ein chaotisches System, in dem jeder Partner anders denkt und agiert.
2009 Vectrix VX1 / 2011 Nissan Leaf / 2012 Renault Twizy / 2013 Renault Zoe Intens Q210 / 2014 Renault Zoe Intens Q210 / 2015 Renault Zoe Zen Q210 / 2015 Tesla Model S 70D / 2017 Renault Zoe Intens Q90 ZE40 / 2018 Tesla Model 3 / 2018 Microlino
Benutzeravatar
stromer
 
Beiträge: 2283
Registriert: Mi 17. Apr 2013, 08:09
Wohnort: Berghaupten

Anzeige

Nächste

Zurück zu Betreiber, Roaming und Abrechnung

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste