Kräftige Preiserhöhung RWE eMobility

Re: Kräftige Preiserhöhung RWE eMobility

Beitragvon Efan » Di 23. Jul 2013, 21:10

PowerTower hat geschrieben:
... Man könnte meinen, RWE sieht alle Langsamlader als Parasiten an, die man auf jeden Fall bekämpfen muss. :evil: Dabei haben wir doch alle eigentlich das gleiche Ziel: Die Elektromobilität voran zu bringen. Und das soll auch bitte ohne Diskriminierung der Fahrzeuge ohne Schnelllader statt finden.


Öhm, wie kommst du darauf, daß wir alle dasselbe Ziel hätten?

RWE will Subventionen abstauben und viel Geld verdienen, wie, ist denen völlig egal.

"Wir" E-Auto-Begeisterte wollen die Elektromobilität voran bringen, alle anderen wollen ihre Besitzstände wahren oder kurzfristig erweitern durch Ausnutzung.
Seine Exzellenz Efan, Botschafter vom Leaf ;-) 12.09.2013

www.ixquick.com ist DIE Alternative zu google
Benutzeravatar
Efan
 
Beiträge: 1021
Registriert: Fr 28. Jun 2013, 13:16

Anzeige

Re: Kräftige Preiserhöhung RWE eMobility

Beitragvon ATLAN » Di 23. Jul 2013, 21:14

PowerTower hat geschrieben:
die langsame einphasige Ladung ist seitens RWE nicht erwünscht. Nun gibt es aber noch eine ganze Menge Fahrzeuge, die diese einphasige Ladung benötigen


NOCH benötigen? Denkt mal an UP & i3, die sind "brandneu" und können (höchstwahrscheinlich) auch nicht mehr als 16A einphasig... offenbar bereitet man so schon das "Melken" der zünfigen Fahrer solcher Karossen vor bei RWE.. :lol:

MfG Rudolf
Ab 18-11-2013 Fluence, seit 16-6-2015 MS 85D, seit 16-6-2017 MX 90D :-D Gratis SuC gefällig? :) http://ts.la/rudolf798
Benutzeravatar
ATLAN
 
Beiträge: 2176
Registriert: Fr 9. Nov 2012, 21:45
Wohnort: Wien

Re: Kräftige Preiserhöhung RWE eMobility

Beitragvon eDEVIL » Di 23. Jul 2013, 21:17

Danke für die Aufklärung. :D Spontan und Emobil passen wohl nicht recht zusammen... :mrgreen:
Ladung war ja nicht nötig, da noch 50km übrig, aber das sollte mal ein spontantest der Ladesäulen suche im Navi sein. die ersten beiden habe ich nicht gefunden, aber lag evtl. daran, das das stark befahrene Straßen waren, wo man nicht mal eben mit 20 suchend dahin schleicht ohne sinnbildlich vom nachfolgenden verkehr "erschlagen" zu werdne.

Eine entsprechend auffällige Keinzeichnung wäre sinnvoll - kann ja auch sehr werbewirksam sein - RWE Flagge o.ä,. z.b. :geek: :twisted:

Da eine enphasig Ladung von den Kosten der Ladesäule deutlich geringer sind, ist so etwas Schwachsinn, wenn man die Säulen ernsthaft und nützlich einsetzen möchte. Ideal wäre parkplätze, bei denen einen säule mittig zw. 4 Parkplätzen steht.
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11183
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Kräftige Preiserhöhung RWE eMobility

Beitragvon Efan » Di 23. Jul 2013, 21:23

eDEVIL hat geschrieben:
...
Da eine enphasig Ladung von den Kosten der Ladesäule deutlich geringer sind, ist so etwas Schwachsinn, wenn man die Säulen ernsthaft und nützlich einsetzen möchte. Ideal wäre parkplätze, bei denen einen säule mittig zw. 4 Parkplätzen steht.


Ich weiß nicht, ob du auf dem Land wohnst, aber ich wohne in einer Stadt, und da sind Parkplätze so ziemlich das Wertvollste, was man sich vorstellen kann, da werden Preise von bis zu 5 Euro pro Stunde bezahlt, alleine für den Platz. Mindestens aber 1-2 Euro und da ist noch kein Strom dabei.

Und vier Parkplätze quasi aus dem eh sehr dünnen Angebot herauszunehmen, ist schon eine Nummer je nach Stadt. Dann aber diese Plätze auch noch von 8h-Dauerparkern zustellen zu lassen, ist eher Verschwendung.
Seine Exzellenz Efan, Botschafter vom Leaf ;-) 12.09.2013

www.ixquick.com ist DIE Alternative zu google
Benutzeravatar
Efan
 
Beiträge: 1021
Registriert: Fr 28. Jun 2013, 13:16

Re: Kräftige Preiserhöhung RWE eMobility

Beitragvon eDEVIL » Mi 24. Jul 2013, 09:04

Wohne auch in ner Stadt :twisted:
In welcher Stadt zahlt man denn 5 EUR/h?
Wer sagt denn, das die EMobilisten kostenlos Parken sollen?
Für meine Zwischenladung mit dem Leaf habe ich bei einem Restaurant an der Ostsee auch mehr fürs Parken als für den Strom bezahlt(5 EUR Parken 3 EUR Strom), aber nur Parken hätte mich anderswo ja ähnlich viel gekostet.
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11183
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Kräftige Preiserhöhung RWE eMobility

Beitragvon Efan » Mi 24. Jul 2013, 10:32

eDEVIL hat geschrieben:
...
In welcher Stadt zahlt man denn 5 EUR/h?
...


Düsseldorf am Flughafen 7,20 Euro/Stunde
http://parken.dus.com/parktarife.html

Düsseldorf Schadow Arkaden 2,80 Euro/Stunde
Seine Exzellenz Efan, Botschafter vom Leaf ;-) 12.09.2013

www.ixquick.com ist DIE Alternative zu google
Benutzeravatar
Efan
 
Beiträge: 1021
Registriert: Fr 28. Jun 2013, 13:16

Re: Kräftige Preiserhöhung RWE eMobility

Beitragvon BuzzingDanZei » Mi 24. Jul 2013, 10:39

In Amsterdam bezahlt man auch 7€ die Stunde. Bei uns in Wuppertal sind es 1,20€
Benutzeravatar
BuzzingDanZei
 
Beiträge: 2581
Registriert: Mo 25. Jun 2012, 16:21
Wohnort: Wuppertal

Re: AW: Kräftige Preiserhöhung RWE eMobility

Beitragvon Karlsson » Mi 24. Jul 2013, 12:10

Hannover beim Kaufland neben dem Bahnhof die erste Stunde kostenfrei, wenn man ein Kaugummi kauft, und danach auch überschaubar.
Aber ich finde das Fahrrad einfach praktischer - irgendwie intelligenter an diesem Ort :cool:
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12577
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Kräftige Preiserhöhung RWE eMobility

Beitragvon eDEVIL » Mi 24. Jul 2013, 13:24

Flughafen läuft imho "außer konkurrenz" :mrgreen:
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11183
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Kräftige Preiserhöhung RWE eMobility

Beitragvon Desti » Mi 24. Jul 2013, 16:24

Guy hat geschrieben:
Die Frage ist ja, ob diese überhaupt erwünscht sind. Wer einphasig lädt, wird die Säule vermutlich über Stunden blockieren. In der Zeit könnte RWE ein Vielfaches mit Schnellladern verdienen. Daher kann ich es schon verstehen, wenn Langsamlader 'bestraft' werden.

So richtig bestraft wird man ja auch nicht, man wird lediglich quasi gezwungen eine Vertrag abzuschließen. Dann bekommt man doch die Abrechnung nach Kilowattstunden.



Mit Kundenkarte kann ich dann aber auch stundenlang das Kabel dran hängen lassen, ohne dabei irgend einen Umsatz zu erzeugen.

Wenn sie nicht wollen, dass die Plätze durch Langzeitparker blockiert werden, dann können sich auch einfach die gute alte Parkzeituhrscheibe benutzen.
Benutzeravatar
Desti
 
Beiträge: 393
Registriert: Do 23. Aug 2012, 01:31

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Betreiber, Roaming und Abrechnung

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast