Innogy: App e-kWh wird nicht weiterentwickelt

Re: Innogy: App e-kWh wird nicht weiterentwickelt

Beitragvon mweisEl » Mi 30. Nov 2016, 13:14

TomTomZoe hat geschrieben:
so ein Unfug bei der Farbwahl von Hintergrund und Schrift habe ich bisher noch nicht erlebt: Beige/weißer Hintergrund und dünne graue Schrift

Wieder eine typische App-Entwicklung für die "Nutzung" aus dem bequemen Chefledersessel im behaglich klimatisierten Büro. Die Anwendbarkeit bei Schietwetter vor der Ladesäule, gar noch bei schlechter Mobilfunkdatenverbindung, interessiert keinen dieser "Kreativen".
Smart ED3 seit '13, 3 Fahrräder, zuvor CityEL (1,8 kWh Akku) und seit 25 Jahren verbrennerfrei.
mweisEl
 
Beiträge: 1123
Registriert: Di 5. Apr 2016, 20:00

Anzeige

Re: Innogy: App e-kWh wird nicht weiterentwickelt

Beitragvon HubertB » Mi 30. Nov 2016, 13:17

Bei einer neuen App wünsche ich mir noch die Möglichkeit Störungen aus der App heraus zu melden.

Zoe, Twizy, PV, CF Ladestation
Zoe Zen / Twizy
CF Box 43kW Typ2 Kabel / 11kW Typ2 Buchse / 2x32A CEE / 2x CEE blau
PV 8,25 kWp / 10m² Solarthermie
Benutzeravatar
HubertB
 
Beiträge: 2115
Registriert: Mo 9. Mär 2015, 22:51
Wohnort: Deutschland, 50829 Köln

Re: Innogy: App e-kWh wird nicht weiterentwickelt

Beitragvon ElektroAutoPionier » Do 1. Dez 2016, 07:10

HubertB hat geschrieben:
Heute das erste mal mit der neuen App geladen:

Eingesteckt, Ladepunkt ausgewählt und Ladung gestartet. - Fehlermeldung
Die Ladung startete trotzdem, der Ladevorgang wurde in der App nicht angezeigt.
Ich habe zum Glück über die ZE App sehen können das Strom fließt.
Beenden der Ladung notgedrungen am Fahrzeug.
In der History erscheint die Ladung mit 0 kWh.

Da ist noch Luft nach oben 8-)


Bei mir gesern auch. Ich weiß, ich habe 25 kWh geladen und im Log steht 0. bei mir ist die App auf dem iphone auch so abgestürzt, dass ich nichts mehr machen konnte. Immer nach dem Neustart, die App war richtig geschlossen, erschien ein überdimensionierter Kreis in dem ich nichts anwählen konnte. Dann habe ich neu installiert. Ist aber nicht die Lösung.
Habe ich Innogy schon gemeldet.
Renault Zoe Zen mit Rückfahrkamera aus F, EZ 07/2013, Import 06/2014,
TESLA Model S85 mit Pano, Doppellader, EZ 02/2014, gekauft: 01/2016,
seit dem 04.01.2016 keinen Verbrenner mehr im Haushalt.
Mehr als 90000 km rein elektrisch gefahren.
Benutzeravatar
ElektroAutoPionier
 
Beiträge: 1266
Registriert: Mi 19. Mär 2014, 20:07
Wohnort: Nieheim

Re: Innogy: App e-kWh wird nicht weiterentwickelt

Beitragvon HubertB » Do 1. Dez 2016, 10:41

Ein anderes Mal hat es einwandfrei funktioniert. Ich vermute das lag an wackeligem GSM Empfang.

Zoe, Twizy, PV, CF Ladestation
Zoe Zen / Twizy
CF Box 43kW Typ2 Kabel / 11kW Typ2 Buchse / 2x32A CEE / 2x CEE blau
PV 8,25 kWp / 10m² Solarthermie
Benutzeravatar
HubertB
 
Beiträge: 2115
Registriert: Mo 9. Mär 2015, 22:51
Wohnort: Deutschland, 50829 Köln

Re: Innogy: App e-kWh wird nicht weiterentwickelt

Beitragvon Blue shadow » Do 1. Dez 2016, 11:48

Gibt es schon ein abschalttermin für die alte app...

Warum der ganze zauber...neue zahlmöglichkeiten?
ExKonsul leaf blau winterpack ca 34.000 km Spannung und Spass mit Akku und Golfball punktierter Oberfläche zur cw reduzierung....brusa booster in arbeit...in warteschleife auf upgrade 40 kwh in 24 monaten
Benutzeravatar
Blue shadow
 
Beiträge: 2476
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 09:47
Wohnort: Im wald von waldbröl

Re: Innogy: App e-kWh wird nicht weiterentwickelt

Beitragvon eDEVIL » Do 1. Dez 2016, 11:55

Da mein Smartie plötzlich den "schwarzen tod" gestorben ist, wollte ich auf mein Outdoor-Zweithandy von Cyrus grad die neue App installieren und da kam, das es nicht kompatibel ist.
Ist denn Android 4.4.2 schon zu alt??? :roll: :evil:
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11212
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Innogy: App e-kWh wird nicht weiterentwickelt

Beitragvon SL4E » Do 1. Dez 2016, 11:58

android 4? sowas gibt es noch? Wir sind bei 6!
Lieber jetzt elektrisch fahren, als noch länger warten!
SL4E
 
Beiträge: 2030
Registriert: Do 3. Mär 2016, 12:51

Re: Innogy: App e-kWh wird nicht weiterentwickelt

Beitragvon Solarmobil Verein » Do 1. Dez 2016, 12:16

eDEVIL hat geschrieben:
... wollte ich auf mein Outdoor-Zweithandy von Cyrus grad die neue App installieren und da kam, das es nicht kompatibel ist.
Ist denn Android 4.4.2 schon zu alt??? :roll: :evil:
Das gleiche mit einem Samsung S3.

Warum braucht man eine neues Handy?
Weil das alte kaputt ist? Neeee, man fährt E-Auto und hat einen RWE-Vertrag ...

Witzig dabei: Suche ich ich im Store nach "innogy echarge", lande ich bei der alten App e-KWh - und die wäe ja schon installiert (ist sie auch).
Solarmobil Verein
 
Beiträge: 559
Registriert: So 27. Mär 2016, 19:28

Re: Innogy: App e-kWh wird nicht weiterentwickelt

Beitragvon SL4E » Do 1. Dez 2016, 12:31

Naja ist schon etwas übertrieben dargestellt :D Die App wird halt nicht weiter entwickelt, genau wie Android 4, man kann sie aber weiter nutzen ;)
Sicherheitsupdates gibt es schon lange nicht mehr und genau aus dem Grund würde ich kein Android 4 mehr einsetzen. Stagefright Lücke wurde z.b. in Android 4 nie gefixt. Allein schon deswegen sollte man das verschrotten.

Aber wenn du auf so altes Zeug stehst, hätte noch 2 Pentium 4 hier stehen, voll funktionsfähig mit Windows XP. Man bekommt halt nur kaum aktuelle Software mehr dafür ;)
Lieber jetzt elektrisch fahren, als noch länger warten!
SL4E
 
Beiträge: 2030
Registriert: Do 3. Mär 2016, 12:51

Re: Innogy: App e-kWh wird nicht weiterentwickelt

Beitragvon mweisEl » Do 1. Dez 2016, 13:22

SL4E hat geschrieben:
würde ich kein Android 4 mehr einsetzen. Stagefright Lücke wurde z.b. in Android 4 nie gefixt. Allein schon deswegen sollte man das verschrotten.

Also bitte, Android-Löcher die dann nie gefixt werden kommen wöchtentlich neu rein, ich habe keine Lust alle 6-9 Monate ein besonders teueres Smartphone mit dem allerneuesten Android zu kaufen, und alles neu zu konfigurieren, nur weil die Hersteller keine Lust mehr haben, die Vorversion zu aktualisieren.

Dass man mit einem Pentium-4-Rechner aus dem Jahr 2000 nicht mehr so viel anstellen kann ist klar, aber ein Mittelklasse-Smartphone von Ende 2013 (meines mit Android 4.1.2) müsste man heute schon wieder wegwerfen. Das ist doch Scheiße!
Smart ED3 seit '13, 3 Fahrräder, zuvor CityEL (1,8 kWh Akku) und seit 25 Jahren verbrennerfrei.
mweisEl
 
Beiträge: 1123
Registriert: Di 5. Apr 2016, 20:00

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Betreiber, Roaming und Abrechnung

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste