Ladefoxx stellt Ende des Jahres seinen Betrieb ein

Ladefoxx stellt Ende des Jahres seinen Betrieb ein

Beitragvon Bambalouni » So 30. Okt 2016, 23:09

Hallo liebes Forum,

ich wohne in Bielefeld und nutze vor allem die Ladestationen von Ladefoxx. Einfach anrufen, die Station wird freigegeben und man kann gratis laden. Nach technischen Problemen zu Beginn der Woche (Legitimation per Telefon nicht möglich) sagte mir der Servicemitarbeiter das Ladefoxx zum Jahresende den Betrieb einstelle. Der Eigentümer, die Stadtwerke Lemgo, wollen aus dem Betrieb aussteigen.

Bei den Stadtwerken Bielefeld, die zum Teil Ladefoxx-Säulen betreiben, habe ich gehört, man denkt über einen Wechsel zur RWE nach. Wenn ich das im Internet richtig sehe, ist RWE kostenpflichtig und zwar nicht zu knapp. Gibt es auch irgendwelche Pauschalangebote anderer Anbieter. Habe bislang nur EWR: https://www.ewr.de/e-mobilitaet/ladeloe ... t/gefunden. Da kann man für 25 Euro zumindest so viel laden, wie man möchte. Ein fairer Preis.

Was ist für Gelegenheitsnutzer zu empfehlen?

Beste Grüße
Franz
Bambalouni
 
Beiträge: 16
Registriert: So 30. Okt 2016, 22:50

Anzeige

Re: Ladefoxx stellt Ende des Jahres seinen Betrieb ein

Beitragvon HubertB » So 30. Okt 2016, 23:30

Innogy (RWE) rechnet immerhin noch nach kWh ab. Über BEW 35ct ohne Grund- oder Startgebühr finde ich fair. Mit Deinem Ion stehst Du mit den meisten Zeittarifen deutlich schlechter da.

Gesendet von meinem SM-T550 mit Tapatalk
Twizy seit 3/2015, Zoe Q210 12/2015-11/2017, Ioniq seit 12/2017
CF Box 43kW Typ2 Kabel / 22kW Typ2 Buchse / 2x32A CEE / 2x CEE blau
Benutzeravatar
HubertB
 
Beiträge: 2530
Registriert: Mo 9. Mär 2015, 23:51
Wohnort: Deutschland, 50829 Köln

Re: Ladefoxx stellt Ende des Jahres seinen Betrieb ein

Beitragvon Bambalouni » So 30. Okt 2016, 23:35

HubertB hat geschrieben:
Innogy (RWE) rechnet immerhin noch nach kWh ab. Über BEW 35ct ohne Grund- oder Startgebühr finde ich fair.


Ich habe bei RWE nur einen Tarif für 5 € im Monat gefunden. Berechnet wird nach Kilowattstunden und Zeit. Ist das richtig? An einigen Stellen hier im Forum habe ich gelesen, dass einige rwe säulen weiter kostenfrei sind. Ist das richtig? Will morgen in Rheda-Wiedenbrück aufladen. Weiß jemand ob diese Säule kostenfrei ist?

Habe mich erstmal bei plugsurfing angemeldet. Mit denen kann man wohl auch die rwe Säulen nutzen.
Bambalouni
 
Beiträge: 16
Registriert: So 30. Okt 2016, 22:50

Re: Ladefoxx stellt Ende des Jahres seinen Betrieb ein

Beitragvon harlem24 » Mo 31. Okt 2016, 00:17

Wie gesagt, es gibt einige Partnerversorger der RWE, die eigene Tarife anbieten.
Preise liegen irgendwo zwischen 27 und 35ct, je Anbieter. Einfach mal bei innogi(RWE) Roaming nachschauen.
Gruß

CHris

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut doch mal im Digitalfotonetz vorbei.
Mein kleines E-Auto Blog
harlem24
 
Beiträge: 3703
Registriert: Di 22. Sep 2015, 13:41

Re: Ladefoxx stellt Ende des Jahres seinen Betrieb ein

Beitragvon wp-qwertz » Mo 31. Okt 2016, 09:01

werde kunde: http://links.naturstrom.de/lm4j und tu gutes: die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den bonus.
- Zoe 13.02.15 - 30.12.16.
- MX: "Wolke 7", 60er, 7 Sitze 30.12.16.
- Die Bettermänner: http://www.ladesystemtechnik.de/
Benutzeravatar
wp-qwertz
 
Beiträge: 5013
Registriert: Mo 25. Aug 2014, 08:19
Wohnort: WupperTal

Re: Ladefoxx stellt Ende des Jahres seinen Betrieb ein

Beitragvon HubertB » Mo 31. Okt 2016, 11:57

Plugsurfing 31ct/kWh plus 3ct/min? Für einen Einphasenlader kommt da einiges zusammen.
Bei TNM sehe ich 56ct/kWh plus 1*35ct Gebühr.

Kosten für 10kWh / angenommen 3,3 kW Ladeleistung:
ZEV 2,77
BEW 3,50
TNM 5,60 + 0,35 = 5,95
Plugsurfing 3,10 + 5,40 = 8,50
Twizy seit 3/2015, Zoe Q210 12/2015-11/2017, Ioniq seit 12/2017
CF Box 43kW Typ2 Kabel / 22kW Typ2 Buchse / 2x32A CEE / 2x CEE blau
Benutzeravatar
HubertB
 
Beiträge: 2530
Registriert: Mo 9. Mär 2015, 23:51
Wohnort: Deutschland, 50829 Köln

Re: Ladefoxx stellt Ende des Jahres seinen Betrieb ein

Beitragvon Bambalouni » Mo 31. Okt 2016, 23:27

HubertB hat geschrieben:
Kosten für 10kWh / angenommen 3,3 kW Ladeleistung:
ZEV 2,77
BEW 3,50
TNM 5,60 + 0,35 = 5,95
Plugsurfing 3,10 + 5,40 = 8,50


Habe eigentlich heute erst meine Anmeldung an die BEW abgeschickt, aber werde mich wohl jetzt mal noch bei der ZEV anmelden. Deren Preise sind ja sogar mit denen der heimischen Steckdose vergleichbar. Einen Monatsgrundpreis gibt es auch nicht oder habe ich da was übersehen?

Interessant finde ich ja auch diese Flatlösung für den Autostrom. Lohnt sich aber für mich nicht. Dafür lade ich zu selten an RWE Ladesäulen. Könnte sich aber mit dem Ausstieg von Ladefoxx ändern.
https://www.ewr.de/e-mobilitaet/ladeloe ... stromflat/
Bambalouni
 
Beiträge: 16
Registriert: So 30. Okt 2016, 22:50

Re: Ladefoxx stellt Ende des Jahres seinen Betrieb ein

Beitragvon harlem24 » Mo 31. Okt 2016, 23:31

Bei der ZEV mußt Du nur beachten, dass die nur einmal im Jahr eine Rechnung schicken und Du zwischendurch keinerlei Übersicht über die anfallenden Kosten hast.
BEV rechnet quartalsweise ab.
Gruß

CHris

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut doch mal im Digitalfotonetz vorbei.
Mein kleines E-Auto Blog
harlem24
 
Beiträge: 3703
Registriert: Di 22. Sep 2015, 13:41

Re: Ladefoxx stellt Ende des Jahres seinen Betrieb ein

Beitragvon Bambalouni » Mo 31. Okt 2016, 23:47

harlem24 hat geschrieben:
Bei der ZEV mußt Du nur beachten, dass die nur einmal im Jahr eine Rechnung schicken und Du zwischendurch keinerlei Übersicht über die anfallenden Kosten hast.
BEV rechnet quartalsweise ab.


Ziemlich mutig von der ZEV. Da kann ja mächtig was zusammenkommen. Erstmal läuft der Vertrag ja sowiso nur bis Jahresende - also nur 2 Monate. Und danach wird vielleicht doch die Flat, falls Ladefoxx zu RWE wird.
Bambalouni
 
Beiträge: 16
Registriert: So 30. Okt 2016, 22:50

Re: Ladefoxx stellt Ende des Jahres seinen Betrieb ein

Beitragvon teutocat » Di 1. Nov 2016, 02:37

Ladefoxx ist seit fünf Jahren ein einziges Desaster.

Aber ob die SW Bielefeld sich tatsächlich der RWE Infrastruktur anschließen oder nur (übergangsweise) auf die Hardware zurückgreifen ist auch noch nicht entschieden.
Die neue (kostenlos nutzbare) Ladestation am Niederwall ist zunächst mal eine Verzweifelungstat, um den häufigen Beschwerden der frustrierten bielefelder e-Mobilisten entgegen zu kommen.
Die ganze Familie ist komplett "verbrennerfrei"
Benutzeravatar
teutocat
 
Beiträge: 364
Registriert: Do 21. Mär 2013, 19:35
Wohnort: Bielefeld

Anzeige

Nächste

Zurück zu Betreiber, Roaming und Abrechnung

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste