Laden in Dänemark

Laden in Dänemark

Beitragvon Greenhorn » Do 28. Jul 2016, 21:41

Hallo in die Runde,

wir haben gerade ein Ferienhaus in Dänemark gebucht und so darf der Leaf auch mal die Grenze Richtung Norden überqueren. Lader gibt es ja mehr als genug. Aber ein paar Fragen treten doch auf:

Es gibt ja die Säulen von eOn und Clever.
1. Lese ich es richtig, dass die beiden keinerlei Roaming untereinander oder auch mit TNM haben?
2. Bedeutet, ich kann eOn Cash nutzen, und/oder mir die Clever Guthaben Karte bestellen.
3. Bei eOn Cash steht in der Info, 'sollte' 24/7 mit Telefon gehen. Das klingt sehr unsicher. Hat das schon jemand genutzt?
4. Kann man die Clever Guthabenkarte auch vor Ort in einem Laden kaufen?
5. Gibt es in Dänemark irgendwelche Sonderregelungen für EV (wollen evtl. auch nach Kopenhagen)?

Danke schon mal für Rückmeldung der Dänemark Kenner.

Gruß Bernd
Gruß Bernd
Seit 26.02.15 Leaf Tekna: schon über 65.000 km Erfahrung :-)
„Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende" (Oscar Wilde)
Benutzeravatar
Greenhorn
 
Beiträge: 4137
Registriert: Do 20. Feb 2014, 19:03
Wohnort: Geesthacht

Anzeige

Re: Laden in Dänemark

Beitragvon Djadschading » Fr 29. Jul 2016, 06:06

HI! Bei unserem letzten Besuch haben wir Eon nicht genutzt.

Wir haben die Clever Githaben Karte mit 80€ genommen und sind damit gut über die Woche gekommen.

Um das Guthaben immer im Blick zu haben reicht es eine einfache Mail mit den Kartendaten an die Support Mail zu schreiben.
--> April 2014 - I-Miev
--> April 2015 - Zoe Q210
Kein Verbrenner mehr
2x 4kwp PV-Anlage (2011+2012)
Crowdfunding 43KW Ladepunkt
Djadschading
 
Beiträge: 688
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 19:46

Re: Laden in Dänemark

Beitragvon Greenhorn » Fr 29. Jul 2016, 07:15

Danke Dir.
Habe gestern auch noch mal im Verzeichnis die Filter für die beiden gesetzt. Clever passt besser. Die haben wir ja auch schon in S-H und werden sicher auch bald Kostenpflichtig.

Noch jemand Infos zu Sonderregelung für EV?

Gesendet von meinem D6603 mit Tapatalk
Gruß Bernd
Seit 26.02.15 Leaf Tekna: schon über 65.000 km Erfahrung :-)
„Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende" (Oscar Wilde)
Benutzeravatar
Greenhorn
 
Beiträge: 4137
Registriert: Do 20. Feb 2014, 19:03
Wohnort: Geesthacht

Re: Laden in Dänemark

Beitragvon flow2702 » Fr 29. Jul 2016, 09:12

Sorry, dass ich mich so in diesen Thread mit reinhänge, aber was mich in diesem Zusammenhang auch interessieren würde: Gibt es im Bereich der Feriensiedlungen Blaband/Vejers Strand/Henne Strand irgendeine Möglichkeit, vor Ort das Auto aufzuladen? Die Karte gibt da erst mal nichts her.

Hintergrund: Wir waren Anfang der Sommerferien in Henne Strand, leider noch mit dem Verbrenner. In Zukunft möchte ich das aber mal elektrisch machen. Auf der Anreise habe ich festgestellt, dass Dänemark ja traumhafte Bedingungen hat: An JEDER Autobahntankstelle auch eine Ladestation (zumindest auf unserer Route) nebst Ausschilderung auf der Autobahn (gibt es sowas bei uns überhaupt?).

Allein am Ziel konnte ich keine Möglichkeit entdecken, das Auto zu laden, und das wäre schon wichtig. Zwar scheint der lokale Ferienhausvermittler (Kobmand Hansen) oder einer seiner Mitarbeiter Tesla zu fahren, lädt den aber im abgesperrten Bereich der Warenanlieferung seines Supermarkts.
Der Elektroinstallation der Ferienhäuser traue ich nicht so recht über den Weg. Das finde sich so schon oft grenzwertig. Meistens haben die Dosen nicht mal einen Schutzkontakt.

Hat jemand sowas schon mal gemacht oder eine Idee?
flow2702
 
Beiträge: 644
Registriert: Mo 1. Jun 2015, 20:39

Re: Laden in Dänemark

Beitragvon Preben » Fr 29. Jul 2016, 10:30

Greenhorn hat geschrieben:
Es gibt ja die Säulen von eOn und Clever.
1. Lese ich es richtig, dass die beiden keinerlei Roaming untereinander oder auch mit TNM haben?
2. Bedeutet, ich kann eOn Cash nutzen, und/oder mir die Clever Guthaben Karte bestellen.
3. Bei eOn Cash steht in der Info, 'sollte' 24/7 mit Telefon gehen. Das klingt sehr unsicher. Hat das schon jemand genutzt?
4. Kann man die Clever Guthabenkarte auch vor Ort in einem Laden kaufen?
5. Gibt es in Dänemark irgendwelche Sonderregelungen für EV (wollen evtl. auch nach Kopenhagen)?


Hallo,
1. Ja, stimmt leider. Kein Roaming :-(
2. Genau
3. E.on cash ist tatsächlich 24/7 verwendbar laut FAQ. Ggf. eine gute Notlösung. Du brauchst nur eine Kreditkarte.
4. Nein :-(
5. Einige Parkplätze sind für Elektroautos reserviert, vor allem bei den Ladestationen (Symbol: weiße Ladekabel auf blauem Hintergrund). Sonst keine Vorteile.
Viele Grüße,
Preben
Preben
 
Beiträge: 8
Registriert: Sa 20. Sep 2014, 13:04

Re: Laden in Dänemark

Beitragvon Preben » Fr 29. Jul 2016, 10:58

Für das Laden im Ferienhaus (oder Dänische Steckdosen in allgemein) braucht man einen Adapter:
http://www.elgiganten.dk/product/hushol ... orbindelse
Elgiganten befindet sich z.B. in Kolding in unmittelbarer Nähe der Autobahn.
Damit funktionert ein Schuko / euro Stecker auch mit Erdung.
Man muß doch beobachten daß eine normale Steckdose nur für maximal 6A dauerhaft ausgelegt ist. 10A soll nur für maximal 3 Stunden toleriert werden. Daher bitte die Ladeleistung bzw. Ladezeit begrenzen.
Viele Grüße,
Preben
Preben
 
Beiträge: 8
Registriert: Sa 20. Sep 2014, 13:04

Re: Laden in Dänemark

Beitragvon prophyta » Fr 29. Jul 2016, 12:43

flow2702 hat geschrieben:
im Bereich der Feriensiedlungen Blaband/Vejers Strand/Henne Strand irgendeine Möglichkeit, vor Ort das Auto aufzuladen? Die Karte gibt da erst mal nichts her. Hat jemand sowas schon mal gemacht oder eine Idee?

Wir waren vor Jahren, als die deutschen noch gerne in DK kommen durften, auch mit Hund, oft an der dänischen Westküste in diversen Sommerhäusern und auf Campingplätzen unterwegs.
Einfach mal auf einem Campingplatz fragen ob man einen Verteiler mieten/benutzen kann. Gegen bares versteht sich !
Die Ferienhäuser die wir gemietet hatten, verfügten alle über einen separaten Haustechnikraum.
Dort befand sich immer ein CEE Rot Stecker. Ob nun 16 oder 32 A kann ich nicht sagen.
Konnte damals nichts damit anfangen.
Einfach mal beim Vermieter anfragen. ;)
Grüße aus dem eVW Forum
https:/ /evw-forum.de/
Benutzeravatar
prophyta
 
Beiträge: 2549
Registriert: Mi 3. Dez 2014, 13:47

Re: Laden in Dänemark

Beitragvon Greenhorn » Fr 29. Jul 2016, 12:58

Danke Preben.
Werde ich mal gleich die Clever Karte bestellen. Gibt ja anscheinend Express Lieferung.

@flow
Gerne anhängen. Hilton anderen bei einer DK Reise ja auch.

Gesendet von meinem D6603 mit Tapatalk
Gruß Bernd
Seit 26.02.15 Leaf Tekna: schon über 65.000 km Erfahrung :-)
„Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende" (Oscar Wilde)
Benutzeravatar
Greenhorn
 
Beiträge: 4137
Registriert: Do 20. Feb 2014, 19:03
Wohnort: Geesthacht

Re: Laden in Dänemark

Beitragvon webersens » Fr 29. Jul 2016, 14:16

Stromleitungen in DK sind teilweise nur zweiadrig verlegt...da streikt jeder Notladeknochen...
Zudem sind die Kabel meist sehr dünn.Habe dort mal an einer Garage bei Verwandten mit 16A geladen,da wurde das Kabel schon seeeehr warm..Also mit möglichst wenig Leistung laden!!!
Den Adapter den Preben da verlinkt hat werde ich mir bei Gelegenheit auch besorgen-Vielen Dank für den Hinweis.
In Blavand auf dem Campingplatz habe ich neulich auf niedrigster Stufe geladen per blauen Campingadapter und selbstgebautem "Behelfs-Pin" für den Nullleiter... 8-)
An der Nordseeküste in den Feriengebieten sieht es mit Ladesäulen ziemlich mau aus.Wir haben in Esbjerg geladen,dort sind sowohl Clever als auch E.On Schnelllader vertreten.
In Autobahnnähe und in Städten ist das Ladenetz jedoch hervorragend ausgebaut.

Laden in DK ist prinzipiell relativ teuer...wie fast alles ;)...für Auswärtige besonders.
Clever nimmt zwischen 0,77 und 1,11 Euro pro KW mit Prepaidkarte je nach Aufladevolumen. E.On bietet Ladekarten nur für Personen mit Wohnsitz in DK an.Da bleibt dann nur die Telefonfreischaltung zum Pauschalpreis 99,-DKR pro Ladevorgang....das rechnet sich aber erst bei Ladebedarf über 15KW.
In DK selber gibt es bei Clever keine Prepaidkarten sondern nur wie bei E.On verschiedene Abrechnungsmodelle per RFID Kundenkarten oder Flatratevertrag.
Vermutlich kann man deshalb dort auch keine Prepaidkarten kaufen...
Meine Frau ist Halbdänin und wir sind deshalb öfters bei der Verwandtschaft zu Besuch dort oben...da konnte ich es einrichten eine E.On Ladekarte für einmalig 99 DKR zu bekommen und lade jetzt dort für 5,25 DKR (ca 70 Cent) pro KW...

Ich habe mir aber auch schon vor längerer Zeit eine 80,-Euro Clever Karte (100KW Aufladung) besorgt,auch in Hinblick auf die derzeit noch kostenlosen Clever Säulen in Schleswig Holstein.


Wenn ihr ein Ferienhaus in DK gebucht habt,frag mal dot nach dem Strompreis pro KW...kann sein,daß das auch ganz schön teuer ist ;)
Benutzeravatar
webersens
 
Beiträge: 338
Registriert: Fr 23. Jan 2015, 12:59
Wohnort: Stade

Re: Laden in Dänemark

Beitragvon webersens » Fr 29. Jul 2016, 14:57

...übrigens sowohl Clever als auch E.On bieten Apps und Internetseiten an mit Ladestationsfinder an.Dort werden dann auch fast Live besetzte und defekte Säulen angezeigt.
Benutzeravatar
webersens
 
Beiträge: 338
Registriert: Fr 23. Jan 2015, 12:59
Wohnort: Stade

Anzeige

Nächste

Zurück zu Betreiber, Roaming und Abrechnung

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste