Ladeflatrate von E.ON

Ladeflatrate von E.ON

Beitragvon Hanseat » Mi 22. Mär 2017, 08:48

Lt. dieser PM soll es von E.ON ab April eine Ladeflatrate für zunächst 2.500 Ladestationen geben.

Auf unwichtige Details wie Preise oder teilnehmende Anbieter/Verbünde geht man nicht ein.
Weiß da jemand mehr?
Nissan Leaf Tekna 24 kWh
Chevrolet Volt
Benutzeravatar
Hanseat
 
Beiträge: 382
Registriert: Do 17. Sep 2015, 12:13
Wohnort: Ahlerstedt

Anzeige

Re: Ladeflatrate von E.ON

Beitragvon Lokverführer » Mi 22. Mär 2017, 10:18

Vermutung:
E-Wald wird drin sein, denn Bayernwerk setzt auf den Wald und hat auch an vielen Standorten E-Wald-Ladesäulen
Benutzeravatar
Lokverführer
 
Beiträge: 1545
Registriert: So 11. Mai 2014, 18:50
Wohnort: Oberpfalz

Re: Ladeflatrate von E.ON

Beitragvon umrath » Mi 22. Mär 2017, 10:47

Das klingt interessant.
2500 ist eine nicht gerade geringe Anzahl an Ladesäulen. Wichtigste Frage für mich: Wird Allego dabei sein?
Sangl #136: IONIQ Premium Blazing Yellow "Bumblebee" seit 05.04.2017
Konavorbestellung #34, erwartete Lieferung Ende 11/18
Blog zum Thema Elektroauto
umrath@Mastodon
Benutzeravatar
umrath
 
Beiträge: 2716
Registriert: Do 5. Jan 2017, 12:46
Wohnort: Regensburg

Re: Ladeflatrate von E.ON

Beitragvon Tho » Mi 22. Mär 2017, 10:53

Auf jeden Fall geht es immer mehr Richtung Laden per Flatrate.
Eine gute Entwicklung. Das teure ist ja nicht der Strom, sondern die Infrastruktur ;)
Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX
Emobility East - Beratung und Verkauf zu Elektromobilität & Smarthome http://www.emobility-east.de
PV, Speicher zu Hause + Mitbegründer Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 6962
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: Ladeflatrate von E.ON

Beitragvon Sewi » Do 23. Mär 2017, 08:26

Auskunft von EON:
es handelt sich um unsere eigenen Ladestationen sowie die, die im Roaming-Netz unseres Kooperationspartners Hubject eingebunden sind.

Die Preise kann ich Ihnen gerne nennen, sobald das Angebot zur Verfügung steht.


Also gilt die Ladeflat zumindest an allen 10 EON Ladesäulen in Deutschland. Aber mit Hubject könnte es ganz interessant werden.
Sewi
 
Beiträge: 334
Registriert: Do 5. Jan 2017, 17:31

Re: Ladeflatrate von E.ON

Beitragvon geko » Do 23. Mär 2017, 09:34

Ich stellte ja vor einigen Tagen in einem anderen Thread die Frage, inwiefern Flatrates interessant wären. Die Anbieter gehen definitiv in diese Richtung. ChargeNow arbeitet ebenfalls an einem Flatrate-Modell, ist jedoch derzeit vor allem mit der Zusammenführung der einzelnen ChargeNow-Länder beschäftigt. Ich gehe davon, dass die anfangs noch simplen Flatrate-Modell (Zahle X, lade wie viel du willst) durch unterschiedliche Pakete ersetzt werden in einigen Jahren.

Mitunter die meisten Daten zu Ladevorgängen (Anzahl, Strommenge, DC/AC, ...) müsste NewMotion haben. Damit ließe sich ein gutes Flatrate-Modell errechnen. Bin gespannt, ob dort etwas dazu kommt. Pay-Per-Usw vs. Flatrate wird mitunter die spannendste Weichenstellung der Kfz-Mobilität der Zukunft.
emobly. Das Magazin für Elektroautos. Unabhängig. Authentisch. Elektrisch.
geko
 
Beiträge: 2365
Registriert: Sa 12. Mär 2016, 07:27
Wohnort: München

Re: Ladeflatrate von E.ON

Beitragvon Lokverführer » Do 23. Mär 2017, 09:46

Der E-Wald kam in den letzten Jahren dagegen von der Flatrate ab, erst ultrabillig, dann schrittweise erhöht, dann nur noch inkl. DC für 900€/Jahr
Benutzeravatar
Lokverführer
 
Beiträge: 1545
Registriert: So 11. Mai 2014, 18:50
Wohnort: Oberpfalz

Re: Ladeflatrate von E.ON

Beitragvon SL4E » Do 23. Mär 2017, 09:47

Das ist momentan so eine Versuchsphase. Einige Stromanbieter locken ja auch mit Flatrate Modellen beim Stromtarif. Kostentechnisch lohnen sie sich bisher aber nicht.
Ich habe das Forum verlassen
SL4E
 
Beiträge: 2239
Registriert: Do 3. Mär 2016, 12:51

Re: Ladeflatrate von E.ON

Beitragvon Tho » Do 23. Mär 2017, 10:04

Beim Stromtarif sinds aber auch keine echten Flats. :lol:
Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX
Emobility East - Beratung und Verkauf zu Elektromobilität & Smarthome http://www.emobility-east.de
PV, Speicher zu Hause + Mitbegründer Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 6962
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: Ladeflatrate von E.ON

Beitragvon TeeKay » Do 23. Mär 2017, 10:07

Kostentechnisch lohnen auch Telefon-Flatrates oftmals nicht. Trotzdem werden sie bevorzugt, da sich dann niemand mehr Gedanken darum machen muss, wann was wieviel kostet.
Autor wurde von Elon Musks Mutter und Tesla Aufsichtsratsmitglied Antonio J. Gracias bei Twitter blockiert
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 12879
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Anzeige

Nächste

Zurück zu Betreiber, Roaming und Abrechnung

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste