Kräftige Preiserhöhung RWE eMobility

Re: Kräftige Preiserhöhung RWE eMobility

Beitragvon green_Phil » Fr 12. Jul 2013, 10:41

axlk69 hat geschrieben:
Zum Thema 2 € pro Stunde muss ich jetzt mal was fragen.Ist in der Nähe der Ladesäulen prinzipiell Parken frei, oder befinden sich die Säulen überwiegend in gebührenpflichtigen Zonen?Falls ja, wäre schon einzukalkulieren, dass man sich die Parkgebühr spart und zusätzlich Strom bekommt!

:lol: Guter Witz! Ich halte da ja an, weil ich tanken will, nicht weil ich parken will! Zahlst Du im Kino auch für den Film und dann extra dafür, dass Du nicht stehen musst, sondern einen Sitzplatz bekommst? :lol:
Benutzeravatar
green_Phil
 
Beiträge: 2282
Registriert: Di 28. Aug 2012, 13:22
Wohnort: Roding

Anzeige

Re: Kräftige Preiserhöhung RWE eMobility

Beitragvon BuzzingDanZei » Fr 12. Jul 2013, 10:44

Korrekt, Parkgebühren spart man meistens, es sei denn, die Säulen stehen in Parkhäusern. Ausnahme: Düsseldorf Altstadt am Carlsplatz. Dort parken Elektroautos sogar im Parkhaus kostenlos. Normaler Preis ist 2,20€ die Stunde.
Da kann man schön entspannt shoppen gehen, Eis essen und abends ein Alt trinken und zählt 0,0€ und die Energie für den Weg nach Hause ist auch geschenkt.

Notiz an mich selbst: Gesparte Parkkosten mit in meine TCO Betrachtung aufnehmen. :-D
Umso länger ich Elektroauto fahre, umso mehr sehe ich, dass ich noch mehr Geld spare, als eh schon vorher kalkuliert. :-)
Benutzeravatar
BuzzingDanZei
 
Beiträge: 2582
Registriert: Mo 25. Jun 2012, 16:21
Wohnort: Wuppertal

Re: Kräftige Preiserhöhung RWE eMobility

Beitragvon green_Phil » Fr 12. Jul 2013, 10:53

@BDZ Betrüg Dich nicht selbst: Das gilt nur, wenn Du sowieso dort geparkt hättest, nicht, wenn Du dort anhälst um zu laden. Nicht wenige RWE-Säulen stehen an Orten, wo man sowieso kostenlos parkt.
Benutzeravatar
green_Phil
 
Beiträge: 2282
Registriert: Di 28. Aug 2012, 13:22
Wohnort: Roding

Re: Kräftige Preiserhöhung RWE eMobility

Beitragvon axlk69 » Fr 12. Jul 2013, 11:55

green_Phil hat geschrieben:
axlk69 hat geschrieben:
Zum Thema 2 € pro Stunde muss ich jetzt mal was fragen.Ist in der Nähe der Ladesäulen prinzipiell Parken frei, oder befinden sich die Säulen überwiegend in gebührenpflichtigen Zonen?Falls ja, wäre schon einzukalkulieren, dass man sich die Parkgebühr spart und zusätzlich Strom bekommt!

:lol: Guter Witz! Ich halte da ja an, weil ich tanken will, nicht weil ich parken will! Zahlst Du im Kino auch für den Film und dann extra dafür, dass Du nicht stehen musst, sondern einen Sitzplatz bekommst? :lol:


Du gehst an das Thema schon ein wenig subjektiv ran! Und offensichtlich auch ein wenig emotional.
"Tanken" tu ich zu Hause! Nur wenn ich zB in Fürstenfeld ausgehen will, nimm ich natürlich den E Parkplatz und spare mir damit auch das Parkticket. Würden da küntig 2€ pro Stunde fällig, entspäche das in etwa den üblichen Parkgebühren.
Die Zukunft wird sicher nicht so sehr in der Bezahlung des Stroms bestehen (Empora gibt das zB zu) sondern in der Dienstleistung.
Die Dienstleistung besteht dann also in der Zur Verfügung Stellung des Parkplatzes und der Ladeinfrastruktur. :!:
Könnte mir zB vorstellen, dass es künftig Ladesäulenbetreiber geben wird, die keine "Konzession" zum verkauf von Strom haben, sondern deren Gewerbe darin besteht, Parkplätze zu "vermieten" an welchen sie als Kundenservice gratis Strom für die E Autos abgeben.
Natürlich ist das nur eine "Namensfrage". Rein rechtlicher Natur aber sicher relevant.
Oktober 2012 bis Oktober 2014 Renault Fluence Z.E.
Oktober 2014 bis Tesla Model 3: Opel Ampera
axlk69
 
Beiträge: 1459
Registriert: Fr 21. Sep 2012, 12:37
Wohnort: Sinabelkirchen

Re: Kräftige Preiserhöhung RWE eMobility

Beitragvon green_Phil » Fr 12. Jul 2013, 12:05

axlk69 hat geschrieben:
"Tanken" tu ich zu Hause! Nur wenn ich zB in Fürstenfeld ausgehen will, nimm ich natürlich den E Parkplatz und spare mir damit auch das Parkticket.

Vollkommen verständlich. Dafür wird es sicher auch Geschäftsmodelle geben. Aber in Gewerbegebieten, an Autobahnrastplätzen oder an großen Bundesstraßen, wo das Parken eh kostenlos ist, kann ich keine Parkgebühr verlangen. Also für Leute, die mit ihrem EV nicht mal eben in die Stadt fahren, sondern weitere Strecken zurücklegen und zwischendurch laden müssen, ist eine weniger "zentral gelegene" Ladesäule interessanter.
Benutzeravatar
green_Phil
 
Beiträge: 2282
Registriert: Di 28. Aug 2012, 13:22
Wohnort: Roding

Re: Kräftige Preiserhöhung RWE eMobility

Beitragvon Yardonn » Fr 12. Jul 2013, 12:08

Dann mal kurz meine Statistik zum Thema RWE-Säulen und Parken.

Ich kenne jetzt 6 Säulen persönlich.
An 5 davon parken (natürlich nur zu Laden...) E-Fahrzeuge kostenlos. Eine davon auch in einem Parkhaus, aber man kommt Frei rein. Eine davon aber auch ohne jegliche Realistische Chance, einen Standplatz zu bekommen, weil der Lokale Renaulthändler die Plätze 24/7 belegt...

Eine Säule liegt in einem regulären Parkhaus mit Schranke, da würden normale Parkgebühren anfallen. Aber das ist nicht schlimm, diese Säule ist mit Siegburg, Willhelmstr. 8 angegeben, wer da sucht, findet die nie, da dieses Parkhaus eben nicht Nr. 8 ist... :evil:

Also, 6 Säulen angefahren, 5 mal Frei Parken, 4 mal tatsächlich beide Plätze zum parken frei (eigentlich 5 mal, die "geheime" Säule war natürlich auch nicht belegt...)
CityEl von 1993
schnelles Allweder von 2009
Für ein "echtes" E-Auto bin ich nicht reich genug.
Yardonn
 
Beiträge: 134
Registriert: Di 9. Jul 2013, 13:09

Re: Kräftige Preiserhöhung RWE eMobility

Beitragvon ZoePionierin » Fr 12. Jul 2013, 16:35

Frankfurt am Main, Rossmarkt: mittisch in de Stadt und Säule im Messemodus. Einzige Kosten für schee Frankfurter grien Soß' mit Eiern und Kartoffeln futtern.
Renault ZOE Juni 2013 bis April 2016: 65.000 Kilometer
Fahre: Seit April 2016: Tesla Model S 70D Obsidian Black
Benutzeravatar
ZoePionierin
 
Beiträge: 1419
Registriert: Fr 5. Apr 2013, 17:17
Wohnort: Stuttgart

Re: Kräftige Preiserhöhung RWE eMobility

Beitragvon BuzzingDanZei » Fr 12. Jul 2013, 18:59

green_Phil hat geschrieben:
@BDZ Betrüg Dich nicht selbst: Das gilt nur, wenn Du sowieso dort geparkt hättest, nicht, wenn Du dort anhälst um zu laden. Nicht wenige RWE-Säulen stehen an Orten, wo man sowieso kostenlos parkt.


Keine Sorge, ich versuche steht's objektiv zu bleiben. :-) Gelingt mir bestimmt manchmal nicht, aber in diesem Fall ist es so, dass wir schon seit Jahren regelmäßig nach Düsseldorf fahren. Zwar nicht in dieses Parkhaus, aber ein anderes, was allerdings auch nicht billiger ist.

Was ich aber sagen muss ist, dass ich sogar noch etwas häufiger dort bin und sei es nur zum Frozen Yoghurt essen (gibt's bei uns in der Form in Wuppertal nicht). Einfach weil es (außer Zeit) nix kostet und EV fahren eh Spaß macht. So gesehen gebe ich also mehr Geld für Frozen Yoghurt aus als früher. Hmm.... ;-)

Yardonn hat geschrieben:
Aber das ist nicht schlimm, diese Säule ist mit Siegburg, Willhelmstr. 8 angegeben, wer da sucht, findet die nie, da dieses Parkhaus eben nicht Nr. 8 ist... :evil:



Ich glaub ich schrieb es schon mal woanders. RWE ist wahrlich nicht perfekt, aber sie tun was, wenn man ihnen die Fehler aufzeigt. Hast du den Sachverhalt RWE gemeldet?!
Benutzeravatar
BuzzingDanZei
 
Beiträge: 2582
Registriert: Mo 25. Jun 2012, 16:21
Wohnort: Wuppertal

Re: Kräftige Preiserhöhung RWE eMobility

Beitragvon Yardonn » Sa 13. Jul 2013, 00:34

BuzzingDanZei hat geschrieben:
RWE ist wahrlich nicht perfekt, aber sie tun was, wenn man ihnen die Fehler aufzeigt. Hast du den Sachverhalt RWE gemeldet?!

Natürlich...
Die Sache ist für mich brandaktuell, mein Versucht diese Säule zu finden war erst am Montag gescheitert....
Wurde aber ein ziemlicher Motzbrief, da von 6 Getesteten Säulen 2 schlecht bis garnichts zu finden waren, und eine Prinzipiel zugeparkt ist.
Bin gespannt, wie die reagieren.

Nichts gegen RWE, aber das zu den Säulen prinzipiel keine Anfahrtsbeschreibung existiert (den auch ein Anruf bei der Hotline hiflt nichts...), ist ein Armutszeugniss.
Klar muss man nicht zu jeder Säule einen Roman schreiben, und wenn eine Säule offen an einer bestimmten Hausnummer steht, vielleicht auch garnichts, aber nicht wenige Säulen stehen in Parkhäusern, oder an stellen, wo es keine Hausnummern gibt, und auch da, kein Wort. Und die Kartenpositionen sind dann gerne mal 30-50 Meter Falsch (inclusive falscher Strassenseite...), was in der STadt einen riesen Unterschied macht...
'Da wurde richtig geschludert....
CityEl von 1993
schnelles Allweder von 2009
Für ein "echtes" E-Auto bin ich nicht reich genug.
Yardonn
 
Beiträge: 134
Registriert: Di 9. Jul 2013, 13:09

Re: AW: Kräftige Preiserhöhung RWE eMobility

Beitragvon Karlsson » Mo 15. Jul 2013, 13:04

Vielleicht sollten sie mit der Preiserhöhung doch mal warten bis der ganze Kram wenigstens halbwegs funktioniert.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12663
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Betreiber, Roaming und Abrechnung

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast