Ladenetz.de

Ladenetz.de

Beitragvon BuzzingDanZei » Di 18. Jun 2013, 12:37

Kleiner Hinweis an alle, die eine Ladekarte aus dem Ladenetz Verbund haben. Ich hatte soeben ein nettes Telefonat mit Ladenetz mit dem Roaming Verantwortlichen. Laut Pressemitteilung soll man die Ladenetz Karten ja seit einiger Zeit auch in den Niederlanden an den e-Laad Ladesäulen nutzen können. Das diese Roaming Funktion aber in der Praxis noch nicht geht, mussten leider Bekannte von mir mit ihrem Kangoo Z.E. letzte Woche feststellen, denen ich meine Ladenetz Karte (von WSW) geliehen hatte. Selbst die e-Laad Hotline wusste wohl nichts von einem Roaming!
Laut Ladenetz ist das Fehlen der Roaming Funktion bereits bekannt und bei e-Laad seit einiger Zeit auch angemahnt. Es dürfte wohl nicht mehr lange dauern, bis diese endlich aktiviert ist. Ich werde per Mail darüber informiert und geb das dann hier nochmal weiter!
Weiter ist zu berichten, dass Ladenetz auch einen Roaming Vertrag mit Luxemburg, Trier und Vattenfall gemacht hat. Speziell in Hamburg wurden von Vattenfall ausserdem die Hamburg Energie Säulen mit aktiviert. Was bis jetzt noch fehlt, ist eine Übersicht über alle Ladesäulen vom Ladenetz INKLUSIVE der Roaming Partner. So langsam verliert man nämlich den Überblick, welche Anbieter alle mitspielen. Laut Ladenetz arbeitet man da aber bereits dran!
Benutzeravatar
BuzzingDanZei
 
Beiträge: 2582
Registriert: Mo 25. Jun 2012, 16:21
Wohnort: Wuppertal

Anzeige

Re: Ladenetz.de

Beitragvon novalek » Sa 9. Jan 2016, 10:20

Ladenetz.de ein Vorbild und kostengünstig ?
Genauer Hingucken lohnt - oder ?
Zunächst ist Ladenetz.de ein Roaming-/AbrechnungsVerfahren einer Aachener Firma.

Wie bezahlt denn der Endkunde bei Kartennutzung bei einem x-beliebigen Stadtwerk dann die Ladekosten ?
Erhält er vom x-beliebigen-Stadtwerk eine Rechnung mit Porto und Verwaltungskosten - er ist ja Fremdkunde ?

Liegen dazu Erfahrungen vor ? (bei TNM weiß ich alles im Vorherein.

Angeschlossene Stadtwerke können sich anschließen, egal, ob sie Ladesäulen installiert haben.
Jedes Stadtwerk macht "sein eigen Ding".
Die Einen geben die Karte kostenlos raus, die Anderen wollen 60 Euro dafür.
Die Einen sagen, wir wollen eine Monatsgebühr und an UNSEREN Säulen ist das Laden kostenfrei, die Anderen wollen Minutenpreise oder Stundenpreise oder verklausulieren alles, die Minutenpreise ohne DC, aber wenn AC und DC vorhanden, dann so und so.
Andere sagen, wir wissen noch nicht, wo die Reise hingeht und machen alles bis auf Widerruf an unseren Säulen kostenfrei.

Das ist ja eine spaßige Angelegenheit, zumal an den Säulen dann angeschlagen steht, wenn sie mir der Karte oder per SMS hier tanken, stimmen sie den "20"-seitigen AGBs zu - oder ??

Gibt es bei der Schar der teilnehmenden Stadtwerke evtl. sogar rein profitorientierte Abschrecker ?
Ich glaube, wenn sich die Stadtwerke nicht auf einheitliche Tarifizierung festlegen wollen, müßte man sich eine eigene "Blacklist" zur Gegenprüfung anlegen.
R90/16
novalek
 
Beiträge: 1960
Registriert: Sa 20. Jun 2015, 17:03

Re: Ladenetz.de

Beitragvon Spüli » Sa 9. Jan 2016, 10:28

Wo hast Du denn diese Leiche ausgegraben? Schon mal auf das Datum geschaut?
Gruß Ingo
Benutzeravatar
Spüli
 
Beiträge: 2547
Registriert: Sa 22. Dez 2012, 16:23
Wohnort: Gifhorn

Re: Ladenetz.de

Beitragvon graefe » Sa 9. Jan 2016, 10:32

novalek hat geschrieben:
Zunächst ist Ladenetz.de ein Roaming-/AbrechnungsVerfahren einer Aachener Firma.

Wie bezahlt denn der Endkunde bei Kartennutzung bei einem x-beliebigen Stadtwerk dann die Ladekosten ?
Erhält er vom x-beliebigen-Stadtwerk eine Rechnung mit Porto und Verwaltungskosten - er ist ja Fremdkunde ?

Liegen dazu Erfahrungen vor ? (bei TNM weiß ich alles im Vorherein.

Was ist Dein Problem? Die Regelung ist ganz klar: Rechnungsstellung erfolgt nach dem Tarif des karteausgebenden Stadtwerks. Kennst Du ein Stadtwerk, dass das anders handhabt?

TNM ist (in weiten Teilen) auch nur ein Abrechner. Und nein, man weiß dort oft nicht, wieviel man bezahlen muss bzw. die Angaben in der App sind nicht zuverlässig.

@BuzzingDanZei: Beitrag hätte in den Ladenetz-Matrix-Thread von Maverick gehört.

Graefe
BMW i3 (94Ah), Smart (451) ED Cabrio mit 22kW-Bordlader
kein Model 3 reserviert
Benutzeravatar
graefe
 
Beiträge: 2267
Registriert: Sa 19. Jul 2014, 08:01

Re: Ladenetz.de

Beitragvon Jack76 » Sa 9. Jan 2016, 10:42

graefe hat geschrieben:
...Beitrag hätte in den Ladenetz-Matrix-Thread von Maverick gehört.

Graefe



:lol: den gabs aber Anno 2013 noch nicht!!! So ist das halt wenn man irgendwelche alten Leichen aus dem Tröt-Keller holt.... ;)
Jack76
 
Beiträge: 2387
Registriert: Fr 31. Jan 2014, 22:54
Wohnort: Rheingau-Taunus-Kreis

Re: Ladenetz.de

Beitragvon graefe » Sa 9. Jan 2016, 11:02

Stimmt, hatte ich nicht gesehen. Andererseits: besser einen alten Thread fortzusetzen (wenn es sinnvoll ist), als ständig neue Threads parallel zu dem gleichen Thread zu eröffnen (möglichst mit nichtssagendem Titel).
BMW i3 (94Ah), Smart (451) ED Cabrio mit 22kW-Bordlader
kein Model 3 reserviert
Benutzeravatar
graefe
 
Beiträge: 2267
Registriert: Sa 19. Jul 2014, 08:01

Re: Ladenetz.de

Beitragvon novalek » Sa 9. Jan 2016, 11:12

graefe hat geschrieben:
novalek hat geschrieben:
Rechnungsstellung erfolgt nach dem Tarif des karteausgebenden Stadtwerks. Kennst Du ein Stadtwerk, dass das anders handhabt?

Ja, das meine, da lautet die Antwort, "Wenn Sie bei anderen, als unseren Laden, dann haben wir damit nix zu tun".
Das meine Stadtwerk hat zur Ladekarte auch keinerlei AGBs, "bei unseren Säulen ist alles kostenfrei."
R90/16
novalek
 
Beiträge: 1960
Registriert: Sa 20. Jun 2015, 17:03

Re: Ladenetz.de

Beitragvon Poolcrack » Mo 11. Jan 2016, 13:17

novalek hat geschrieben:
Ja, das meine, da lautet die Antwort, "Wenn Sie bei anderen, als unseren Laden, dann haben wir damit nix zu tun".
Das meine Stadtwerk hat zur Ladekarte auch keinerlei AGBs, "bei unseren Säulen ist alles kostenfrei."

Dann dreh doch den Spieß einfach um: Sie können nichts dafür verlangen wenn Du bei einer Ladesäule eines anderen Anbieters mit Deiner Ladenetzkarte lädst. Sie haben ja keine AGB, die das regeln würde. Ich habe die Ladenetzkarte jetzt seit einem Jahr und habe damit auch schon bei Ladesäulen geladen, die nicht bei ladenetz.de verzeichnet sind. Es kam bisher noch nie eine Rechnung.
i3 BEV (SW: I001-17-07-500), BJ 04/2014, LL >85.000 km, Gesamtdurchschnitt 12,8 kWh/100 km im BC (=netto)
Model ≡ r≡s≡rvi≡rt
Mitglied bei Electrify-BW e.V., einem unabhängigen Verein von eFahrer für eFahrer und Interessierte.
Benutzeravatar
Poolcrack
 
Beiträge: 2001
Registriert: Sa 31. Mai 2014, 18:34

Re: Ladenetz.de

Beitragvon sonnenschein » Mo 11. Jan 2016, 16:46

Poolcrack hat geschrieben:
Ich habe die Ladenetzkarte jetzt seit einem Jahr und habe damit auch schon bei Ladesäulen geladen, die nicht bei ladenetz.de verzeichnet sind. Es kam bisher noch nie eine Rechnung.


Jetzt muß ich mal ganz doof fragen :doof:

Nehmen wir mal den umgekehrten Fall an: wenn ich mit TNM an ladenetz Säulen lade, wie rechnet TNM das ab?
Soweit ich weiß gibt's für ladenetz.de ja nur diese ladetickets zum Pauschalpreis mit zeitlicher Beschränkung, also 7, 30 oder 365 Tage. Die kwh wird aber nicht extra abgerechnet.

Versteht jemand was ich meine? :-?
Intens Q210 7/13

Gegen den Strom zu schwimmen ist deshalb so schwer,
weil einem so viele entgegen kommen.
sonnenschein
 
Beiträge: 719
Registriert: So 7. Jul 2013, 09:50

Re: Ladenetz.de

Beitragvon Maverick78 » Mo 11. Jan 2016, 16:59

Die Preise dafür stehen in der TNM App. Die meisten mir bekannten Ladenetz Säulen (Stadtwerkepartner) sind auch mit TNM kostenfrei
Maverick78
 

Anzeige

Nächste

Zurück zu Betreiber, Roaming und Abrechnung

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste