innogy e-Roaming welchen Tarif/Vertrag nutzt ihr

Welchen der (öffentlichen) Stromanbieter nutzt ihr? Nicht PlugSurfing, NewMotion etc.

BEW (Bergische Energie- und Wasser-GmbH)
61
59%
ELE (Emscher Lippe Energie GmbH)
4
4%
EWR AG (Elektrizitätswerk Rheinhessen Aktiengesellschaft)
8
8%
innogy
4
4%
LEW (Lechwerke AG)
2
2%
Stadtwerke Lübbecke GmbH
5
5%
SWN Stadtwerke Neumünster Beteiligungen GmbH
0
Keine Stimmen
SWRC (Stadtwerke Reichenbach/Vogtland GmbH)
0
Keine Stimmen
ZEV (Zwickauer Energieversorgung GmbH)
13
13%
Andere z.B. AVU, envia, Stadtwerke Merseburg GmbH
7
7%
 
Abstimmungen insgesamt : 104

innogy e-Roaming welchen Tarif/Vertrag nutzt ihr

Beitragvon Misterdublex » So 4. Feb 2018, 23:10

Hallo zusammen,

seit dem Jahreswechsel 2017/18 sind nahezu alle DC-Lader im innogy eRoaming kostenpflichtig geworden.
Mich würde mal interessieren, wie ihr damit umgegangen seid? Nutzt ihr die Zahlmethode Kreditkarte/PayPal oder habt ihr euch jetzt für einen Strom-Vertrag entschieden, den ihr dann auch an den AC-Lader des innogy eRoaming nutzen könnt.

Und vorallem, wie sind eure Erfahrungen bei den Abrechnungsmöglichkeiten, die neben Kreditkarte/PayPal bestehen, z.B. mit den Autostromverträgen der eRoaming-Partner.
Konntet ihr an eurem Wohnort zum Tarif eurer Wahl wechseln, gab es dabei Probleme?
Läuft es mit der Contract-ID jetzt an den innogy-Ladern immer rund, egal ob mit eChargeApp, ekWhApp, WebApp oder Hotline?

Von den Erfahrungen, die wir als Bestands-User gemacht haben, können Interessierte sicher lernen.

Die Idee hierzu kam mir, als im Zuge der Umstellungs-Phase zu kostenpflichtigen DC-Ladern der T&R (innogy) viele hier nach Wegen suchten, um dort ohne Kreditkarte/PayPal, kostengünstiger, laden zu können. Es gab oft ein Wirrwarr aus Informationen bzgl. der Angebote: Z.B. Funktioniert ELE StromFixMobil an meiner PLZ? Geht die EWR-AutostromFlat am DC-Lader etc.?

Grüße

Christian


Ich für mich mache den Start:

Genutztes Angebot: EWR-Autostromflat
Funktionalität DC-Lader: Ja
PLZ: 452xx, obwohl Angebot aus PLZ 67547
Probleme bei Bereitstellung: Keine

PS.: In der Umfrage habe ich die geläufigsten Autostromanbieter des innogy eRoaming unter die Nrn. 1-9 gesetzt. Nr. 10 habe ich offen gelassen für andere (z.B. AVU) deren Tarife hier jedoch nicht gelistet sind.
E-Golf300-Fahrer.
Misterdublex
 
Beiträge: 1015
Registriert: Do 7. Aug 2014, 00:07
Wohnort: Ruhrgebiet

Anzeige

Re: innogy e-Roaming welchen Tarif/Vertrag nutzt ihr

Beitragvon wp-qwertz » Mo 5. Feb 2018, 10:21

Genutztes Angebot: ZEV-Ladestrom
Funktionalität DC-Lader: Ja
PLZ: 423XX, obwohl Angebot aus PLZ 08056
Probleme bei Bereitstellung: Keine

für mich als absoluter seltenheits-nutzer von innogy ein gutes angebot.
wer innogy öfters im jahr nutz, aber auch nicht zu oft, für den würde ich die BWE empfehlen.
werde kunde: http://links.naturstrom.de/lm4j und tu gutes: die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den bonus.
- Zoe 13.02.15 - 30.12.16.
- MX: "Wolke 7", 60er, 7 Sitze 30.12.16.
- Die Bettermänner: http://www.ladesystemtechnik.de/
Benutzeravatar
wp-qwertz
 
Beiträge: 5012
Registriert: Mo 25. Aug 2014, 08:19
Wohnort: WupperTal

Re: innogy e-Roaming welchen Tarif/Vertrag nutzt ihr

Beitragvon kargen » Mo 5. Feb 2018, 10:27

Genutztes Angebot: ChargeNow
Funktionalität DC-Lader: Ja
PLZ: 425XX
Probleme bei Bereitstellung: Keine (Bisher aber auch nur 2x benutzt)
BMW i3 94Ah ProtonicBlue
Fiat 500e California Grau "Grigio" mit e-Sport Package
kargen
 
Beiträge: 120
Registriert: Di 18. Okt 2016, 16:46
Wohnort: NRW

Re: innogy e-Roaming welchen Tarif/Vertrag nutzt ihr

Beitragvon IO43 » Mo 5. Feb 2018, 10:28

Genutztes Angebot: EWR-Autostromflat
Funktionalität DC-Lader: Ja
PLZ: 824xx, obwohl Angebot aus PLZ 67547
Probleme bei Bereitstellung: Keine

Sehr schnelle Bearbeitung, freundlicher und kompetenter Service.
DC-Lader Freitag und Samstag getestet. Läuft bei mir.
WHAT'S N≡XT?
Benutzeravatar
IO43
 
Beiträge: 2862
Registriert: So 27. Nov 2016, 14:06
Wohnort: Kochel am See

Re: innogy e-Roaming welchen Tarif/Vertrag nutzt ihr

Beitragvon Strexx » Mo 5. Feb 2018, 10:33

kargen hat geschrieben:
Genutztes Angebot: ChargeNow
Funktionalität DC-Lader: Ja
PLZ: 425XX
Probleme bei Bereitstellung: Keine (Bisher aber auch nur 2x benutzt)


Ich versuche auch verzweifelt ChargeNow zu nutzen. Bei uns werden keine Karten angenommen und die Säulen tauchen nicht in der App auf.
Kannst du genau beschreiben, wie du die Säule freischaltest ? (die Umstellung ist erst vor 5 Wochen passiert, Ladevorgänge die vorher stattgefunden haben zählen nicht)

Bin für Tipps sehr dankbar!
Gruß

Strexx - Jörg -

Verbrennerfreier Haushalt - die letzte Spritrechnung ist vom 13.11.2017 - Tankwart = Frau Joachim von der BAT Uttrichshausen - ich werd dich nie vergessen! :lol:
seit Mai 2014 - Renault Twizy
seit Nov 2017 - BMW i3 60ah
Benutzeravatar
Strexx
 
Beiträge: 21
Registriert: Sa 13. Sep 2014, 19:22
Wohnort: Deutschland 30966 Hemmingen OT Arnum

Re: innogy e-Roaming welchen Tarif/Vertrag nutzt ihr

Beitragvon kargen » Mo 5. Feb 2018, 10:48

Strexx hat geschrieben:
Ich versuche auch verzweifelt ChargeNow zu nutzen. Bei uns werden keine Karten angenommen und die Säulen tauchen nicht in der App auf.


Ich verwende die "Intercharge App". Ich kenne auch keine Innogy Säule die Karten (RFID) akzeptiert!

Strexx hat geschrieben:
Kannst du genau beschreiben, wie du die Säule freischaltest ? (die Umstellung ist erst vor 5 Wochen passiert, Ladevorgänge die vorher stattgefunden haben zählen nicht)

Bin für Tipps sehr dankbar!


Ich habe in der Intercharge App meine ChargeNow Daten hinterlegt und scanne mit der App den QR-Code der des Ladepunktes. Dann wird frei geschaltet.
BMW i3 94Ah ProtonicBlue
Fiat 500e California Grau "Grigio" mit e-Sport Package
kargen
 
Beiträge: 120
Registriert: Di 18. Okt 2016, 16:46
Wohnort: NRW

Re: innogy e-Roaming welchen Tarif/Vertrag nutzt ihr

Beitragvon Misterdublex » Mo 5. Feb 2018, 11:01

@Kargen: geht das mit der InterchargeApp an Ladestationen sämtlicher Anbieter, die den Intercharge QR-Code haben?

Wäre interessant zu erfahren, ob damit auch E.On, Allego und EnBw ginge.
Wenn man dann noch eine Flatrate eines Intercharge-Partners hätte, dann wären ja sämtliche Ladeprobleme gelöst.
E-Golf300-Fahrer.
Misterdublex
 
Beiträge: 1015
Registriert: Do 7. Aug 2014, 00:07
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: innogy e-Roaming welchen Tarif/Vertrag nutzt ihr

Beitragvon HubertB » Mo 5. Feb 2018, 11:07

Ich nutze den seit 2015 bestehenden BEW Autostromvertrag. Seit 2016 bin ich dort auch Stromkunde, zuerst für die Ladestation, inzwischen auch mit dem Haus.
Twizy seit 3/2015, Zoe Q210 12/2015-11/2017, Ioniq seit 12/2017
CF Box 43kW Typ2 Kabel / 22kW Typ2 Buchse / 2x32A CEE / 2x CEE blau
Benutzeravatar
HubertB
 
Beiträge: 2530
Registriert: Mo 9. Mär 2015, 23:51
Wohnort: Deutschland, 50829 Köln

Re: innogy e-Roaming welchen Tarif/Vertrag nutzt ihr

Beitragvon geko » Mo 5. Feb 2018, 11:30

Nutze ebenfalls ChargeNow via intercharge App sowie Ad-hoc Ladung via E-Charge App und Kreditkarte.
BMW i3 BEV (94Ah) | Tesla Model X100D
Tesla Model ≡ reserviert
geko
 
Beiträge: 2179
Registriert: Sa 12. Mär 2016, 08:27
Wohnort: München

Re: innogy e-Roaming welchen Tarif/Vertrag nutzt ihr

Beitragvon Magier » Mo 5. Feb 2018, 11:43

Aktuell akzeptiert innogy manchmal den ZEV Vertag an DC und wie am letzten WE in Speyer, sagte die Hotline der ZEV Vertrag ist für diesen Lader gesperrt.

chaos ohne Ende. Und keine RFID karten werden akzeptiert.

Muss also ausweichen. Nervt. Und Pfalzwerke sind auch nicht besser.

da hat man es aktuell schwer die Emobilität zu empfehlen...
Benutzeravatar
Magier
 
Beiträge: 134
Registriert: Fr 1. Jul 2016, 13:47

Anzeige

Nächste

Zurück zu Betreiber, Roaming und Abrechnung

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste