Ladekarte der Maingau Energie

Re: Ladekarte der Maingau Energie

Beitragvon Frosch_1977 » Do 12. Apr 2018, 09:52

[/quote]
Der1210er hat geschrieben:
...
Zunächst versuchte ich es an dieser Säule:
https://www.goingelectric.de/stromtanks ... -113/1832/
Wäre die perfekte Säule ...

gut zu wissen da ich die dem nächst auch nutzen will, aber warum hast du das im Ladelog der Säule nich eingetragen währe wichtig für alle anderen deine Erfahrung dort auch zu loggen.

Der1210er hat geschrieben:
...
Anschließend hierher gefahren:
https://www.goingelectric.de/stromtanks ... A67/23675/
Die Säule ist bei intercharge zu finden.
Leider ähnliches Spiel: ...

auch hier weider bitte ins Ladelog schreiben ... wichtig

Der1210er hat geschrieben:
...
Installationsversuch auf meinem Handy: Fehlgeschlagen, weil mein Gerät nicht mit dieser Version kompatibel ist.
Da kriege ich ja schon so etwas Offtopic-Dampf auf dem Kessel. Mein Samsung hat Android 4.nochwas. Samsung stellt schon ewig keine Updates mehr zur Verfügung. Aber die Maingau-App verlangt nach einer neueren Android-Version.
Hätte ich kein Diensthandy, würde ich nun in der Situation sein, mir ein neues Handy kaufen zu müssen, wenn ich die App ausprobieren wollte. Und so erzeugt man fleißig Elektroschrott, obwohl das alte Gerät ansonsten immer noch tadellos funktioniert.
:back to topic:
Ich hatte mein Diensthandy aber gestern vor Ort nicht dabei und so konnte ich nur unverrichteter Dinge wieder abziehen.
...

verwende einfach auf deinem Mobiltelefon mit zu altem Android die Webapp (Internetseite https://maingau.chargecloud.de/ )sollte laut diversen Beiträgen hier auch auf älteren Andoridversionen problemlos nutzbar sein.
bei mir unter Windowsphone ist das die einzige Alternative zur Karte, bisher kann ich aus eigener Erfahrung aber nur über die Info-Menüpunkte (die funktionieren top) aus eigener Erfahrung berichten da meine Karte immer funktioniert hat.

Der1210er hat geschrieben:
Frage an die Anwesenden: Habt ihr das auch schon gehabt, dass ihr mit der Maingau-Karte auf keinen grünen Zweig gekommen seid aber mit der App?
Und wenn man per App die Säule zum laufen bringen konnte: Irgendwo weiter in den 70 Seiten dieses Themas habe ich gelesen, dass es Probleme gab mit der Beendigung des Ladevorgangs per App, dass es aber mit einem Update der App einen Stop-Knopf geben solle.
Vielleicht blöde Frage dazu: Man kann doch immer ganz normal am Auto die Ladung beenden und dann das Kabel aus dem Auto ziehen. Und dann ist die Ladung beendet. Oder zählt die Säule fröhlich die Minuten weiter bis sie per App ein Stopsignal bekommt :?: ...

steht alles in den unzähligen seiten ;) aber hier die Essenz daraus, beim Stoppen des Ladens vom Auto aus wird das natürlich registriert und richtig abgerechnet, beim Stoppen per "notaus" falls garnix andres geht kann es sein dass es bis zum Timeout läuft der ist aber bei normaler Funktion der Säule auch minimal und es wird laut Maingau-Stellungsnahme hier im Thread auch genau auf solche dinge bei den Abrechnungen ein Auge geworfen um Abrechnungsfehler zu vermeiden
Der1210er hat geschrieben:
...
Offtopic-Nachtrag: Böse in den Popo gekniffen wäre man in dem Fall bei den Entega-Säulen in/um Darmstadt.
Als ich an derer Säule mit einer NewMotion-Karte mal lud, war ich kurzzeitig am Schwitzen.
Denn überall sonst gilt: Ladung am Auto beenden, (Ladesäule bedankt sich ggf. für die Ladung), Kabel aus Auto ziehen, Kabel aus Säule ziehen, fertig.
Bei der Entega kann man das Kabel jedoch nicht einfach so raus ziehen. Man muss die Ladekarte noch einmal an das Kartenlesegerät halten und erst dann wird das (eigene) Ladekabel wieder freigegeben. Wäre natürlich recht unerfreulich, wenn man per Maingau-App den Ladevorgang gestartet bekommt - aber nicht mehr gestoppt und dann hängt das Kabel dran. Zumal ich bislang auch keinerlei Not-Aus-Knöpfe an der Säule entdecken konnte. ;)...

ja du hast in der (web-)App auch eine stoppfunktion laut Bildern hier im Thread der taucht auf wo vorher der STartknopf ist wenn ich das richtig interpretiere.
MfG
Frosch_1977
Technik: Renault ZOE INTENS - Z.E. 40 (2017-12-29) / CEE +JUICE BOOSTER 2
--> An die Rechtschreibpolizei: Bitte ignorieren Sie mich, da ich ihren Ansprüchen aufgrund meiner Lese-& Rechtschreibschwäche nicht gerecht werde.
Benutzeravatar
Frosch_1977
 
Beiträge: 361
Registriert: Fr 26. Mai 2017, 01:19
Wohnort: Kahlgrund

Anzeige

Re: Ladekarte der Maingau Energie

Beitragvon jo911 » Do 12. Apr 2018, 10:16

Mann..., -Satzzeichen können Leben retten! (Opa essen kommen)

@1210er: Zum beenden: Willst du, daß jeder deine Ladung beenden kann?

Es gibt Autos, die können Ladungen nicht beenden. Besonders ist das bei DC Ladung verbreitet.
jo911
 
Beiträge: 1062
Registriert: Mi 19. Feb 2014, 19:15
Wohnort: München-Nord

Re: Ladekarte der Maingau Energie

Beitragvon caber » Do 12. Apr 2018, 12:17

MAINGAU Energie hat geschrieben:
Hallo zusammen,

wir haben gestern mit Vertretern von Ladenetz.de in Aachen erste Gespräche geführt. Bei dem Treffen konnten wir unser Verständnis von Elektromobilität näher bringen. Wir schätzen Ladenetz.de als sehr wichtiges Netzwerk für die Ladeinfrastruktur in Deutschland ein und hoffen darauf, im Rahmen einer Kooperation Zugang zu diesem zu bekommen. Wir sind außerdem bereit, weitere eigene Ladeinfrastruktur zu bauen und in das Netzwerk einzubringen, um so den Verbund weiter zu stärken. Ladenetz.de hat uns bis Ende April eine – hoffentlich positive – Rückmeldung zugesagt. Selbstverständlich halten wir Euch auf dem Laufenden und hoffen, Euch bald ein erweitertes Laden über einfachstromladen.de anbieten zu können :!: :D


Falls möglich, denkt auch an Italien. ENEL ist da aktiv
Benutzeravatar
caber
 
Beiträge: 65
Registriert: Mi 6. Jul 2016, 17:24

Re: Ladekarte der Maingau Energie

Beitragvon harlem24 » Do 12. Apr 2018, 12:41

Es sollte aber auch bekannt sein, dass es bei Roamingpartnern etwas länger dauern kann, bis die Karten im System eingepflegt sind.
Von daher ist es wenig sinnvoll mit der Maingau-Karte direkt nach Erhalt zu versuchen an einer nicht Maingau-Säule zu laden.
Ist ja bei PS und NM nicht anders.
Also viel Lärm um nichts...
Gruß

CHris, unterwegs mit e-flat.com Zoe ZE40

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut doch mal im Digitalfotonetz vorbei.
Mein kleines E-Auto Blog
harlem24
 
Beiträge: 4640
Registriert: Di 22. Sep 2015, 12:41

Re: Ladekarte der Maingau Energie

Beitragvon roxxo_by » Do 12. Apr 2018, 21:58

viel lärm um eine gute zukunft, das ist etwas mehr als nichts. ein halbes jahr oder wielang das auch immer dauern würde lässt sich überbrücken ;)

danke mainbau, selbst wenn es mit ladenetz.de nichts werden sollte, ich finde es jetzt schon ein gutes angebot :)
roxxo_by
 
Beiträge: 349
Registriert: Di 25. Apr 2017, 21:38

Re: Ladekarte der Maingau Energie

Beitragvon GcAsk » Do 12. Apr 2018, 22:27

Blue shadow hat geschrieben:
Was ich bei den kooperationen nicht verstehe... was hat allego davon, die eigenen tarife zu untergraben?

Was hat das ladenetz davon?

Ich finde, das ist eine berechtigte Frage, die mich ebenfalls wirklich sehr interessieren würde.
Wieso kann Maingau das so extrem günstig anbieten und alle anderen nicht, obwohl mit den selben Betreibern Verträge abgeschlossen werden?
Seit dem 25.07.2017 elektrisch mit dem IONIQ unterwegs. Bestell-Nr. 183.
****
Entwickler der EVNotify-App
****
Folg mir auf Twitter :-)
Benutzeravatar
GcAsk
 
Beiträge: 2173
Registriert: Do 5. Mai 2016, 20:43

Re: Ladekarte der Maingau Energie

Beitragvon roxxo_by » Do 12. Apr 2018, 22:36

alle anderen nicht ist so nicht ganz richtig, es gibt durchaus anbieter die auf einen ähnlichen stunden oder kWh-preis hinkommen.
aber die diskussion gehört hier eigentlich nicht hin, macht doch einen thread auf zum thema "wie machen ladekarten-anbieter gewinn" oder ähnliches :) das ist nicht maingau-spezifisch
roxxo_by
 
Beiträge: 349
Registriert: Di 25. Apr 2017, 21:38

Re: Ladekarte der Maingau Energie

Beitragvon geko » Fr 13. Apr 2018, 06:14

GcAsk hat geschrieben:
Wieso kann Maingau das so extrem günstig anbieten und alle anderen nicht, obwohl mit den selben Betreibern Verträge abgeschlossen werden?

Die Antwort hat die Maingau selbst gegeben im Video-Interview: Es handelt sich um eine Investition in das Thema E-Mobilität. Andere Anbieter verfolgen eben eine andere Strategie (positive Deckungsbeiträge). Je nach Strategie und Finanzplanung/-ausstattung ließe sich auch der Maingau-Preis weiter unterbieten. Trennt euch von dem Gedanken, dass alle Unternehmen kurzfristige Gewinne in jedem Produktsegment anstreben. Da gibt es auch ganz andere Ansätze.
emobly. Das Magazin für Elektroautos. Unabhängig. Authentisch. Elektrisch.
geko
 
Beiträge: 2397
Registriert: Sa 12. Mär 2016, 07:27
Wohnort: München

Re: Ladekarte der Maingau Energie

Beitragvon Blue shadow » Fr 13. Apr 2018, 07:39

Gut...der ein oder andere wechselt auch mit dem hausstrom zu maingau.

Nur verträge mit flatratecharakter können unterbieten...keiner bietet dieses grosse netz ohne eine grundgebühr zu erheben

Wenn ich mir die werbeparolen von e.on anschaue....dann haben die überhaupt nichts verstanden....knapp 9€ für eine DC ladung egal wie lang.... ist der Sache nicht dienlich
ExKonsul leaf blau winterpack ca 44000 km Spannung und Spass mit Akku und....brusa booster in arbeit...in warteschleife auf upgrade 60 kwh in der Unendlichkeit....akkurex in Plannung muxsan.com...waiting for ewölfchen
Benutzeravatar
Blue shadow
 
Beiträge: 6167
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 09:47
Wohnort: Im wald von waldbröl

Re: Ladekarte der Maingau Energie

Beitragvon mweisEl » Fr 13. Apr 2018, 08:57

Sollte man auf https://maingau.chargecloud.de/ unter Windows eigentlich irgendwelche Einträge sehen können? Hier besteht die Karte nur aus weißen Flecken. Auch unter der "Liste" scheint es keine Einträge zu geben.
Smart ED3 seit '13, 3 Fahrräder, zuvor CityEL (1.8 kWh-Akku) und verbrennerfrei seit 1992.
Benutzeravatar
mweisEl
 
Beiträge: 2223
Registriert: Di 5. Apr 2016, 20:00

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Betreiber, Roaming und Abrechnung

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Khor, Pfalz-Markus und 11 Gäste