Ladekarte der Maingau Energie

Re: Ladekarte der Maingau Energie

Beitragvon ToyToyToy » Mo 19. Mär 2018, 11:50

powmax hat geschrieben:
Kann ich für hannoverschen EnBW Ladesäulen ebenfalls bestätigen. Karte wurde abgelehnt. App funktioniert. Dafür kostet es jetzt nur noch 2cent/min ;)


Ich habe eben einen Rückruf vom Maingau-Support bekommen. Ladungen bei EnBW könnten derzeit noch nicht garantiert werden, da es Softwareprobleme mit der Karte geben würde. Man müsse auf die App ausweichen, wenn die Station dort in grün erscheint.
Prius 2 seit 8/2004 - Kia Soul EV seit 11/2017 - Sono Sion storniert - Zukünftig vlt. zusätzlich Kia Niro EV oder Soul III
ToyToyToy
 
Beiträge: 200
Registriert: Do 7. Sep 2017, 19:44
Wohnort: Südhessen

Anzeige

Re: Ladekarte der Maingau Energie

Beitragvon TomTomZoe » Mo 19. Mär 2018, 21:12

Hat schon mal jemand mit der Maingau RFID-Karte an einer Ladesäule laden können, die in der App nicht eingezeichnet war? Wenn ja, welche?
AMP+-ERA-e seit 02/2018
Bild (gemäß OBD-II LastCharge) 32 tkm
Zoe Q210 08/2016 - 02/2018 mit Klima- (0803-0810) und Batterieupdate (0852/0853)
Bild (ab Ladeanschluß) 54 tkm
(Diesel 07/2017 verkauft)
Benutzeravatar
TomTomZoe
 
Beiträge: 2465
Registriert: Do 25. Aug 2016, 13:22

Re: Ladekarte der Maingau Energie

Beitragvon BernhardLeopold » Mo 19. Mär 2018, 21:13

Ich habe heute wieder zwei Ladestationen mit der App ausprobiert, Smatrics und Energie Steiermark, bei beiden gescheitert, weil anscheinend mein Zahlungsmittel "Lastschrift" nicht anerkannt wird.
Graz, Österreich - ZOE Life 04/2013 - Model 3 reserviert
BernhardLeopold
 
Beiträge: 367
Registriert: So 7. Feb 2016, 23:10
Wohnort: Graz

Re: Ladekarte der Maingau Energie

Beitragvon BernhardLeopold » Mo 19. Mär 2018, 21:27

Habe soeben die Ladekarte der Maingau im Postfach gefunden. Ich überlegen gerade ob ich trotz -3 °C und Schneefall laden fahren soll. ZOE heizt aber nicht beim Laden, bei SOC unter 45% - brrrr...

Auffällig ist, dass die Maingau anscheinend völlig unvorbereitet auf Anfragen aus dem Ausland war.
Am Begleitschreiben steht: "deutschlandweit günstig Autostrom laden".
Keine Adresse enthält das Wort "Deutschland", keine Telefonnummer die Vorwahl +49 (das ist auch auf der Karte so).
Die österreichische IBAN geht nicht, die kostenfreie Service-Nummer 0800 ... sicher auch nicht.

Na ja, wenn die Karte funktioniert wäre ich trotzdem zufrieden!
Graz, Österreich - ZOE Life 04/2013 - Model 3 reserviert
BernhardLeopold
 
Beiträge: 367
Registriert: So 7. Feb 2016, 23:10
Wohnort: Graz

Re: Ladekarte der Maingau Energie

Beitragvon Jan » Mo 19. Mär 2018, 21:34

Ich habe die Karte erfolgreich an einem EWE Schnelllader gestest. Allerdings ist die Säule auch in der App aufgeführt.
Kommt bei Dir auch schon Strom vom Dach? :) https://www.youtube.com/watch?v=bBPRBxziQOI
Der Ioniq wartet schon auf die ersten Sonnenstrahlen. :)
Benutzeravatar
Jan
 
Beiträge: 2519
Registriert: Di 3. Jun 2014, 07:56

Re: Ladekarte der Maingau Energie

Beitragvon geko » Mo 19. Mär 2018, 21:37

Die Maingau Energie hat 110 Mitarbeiter und ist somit ein kleinerer Energieversorger. Sicherlich überrascht sie die gute positive Resonanz auf das Autostromangebot und mit internationalen Kunden hatten sie vermutlich nicht gerechnet.

Ich bin am Mittwoch bei der Maingau zu Besuch und bin gespannt auf das Gespräch dort.
BMW i3 BEV (94Ah) | Tesla Model X100D
Tesla Model ≡ reserviert
geko
 
Beiträge: 2235
Registriert: Sa 12. Mär 2016, 08:27
Wohnort: München

Re: Ladekarte der Maingau Energie

Beitragvon BernhardLeopold » Mo 19. Mär 2018, 21:43

geko hat geschrieben:
Die Maingau Energie hat 110 Mitarbeiter und ist somit ein kleinerer Energieversorger. Sicherlich überrascht sie die gute positive Resonanz auf das Autostromangebot und mit internationalen Kunden hatten sie vermutlich nicht gerechnet.


Dem widerspricht aber diese Webseite: https://www.maingau-energie.at
Da wird ganz gezielt der Österreichische Kunde beworben.
Graz, Österreich - ZOE Life 04/2013 - Model 3 reserviert
BernhardLeopold
 
Beiträge: 367
Registriert: So 7. Feb 2016, 23:10
Wohnort: Graz

Re: Ladekarte der Maingau Energie

Beitragvon DiLeGreen » Mo 19. Mär 2018, 21:44

Die verschicken doch aber nur die Karten oder? Im Hintergrund dürfte das alles innogy sein.
ZOE Q210 Intens.
Mitglied bei taubermobil Carsharing e.V. - Bilder CC BY-SA
DiLeGreen
 
Beiträge: 725
Registriert: Sa 27. Dez 2014, 00:55
Wohnort: Würzburg

Re: Ladekarte der Maingau Energie

Beitragvon geko » Mo 19. Mär 2018, 21:58

DiLeGreen hat geschrieben:
Die verschicken doch aber nur die Karten oder? Im Hintergrund dürfte das alles innogy sein.

Weil innogy Mehrheitsgesellschafter von rhenag und Süwag ist, die 47% an der Maingau halten? Glaube nicht, dass die etwas mit dem operativen Geschäft der Ladekarte zu tun haben. Aber guter Punkt, nehme ich für das Gespräch mit.

BernhardLeopold hat geschrieben:
Dem widerspricht aber diese Webseite: https://www.maingau-energie.at
Da wird ganz gezielt der Österreichische Kunde beworben.

Aber ja nicht für den Autostrom. Darauf bezog ich mich.
BMW i3 BEV (94Ah) | Tesla Model X100D
Tesla Model ≡ reserviert
geko
 
Beiträge: 2235
Registriert: Sa 12. Mär 2016, 08:27
Wohnort: München

Re: Ladekarte der Maingau Energie

Beitragvon DiLeGreen » Mo 19. Mär 2018, 22:13

Wegen der Beteiligungen und weil z.B. die im Kundenshop erhältliche Wallbox der von innogy "sehr ähnlich" ist und dort sogar auf die innogy Seite verlinkt wird...
ZOE Q210 Intens.
Mitglied bei taubermobil Carsharing e.V. - Bilder CC BY-SA
DiLeGreen
 
Beiträge: 725
Registriert: Sa 27. Dez 2014, 00:55
Wohnort: Würzburg

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Betreiber, Roaming und Abrechnung

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast