Ladefoxx stellt Ende des Jahres seinen Betrieb ein

Re: Ladefoxx stellt Ende des Jahres seinen Betrieb ein

Beitragvon HubertB » Di 1. Nov 2016, 10:29

Wenn Du den ZEV Vertrag hast dann sei bitte so fair den nicht benötigten Vertrag bei BEW zu kündigen.

Gesendet von meinem SM-T550 mit Tapatalk
Twizy seit 3/2015, Zoe Q210 12/2015-11/2017, Ioniq seit 12/2017
CF Box 43kW Typ2 Kabel / 22kW Typ2 Buchse / 2x32A CEE / 2x CEE blau
Benutzeravatar
HubertB
 
Beiträge: 2598
Registriert: Mo 9. Mär 2015, 23:51
Wohnort: Deutschland, 50829 Köln

Anzeige

Re: Ladefoxx stellt Ende des Jahres seinen Betrieb ein

Beitragvon ElektroAutoPionier » Di 1. Nov 2016, 22:33

Bambalouni hat geschrieben:
... ist RWE kostenpflichtig und zwar nicht zu knapp. Gibt es auch irgendwelche Pauschalangebote anderer Anbieter. Habe bislang nur EWR: https://www.ewr.de/e-mobilitaet/ladeloe ... t/gefunden. Da kann man für 25 Euro zumindest so viel laden, wie man möchte. Ein fairer Preis.
...

Mal so eine dumme Frage, lese ich das richtig, ich bezahle monatlich 25 Euro und kann an RWE (Innogy) Säulen soviel laden wie ich will?
Wenn das so ist, dann schmeisse ich alles andere weg, was ich habe. Ich habe keine 50m die Säulen von mir wegstehen. Warum soll ich das dann nicht nutzen?
Renault Zoe Zen mit Rückfahrkamera aus F, EZ 07/2013, Import 06/2014,
TESLA Model S85 mit Pano, Doppellader, EZ 02/2014, gekauft: 01/2016,
seit dem 04.01.2016 keinen Verbrenner mehr im Haushalt.
Mehr als 90000 km rein elektrisch gefahren.
Benutzeravatar
ElektroAutoPionier
 
Beiträge: 1404
Registriert: Mi 19. Mär 2014, 21:07
Wohnort: Nieheim

Re: Ladefoxx stellt Ende des Jahres seinen Betrieb ein

Beitragvon TeeKay » Mi 2. Nov 2016, 07:15

Bambalouni hat geschrieben:
Habe eigentlich heute erst meine Anmeldung an die BEW abgeschickt, aber werde mich wohl jetzt mal noch bei der ZEV anmelden.

Dann kündige aber bitte auch wieder bei BEW. Deine von BEW zugeteilte Contract ID kostet BEW monatlich Geld, denn RWE kassiert für diese ID unabhängig von der Nutzung eine Monatspauschale.
Autor wurde von Tesla Aufsichtsratsmitglied Antonio J. Gracias bei Twitter blockiert
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 12670
Registriert: Di 15. Okt 2013, 11:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Ladefoxx stellt Ende des Jahres seinen Betrieb ein

Beitragvon ElektroAutoPionier » Mi 2. Nov 2016, 12:16

ElektroAutoPionier hat geschrieben:
Mal so eine dumme Frage, lese ich das richtig, ich bezahle monatlich 25 Euro und kann an RWE (Innogy) Säulen soviel laden wie ich will?
Wenn das so ist, dann schmeisse ich alles andere weg, was ich habe. Ich habe keine 50m die Säulen von mir wegstehen. Warum soll ich das dann nicht nutzen?

So habe gerade über Twitter eine Antwort der EWR bekommen. Mit 25 Euro hat man Faltrate an RWE-Säulen.
Rechnen: 100 KWh mind einmal die Woche * 0,19 € pro KWh (Z.E.-PASS) = 76 EURO. Also lohnt sich ja doppelt :-)
Renault Zoe Zen mit Rückfahrkamera aus F, EZ 07/2013, Import 06/2014,
TESLA Model S85 mit Pano, Doppellader, EZ 02/2014, gekauft: 01/2016,
seit dem 04.01.2016 keinen Verbrenner mehr im Haushalt.
Mehr als 90000 km rein elektrisch gefahren.
Benutzeravatar
ElektroAutoPionier
 
Beiträge: 1404
Registriert: Mi 19. Mär 2014, 21:07
Wohnort: Nieheim

Re: Ladefoxx stellt Ende des Jahres seinen Betrieb ein

Beitragvon mlie » Mi 2. Nov 2016, 13:29

Aber nur für Privatkunden.
170 Mm elektrisch ab 11/2012.
Ein Eckpfeiler kann durchaus rund sein. Beethovens Neunte war übrigens NICHT ein Fräulein Hochleitner aus Passau...
Benutzeravatar
mlie
 
Beiträge: 3360
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 10:43
Wohnort: da, wo alle anderen Urlaub zur Erholung machen

Re: Ladefoxx stellt Ende des Jahres seinen Betrieb ein

Beitragvon Zlogan » Mi 2. Nov 2016, 13:51

Der Vertrag kommt durch Unterzeichnung des Kunden und Rücksendung des Vertrages bis spätestens 31.01.2016 (Datum des Poststempels) zustande.

Gilt das Angebot demnach nicht mehr? Bin gerade irritiert. Hat jemand den Vertrag in letzter Zeit abgeschlossen?
Renault ZOE Intens 12/2013, gebraucht von 09/2016 bis 01/2018 (~33.000km gefahren) -> Fährt nun meine (superglückliche) Freundin
Hyundai IONIQ Premium in Platinum Silber seit 01/2017
Benutzeravatar
Zlogan
 
Beiträge: 436
Registriert: Mo 29. Aug 2016, 16:14
Wohnort: 53127 Bonn

Re: Ladefoxx stellt Ende des Jahres seinen Betrieb ein

Beitragvon ElektroAutoPionier » Mi 2. Nov 2016, 14:40

Nein scheint noch zu gehen, hatte ja direkt Kontakt.
Zuletzt geändert von TeeKay am Mi 2. Nov 2016, 14:52, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Bitte Zitierregeln beachten, keine Doppelquotes und nicht direkt unter dem Beitrag, auf den du dich beziehst
Renault Zoe Zen mit Rückfahrkamera aus F, EZ 07/2013, Import 06/2014,
TESLA Model S85 mit Pano, Doppellader, EZ 02/2014, gekauft: 01/2016,
seit dem 04.01.2016 keinen Verbrenner mehr im Haushalt.
Mehr als 90000 km rein elektrisch gefahren.
Benutzeravatar
ElektroAutoPionier
 
Beiträge: 1404
Registriert: Mi 19. Mär 2014, 21:07
Wohnort: Nieheim

Re: Ladefoxx stellt Ende des Jahres seinen Betrieb ein

Beitragvon E_Lipper » Mo 26. Dez 2016, 14:35

Hallo

Wenn Ladefoxx den Betrieb zum Jahresende tatsächlich einstellt, fallen im Raum Bielefeld, Lippe und Herford
einige Ladepunkte weg. (Bielefeld = 5; Lippe = 4; Herford = 4, d.h. alle Ladepunkte in Herford !!).

Hat schon jemand Informationen darüber, wie an es diesen Ladepunkten weitergeht ?
(Abbau, neuer Betreiber, Umbau ...)

Gruß

e_lipper
ZOE R240: Nov 2015 - Apr 2018
ZOE R90 41 kWh: seit Apr 2018
E_Lipper
 
Beiträge: 9
Registriert: So 26. Jul 2015, 10:50

Re: Ladefoxx stellt Ende des Jahres seinen Betrieb ein

Beitragvon TeeKay » Mo 26. Dez 2016, 15:48

Der Wechsel zu einem anderen Betreiber dürfte daran scheitern, dass die Säulen wie Eigenbauten aussehen. Die Stadtwerke Lemgo Consult GmbH hat sicher auch das Backend selbst entwickelt. Hätten sie einfach ne Mennekes-Säule hingestellt, wäre der Betreiberwechsel einfacher. Jetzt müsste erst einmal jemand Geld in die Hand nehmen, um Schnittstellen anzupassen.
Autor wurde von Tesla Aufsichtsratsmitglied Antonio J. Gracias bei Twitter blockiert
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 12670
Registriert: Di 15. Okt 2013, 11:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Ladefoxx stellt Ende des Jahres seinen Betrieb ein

Beitragvon Spüli » Mo 26. Dez 2016, 15:54

Naja,
das sind ja alles Gegenden mit ein paar Alternativen. Aber in Salzwedel wird es dann ganz düster.

Hoffe das es da schnell eine günstige Lösung geben wird. Ein kompletter Rückbau der Ladesäulen sollte unbedingt vermieden werden.
Gruß Ingo
Benutzeravatar
Spüli
 
Beiträge: 2809
Registriert: Sa 22. Dez 2012, 17:23
Wohnort: Gifhorn

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Betreiber, Roaming und Abrechnung

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Adalbert, Misterdublex, Nordlicht, R3dL4x, zitic und 8 Gäste