Ladekarte der Maingau Energie

Re: Ladekarte der Maingau Energie

Beitragvon R3dL4x » Sa 22. Sep 2018, 21:09

mweisEl hat geschrieben:
R3dL4x hat geschrieben:
Jep ist korrekt, ich habe gerade die SWM-Karte (Ladenetz) und Maingau ausgelesen. Ladenetz: 7 Byte, Maingau: 4 Byte.

Ah ja interessant, und das erste Byte der Ladenetzkarte ist wie üblich 0x04 (NXP), oder mal 0x05 (Infineon), oder gar 0x02 (STM)?


0x04
Renault ZOE Q210 + Renault ZOE R90 von E-Flat, danach: i3 120ah
Letzten Verbrenner (1er) verkauft in 5/2018.
Keine Lademöglichkeit Zuhause oder in der Arbeit, 100% öffentlich.
R3dL4x
 
Beiträge: 108
Registriert: Sa 2. Dez 2017, 22:47
Wohnort: München

Anzeige

Re: Ladekarte der Maingau Energie

Beitragvon Odanez » So 23. Sep 2018, 09:21

Mal eine Frage wegen innogy Ladesäulen - so wie ich das sehe lassen sich manche innogy Ladesäulen mit der ESL App/RFID Karte freischalten - andere nicht, wird das so bleiben oder ist absehbar, dass auch die restlichen innogy Säulen (z.B: Fürholzen West) auch mit ESL gehen?
Odanez
 
Beiträge: 1344
Registriert: So 5. Mär 2017, 11:14

Re: Ladekarte der Maingau Energie

Beitragvon TomTomZoe » So 23. Sep 2018, 13:57

Sobald die Innogy Ladesäule in Hubject erfasst ist, kann man auch mit ESL dran laden; ist sie das nicht, kann man ESL dort noch nicht nutzen.
AMP+-ERA-e seit 02/2018
Bild (gemäß OBD-II LastCharge) 37 tkm
Zoe Q210 08/2016 - 02/2018 mit Klima- (0803-0810) und Batterieupdate (0852/0853)
Bild (ab Ladeanschluß) 54 tkm
(Diesel 07/2017 verkauft)
Benutzeravatar
TomTomZoe
 
Beiträge: 2541
Registriert: Do 25. Aug 2016, 13:22

Re: Ladekarte der Maingau Energie

Beitragvon Alex307 » So 23. Sep 2018, 21:19

Ich hatte die Woche das selbe Problem mit Ladevorgängen die nicht von der App als beendet erfasst worden sind.

Die liefen dann teilweise 18 Stunden bis sie auf einmal am nächsten Tag aus der App einfach verschwunden sind.

Wenn die nicht abgerechnet werden?! mir recht :D

Heute hab ich das erste mal an einer Innogy Säule geladen. Es war eine kleine Säule, ohne Chip Erkennung oder Ladekabel. Gut das ich mein eigenes typ2 Kabel dabei hatte.
Der Ladevorgang könnte nur per App via QR Code gestartet werden.

Leider war es nur eine Typ2 Ladesäule, so das ich diesmal etwas länger laden musste.
Jedenfalls lies sich der Ladevorgang per App auch beenden und die Säule hat recht schnell entriegelt.

Auch die Abrechnung hat korrekt funktioniert und der ladevorgang würde in der App bestätigt bzw. Abgerechnet.
Kann durchaus daran liegen, das die ladesäule anscheinend einen Stromzähler drin hat, was ich bei Allego Säulen noch nicht erlebt habe.
Dateianhänge
Screenshot_20180923-211017_EinfachStromLaden.jpg
e-Golf 300 am 21.12.17 bestellt :)

Lieferdatum voraussichtlich: 05/2018 --> KW 24-28 --> nun KW 37 :roll:

bestellte Ausstattung: VRRAF66R
Alex307
 
Beiträge: 109
Registriert: So 10. Dez 2017, 19:19
Wohnort: Unna

Re: Ladekarte der Maingau Energie

Beitragvon UliZE40 » Mo 24. Sep 2018, 18:10

Zur Info: Ich hab die ESL+-Karte nun schon mal hier im Verzeichnis angelegt.
Bitte beim Laden/Testen mit der Zusatzkarte explizit auswählen.
UliZE40
 
Beiträge: 1160
Registriert: Mi 16. Nov 2016, 21:14

Re: Ladekarte der Maingau Energie

Beitragvon theMario » Mo 24. Sep 2018, 22:28

Habe am Samstag Abend die Karte erfolgreich bestellt. Danke für die zahlreichen Infos hier.

Die Meinungen zur Nutzung gehen ja weit auseinander. Spekulationen über die Preisfindung für 2019 lohnen sich sicher nicht, aber... . :o
Ich bestellte die Karte ja wirklich als Anwohner einer Ladenetzhochburg. Es gibt natürlich ab > 15 km Entfernung Andere und auch Kostenlose, aber sie liegen wirklich nicht in "meiner" Richtung und Laden sollte ja in den Alltag integrierbar sein und Schmuddeljahreszeit steht auch vor der Tür... .
Wie wird wohl "mein" Ladenetzpartner reagieren, wenn einer, zwei oder Viele nun mit der Flat um die Ecke kommen und 50....xxx kwh die Woche ziehen, ihre Ladenetzkartenbuchungen aber nicht weniger werden? (Meine Karte staubt wegen Preiserhöhung seit 15.07. nicht nur ein, sondern über.)
Für die Fernfahrten reicht mir die ESL Karte. Da werde ich keine Tour über Ladenetzsäulen extra planen, wenn sie denn nicht an der Straße / Tour liegen. Am Ziel ist das wieder eine andere Frage (Verweilzeit : Entfernung : Schmuddelwetter : NoGo-Area... ) :roll:

Lasst es euch gut gehen und Danke für die Infos

LG

theMario

Nachtrag: Ist es die Regel, dass am Fzg. abgebrochene Ladevorgänge zum Buchungsabbruch führen? Ein Schelm, wer jetzt 1und1 zusammen zählt... .
theMario
 
Beiträge: 17
Registriert: Do 28. Jun 2018, 00:42

Re: Ladekarte der Maingau Energie

Beitragvon Athlon » Mo 24. Sep 2018, 22:39

Führen Sie nicht. Die Säule merkt das schon nur die Übertragung zum backend muss halt stattfinden.
Dieser Post kann Spuren von Sarkasmus und nicht ganz ernst gemeinten Bemerkungen enthalten :!:

Zoe Q210 11/14
Athlon
 
Beiträge: 328
Registriert: So 29. Okt 2017, 14:35
Wohnort: Zwickau

Re: Ladekarte der Maingau Energie

Beitragvon theMario » Mo 24. Sep 2018, 22:46

UliZE40 hat geschrieben:
Zur Info: Ich hab die ESL+-Karte nun schon mal hier im Verzeichnis angelegt.
Bitte beim Laden/Testen mit der Zusatzkarte explizit auswählen.


Hab ich dich so zufällig gefunden - jetzt aber :lol:

Nein Spaß - ich werde es nutzen, keine Frage - aber kannst du dieses Auswahlmenü auch einmal in alphabetischer Reihenfolge darstellen? Ist sicher auch "nur" eine Datenbankliste.. . (ORDER BY name ASC)
theMario
 
Beiträge: 17
Registriert: Do 28. Jun 2018, 00:42

Re: Ladekarte der Maingau Energie

Beitragvon UliZE40 » Mo 24. Sep 2018, 23:17

theMario hat geschrieben:
Nein Spaß - ich werde es nutzen, keine Frage - aber kannst du dieses Auswahlmenü auch einmal in alphabetischer Reihenfolge darstellen? Ist sicher auch "nur" eine Datenbankliste.. . (ORDER BY name ASC)

Da musst du den Seitenbetreiber @Guy fragen. ;)
Ladekarten und Stromtankstellen kann hier jeder Vorschlagen und Bearbeiten.
UliZE40
 
Beiträge: 1160
Registriert: Mi 16. Nov 2016, 21:14

Re: Ladekarte der Maingau Energie

Beitragvon ello » Di 25. Sep 2018, 08:23

theMario hat geschrieben:
Wie wird wohl "mein" Ladenetzpartner reagieren, wenn einer, zwei oder Viele nun mit der Flat um die Ecke kommen und 50....xxx kwh die Woche ziehen, ihre Ladenetzkartenbuchungen aber nicht weniger werden? (Meine Karte staubt wegen Preiserhöhung seit 15.07. nicht nur ein, sondern über.)


Vor einiger Zeit hatte ich mich bei den Stadtwerken Erfurt als auch bei Smartlab bzgl. des Roamings und der häufig gängigen Praxis der "Roaming-Klausel" beschwert.
Heraus kam in etwa folgendes:
Der Herausgeber der Karte (der Emobility Service Provider / ESP) zahlt an den Betreiber der Station (Chargepoint Operator / CPO) den Preis, den der CPO festlegt berechnet aber dem Kunden das was im Vertrag mit dem Kunden steht.
Die Stadtwerke sind oft ESP und CPO zugleich.
Wenn dein Stadtwerk einen Mondpreis verlangt so zahlt Maingau, nach meinem damaligen Kenntnisstand, genau diesen Mondpreis (es sei denn es wurde in der Zwischenzeit von Smartlab nachgebessert).
Daher gibt es ja die Roaming-Klausel: alle gehen zum günstigsten Anbieter (das ist ja der Sinn von Markt und Konkurrenz), dieser zahlt aber massiv drauf weil alle anderen Stadtwerke Apothekenpreise verlangen. Das will der günstige Anbieter natürlich nicht und schränkt daher das Roaming ein.
Das ist auch mein größter Kritikpunkt von Ladenetz.

kurz und knapp: Dein Stadtwerk stört das gar nicht, die kassieren weiterhin ihren Apothekenpreis.
ello
 
Beiträge: 135
Registriert: So 2. Okt 2016, 11:42

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Betreiber, Roaming und Abrechnung

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste