Ladenetz Flatrate

Ladenetz Flatrate

Beitragvon Klebaer » Fr 22. Dez 2017, 17:59

Hallo zusammen,

da anscheinend zum 01.01.2018 die Ladenetz Partner sich auch untereinander als Roamingpartner ansehen, würde ich gerne wissen, ob es noch eine richtige Ladenetz-Flatrate gibt.

Ich lade öfters an einer Ladesäule der ÜZ und möchte dies möglichs per Flatrate tun.

Könnt ihr mir weiter helfen?

Vielen Dank.

Gruß Klebaer
Nissan Leaf Acenta Baujahr 2014 :D
Benutzeravatar
Klebaer
 
Beiträge: 360
Registriert: Do 12. Mär 2015, 17:01

Anzeige

Re: Ladenetz Flatrate

Beitragvon UliZE40 » Sa 23. Dez 2017, 09:43

Als allererstes solltest du unbedingt auch dein Stadtwerk anschreiben gegen die neue Tarifvorstelllung begründet protestieren.
Insbesondere sollte man auf unklare Konditionen hinsichtlich Ladezeiterfassung, kWh-Preis, Abrechnung, Roaming usw. hinweisen.
Zwei Stadtwerke sind in meinem Fall sofort zurückgerudert mit ihren neuen Tarifmodell...
Je mehr Kunden sie dadurch verlieren bzw. verschrecken desto größer ist der Druck.
Falls du schon z. B. eine kostenlose Karte hattest und die jetzt auf Zeittarif umgestellt werden soll: zurückschicken.

Zu deiner direkten Frage:
Ich denke Ladenetz sollte mit der EWE-Flatrate (35 EUR/Monat, für Stromkunden günstiger) gehen.
UliZE40
 
Beiträge: 1159
Registriert: Mi 16. Nov 2016, 21:14

Re: Ladenetz Flatrate

Beitragvon SL4E » Sa 23. Dez 2017, 09:53

Passt bei den Ladenetzflatrates auf, die haben meist klauseln bzgl des Ladens außerhalb des eigenen Stadtwerke Netzes. Meist müssen >50% der Ladevorgänge in 2 Monaten im heimischen Ladenetz erfolgt sein.
Ich habe das Forum verlassen
SL4E
 
Beiträge: 2239
Registriert: Do 3. Mär 2016, 13:51

Re: Ladenetz Flatrate

Beitragvon UliZE40 » Sa 23. Dez 2017, 10:16

Bei EWE steht da in den AGB nichts.
Ausserdem habe ich gerade gesehen, dass sie seit November 2017 zusätzlich zu Ladenetz noch Hubject-Roaming haben!
Das müsste ja dann quasi Deutschlandweit funktionieren: innogy, Allego, EnBW, E-Wald, ...
Für 35 EUR/Monat wäre das ein gutes Angebot.

Hat das schon mal jemand getestet?
UliZE40
 
Beiträge: 1159
Registriert: Mi 16. Nov 2016, 21:14

Re: Ladenetz Flatrate

Beitragvon Klebaer » Sa 23. Dez 2017, 12:06

Ich finds ne rießen Sauerrei am letzten Tag im Jahr ne Mail rauszuschicken mit dem Hinweiß, dass ab 1.1.18 die Preise (Roaming untereinander) angepasst wird.
Obwohl dick und fett mit "Preisgarantie" auf der Homepage geworben wird.

An EWE hab ich garnicht gedacht. Die scheinen mir ne echt gute alternative.

Obwohl ich folgendes gefunden hab: :?
"EWE ist nicht verpflichtet diese Roamingpartnerschaften während der gesamten Vertragslaufzeit aufrecht zu erhalten."

Ich werde es dennoch riskieren.
Nissan Leaf Acenta Baujahr 2014 :D
Benutzeravatar
Klebaer
 
Beiträge: 360
Registriert: Do 12. Mär 2015, 17:01

Re: Ladenetz Flatrate

Beitragvon eDEVIL » Sa 23. Dez 2017, 12:38

In den bedingungen gibt es die übliche Missbrauchklausel bei ALdenetzt. d.h. wer nicht im EWE gebiet wohnung und Hauptsächluch roaming nutzen möchte, kann die AKrte nicht sinnvoll nutzen.
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

.
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 12107
Registriert: Di 2. Jul 2013, 09:10

Re: Ladenetz Flatrate

Beitragvon UliZE40 » Sa 23. Dez 2017, 13:54

Also in den mir dazu vorliegenden AGB steht dazu nix.
https://www.ewe.de/~/media/ewe/internet/documents/04-mobilitaet/01-agb-und-vertragsbedingungen/agb-ewe-stromtankkarte.pdf?la=de-de


Ganz im Gegenteil: Das Angebot richtet sich speziell durch eine Zusatzgebühr an Nicht-Stomkunden.


https://www.ewe.de/privatkunden/service ... mtankkarte

EWE-Stromtankkarte: Die Jahres-Flatrate für unterwegs

Mit der EWE Stromtankkarte können Sie unbegrenzt im flächendeckendsten Stromtankstellennetz im Nordwesten Deutschlands den Akku des E-Autos wieder bequem aufladen. Außerdem können Sie optional weitere Ladepunkte unserer Partner in Deutschland (Stadtwerke-Partner von ladenetz.de und Hubject Verbund) und in Europa (GreenFlux und Hubject Verbund) nutzen und das zu einem festen monatlichen Preis für ein Jahr, unabhängig davon wieviel Sie laden.



Sobald die Ladesäulen bei uns in der Gegend kostenpflichtig werden werde ich sofort darauf umsteigen.
UliZE40
 
Beiträge: 1159
Registriert: Mi 16. Nov 2016, 21:14

Re: Ladenetz Flatrate

Beitragvon SL4E » Sa 23. Dez 2017, 16:18

§5 Abs 13 enthält so eine (schwammige) Klausel.
Ich habe das Forum verlassen
SL4E
 
Beiträge: 2239
Registriert: Do 3. Mär 2016, 13:51

Re: Ladenetz Flatrate

Beitragvon UliZE40 » Sa 23. Dez 2017, 16:55

Nö, einfach mal über den Seitenumbruch weiterlesen.
Da steht nichts vergleichbares zu Ladenetz-AGBs.
UliZE40
 
Beiträge: 1159
Registriert: Mi 16. Nov 2016, 21:14

Re: Ladenetz Flatrate

Beitragvon thomasschweiger » Sa 3. Feb 2018, 19:15

UliZE40 hat geschrieben:
Bei EWE steht da in den AGB nichts.
Ausserdem habe ich gerade gesehen, dass sie seit November 2017 zusätzlich zu Ladenetz noch Hubject-Roaming haben!
Das müsste ja dann quasi Deutschlandweit funktionieren: innogy, Allego, EnBW, E-Wald, ...
Für 35 EUR/Monat wäre das ein gutes Angebot.

Hat das schon mal jemand getestet?


kann man die noch bestellen, wenn ja wo , finde auf der Seite nichts
BMW i3s 94 Ah, 29,8 kwh, Verbrauch we will see kwh :P
Endlich i3s owner
thomasschweiger
 
Beiträge: 71
Registriert: Do 5. Jan 2017, 17:13

Anzeige

Nächste

Zurück zu Betreiber, Roaming und Abrechnung

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: almrausch, rrunge, ToyToyToy, wnjwd und 7 Gäste